Jump to content

Ingolds Pinwand


Gerhard Ingold
 Share

Recommended Posts

Gerhard Ingold
vor 23 Minuten schrieb helmut:

machen sie es als mitglieder der katholischen kirche? wie stellst du dieses fest? vielleicht machen sie es als kranke, als süchtige, als überforderte, als kriminelle?

wende dich an diese. oder kennst du keine? welche katholische kirche meinst du überhaupt.

 

vor 20 Minuten schrieb helmut:

ich mag mich. ich bin ausgesprochener fan von mir. ich kann gut mit sündern.

 

Ich bin kein Fan von mir selbst. Selbstzweifel gehören seit meiner Kinderzeit zu mir, suizidale Gedanken ähnlich. Trotzdem habe ich gelernt, mich selbst anzunehmen, wie ich bin. Und zu diesem Sein, wie ich bin, gehört ein stark ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit und Recht zugunsten der Schwächsten dieser Welt. Darum auch eine Wut auf Ideologien  und Religionen, die die Schwächsten der Welt und das sind die Mehrheit der Menschen nicht umfassend schützen und ihnen Recht schaffen: "Er wartete auf Rechtsspruch, siehe, da war Rechtsbruch, auf Gerechtigkeit, siehe, da war Geschrei über Schlechtigkeit" (Jes. 5,7). Diese Schlechtigkeit drückte der Jesaja-Rolle-Schreiber in Jes. 5,8 zusammen: "Weh denen, die ein Haus zum andern bringen und einen Acker an den andern rücken, bis kein Raum mehr da ist und ihr allein das Land besitzt!"

 

Wenn Unrecht durch Mensch geschieht, die sich als Gott-fern betrachten, ist das eine Sache. Von Offizieren - Gottgläubigen - erwarte ich mehr.
 

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold

Was ist das Wesentliche und was sagen die Heilen Schriften zum Wesentlichen

 

Nach Maslowscher Bedürfnishierarchie sind Physiologische Bedürfnisse die wichtigsten Grundbedürfnisse des menschlichen Seins. Ohne Atmen, Essen und Trinken gibt es für uns Lebewesen keine Möglichkeit zum Leben. Neben diesen Grundbedürfnissen ist für alle Lebewesen ein sicherer Ort zum Schlafen nötig. Dieses Sicherheitsbedürfnis ist also ähnlich relevant. Sobald diese Bedürfnisse gesichert sind, drängt das Sicherheitsbedürfnisse dazu, unser Sein mit einem sicheren Einkommen, mit Krankkasse, Rentenversicherung usw. sicherer zu machen.

 

All diese Grundbedürfnisse können wir Menschen nur sichern, wenn wir existenzsicherndes Land, existenzsichernde fischreiche Gewässer, existenzsichernde Bodenschätze oder eine existenzsichernde Arbeit haben.

 

Frage: Was sagen die Bibel und der Koran zu diesem grundlegenden Wesentlichen des Seins?

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Nach Maslowscher Bedürfnishierarchie sind Physiologische Bedürfnisse die wichtigsten Grundbedürfnisse des menschlichen Seins. Ohne Atmen, Essen und Trinken gibt es für uns Lebewesen keine Möglichkeit zum Leben. Neben diesen Grundbedürfnissen ist für alle Lebewesen ein sicherer Ort zum Schlafen nötig. [...]

 

Frage: Was sagen die Bibel und der Koran zu diesem grundlegenden Wesentlichen des Seins?

 

Was die Bibel zum Thema Essen, Trinken und Schlafen an einem sicheren Ort sagt? Unter anderem dies hier:

"Geht hin und esst Fettes und trinkt Süßes und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben." (Nehemia 8 Vers 10)

 

"Esst, meine Lieben, und trinkt, meine Freunde, und werdet trunken!" (Hohelied 5 Vers 1)

 

"Denn ein jeglicher Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut in aller seiner Arbeit, das ist eine Gabe Gottes." (Prediger 3 Vers13)


"Und ich will einen Bund des Friedens mit ihnen machen und alle bösen Tiere aus dem Land ausrotten, daß sie in der Wüste sicher wohnen und in den Wäldern schlafen sollen. Ich will sie und alles, was um meinen Hügel her ist, segnen und auf sie regnen lassen zu rechter Zeit". (Hesekiel 34 Vers 25f)

 

"Die Dreschzeit soll reichen bis zur Weinernte, und die Weinernte bis zur Zeit der Saat; und ihr sollt Brot die Fülle haben und sollt sicher in eurem Lande wohnen. Ich will Frieden geben in eurem Lande, daß ihr schlafet und euch niemand schrecke." (3. Mose 26 Vers 5)

 

"Ein jeglicher wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen ohne Scheu, denn der Herr Zebaoth hat es geredet." (Micha 4 Vers 4)

 

"So gehe hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt Gott." (Prediger 9 Vers 7)

 

Summa: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.

