Jump to content

Deutsche Bürokratie


Monika
 Share

Recommended Posts

Eine kleine Geschichte am Rande.

 

Und ich habe sie selbst vor einigen Wochen erlebt.

 

Ein fast 16 jähriges Mädchen geht mit mir auf das Rathaus,um sich voller Stolz ihren ersten Personalausweis zu beantragen.

Wir besprechen mit der zuständigen Beamtin unser Anliegen. Alles kein Problem.Wir sollen nur noch eine Abstammungsurkunde oder Geburtsurkunde vorlegen.

Wir gehen zwei Zimmer nebenan zum Standesamt.Auch steht man hier unserem Anliegen zunächst sehr wohlwollend gegenüber.Halt,eine Kleinigkeit.Um eine Geburtsurkunde ausstellen zu können,benötigt sie einen Ausweis.

Nunja,und hier fängt unser Problem an.Einen Kinderausweis hat das Mädchen nie gehabt.

Wir gehen wieder zurück,zur Personalausweisstelle.Erklären unser Problem.Aber ohne Geburtsurkunde oder Abstammungsnachweis keinen Personalausweis,und ohne Personalausweis keine Geburtsurkunde.

Ich lach mich schlapp. :blink:

Zwischenzeitlich haben wir einen Notar einschalten müssen.

Link to comment
Share on other sites

Ja Claudia

 

Bei dem Tode ihrer Eltern musste das Haus Ruck-Zuck ausgeräumt werden.

Und da ging einfach viel verloren.

 

Keine Ahnung wo das alles gelandet ist. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Das ist wirklich interessant. Wenn man seine Lebensurkunde nicht mehr besitzt, ist dann jeglicher amtlicher Beweis der eigenen Existenz futsch?

Link to comment
Share on other sites

Das ist wirklich interessant. Wenn man seine Lebensurkunde nicht mehr besitzt, ist dann jeglicher amtlicher Beweis der eigenen Existenz futsch?

Nö Kordian.

 

Wenn du einen Personalausweis besitzt,kannst du alles wieder neu beantragen.

Edited by Moni
Link to comment
Share on other sites

Das ist wirklich interessant. Wenn man seine Lebensurkunde nicht mehr besitzt, ist dann jeglicher amtlicher Beweis der eigenen Existenz futsch?

Nö Kordian.

 

Wenn du einen Personalausweis besitzt,kannst du alles wieder neu beantragen.

Und für den Fall dass dieser auch futsch ist?

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du keine Lebensberechtigungsbescheinigung nachweisen kannst...

 

... tja! Pech gehabt!

Link to comment
Share on other sites

Das Ding heiß 'Lebensbescheinigung'.

 

Lebensberechtigungsbescheinigungen werden nicht erteilt. Nichtlebensberechtigungsbescheinigungen dagegen sehr wohl.

Link to comment
Share on other sites

Eine Lebensberechtigungsbescheinigung  :blink: Was ist das denn?

... hast Du sowas etwa nicht?

 

Ich habe mir neulich eine Geburtsurkunde einfach per Post schicken lassen. Ein einfacher Brief genügte, die Gebühr konnte ich nachträglich überweisen.

Ein "Vorsprechen" in dem Ort wo ich geboren wurde, wäre wegen der Entfernung umständlich gewesen. Vielleicht sind die Niedersachsen auch nicht so pedantisch wie die Bayern. :P

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sind die Niedersachsen auch nicht so pedantisch wie die Bayern. :P

BAYERN!

 

Mathias dieses Wort nimmst du auf der Stelle wieder zurück :blink:

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Das Ding heiß 'Lebensbescheinigung'.

 

Lebensberechtigungsbescheinigungen werden nicht erteilt. Nichtlebensberechtigungsbescheinigungen dagegen sehr wohl.

Nichtlebensberechtigungsbescheinigungen ?

 

Meinst Du Sterbeurkunden ?

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht sind die Niedersachsen auch nicht so pedantisch wie die Bayern.  :P

BAYERN!

