Jump to content
Flo77

Café 44 "Zur auferstandenen Ukulele"

Recommended Posts

gouvernante
vor 2 Stunden schrieb Elima:

Mir geht's wie Chryso ......... nicht auf der Höhe der Zeit?

Ich denke, dass es bei Chryso eine bewusste Entscheidung ist - beim meinem Pfarrer einfach nur Unwillen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor einer Stunde schrieb Chrysologus:

Ich mag ihn lieber ohne Schaum, aber Kaffee ist immer ein gute Anfang.

 

Bohnengerichte schäumen nun mal leicht, das machen die Proteine!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor 31 Minuten schrieb gouvernante:

Ich denke, dass es bei Chryso eine bewusste Entscheidung ist - beim meinem Pfarrer einfach nur Unwillen.

Es war noch nie nötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 3 Minuten schrieb Chrysologus:

Es war noch nie nötig.

 

Das waren Telefon und Telegrafie auch nicht. Reitende Boten reichen, und wer sich die nicht leisten kann, hat vermutlich auch nichts mitzuteilen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Ich bekomme dieses Zeugs von der Firma gestellt fürs Homeoffice. Für heute habe ich aber wieder ne Ausrede, warum ich in die Firma muss. Messungen im Labor gehen nicht von daheim. Solange ich noch mit einem Fuss in der Entwicklungsabteilung stehe, muss ich das ausnutzen. Wenn ich endgültig im Marketing angekommen bin, hab ich keine Ausrede mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Und, wie ist die Stimmung? Ab Montag öffnen hier in SH wieder viele Geschäfte - nur brauch ich eigentlich nichts. Ob man als Solidaritätsakt wohl eine Kugel Zitrone schlecken darf?

Ansonsten: Tee.

(Aktuell stammt der gerade tatsächlich von Amazon, Twinings-Sorten führt hier nämlich niemand, und für den Job sind Beutel tatsächlich praktikabler.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Moin. Gibt's auch was für die Kaffeisten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 26 Minuten schrieb gouvernante:

Moin. Gibt's auch was für die Kaffeisten?

 

Hier, bitte. Mit viel Milch.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

*TeeundSconesparatstell*

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon

Herzlichen Glückwunsch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider

Dem schließe ich mich an!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor einer Stunde schrieb Chrysologus:

Darf ich ein Wenig Kuchen dazu anbieten - habe gerade meine allgemeine Anwaltszulassung für das Offizialat Münster bekommen, ein ansehnliches Dekret. Münster ist immer etwas zurückhaltend mit allgemeinen Zulassungen, um so mehr freut mich das.

 

Au ja! Ich hätte gern von jedem ein Stück. Mampf.
Und: Herzlichen Glückwunsch!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald

Verständnisfrage: Was ist die allgemeine Zulassung? 

 

Und selbstverständlich auch von mir herzlichen Glückwunsch!

Edited by Wunibald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Toll! Meine herzlichen Glückwünsche!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor 19 Stunden schrieb Wunibald:

Verständnisfrage: Was ist die allgemeine Zulassung? 

Man unterscheidet wie so oft vieles: Zum einen den Anwalt (advocatus) vom Prozessbevollmächtigten (procurator), wobei der procurator an Stelle der Partei Rechtshandlungen vornehmen kann (für einige benötigt er eine gesonderte Beauftragung, andere sind im Paket inbegriffen), der advocatus hingegen berät vor allem rechtlich. Anwälte müssen zugelassen werden, Procuratoren hingegen nicht. Vom Mandanten bestellt werden müssen natürlich beide.

 

Man kann für konkrete Verfahren (ad casum) zugelassen werden, oder aber allgemein vom Bischof für ein Gericht, dann steht man in der Anwaltsliste, die interessierten potentiellen Mandanten ausgehändigt wird. Die Zulassungspraxis der Gerichte ist dabei höchst unterschiedlich, Münster ist da eher sparsam, was am am Ort vorhandenen Studiengang liegen könnte. Es gibt immer wieder Kollegen, die alle möglichen Zulassungen beantragen, faktisch aber nie tätig werden. Warum sie das tun? - Frage mich nicht! Aber das führt dann natürlich zu der unschönen Situation, dass eine vertretungswilliger Partei serienweise Leute anruft, die dann nichts machen wollen, und das ist eher blöd. 

 

Und dann gibt es noch die eher theoretische Option, dass man nur für bestimmte Verfahrensarten zugelassen wird, ich habe in einzelnen Dekreten die Beschränkung auf Ehesachen drin, was in der Praxis keinen kümmert. 

 

Alles in allem erspart es mir die Arbeit, nun jedes Mal in Münster eine Zulassung ad casum zu beantragen, die ich dann vergesse und was dem Offizial nicht auffällt.

Edited by Elima

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Glückwunsch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Habe gerade meinen Stapel an Zulassungen durchgesehen - und wieder fasziniert die unterschiedlichen Stile des im Kern immer selben Dekretes bewundert. Von den knappsten aller denkbaren Urkunden bis hin zu pompösen Ausführungen mit vielen Verweisen auf die Aufgabe des des Anwaltes im allgemeinen und besonderen, den Hinweis eingeschlossen, dass das Bistum ihn nicht zahlen werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Glückwunsch!

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Glückwunsch an chryso.

 

Jitsihatte ich auch noch nicht,ich habe es gerade installiert und bin gespannt,ob es funktioniert.

Aber die Kamera bleibt aus,...😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Glückwunsch an alle hier!

 

Bis zum heutigen Tage x seid Ihr nicht an Corona verstorben und auch nicht verhungert.

Also besteht noch Hoffnung!

 

Darauf eine Kanne guten heißen Tee und eine Honigstulle!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 12 Minuten schrieb Shubashi:

Glückwunsch an alle hier!

 

Bis zum heutigen Tage x seid Ihr nicht an Corona verstorben und auch nicht verhungert.

Also besteht noch Hoffnung!

 

Darauf eine Kanne guten heißen Tee und eine Honigstulle!

Ich setz den Kaffee dazu auf

Immer diese Diskriminierung hier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 3 Minuten schrieb Frank:

Ich setz den Kaffee dazu auf

Immer diese Diskriminierung hier

 

Das ist keine Diskriminierung, sondern das unendliche Wohlwollen diverser Bodhisattvas gegenüber Deinem Magen, Deinen Nerven und Deinen Zähnen.

 

Erst eine gute Tasse Tee, dann wird Dir der Kaffee nachher vermutlich nicht allzu sehr schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor einer Stunde schrieb Shubashi:

 

Das ist keine Diskriminierung, sondern das unendliche Wohlwollen diverser Bodhisattvas gegenüber Deinem Magen, Deinen Nerven und Deinen Zähnen.

 

Erst eine gute Tasse Tee, dann wird Dir der Kaffee nachher vermutlich nicht allzu sehr schaden.

 

Noch so ein paar Sprüche, und ich krame die Jahre alte Packung Assam aus dem Schrank und suche den Kluntjes-Rest, der noch nicht für Glühwein draufgegangen ist.
Steht der Tropfen, höhlt der Stein, wie der Volksmund sagt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 17 Minuten schrieb Alfons:

Noch so ein paar Sprüche, und ich krame die Jahre alte Packung Assam aus dem Schrank und suche den Kluntjes-Rest, der noch nicht für Glühwein draufgegangen ist.

 

Und nicht vergessen: die Piratenflagge hissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×