 

Edited by Alfons
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

 

Wenn Unrecht durch Mensch geschieht, die sich als Gott-fern betrachten, ist das eine Sache. Von Offizieren - Gottgläubigen - erwarte ich mehr

Ich nicht. Allerdings betrachte ich Gottgläubige auch nicht als Offiziere. Ich halte sie, wie Nichtgläubige auch, für Menschen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb helmut:

ich bin ausgesprochener fan von mir.

Da haben wir was gemeinsam.ich bin auch ein Fan von mir.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

Was ist das Wesentliche und was sagen die Heilen Schriften zum Wesentlichen

 

Nach Maslowscher Bedürfnishierarchie sind Physiologische Bedürfnisse die wichtigsten Grundbedürfnisse des menschlichen Seins. Ohne Atmen, Essen und Trinken gibt es für uns Lebewesen keine Möglichkeit zum Leben. Neben diesen Grundbedürfnissen ist für alle Lebewesen ein sicherer Ort zum Schlafen nötig. Dieses Sicherheitsbedürfnis ist also ähnlich relevant. Sobald diese Bedürfnisse gesichert sind, drängt das Sicherheitsbedürfnisse dazu, unser Sein mit einem sicheren Einkommen, mit Krankkasse, Rentenversicherung usw. sicherer zu machen.

 

All diese Grundbedürfnisse können wir Menschen nur sichern, wenn wir existenzsicherndes Land, existenzsichernde fischreiche Gewässer, existenzsichernde Bodenschätze oder eine existenzsichernde Arbeit haben.

 

Frage: Was sagen die Bibel und der Koran zu diesem grundlegenden Wesentlichen des Seins?

was machst du dafür? caritativ, sozial, ökonomisch, politisch? in deiner familie, deiner nachbarschaft, deiner stadt, deinem staat, der ganzen welt?

welche kraft wendest du dafür auf?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Alfons:

 

Was die Bibel zum Thema Essen, Trinken und Schlafen an einem sicheren Ort sagt? Unter anderem dies hier:

"Geht hin und esst Fettes und trinkt Süßes und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben." (Nehemia 8 Vers 10)

 

"Esst, meine Lieben, und trinkt, meine Freunde, und werdet trunken!" (Hohelied 5 Vers 1)

 

"Denn ein jeglicher Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut in aller seiner Arbeit, das ist eine Gabe Gottes." (Prediger 3 Vers13)


"Und ich will einen Bund des Friedens mit ihnen machen und alle bösen Tiere aus dem Land ausrotten, daß sie in der Wüste sicher wohnen und in den Wäldern schlafen sollen. Ich will sie und alles, was um meinen Hügel her ist, segnen und auf sie regnen lassen zu rechter Zeit". (Hesekiel 34 Vers 25f)

 

"Die Dreschzeit soll reichen bis zur Weinernte, und die Weinernte bis zur Zeit der Saat; und ihr sollt Brot die Fülle haben und sollt sicher in eurem Lande wohnen. Ich will Frieden geben in eurem Lande, daß ihr schlafet und euch niemand schrecke." (3. Mose 26 Vers 5)

 

"Ein jeglicher wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen ohne Scheu, denn der Herr Zebaoth hat es geredet." (Micha 4 Vers 4)

 

"So gehe hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt Gott." (Prediger 9 Vers 7)

 

Summa: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.

 

Herr, ich bin nicht würdig, dass du eingehst unter mein Dach, aber sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

Was ist das Wesentliche und was sagen die Heilen Schriften zum Wesentlichen

 

Nach Maslowscher Bedürfnishierarchie sind Physiologische Bedürfnisse die wichtigsten Grundbedürfnisse des menschlichen Seins. Ohne Atmen, Essen und Trinken gibt es für uns Lebewesen keine Möglichkeit zum Leben. Neben diesen Grundbedürfnissen ist für alle Lebewesen ein sicherer Ort zum Schlafen nötig. Dieses Sicherheitsbedürfnis ist also ähnlich relevant. Sobald diese Bedürfnisse gesichert sind, drängt das Sicherheitsbedürfnisse dazu, unser Sein mit einem sicheren Einkommen, mit Krankkasse, Rentenversicherung usw. sicherer zu machen.