 

Mathias dieses Wort nimmst du auf der Stelle wieder zurück :P

Na gut ich nehme die schlimme Äußerung mit bedauern zurück.

Aber die Nordlichter können das nicht so genau wissen. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich lach mich schlapp. :blink:

Über deine eigene Naivität?

 

Die Erzählung über ein 16 jähriges Mädchen mag ja noch niedlich klingen. Aber wie verhält es sich bei gleichaltrigen (oder älteren) Jungs, die vielleicht noch in Schlägermontur beim Einwohnermeldeamt erscheinen und ohne irgendwelche Nachweise einen Personalausweis beantragen wollen? Bist du da auch noch so "zuvorkommend"?

 

Weiterhin möchte ich noch darauf hinweisen, dass Schleuserbanden zur Zeit Hochkonjunktur haben. Weiteres kann ich mir wohl ersparen.

Link to comment
Share on other sites

Och Pedrino. Lässt Du jetzt wieder den ''law-and-order'' - Spiessbürger raushängen? :blink:

 

Hier geht es um den unnötigen Bürokratismus. Was hindert das Einwohnermeldeamt denn daran, ggf. notwendige Daten auf dem Dienstweg zu beschaffen?

 

Aber einen guten Tipp hat er ja Moni: eine Schlägermontur steht Dir vielleicht ganz gut ... :P

Link to comment
Share on other sites

hi hi!

 

hab den thread eben erst entdeckt ...

ist ja krass .... ohne ausweis keine geburts- oder abstammungsurkunde und umgekehrt. wie furchtbar.

weißt du schon, wie es weiter gegangen ist?

manchmal gibt es in duetschland echt unnötig viel demokratie ... furchtbar....

ich habe die tage ein bericht über das deutsche steuerrecht gesehen. dass ist - laut den experten - mittlerweile so kompliziert, dass selbst die experten nicht mehr alles blicken .... halleluja.

es ist ja auch schon erschreckend, wenn man feststellt dass der bundestag zwischen 1998 und 2002 über 600 gesetze (oder gesetzes-ergänzungen) verabschiedet hat

Link to comment
Share on other sites

es ist ja auch schon erschreckend, wenn man feststellt dass der bundestag zwischen 1998 und 2002 über 600 gesetze (oder gesetzes-ergänzungen) verabschiedet hat

80 000 000 Menschen benötigen wahrhaftig Regeln, damit sie nicht gegenseitig über einander herfallen. Wenn du in deinen (vermeintlichen) Rechten beeinträchtigt bist, dann berufst du dich gerade auf die Gesetze, die du hier kritisierst und/oder als überflüssig betrachtest.

 

Menschen haben schon ein verrückte Denkweise.

Link to comment
Share on other sites

es ist ja auch schon erschreckend, wenn man feststellt dass der bundestag zwischen 1998 und 2002 über 600 gesetze (oder gesetzes-ergänzungen) verabschiedet hat

80 000 000 Menschen benötigen wahrhaftig Regeln, damit sie nicht gegenseitig über einander herfallen. Wenn du in deinen (vermeintlichen) Rechten beeinträchtigt bist, dann berufst du dich gerade auf die Gesetze, die du hier kritisierst und/oder als überflüssig betrachtest.

 

Menschen haben schon ein verrückte Denkweise.

man kann auch sinnvolle gesetze erlassen und muss nciht ständig die bürokratie noch schlimmer machen.

ich hab hier lediglich das steuerrecht direkt kritisiert ... auf das ich mich noch nie berufen hab

das andere war eigentlich lediglich eine erschreckte feststellung, dass es sooo viele gestze waren.

#

was ist daran jetzt verrückt? beides schließt sich doch nciht aus.... und es entsteht kein paradoxon

 

klar brauchen wir regeln - ohne regeln ist ein zusammenleben schwierig - das bestreitet ja auch keiner ....

aber wir brauchen kein gesetz, das vorscheibt bei wie vielen cm vom oberen rand ein din a 4 blatt papier gefaltet werden muss, damit es amtlich korekt in einem din lang umschlag mit suchtfenster liegt

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...