Jump to content

Warum seid ihr A&A in einem kath. Forum?


Eifellady
 Share

Ich diskutiere hier in kath.de mit....  

43 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo liebe A&A,

 

in der letzten Zeit tauchte immer wieder einmal die Frage auf, warum ihr eigentlich in einem katholischen Forum mitdiskutiert.

Ich finde es interessant zu erfahren, welche Intention ihr dabei habt.

Bitte ehrliche Meinungen und bitte nur A&A! :unsure:

 

Niemand muß dazu etwas schreiben, ich hoffe, ich habe alle möglichen Punkte berücksichtigt.

Wenn jemand dazu differenzierter Stellung nehmen möchte, bitte gerne.

Ich kann aber verstehen, wenn niemand näher dazu etwas sagen möchte.... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist's eine Mischung aus 2 und 5, eher 5, weshalb ich dies ankreuzte. Ich möchte verstehen, wie Glaube funktioniert, aber ich möchte, dass auch Gläubige dies tun und über ihren Glauben (nicht nur über den Inhalt, sondern auch über die Struktur, obwohl es da natürlich Parallelen gibt) reflektieren, eventuelle Fehler erkennen und diese nicht abstreiten oder ignorieren, sondern sich Gedanken machen, wie sie sie mit ihrem Weltbild vereinbaren können (und bei Bedarf dieses auch flexibel verändern). Denn unreflektierter Glaube ist nicht mehr als Nachplappern, und obwohl ich das hier keinem generell unterstellen möchte, so kommt es doch ab und zu unbewusst bei einzelnen Themen oder Aspekten vor, und da kann ein Denkanstoß vom anderen Ufer schon mal helfen (wenn man sich denn helfen lässt). Gleiches gilt natürlich auch für manchen Atheisten, denn auch unter uns A&As gibt's manchen Gläubigen "in die andere Richtung".

Ich denke, man kann den Glauben nur verstehen, wenn man ihn von beiden Seiten durchleuchtet, daher halte ich den Austausch für sinnvoll.

Edited by Batzen
Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Hallo Ellen,

 

ich könnte bis auf Punkt 3 alles ankreuzen, wobei Punkt 7 nicht im Vordergrund steht, sondern sich manchmal aus der Diksussion ergibt. Finde ich aber nicht schlimm, solange ich keinem weh tue. Erich tut das auch ganz gern, indem er provozierende Threads eröffnet, was ich sehr gut finde.

 

Angefangen hat alles mit Punkt 1.

 

Und hinzufügen möchte ich, daß ich gern Leute und ihre Denkweisen kennenlerne.

 

Entschieden habe ich mich letztendlich für 2, weil das momentan für mich im Vordergrund steht.

 

Grüßle und einen schönen Sonntag noch,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Ich diskutiere hier in kath.de mit....

 

weniger aus religiösen Gründen, sondern weil dieses Forum "lebt".

 

Vermutlich könnnen nur Gläubige und A&As gemeinsam ein entsprechendes "Zusammengehörigkeitsgefühl" entwickeln, sodass hier niemals jemand alleine ist.

Link to comment
Share on other sites

Die ewige Lieblingsfrage bei kath.de. Inzwischen hab ich sie wohl 18 Mal beantwortet. Aber das letzte Mal ist wohl einige Zeit her.

 

 

Grundsätzlich find ich es soooo albern daß viele hier nur den Schwarzweißblick auf die Unterscheidung "katholisch" vs. "atheistisch" oder sogar "katholisch" vs. "Rest der Welt" haben. Gibt es denn nichts anderes ?

Und wenn man diese Einstellung nachvollzieht hat sich die Frage bereits erledigt.

 

Ich bin natürlich vor über 2 Jahren hier gestrandet weil ich mir über Positionen der Bischofskonferenz Luft machen wollte. Dazu hätte 2 Wochen locker ausgereicht. Ich hatte auch bestimmt nicht vor hier auf Dauer zu verweilen. Aber es ergab sich dann weil es hier zahlreiche interessante und nette Menschen gibt mit denen man sich prima auseinandersetzen kann. Und zwar vorzugsweise auch außerhalb katholischer Inhalte.

Schließlich gibt es inzwischen massenweise persönliche Bekannschaften, Freundschaften, Workshops, Events u.s.w. die allein auf diesem Forum basieren. Es gab sogar eine gemeinsame Rettungsaktion für dieses Forum.

Natürlich gibt es hier auch Spinner, aber das gehört schließlich dazu. Es gibt auch ein paar Experten denen die glaubensübergreifenden Verbrüderungen ein Dorn im Auge sind. Und da muß man dann auchmal das Feuer erwiedern. Aber sonst ist es doch schlicht schön hier.