 

All diese Grundbedürfnisse können wir Menschen nur sichern, wenn wir existenzsicherndes Land, existenzsichernde fischreiche Gewässer, existenzsichernde Bodenschätze oder eine existenzsichernde Arbeit haben.

 

Frage: Was sagen die Bibel und der Koran zu diesem grundlegenden Wesentlichen des Seins?

was sage ich zur maslowschen bedürfnispyramide?

 

ich schließe mich den kritikpunkten bei wiki an.

 

zwei der kritikpunkte:

  • Theoretische Fundierung sowie empirische Evidenz für die Klassifikation der Bedürfnisse und die Hypothese der hierarchischen Motivaktivierung sind im Gegensatz zu ihrem Bekanntheitsgrad unzureichend.
  • dass Maslows Bedürfnispyramide ein westlich-industriell sozialisiertes Statusdenken und einen Individualismus voraussetzt, die in anderen Kulturkreisen nicht selbstverständlich sind. Die Bedürfnispyramide zeigt eine Hierarchie, die ohne diese kulturspezifischen Voraussetzungen nicht existiert.
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

Ohne Atmen, Essen und Trinken gibt es für uns Lebewesen keine Möglichkeit zum Leben. 

Du hast Sex vergessen. (Sagt Maslow)

 

vor 2 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

Was sagen die Bibel und der Koran zu diesem grundlegenden Wesentlichen des Seins?

Nichts. Den Autoren der Bibel war Maslow unbekannt. Die lebten einfach. Manche freuten sich sogar darüber.

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 16 Stunden schrieb Alfons:

 

Was die Bibel zum Thema Essen, Trinken und Schlafen an einem sicheren Ort sagt? Unter anderem dies hier:

"Geht hin und esst Fettes und trinkt Süßes und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben." (Nehemia 8 Vers 10)

 

"Esst, meine Lieben, und trinkt, meine Freunde, und werdet trunken!" (Hohelied 5 Vers 1)

 

"Denn ein jeglicher Mensch, der da isst und trinkt und hat guten Mut in aller seiner Arbeit, das ist eine Gabe Gottes." (Prediger 3 Vers13)


"Und ich will einen Bund des Friedens mit ihnen machen und alle bösen Tiere aus dem Land ausrotten, daß sie in der Wüste sicher wohnen und in den Wäldern schlafen sollen. Ich will sie und alles, was um meinen Hügel her ist, segnen und auf sie regnen lassen zu rechter Zeit". (Hesekiel 34 Vers 25f)

 

"Die Dreschzeit soll reichen bis zur Weinernte, und die Weinernte bis zur Zeit der Saat; und ihr sollt Brot die Fülle haben und sollt sicher in eurem Lande wohnen. Ich will Frieden geben in eurem Lande, daß ihr schlafet und euch niemand schrecke." (3. Mose 26 Vers 5)

 

"Ein jeglicher wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen ohne Scheu, denn der Herr Zebaoth hat es geredet." (Micha 4 Vers 4)

 

"So gehe hin und iss dein Brot mit Freuden, trink deinen Wein mit gutem Mut; denn dein Werk gefällt Gott." (Prediger 9 Vers 7)

 

Summa: Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.

 

 

Besonders gefällt mir:  "Esst, meine Lieben, und trinkt, meine Freunde, und werdet trunken!" (Hohelied 5 Vers 1).

 

Doch Spaß beiseite. Was ich sowohl im Koran wie in der Bibel vermisse, sind existenzsichernde Regeln, wie ich hier eine Regel im Namen eines möglichen Gottes formuliert habe:

 

"Als Schöpfer des Universums bin ich der Grundeigentümer alles Seins. Niemand hat das Recht, sich an meinem Grundeigentum zu bereichern, bis kein Raum mehr für andere ist.

 

Weil alles Land mein Eigentum ist, darf kein Mensch Land als Eigentum betrachten. Die Allgemeinheit, die mich als Ganzes repräsentiert, hat das Recht Land zur Existenzsicherung zur Verfügung zu stellen. Für dieses Recht sind Steuern zu bezahlen. Bei Ableben eines Pächters fällt das Land wieder an die Allgemeinheit zurück. Sollten aber Nachkommen da sein, die das Land weiter bebauen wollen, haben die Nachkommen das Recht, dieses Land zu bebauen."

