Jump to content
Flo77

Café 44 "Zur auferstandenen Ukulele"

Recommended Posts

mn1217
vor 50 Minuten schrieb Shubashi:


Dann war es eine Hornissenkönigin.

Sei dankbar, denn Du durftest ein seltenes und majestätisches Raubtier in freier Wildbahn beobachten.

Die hätte mein Mann töten müssen UND ich würde das Schlafzimmer nie mehr mit gutem Gefühl betreten.

Ich werde heute Nacht Albträume haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU
vor einer Stunde schrieb Shubashi:


Dann war es eine Hornissenkönigin.

Sei dankbar, denn Du durftest ein seltenes und majestätisches Raubtier in freier Wildbahn beobachten.

 

vor 16 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Ich denke, @UHU hält sein Schlafzimmer nicht für einen Teil der „freien Wildbahn“! :D

 

Das "seltene und majestätische Raubtier" hat es noch zwei mal versucht, mein Schlafzimmer zur "freien Wildbahn" zu erklären. (Dachfenster war zu bzw. Ritze auf Kipp und ich habe es brummen gehört.)

 

vor 13 Minuten schrieb mn1217:

Die hätte mein Mann töten müssen UND ich würde das Schlafzimmer nie mehr mit gutem Gefühl betreten.

Ich werde heute Nacht Albträume haben.

 

Vor drei oder vier Jahren hatte ich in einer Dachsteinspalte direkt neben dem Fenster ein ganzes Hornissennest. Bis ich das gerafft hatte, hatte ich zwei oder drei Mal ein bzw. zwei von den Viehern komplett gestreßt und orientierungslos drinne. Den ganzen Sommer war nichts mit Fenster auf und so. Für das Jahr drauf war sowieso eine Dachsanierung geplant und das Problem war gelöst - ich war unendlich froh.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Aufm Campingplatz kommt bei uns gelegentlich eine vorbei.

 

Man merkt es daran, dass ich hysterisch rumschreie.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Okay, dazu schnell ein weiteres Naturwunder: eben haben sich knapp über den Bäumen der benachbarten Waldgrundstücke riesige Mückenschwärem gesammelt - die ganze Umgebung summt wie ein riesiger Trafo!

Ich hoffe, Batman bringt heute Nacht riesigen Appetit mit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Dabei sind die wirklich friedlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Also, in Anbetracht des gestrigen Themas, zusätzlich zum Tee,

der Verweis auf den Schmidt Sting Pain Index, der auch sehr kulinarisch formuliert ist. Einige der vorgestellten Spezialitäten sindhier schwer zu bekommen, aber Ihr werdet sehen, dass Eure Hornissenfurcht etwas übertrieben ist. (Ich war bisher auch etwas übervorsichtig, aber vor zwei Wochen habe ich in günstiger Lage auch meinen ersten Bienenschwarm ohne PSA eingefangen. Courtesy Ermutigung @gouvernante)

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Um die Anekdoten, Insektenstiche betreffend, um zwei zu vermehren:

Im vorigen Sommer hatten Wespen ihr Nest unter der Verkleidung eines Anbaus meines Hauses gebaut, direkt hinter einer Türzarge und wenige Zentimeter vom Küchenfenster entfernt. Ein stetiger Strom an- und abfliegender Wespen bewies den Fleiß des Volkes. Nur schossen, wenn wir das Fenster öffneten, einige Wespen am Ziel vorbei und in die Küche. Es waren aber alles ganz liebe Tiere, nie hat eine auch nur versucht, jemanden zu stechen. Nur einmal hatten sie etwas Bedrohliches, nämlich an einem extrem heißen Tag. Meine Frau dachte erst, auf dem nahen Schulhof arbeite jemand mit einer Motorsense. Das laute Surren kam aber vom Wespenvolk hinter der Türzarge, das mit der Kraft des gemeinsamen Flügelschlags Frischluft ins Nest drückte und es so kühlte.

 

Anekdote 2: Mein Vater war nicht nur ein sehr frommer Mann, sondern auch viele Jahre lang Imker, bis zu jenem Tag, an dem er nach einem Bienenstich - denn er war auch herzkrank - ohnmächtig wurde. Als er wieder erwachte, war der erste Schnee des Jahres gefallen,  rund um ihn herum war der Garten weiß, und mein Vater wähnte, er sei im Himmel. Es habe, so erzählte er später, einige Zeit gedauert, bis er das als Irrtum erkannte. Mir schien es, als spräche er mit einer gewissen Enttäuschung davon. Nun, inzwischen ist er - vorausgesetzt, er hatte mit seinem christlichen Glauben recht  - dort auch angekommen.