 

Gruß Franky

Link to comment
Share on other sites

also,ich hab punkt 1 angeklickt,weil ich meinen "glaubenshorizont" erweitern möchte.

das funktioniert sehr gut zwischen "gläubigen" und "nichtgläubigen"...man kann viel lernen und seinen standpunkt besser finden

mit lieben grüssen

kreuz :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Naja-ich hätte alles angekreuzt...so ist es ja auch....Bei mir ejdenfalls^^...außer sonstiges-das hätte ich weg gelassen...

Edited by cigaM
Link to comment
Share on other sites

Die ewige Lieblingsfrage bei kath.de. Inzwischen hab ich sie wohl 18 Mal beantwortet. Aber das letzte Mal ist wohl einige Zeit her.

Ach Frank, ist aber nett von dir, dass du trotzdem antwortest :P

Aber du weißt ja- wir hier in der Eifel sind immer noch ein bisschen hintendran und ich dachte ehrlich, dass wär jetzt ein ganz tolles neues brandheißes Thema :P:blink:

 

Ellen :P

Link to comment
Share on other sites

ich provoziere gerne mal ein bisschen

Stimmt Juergen, da hast du nicht unrecht :blink::P

Link to comment
Share on other sites

Ich finde es schön, dass sich auch viele differenziert geantwortet haben. :blink:

Diese Auswahlfunktionen lassen ja leider keine Mehrfachnennungen zu.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin hier hängengeblieben. Nicht weil kath.de ein katholisches Forum ist, sondern weil man hier von allen mir bekannten Foren am besten über Gott und die Welt diskutieren kann. Und weil ich eine Menge der Leute hier sehr gerne mag (sofern man das anhand ihrer "Schreibe" beurteilen kann). Und weil es hier einige radikal-fundamentalistische Positionen (also all das, was kirchenkponform ist) zu widerlegen gibt, die ich nirgendwo im r/l so antreffen kann und auf die das amerikanische Drehbuch- Rezept für einen gelungenen Antagonisten im übertragenen Sinne voll und ganz zutrifft: " a person that you love to hate": Es macht mir einfach Spaß, mich über Irrsinnigkeiten wie den katholischen Todsündenkatalog "aufzuregen". Das ist ein wenig wie moralische Achterbahnfahrt. :blink:

 

Als ich vor Jahren hierherkam, ging es mir wie Thofie: Ich wollte das eine oder andere Ärgernis einer unerfreulichen Kirchenamtslehre kurz ansprechen, und dann wieder verschwinden. Dann haben mir aber u.a. auch einige sehr intelligente Verfechter dieser Lehren einen Strich durch die Rechnung gemacht: Das Diskutieren über das, was ich bis dahin für einfach nur lächerlich gehalten hatte, stellte sich als hochergiebig und interessant heraus!

 

Nach wie vor fasziniert mich das ofizielle katholische Lehramt vor allem deswegen, weil ich es für eine nahezu perfekte Auflistung all dessen halte, was ich gemeinhin als "schlecht", "irrig", "böse" und "lebensfeindlich" bezeichnen würde, aber vieles, was sich aus diesem offiziellen Lehramt an Interpretationen ergibt, vieles, was sich neben und trotz dieser Amtskirche unter dem umbrella-term "Katholizismus" entwickelt hat, finde ich inzwischen hochinteressant, gar nicht dumm und auf jeden Fall vieler weiterer Gespräche würdig.

 

Ich bin im kath.de im Laufe der Zeit zwar kirchenfeindlicher geworden als eh und je - dafür aber auf jeden Fall glaubensfreundlicher.

Edited by lissie
Link to comment
Share on other sites

In dieser Reihenfolge: 1, 2, 6. Ich habe 1 angekreuzt.

 

Wobei die Kombination zwischen 1 und 2 eigentlich die interessantere Frage ist. Wenn ich mich ueber den offiziellen Glauben informieren will, dann koennte ich auch einfach den KKK und massenhaft Kommentare vom Vatikan runterladen. Das waere so aehnlich, als wenn ich mich ueber den Juedischen Glauben dadurch informiere, dass ich Mischna und Gemera im Originaltext lese (was ich uebrigens tue, ich habe die 11-baendige Uebersetzung des Talmud zu Hause). Die Frage, die mich viel mehr interessiert, ist: Wie wird der Glaube eigentlich in der Praxis ausgefuehrt? Werden Hexen noch verbrannt? Gibt es noch Leute, die allen Ernstes der Meinung sind, das Verhuetung in der Ehe eine Suende ist? Wie gross ist der Abstand zwischen der Theorie aus Rom, und der Praxis in der Gemeinde? Daher faende ich eine Diskussion ueber das horizontale Schisma so interessant (die aber im Moment nicht stattfindet, vielleich spaeter).

