Jump to content
Sign in to follow this  
Gerhard Ingold

Ingolds Pinwand

Recommended Posts

ThomasB.
vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

Aber wir können von Menschen, die vorgeben, Gottgläubig zu sein, mehr erwarten als von Nichtgläubigen.

Wer ist wir?

 

vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

Wer dann ein bisschen Respekt, Anstand und Benehmen hat, entschuldigt sich bei Fehlleistungen und bringt sie in Ordnung.

Soso. Was macht dann der, der mehr als nur ein bisschen Respekt, Anstand und Benehmen hat.

 

vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

Was bedeutet Pressefreiheit

U.a., das Du hier Deine Hasspredigten posten darfst.

 

vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

was ist Zensur?

Wenn meine Antworten darauf gelöscht werden.

Edited by ThomasB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 20 Minuten schrieb ThomasB.:

Wer ist wir?

 

Soso. Was macht dann der, der mehr als nur ein bisschen Respekt, Anstand und Benehmen hat.

 

U.a., das Du hier Deine Hasspredigten posten darfst.

 

Wenn meine Antworten darauf gelöscht werden.

Du kannst aus meinen Texten ableiten und nach Deinem Gutdünken Exegese machen und mir dann Antisemitismus unterstellen. Das ist auch Deine Freiheit. Hasspredigten ist auch Deine Interpretation. So kannst Du auch Matthäus 23 als Hasspredigt interpretieren. Die Zuhörer haben sich jedenfalls ähnlich wie Du angegriffen gefühlt. 

Die katholische Kirche wurde gestern wie heute von vielen als die Hure Babylon gesehen. Da sie gestern wie heute mit den Mächtigen der Welt im gleichen Bett hurt, ist dieser Gedanke nicht abwegig. Dieser Gedanke wird aber von unbußfertigen Menschen als Hasspredigen empfunden. 

So: Der Strutzdumme, hasspredigende Antisemit hat gesprochen. Grins. 

Würdest Du die sieben Grundgedanken Jesus ernst nehmen und leben, würdest Du vermutlich nicht so wütend reagieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 5 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

. So kannst Du auch Matthäus 23 als Hasspredigt interpretieren.

Was? Das hast Du auch geschrieben? *staun*

vor 6 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Würdest Du die sieben Grundgedanken Jesus ernst nehmen und leben, würdest Du vermutlich nicht so wütend reagieren.

Ich reagiere nicht wütend. Es ist völlig normal, Würste in der Pfanne zu braten, denn dazu sind sie da. Daraus abzuleiten, der Koch sei auf die Würste wütend, ist falsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Jetzt mime ich einmal eine Karikatur von Jesus, und weiß gleichzeitig, dass das zum Scheitern verurteilt ist:

 

"Thomas und Gerhard, liebet einander, so wie ich euch geliebt habe".

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Persönliche Auseinandersetzungen bitte nur in PN.
Alfons als Moderator

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 10 Minuten schrieb ThomasB.:

Was? Das hast Du auch geschrieben? *staun*

Ich reagiere nicht wütend. Es ist völlig normal, Würste in der Pfanne zu braten, denn dazu sind sie da. Daraus abzuleiten, der Koch sei auf die Würste wütend, ist falsch.

Klar: Ich war als vierte, präexistente Person dabei. Ich wurde nur nie erwähnt. Grins.

 

 

vor 1 Minute schrieb Einsteinchen:

Jetzt mime ich einmal eine Karikatur von Jesus, und weiß gleichzeitig, dass das zum Scheitern verurteilt ist:

 

"Thomas und Gerhard, liebet einander, so wie ich euch geliebt habe".

 Gefällt mir. Das sollten wir leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 2 Minuten schrieb Alfons:

Persönliche Auseinandersetzungen bitte nur in PN.
Alfons als Moderator

Gerne. Werde ihm in Zukunft per PN antworten. Tut mir leid, dass ich mich habe mitreissen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 2 Minuten schrieb Alfons:

Persönliche Auseinandersetzungen bitte nur in PN.

Persönliche Auseinandersetzungen?

 

Wo? *michsuchendumschau*

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 6 Minuten schrieb Einsteinchen:

Jetzt mime ich einmal eine Karikatur von Jesus, und weiß gleichzeitig, dass das zum Scheitern verurteilt ist:

 

"Thomas und Gerhard, liebet einander, so wie ich euch geliebt habe".

Ja., natürlich! Was meinst Du denn, wie ich mit dem Ingold umgegangen wäre, wenn ich den nicht so lieben würde?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 8 Minuten schrieb ThomasB.:

Ja., natürlich! Was meinst Du denn, wie ich mit dem Ingold umgegangen wäre, wenn ich den nicht so lieben würde?

Übrigens, weil mir dieser mein Einwurf eh ein wenig peinlich ist: Ich persönlich finde Streit bisweilen nicht falsch. Am besten streiten wir unter leiblichen Geschwistern, zumindest in meiner Familie war das so. Streit und Kampf muss nicht unbedingt Sünde sein.

Edited by Einsteinchen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 1 Minute schrieb Einsteinchen:

Übrigens, weil mir dieser Einwurf eh ein wenig peinlich ist: Ich persönlich finde Streit bisweilen nicht falsch. Am besten streiten wir unter leiblichen Geschwistern, zumindest in meiner Familie war das so. Streit und Kampf muss nicht unbedingt Sünde sein.

 

Eine gesunde Streitkultur ist gut. Man muss dabei den anderen, zuerst fragen, wie er etwas gemeint hat, bevor man Anschuldigungen und Abwertungen macht. 