 

Dafür schaut die Bibel und der Koran durch das Schlüsselloch und regelt Dinge wie die gleichgeschlechtliche Liebe (3. Mose 20).

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

 

......

"Als Schöpfer des Universums bin ich der Grundeigentümer alles Seins. Niemand hat das Recht, sich an meinem Grundeigentum zu bereichern, bis kein Raum mehr für andere ist.

 

Weil alles Land mein Eigentum ist, darf kein Mensch Land als Eigentum betrachten. Die Allgemeinheit, die mich als Ganzes repräsentiert, hat das Recht Land zur Existenzsicherung zur Verfügung zu stellen. Für dieses Recht sind Steuern zu bezahlen. Bei Ableben eines Pächters fällt das Land wieder an die Allgemeinheit zurück. Sollten aber Nachkommen da sein, die das Land weiter bebauen wollen, haben die Nachkommen das Recht, dieses Land zu bebauen."

 

.....

das ist gut und richtig. setze dich für diese regel öffentlich und privat ein. welche voraussetzungen wären norwendig.

 

wie siehst du es mit einer regel, die ausbeutung politisch, ökonomisch machtloser länder beseitigt. wie sind wir, ich und du und andere, an dieser ausbeutung beteiligt? das ist nämlich die aktuelle form der sklaverei.

 

wer ist treiber der ausgrenzung von migranten in D und CH? sind es die kirchen oder hedonistische, fremdenfeindliche bürgerstrukturen?

 

wen triffst du hier mit bemerkungen wie "die neger sollen ordnung schaffen" dann geht es ihnen besser? bist du auch dieser meinung oder trittst du dieser meinung entgegen?

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 1 Minute schrieb helmut:

das ist gut und richtig. setze dich für diese regel öffentlich und privat ein. welche voraussetzungen wären norwendig.

 

wie siehst du es mit einer regel, die ausbeutung politisch, ökonomisch machtloser länder beseitigt. wie sind wir, ich und du und andere, an dieser ausbeutung beteiligt? das ist nämlich die aktuelle form der sklaverei.

 

wer ist treiber der ausgrenzung von migranten in D und CH? sind es die kirchen oder hedonistische, fremdenfeindliche bürgerstrukturen?

 

wen triffst du hier mit bemerkungen wie "die neger sollen ordnung schaffen" dann geht es ihnen besser? bist du auch dieser meinung oder trittst du dieser meinung entgegen?

Hier sind wir einer Meinung. 

Für mich gibt es keine schwarzen, weißen, roten und gelben Menschen.  Mit Patriotismus konnte ich nie etwas anfangen. Er ist Grundlage für das fremdenfeindlich Abgrenzen. Bei mir löste Salvini Wut aus. Ob jemand sich von Schleppern überreden lässt, denen es nur um das Geld geht oder freiwillig eine Bootsfahr in Kauf nimmt, ist ohne Bedeutung. Leben schützen und bewahren sollte die oberste Pflicht sein.

 

Wenn ich die Bilder von Lesbos usw. sehe und mir vorstelle, wie es diesen Menschen dort in der Kälte geht, bin ich einfach traurig. Wir können als Einzelpersonen so wenig machen. Umso empörter bin ich, was sich europäische Länder geleistet haben und leisten.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Hier sind wir einer Meinung. 

Für mich gibt es keine schwarzen, weißen, roten und gelben Menschen.  Mit Patriotismus konnte ich nie etwas anfangen. Er ist Grundlage für das fremdenfeindlich Abgrenzen. Bei mir löste Salvini Wut aus. Ob jemand sich von Schleppern überreden lässt, denen es nur um das Geld geht oder freiwillig eine Bootsfahr in Kauf nimmt, ist ohne Bedeutung. Leben schützen und bewahren sollte die oberste Pflicht sein.

 

Wenn ich die Bilder von Lesbos usw. sehe und mir vorstelle, wie es diesen Menschen dort in der Kälte geht, bin ich einfach traurig. Wir können als Einzelpersonen so wenig machen. Umso empörter bin ich, was sich europäische Länder geleistet haben und leisten.

was denkst du über die forums-salvini? diese bestimmen die politik der europäischen länder. liest du den hass gegen eine frau merkel die ein stückchen von diesem weg abwich?

 

woher kommen die salvinis? aus der bibel? hast du die schrift des papstes über soziale freundschaft gelesen und das begeisternde echo im forum? was ist deine meinung dazu?