 

Alfons

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider
vor 19 Stunden schrieb UHU:

Ich brauch' jetzt mal beruhigendes (ohne Alki bitte).

Da wollte doch tatsächlich eine Hornisse (?) mit einer Länge von 4 bis 5 cm bei mir ins Arbeits-/Schlafzimmer rein.

*immernochschüttel*

 

Ist das Foto gut geworden? Kannst Du es online stellen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

Nix Foto!!!

Ich war froh als das Viech aus meinem Blickfeld und das Brummen aus meinem Ohr raus waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 22 Stunden schrieb Ennasus:

11. Gebot: Du sollst dich nicht erwischen lassen.

Baumschaum kaufen ist legal....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 23 Stunden schrieb Ennasus:

 

Ein leeres Nest darfst du entfernen. Du mußt halt nur verhindern, daß sie da im nächsten Jahr ein neues bauen. Und ja, sie stehen zu Recht unter Schutz. Ich will sie nicht ausrotten, im Gegenteil, nur etwas Distanz zwischen ihrer Wohnung und meiner. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 2 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Ein leeres Nest darfst du entfernen. Du mußt halt nur verhindern, daß sie da im nächsten Jahr ein neues bauen. Und ja, sie stehen zu Recht unter Schutz. Ich will sie nicht ausrotten, im Gegenteil, nur etwas Distanz zwischen ihrer Wohnung und meiner. ;)


Wobei ein leeres Nest häufig verhindert, dass die nächste Truppe im nächsten Jahr einen Neubau errichtet.

Wenn man es dann noch mit Geranienöl präpariert, ist das eigentlich schon ganz sicher in der Vorbeugung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

In einem anderen Forum wurde ich gefragt, warum ich bei einem bestimmten Thema mitschreibe.

"Mir ist langweilig "hat aber schon mal ein anderer user geschrieben und einen Shitstorm auf sich gezogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider

Einen wunderschönen Mittwoch morgen Euch allen!

 

Und allen, die es betrifft, morgen einen sonnigen Start ins lange Wochenende!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
Am ‎04‎.‎06‎.‎2020 um 15:02 schrieb rince:

Gilt das auch für Tiernahrung?

 

Nur wenn ohne Kabel und Stecker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
Am ‎07‎.‎06‎.‎2020 um 19:29 schrieb Shubashi:

Dann war es eine Hornissenkönigin.

 

Wahrscheinlich. Wenn sie auffällig orange und nicht hellgelb war, dann könnte es auch eine asiatische Riesenhornisse sein, die wurde inzwischen zumindest in Hessen sicher nachgewiesen. Ich kenne sie aus Nordkorea. Wahrlich beeindruckend. Die Königinnen werden bis zu 6cm lang, die Arbeiterinnen bis zu 5cm.

 

Die gelten zwar als außerordentlich aggressiv - aber eben für Hornissenverhältnisse. Das heißt, viel aggressiver als Honigbienen sind sie auch nicht und sie haben auch nicht sonderlich viel Gift (dieses enthält nur extrem viel Acetylcholin, deswegen ist das schon extrem schmerzhaft, aber nicht giftiger). Wenn man Allergiker ist, dann ist es bedrohlich, ansonsten macht es nur höllisch aua.

 

Ich habe diese Tierchen in Nordkorea gesehen. Die machen schon mächtig Eindruck, sowohl durch die Größe als auch durch das sonore Brummen, was an ein altes Flugzeug mit Kolbenmotor erinnert.

 

Problematisch sind sie für unsere westeuropäischen Honigbienen, da diese sich gegen die unerwünschten Einwanderer nicht wehren können; die Bienenstöcke werden schlicht ausgeplündert. Da bräuchte man dann schon ostasiatische Honigbienen, die sind auch gegen Riesenhornissen durch koordinierte Gruppenangriffe sehr wehrhaft. Nur geben sie leider viel weniger Honig. Nun ja - die entsprechende Zucht bringt halt auch nicht in allen Bereichen Vorteile.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

Ich habe festgestellt, dass ein laufender Deckenventilator sehr sicher gegen das Einfliegen von Hornissen in die Wohnung wirkt. Die Tiere suchen einen ruhigen Platz und nicht etwas Windiges. Auch merken die sich den Weg, auf dem sie gekommen sind, recht gut, so dass sie sich wieder trollen können, wenn es ihnen zu sehr zieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariachi

stell ein glas gin hin - wenn se drin hängt, ists wahrscheinlich eine britische bienenkönigin (mutmasslich mit irgendeinem knallbunten kostüm und passend auffälliger kopfbedeckung)