 

Als ich mit Susanne und anderen in einer Freizeit war, war Thomas leider nicht dabei. Wenn man sich persönlich kennt, versteht man das Du manchmal besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 9 Minuten schrieb Einsteinchen:

Ich persönlich finde Streit bisweilen nicht falsch.

Es mag jetzt die eine oder den anderen völlig überraschen: Ich auch nicht.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Mancher Streit verursacht Magengeschwür und mancher Streit ist positiv erregend und gesund. Wann was eintrifft, habe ich noch nicht herausgefunden.

Edited by Einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 2 Minuten schrieb Einsteinchen:

Mancher Streit verursacht Magengeschwür und mancher Streit ist positiv erregend und gesund. Wann was eintritt, habe ich noch nicht herausgefunden.

Als junger Mann habe ich mich mit meinem leiblichen Bruder oft sehr lautstark gestritten. Er war und ist einer meinen besten Freunde. Nie sagten wir uns gegenseitig herabwertende Worte. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 9 Minuten schrieb Einsteinchen:

Wann was eintrifft, habe ich noch nicht herausgefunden.

Ich auch nicht. Ich hatte noch nie ein Magengeschwür.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 17 Minuten schrieb Einsteinchen:

Mancher Streit verursacht Magengeschwür und mancher Streit ist positiv erregend und gesund. Wann was eintrifft, habe ich noch nicht herausgefunden.

hast du magengeschwüre? die können allerdings auch kommen, wenn notwendiger streit unterdrückt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 13 Minuten schrieb helmut:

hast du magengeschwüre?

nein.

Bei meiner Dünnhäutigkeit gehe ich jedem Streit aus dem Weg. Das ist aber auch Schwerarbeit. Denn bei meinen Äußerungen antizipiere ich jede Eventualität, wie meine Worte bei den Lesern ankommen könnten.

Edited by Einsteinchen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold
vor 13 Minuten schrieb Einsteinchen:

nein.

Bei meiner Dünnhäutigkeit gehe ich jedem Streit aus dem Weg. Das ist aber auch Schwerarbeit. Denn bei meinen Äußerungen antizipiere ich jede Eventualität, wie meine Worte bei den Lesern ankommen könnten.

 

Das ist tatsächlich Schwerarbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Stunde schrieb Einsteinchen:

nein.

Bei meiner Dünnhäutigkeit gehe ich jedem Streit aus dem Weg. Das ist aber auch Schwerarbeit. Denn bei meinen Äußerungen antizipiere ich jede Eventualität, wie meine Worte bei den Lesern ankommen könnten.

sie sollen als mein "ich" ankommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerhard Ingold

Sind rassistische und religiöse Diktate auf bewiesene Fakten aufgebaut?

 

Hitler wollte eine reine arische Rasse aufbauen. Ohne Beweise zu haben, tötete er Millionen Juden, Behinderte und Andersdenkende wie Sozialdemokraten und Kommunisten.

 

Polnische Katholiken wollen Frauen kriminalisieren, wenn sie abtreiben. Evangelikale wollen oder wollten in Brasilien Hand in Hand mit Katholiken einem vergewaltigten zehnjährigen Kind eine Abtreibung verweigern.

 

Islamisten wollen die Koran-Auslegung, die Scharia, allen Menschen aufzwingen, ob sie nun gläubig sind oder nicht.

 

Fragen:

-        Von welcher Autorität ausgehend, mischen sich Rassisten und Religiöse in das Leben von Andersdenkenden, Andersglauben und Nichtglaubenden ein?

 

-        Werden die Rassisten und Religiösen von einem Geist des Anstandes, Respektes und des Benehmens geleitet?

 

-        Haben Religiöse ein Recht sich in das Leben von Andersglaubende und Nichtglaubende einzumischen und diese damit zu beleidigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Gott ist der Allesgewährende. Könnte das die Antwort sein?

Er lässt zu, dass du wie ein steter Tropfen immer das Gleiche sagst.

Und er lässt die Reaktionen darauf zu.

Die Forumspolitik und die Moderation hingegen lässt nicht alles zu.

Edited by Einsteinchen
  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

Sind rassistische und religiöse Diktate auf bewiesene Fakten aufgebaut?

 

Hitler wollte eine reine arische Rasse aufbauen. Ohne Beweise zu haben, tötete er Millionen Juden, Behinderte und Andersdenkende wie Sozialdemokraten und Kommunisten.

 

Polnische Katholiken wollen Frauen kriminalisieren, wenn sie abtreiben. Evangelikale wollen oder wollten in Brasilien Hand in Hand mit Katholiken einem vergewaltigten zehnjährigen Kind eine Abtreibung verweigern.

 

Islamisten wollen die Koran-Auslegung, die Scharia, allen Menschen aufzwingen, ob sie nun gläubig sind oder nicht.

 

Fragen:

-        Von welcher Autorität ausgehend, mischen sich Rassisten und Religiöse in das Leben von Andersdenkenden, Andersglauben und Nichtglaubenden ein?

 

-        Werden die Rassisten und Religiösen von einem Geist des Anstandes, Respektes und des Benehmens geleitet?

 

-        Haben Religiöse ein Recht sich in das Leben von Andersglaubende und Nichtglaubende einzumischen und diese damit zu beleidigen?

und nun? wie willst du etwas ändern?

 

du kannst feststellen - es regnet. kannst du den regen abstellen? nein !!! aber du kannst ins haus gehen, einen regenschirm benutzen, den südwester aufziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×