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 1 Minute schrieb helmut:

was denkst du über die forums-salvini? diese bestimmen die politik der europäischen länder. liest du den hass gegen eine frau merkel die ein stückchen von diesem weg abwich?

 

woher kommen die salvinis? aus der bibel? hast du die schrift des papstes über soziale freundschaft gelesen und das begeisternde echo im forum? was ist deine meinung dazu?

 

Ich freue mich, dass Angela Merkel wider andere Länder ein Herz hatte. Leider wird sie bald nicht mehr da sein. Als Pfarrtochter ist sie ein Vorbild. Im Gegensatz zum SVP-Vordenker Christoph Blocher. Auch er ein Pfarrsohn.

 

Mit anderen Worten: Christ-sein heißt leider Gottes noch lange nicht, dass man Jesus wirklich nachfolgt. Die wahren Nachfolger Jesus findet man unter Atheisten, Muslimen, Juden, Agnostikern, Christen, Buddhisten usw.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

 

Ich freue mich, dass Angela Merkel wider andere Länder ein Herz hatte. Leider wird sie bald nicht mehr da sein. Als Pfarrtochter ist sie ein Vorbild. Im Gegensatz zum SVP-Vordenker Christoph Blocher. Auch er ein Pfarrsohn.

 

Mit anderen Worten: Christ-sein heißt leider Gottes noch lange nicht, dass man Jesus wirklich nachfolgt. Die wahren Nachfolger Jesus findet man unter Atheisten, Muslimen, Juden, Agnostikern, Christen, Buddhisten usw.

warum ist blocher wie er ist? warum ist merkel anders? haben wir blochers und merkels im forum? wie kann man seine kinder zu blochers oder merkels erziehen?

 

was machen die medien dabei? lesen die in der bibel bevor sie schreiben?

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 5 Minuten schrieb helmut:

warum ist blocher wie er ist? warum ist merkel anders? haben wir blochers und merkels im forum? wie kann man seine kinder zu blochers oder merkels erziehen?

 

was machen die medien dabei? lesen die in der bibel bevor sie schreiben?

 

Warum ist ein Muslim Muslim, ein Christ Christ usw.?

 

Das ist hier nun nicht das Thema.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

 

Warum ist ein Muslim Muslim, ein Christ Christ usw.?

 

Das ist hier nun nicht das Thema.

dein thema ist vergangenheit, meines ist gegenwart und zukunft. du bist mit abstraktem schimpfen beschäftigt. die gegenwart nötigt dir nichts ab bei den drängenden problemen.

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 23 Minuten schrieb helmut:

dein thema ist vergangenheit, meines ist gegenwart und zukunft. du bist mit abstraktem schimpfen beschäftigt. die gegenwart nötigt dir nichts ab bei den drängenden problemen.

 

„Die größte Gefahr geht vom Vergessen aus“ Steinmeier, Nachrichten ARD, 27.01.2021

 

Wer die Geschichte des Grauens und damit auch der mögliche Massenmord an Kritiker (4. Mose 16) oder den möglicherweise geplante Massenmord an tausenden Midianitern (4. Mose 31) negiert, nimmt in Kauf, dass sich die Geschichte wiederholt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

 

„Die größte Gefahr geht vom Vergessen aus“ Steinmeier, Nachrichten ARD, 27.01.2021

 

Wer die Geschichte des Grauens und damit auch der mögliche Massenmord an Kritiker (4. Mose 16) oder den möglicherweise geplante Massenmord an tausenden Midianitern (4. Mose 31) negiert, nimmt in Kauf, dass sich die Geschichte wiederholt.

 

 

das meinte ich mit gegenwart und zukunft. die gegenwart ist nicht heute, 30.1.2020

 

gegenwart ist das reden, auch über die gestrige zeit, denn sie ist noch gegenwärtig. aber sie ist gegenwärtig im handeln konkreter menschen. wer dieses nicht sieht und widerhandelt, versündigt sich. es ist billig über  4. Mose 16 zu reden und afd afd sein lassen.

Link to comment
Share on other sites

Higgs Boson
vor 17 Stunden schrieb Gerhard Ingold:

 

„Die größte Gefahr geht vom Vergessen aus“ Steinmeier, Nachrichten ARD, 27.01.2021

 

Wer die Geschichte des Grauens und damit auch der mögliche Massenmord an Kritiker (4. Mose 16) oder den möglicherweise geplante Massenmord an tausenden Midianitern (4. Mose 31) negiert, nimmt in Kauf, dass sich die Geschichte wiederholt.

