Jump to content

Money, Money, Money


Recommended Posts

Die Angelika
vor 20 Minuten schrieb Moriz:

Vielleicht solltest Du das trotzdem tun.

Neulich im Radio ein Bericht über jemanden, der in den 90er Jahren mit Mitte 40 die Chance genutzt hat, als Jude aus der ehemaligen Sowietunion nach Deutschland einzuwandern. Der hat in der UDSSR als Ingenieru gearbeitet, seine Ausbildung ist hier aber nicht anerkannt worden, hier hat er dann fünfzehn Jahre als Nachtwächter gearbeitet. Jetzt bekommt er Rente: Umgerechnet 100 Euro im Monat aus Russland für seine dort erworbenen Ansprüche, 200 Euro bekommt er von der deutschen Rentenversicherung. Als man ihm damals die Möglichkeit zur Emigration gegeben hat, da hat wohl keiner was von Altersarmut erzählt... Grundsicherung bekommt er übrigens auch nicht, weil seine Frau (noch) arbeitet.

 

ganz sicher nicht.
Ich bin froh, wenn ich die in Ausbildung kriege bzw. halte.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 13 Minuten schrieb Moriz:
vor 26 Minuten schrieb Merkur:

allerdings sollte dieser Unterricht nicht durch beamtete hauptberufliche Lehrer erfolgen, sondern durch geeignete Externe, am besten durch beruflich erfolgreiche Geschäftsleute

Sorry, aber Lehrer sind ausgebildete Fachleute für Wissensvermittlung (also, sie haben das zumindest mal gelernt, insbersondere Fachdidaktik), "erfolgreiche" Geschäftsleute mögen ihre Stärken haben - die Vermittlung ihrer Fähigkeiten an Jugendliche dürfte da aber eher selten zu gehören. Ich halte das eher für eine Idee für den Stammtisch - aber frühestens nach der zehnten Runde.

 

Das wird halt dann nochmal eine von irgendjemandem als politsch notwendig geforderte Alibiveranstaltung. Die Schüler sitzen sie ab und wissen nichts mehr davon, wenn sie sie dann brauchen. Ich seh doch aus meinen Integrationskursen, was da eben alles hängenbleibt bzw nicht hängenbleibt, obwohl man ihnen einschärft, dass sie das brauchen. Denen erklärst du lang und breit und übst es auch, wie man ein Überweisungsformular auszufüllen hat, dass sie keine Handyverträge schnell man unterschreiben sollen, ohne sich über die Vertragslaufzeit zu informieren und kein halbes Jahr später stehen sie da, als hätten sie nie was von gehört.

Link to post
Share on other sites
phyllis
1 hour ago, Moriz said:

:facepalm:

Die binomischen Formeln sind einfach und tauchen immer wieder mal auf.

Toll wenn das gestrichen wird für jene die später in der Ausbildung oder im Berufsleben mal eine Excel Tabelle erstellen oder verstehen sollten. Also die meisten.

 

1 hour ago, Moriz said:

Altersvorsorge hat dagegen auch was mit Finanzmathematik zu tun, also Prozent- und Zinseszinsrechnung, bei letzterem ist man dann schon bei Exponentialfunktionen. Die einem auch beim Verstehen des Pandemiegeschehens helfen könnten.

Sie würden dann auch die Folgen der nutzlosen Restriktionen auf ihr angespartes Alterskapital begreifen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Werner001
vor 5 Minuten schrieb Flo77:

Nein meine Damen, Herren und Sonstigen von der Linken.

 

Das ist Logik.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article231657363/Rente-mit-68-Linke-und-SPD-kritisieren-Altmaiers-Plaene.html

 

Das eigentlich Tragische daran ist, daß das kein EU-Recht wird.

EU-weit könnte man vermutlich auf 64 als Kompromiss gehen.  Aber solange die verantwortlichen nicht begreifen, dass “Solidarität” keine Einbahnstraße ist, muss unsere hach so tolle Solidarität halt irgendwie finanziert werden 

 

Werner

Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
Am 4.12.2019 um 14:42 schrieb rince:

Ich investiere aktuell am liebsten in Bücher und Kunst...

 

Ich habe ein gut diversifiziertes Metall-Portfolio mit Anteilen aus der chemischen Industrie.

Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 1 Stunde schrieb GermanHeretic:

 

Ich habe ein gut diversifiziertes Metall-Portfolio mit Anteilen aus der chemischen Industrie.

Dass du aktiv verwaltest oder einfach laufen lässt?

Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 33 Minuten schrieb Thofrock:

Dass du aktiv verwaltest oder einfach laufen lässt?

 

Das liegt nur so da. Ab und an eine Entnahme, und gut.

Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 2 Stunden schrieb GermanHeretic:

 

Das liegt nur so da. Ab und an eine Entnahme, und gut.

 Feine Sache, und vor allem kriesensicher, vor allem auch für den Fall aufkommender Geldentwertung.

Link to post
Share on other sites

"Die Renten sind sicher". Sollte das Mantra vom Blühm etwa gelogen sein? :ninja:

Link to post
Share on other sites
Werner001
vor 4 Minuten schrieb rince:

"Die Renten sind sicher". Sollte das Mantra vom Blühm etwa gelogen sein? :ninja:

Wieso, er hat sich nie auf eine bestimmte Höhe festgelegt, und das Existenzminimum bekommt ja jeder, also auch Rentner

 

Werner

Link to post
Share on other sites
Thofrock

Seit wann wird denn Norbert Blüm mit H geschrieben?

Link to post
Share on other sites
Werner001

Das ist ein Gender-H, das soll alle unterschiedlichen Persönlichkeiten von Herrn Blüm inkludieren

 

Werner

  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Ich bin ja eigentlich auf der Suche nach den Kosten einer Schulgründung und der Betriebskosten und bin dabei hierüber gestolpert:

 

https://www.stern.de/wirtschaft/news/privatschulen-lasst-uns-eine-schule-gruenden--3326642.html

 

Grundsätzlich bin ich ja durchaus der Meinung, daß eine Schule in der Tat wie ein Unternehmen geführt werden muss, inkl. ordentlicher Buchhaltung und Kostenstellenrechnung, aber Renditen aus Einrichtungen des allgemeinen Schul- und Bildungswesens? Ich weiß nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Flo77:

Ich bin ja eigentlich auf der Suche nach den Kosten einer Schulgründung und der Betriebskosten und bin dabei hierüber gestolpert:

Das stelle ich mir sehr undankbar vor. Hohe Investitionen, launisches, überaus anspruchsvolles Publikum und dann noch die Konkurrenz der kostenlosen staatlichen Schulen. Man kann sein Geld leichter verdienen. 

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb Flo77:

Ja und?

 

ich  war nur etwas irritiert, weil das ja schon 15 Jahre her ist.

Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Minuten schrieb Merkur:

Das stelle ich mir sehr undankbar vor. Hohe Investitionen, launisches, überaus anspruchsvolles Publikum und dann noch die Konkurrenz der kostenlosen staatlichen Schulen. Man kann sein Geld leichter verdienen. 

 

nu ja, im Artikel scheint das Publikum nicht gerade launisch und überaus anspruchsvoll zu sein, sondern ordentlich mit anzupacken

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...