 

Ich habe irgendwo mal ein gehaessiges Sprichwort gehoert. Eine Religion sollte man daran beurteilen, was sie an Regeln fuer das taegliche Leben vorschreibt (meistens sind das Regeln fuer die Kueche oder fuers Bett). Das sind aber Dinge, die man in der Literatur nicht findet, sondern eher in einem Diskussionsforum.

 

Vor ungefaehr 20 Jahren hatte ich viel und intensiven Kontakt mit ernsthaften Katholiken. Aber seitdem ist die Anzahl meiner Katholischen Freunde sehr gesunken. Zum Glueck finde ich hier (und anderswo auf dem Internet) viel interessante Information, und darf sogar manchmal ein bisschen mitdiskutieren.

 

Hier ein reales Beispiel. Wir wissen alle, dass man als Jude kein Schwein essen darf (wusstet ihr eigentlich, das Kamel and Chameleon auch nicht koscher sind?). Damit faellt natuerlich auch der Speck zum Fruehstuecksei weg, und das ist natuerlich ein echtes Problem. Also kann man hierzulande in jedem besseren Juedischen Lebensmittelladen schweinefreien Speck finden (er ist glaube ich aus Rind hergestellt). Ich finde das ganze abstossend ... nicht wegen des Geschmacks (der ist komplett in Ordnung, eine perfekte Kopie von Speck), sondern wegen des Prinzips: Wenn man sich schon fuer einen Juden haelt, dann soll man sich auch an die Spielregeln halten, und nicht versuchen, sie mit solchen Kunstgriffen zu umgehen. Wenn man seine eigene Religion in der Kueche nicht ernst nimmt, warum sollte man sie dann in der Synagoge ernst nehmen?

 

Jetzt wird das Problem noch viel komplizierter. Im Prinzip ist das Fruehstuecksei etwas milchiges, und der Speck (auch der vom Rind) etwas fleischiges. Wenn man dazu noch ein paar Pfannkuchen braet, dann ist das ganze garantiert eine Mischung. Fuer einen orthodoxen oder konservativen Juden ist so was ganz ganz schlimm (Bibelstelle: Lamm, Milch der Mutter, und so). Fuer einen reformierten Juden ist das (ohne Pfannkuchen) halb so schlimm, bei denen koennen Eier naemlich je nach Bedarf milchig oder fleischig sein (terminus technicus: pareve). Aber ein Orthodoxer Jude in den USA kann sicher nicht ohne sein normales Fruehstueck (Spiegeleier, Pfannkuchen oder "french toast" und Speck) ueberleben. Ihr wisst also garantiert schon, was jetzt kommt: Es gibt auch Speck, der aus Soja und Fett besteht, und im Geschmack sogar einigermassen ertraeglich ist (man kann ihn nicht in der Pfanne braten, sondern muss die "vorgebratenen" Streifen in der Mikrowelle erhitzen). Wir haben orthodox Juedische Freunde, die das Zeug dauernd essen (interessanterweise sind wir die "Pateneltern" von ihren Kindern, obwohl meine Frau atheistische Lutheranin ist, und ich bin atheistischer Halbjude/Halbkatholik, sogar getauft). Also, bei Speck aus Soja, der offiziell koscher und "milchig" ist, da raste ich einfach aus (obwohl ich dabei immer hoeflich bleibe, und das Zeug bei denen oft beim Fruehstuck verzehre, man ist schliesslich zivilisiert).

 

Dieses recht weit hergeholte Beispiel des Specks ist genau das, was Religion ausmacht: Wie halten Leute es wirklich damit? Wird der normale Gemeindepfarrer dem aufrichten Katholiken, der aber geschieden und nur standesamtlich wiederverheiratet ist, die Oblate oder den Kelch verweigern? Wie wuerde die Gemeinde reagieren, wenn die Braut offensichtlich nicht Jungfrau ist? Gibt es noch die Tradition, das im weissen Kleid nur Jungfrauen heiraten, fuer die anderen gibt's Gelb oder Rosa? Wie wird der Papst und der Vatikan von der Basis aus gesehen? Was halten die Glaeubigen in Deutschland von dem sexuellen Missbrauch-Skandal, der im Moment die katholische Kirche in den USA erschuettert? Wie beurteilen sie die Reaktion der amerikanischen Bischoeffe (die meines Erachtens, nach vielen Jahren Drueckebergerei, endlich den Mut gefunden haben, das Problem ernsthaft anzugehen)? Wie beurteilen sie die Reaktion des Vatikans auf die Reaktion der amerikanischen Bischoeffe (meine Meinung will ich hier mal nicht eintippen, sonst muss Lucia wieder Beitraege loeschen, wegen Anstiftung zum Mord). Was halten Katholiken von der Idee, das Bischoeffe von den Glaeubigen gewaehlt werden sollten? Wie werden die Chancen einer Vereinigung oder auch nur Annaeherung der Orthodoxen Kirchen mit Rom gesehen? Werden koptische Christen oder Nestorianer (ein paar davon soll es ja im nahen Osten noch geben) ueberhaupt als Christen angesehen?