 

 

 

Wenn die Midianiter eine Veranstaltung, bitte nach Corona, abhalten, ich gehe hin

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 3 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Wenn die Midianiter eine Veranstaltung, bitte nach Corona, abhalten, ich gehe hin

 

Gab es die überhaupt? Meines Wissens werden die Midianiter nur in der Bibel erwähnt.

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 4 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Wenn die Midianiter eine Veranstaltung, bitte nach Corona, abhalten, ich gehe hin

 

Dein Kommentar hat mich zu folgendem Text inspiriert: 

 

Ist die Bibel ein zuverlässiges Buch?

 

Wenn ich in verschiedenen Gruppen mit Katholiken, mit Freikirchenleuten und anderen Christen diskutiere, fiel und fällt mir immer wieder folgendes auf: Niemand glaubt noch an die Verbalinspiration, kaum jemand glaubt noch an die wörtliche Autorität der Bibel, viele dieser Christen glauben nicht mehr an die wörtliche Jungfrauengeburt, die Auferstehung und die Himmelfahr usw. Trotzdem vertreten viele Christen noch irgendeine Inspirations-Theorie wie „Gotteswort in Menschenwort“.

 

Wieso können sie noch hinter einer Inspirationstheorie stehen, obschon die Bibel anscheinend historisch-kritisch erwiesen auf Mythen und Legenden aufgebaut sei?

 

Wenn unsere weniger gebildeten Vorfahren, denen das historisch-kritische Wissen über die Bibel fehlte, auf die alten Schriften des Judentums das Judentum, das Christentum und den Islam aufgebaut haben, kann ich das nachvollziehen. Als Kind, Jugendlicher und junger Erwachsene glaubte ich ja die Legenden der Bibel auch noch so, wie es unsere Vorfahren getan haben.

 

Frage: Wieso können viele gläubige Juden, Christen und Muslime an einem Buch festhalten, das sie entmythologisiert und damit als unzuverlässig hingestellt haben?

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 5 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Wenn die Midianiter eine Veranstaltung, bitte nach Corona, abhalten, ich gehe hin

 

Dein Kommentar hat mich zu einem Text inspiriert:

 

Ist die Bibel ein zuverlässiges Buch?

 

Wenn ich in verschiedenen Gruppen mit Katholiken, mit Freikirchenleuten und anderen Christen diskutiere, fiel und fällt mir immer wieder folgendes auf: Niemand glaubt noch an die Verbalinspiration, kaum jemand glaubt noch an die wörtliche Autorität der Bibel, viele dieser Christen glauben nicht mehr an die wörtliche Jungfrauengeburt, die Auferstehung und die Himmelfahr usw. Trotzdem vertreten viele Christen noch irgendeine Inspirations-Theorie wie „Gotteswort in Menschenwort“.

 

Wieso können sie noch hinter einer Inspirationstheorie stehen, obschon die Bibel anscheinend historisch-kritisch erwiesen auf Mythen und Legenden aufgebaut sei?

 

Wenn unsere weniger gebildeten Vorfahren, denen das historisch-kritische Wissen über die Bibel fehlte, auf die alten Schriften des Judentums das Judentum, das Christentum und den Islam aufgebaut haben, kann ich das nachvollziehen. Als Kind, Jugendlicher und junger Erwachsene glaubte ich ja die Legenden der Bibel auch noch so, wie es unsere Vorfahren getan haben.

 

Frage: Wieso können viele gläubige Juden, Christen und Muslime an einem Buch festhalten, das sie entmythologisiert und damit als unzuverlässig hingestellt haben?

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Frage: Wieso können viele gläubige Juden, Christen und Muslime an einem Buch festhalten, das sie entmythologisiert und damit als unzuverlässig hingestellt haben?

 

Weil die Bibel - jedenfalls nach Ansicht glaubender Christen - von der Zuverlässigkeit der Liebe Gottes handelt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Higgs Boson
vor einer Stunde schrieb Gerhard Ingold:

Frage: Wieso können viele gläubige Juden, Christen und Muslime an einem Buch festhalten, das sie entmythologisiert und damit als unzuverlässig hingestellt haben?

 

Weil Glaube Mythologie nicht widerspricht.

Es ist nämlich genau andersherum: Glaube erschafft Mythologie. Hier ist die Henne - Ei Beziehung eindeutig.

 

Drum ist der Vorwurf, das sei ja nur Mythologie, Quatsch.

Edited by Higgs Boson
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...