 

ja ich weiss, füsse hoch, der kommt flach... der tag war, bzw ist immer noch, lang ;)

 

was schenkt man einem demnächst 15jährigen zum geburtstag, der zum ersten mal rein gar keine wünsche nach irgendwas und seis noch so sinnbefreit hat?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 2 Stunden schrieb Lothar1962:

 

Wahrscheinlich. Wenn sie auffällig orange und nicht hellgelb war, dann könnte es auch eine asiatische Riesenhornisse sein, die wurde inzwischen zumindest in Hessen sicher nachgewiesen. Ich kenne sie aus Nordkorea. Wahrlich beeindruckend. Die Königinnen werden bis zu 6cm lang, die Arbeiterinnen bis zu 5cm.

 

Die gelten zwar als außerordentlich aggressiv - aber eben für Hornissenverhältnisse. Das heißt, viel aggressiver als Honigbienen sind sie auch nicht und sie haben auch nicht sonderlich viel Gift (dieses enthält nur extrem viel Acetylcholin, deswegen ist das schon extrem schmerzhaft, aber nicht giftiger). Wenn man Allergiker ist, dann ist es bedrohlich, ansonsten macht es nur höllisch aua.

 

Ich habe diese Tierchen in Nordkorea gesehen. Die machen schon mächtig Eindruck, sowohl durch die Größe als auch durch das sonore Brummen, was an ein altes Flugzeug mit Kolbenmotor erinnert.

 

Problematisch sind sie für unsere westeuropäischen Honigbienen, da diese sich gegen die unerwünschten Einwanderer nicht wehren können; die Bienenstöcke werden schlicht ausgeplündert. Da bräuchte man dann schon ostasiatische Honigbienen, die sind auch gegen Riesenhornissen durch koordinierte Gruppenangriffe sehr wehrhaft. Nur geben sie leider viel weniger Honig. Nun ja - die entsprechende Zucht bringt halt auch nicht in allen Bereichen Vorteile.


Vielen Dank, sehr genau beschrieben, bis auf einen kleinen Punkt.

Die asiatische Hornisse Vespa Velutina wurde hier bei uns entdeckt, nicht die asiatische Riesenhornisse (Vespa mandarinia). Die soll sich angeblich irgendwo an der US Pazifikküstebreitmachen, was komischerweise selbst bei uns in der Lokazeitung kam.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 2 Stunden schrieb Mariachi:

stell ein glas gin hin - wenn se drin hängt, ists wahrscheinlich eine britische bienenkönigin (mutmasslich mit irgendeinem knallbunten kostüm und passend auffälliger kopfbedeckung)

 

ja ich weiss, füsse hoch, der kommt flach... der tag war, bzw ist immer noch, lang ;)

 

was schenkt man einem demnächst 15jährigen zum geburtstag, der zum ersten mal rein gar keine wünsche nach irgendwas und seis noch so sinnbefreit hat?

 

Einen Gutschein für ihn und seine Freunde im örtlichen Lasertag.

 

Geld.

 

Einen Gutschein seiner Wahl, mit dem er sich was streamen kann. Da muss man aber nachfragen, ich habe das nicht mal für meine Jungs im Kopf, wer was bevorzugt.

 

Schokobons

 

Einen Kasten Cola.

 

Fitz-Cola ist gelegentlich auch beliebt (nicht bei jedem).

 

Einen Kasten Spezi.

 

Dann Fuzze-Eistee, da ist Zitrone am beliebtesten.

 

Bloß keine Klamotten.

 

 

Gutschein für den örtlichen Funpark.

 

Oder bei der örtlichen Eisdiele.

 

Die neueste Knarre von Socker.

 

 

 

 

 

Edited by nannyogg57

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariachi

wir wohnen auf dem ganz flachen land ;) 400 seelen dorf, örtliche lasertags oder funparks hats hier eher nicht.

seine freunde sitzen eher in schweden, brasilien und australien, als lokal erreichbar -  auch eher schwierig.

cola mag er net und eistee-konzentrat haben wir literweise ;)

 

wird wohl bei geld und kuchen bleiben.

und irgendwas fürs neue zimmer (der dachausbau...) - hängesessel oder sowas..

 

 

gleich darf ich heim, yeah.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Schokobons?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Ich habe auch so einen Zeloten daheim. Mein Jüngster. Das ist schon fast okkulte Wissenschaft, dem was zu schenken.

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×