 

Also, bitte weiterdiskutieren, auch mit manchmal provokanten Denkanstoessen von den A&A's (und leider oft mit Angriffen ad hominem und massenhaft Dogma und Schwachsinn, von beiden Seiten), damit ich weiterlernen kann. Danke.

Link to comment
Share on other sites

>>Und weil es hier einige radikal-fundamentalistische Positionen (also all das, was kirchenkponform ist) zu widerlegen gibt,<<

 

biste nicht langsam frustriert, liebe Lissie, dass Du bis heute das nicht geschafft hast?? :blink:

 

einen schönen, heißen Tach noch

Erich

Link to comment
Share on other sites

Wie wuerde die Gemeinde reagieren, wenn die Braut offensichtlich nicht Jungfrau ist?

In der Regel werfen sie mit den Gesangbüchern nach ihr und zertrümmern die Kirchenbänke zu Kleinholz.

Dazu gibt es noch die Buße, dass sie vor der Sonntagspredigt eine ausführliche Stellungnahme abgeben muss, wie es zu diesem Sündenfall kam und wie sehr sie es bereut (nur noch in eher "konservativen" Gemeinden praktiziert, da es die Heilige Messe auf über eine Stunde verlängert).

 

Siehste Baumfäller, jetzt haste eine Frage weniger. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Hi Baumfäller,

 

>>Wie wird der Glaube eigentlich in der Praxis ausgefuehrt? Werden Hexen noch verbrannt?<<

 

ich sammle eifrig Holz für Scheiterhaufen. In Düsseldorf haben sie mich nur mit Brutaler Gewalt daran gehindert, die Claudia zu verbrennen. Aber Limburg kommt ja auch noch....

 

 

>>Vor ungefaehr 20 Jahren hatte ich viel und intensiven Kontakt mit ernsthaften Katholiken. Aber seitdem ist die Anzahl meiner Katholischen Freunde sehr gesunken.<<

 

kommt daher, dass Du für viele Katholiken als Freund untragbar geworden bist, Du alter Waldvernichter.

 

 

>>Wenn man seine eigene Religion in der Kueche nicht ernst nimmt, warum sollte man sie dann in der Synagoge ernst nehmen?<<

 

Die Juden machen es wie die Katholiken: Sie nennen sich „liberale Juden“ und scheren sich den Teufel um die Gebote.

 

>>...obwohl meine Frau atheistische Lutheranin ist, und ich bin atheistischer Halbjude/ Halbkatholik, sogar getauft<<

 

ein echter Freak bist Du !!:P :P :blink:

 

>>Wie wuerde die Gemeinde reagieren, wenn die Braut offensichtlich nicht Jungfrau ist?<<

 

na was wird sein – geteert und gefedert wird sie natürlich und dann mit dem Robert durchs Dorf getrieben!!

 

>>Also, bitte weiterdiskutieren, auch mit manchmal provokanten Denkanstoessen von den A&A's <<

 

Ich danke Dir für Deine hervorragenden Denkanstöße. Betrete ich doch damit ein Gebiet des Geistes welches mir – als Kathole – bisher völlig verschlossen war.

 

Gruß

Erich

Link to comment
Share on other sites

In Düsseldorf haben sie mich nur mit Brutaler Gewalt daran gehindert, die Claudia zu verbrennen. Aber Limburg kommt ja auch noch....

Hattest Du Dich nicht für Limburg abgemeldet, Erich?

Link to comment
Share on other sites

Hi Baumfäller,

 

.........ich sammle eifrig Holz für Scheiterhaufen.

Na ihr Zwei habt euch ja gesucht und gefunden. :blink::P

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

>>Hattest Du Dich nicht für Limburg abgemeldet, Erich?<<

 

nööö, wo denn? Meine Holde bekundet sogar Interesse an diesem Städtchen. Werde sie wohl mitbringen.

 

Gruß

Erich

Link to comment
Share on other sites

Ich diskutiere hier in kath.de mit....

 

Es wäre wohl reichlich übertrieben, wenn ich behaupten wollte, daß ich hier mitdiskutiere. Ich melde mich lediglich seit Jahren immer wieder zu Wort.

 

Mich interessiert, was in den Köpfen meiner Mitmenschen vor sich geht. Das Forum verschafft mir die Möglichkeit, entsprechende Erkenntnisse mit relativ geringem Aufwand zu gewinnen, wobei ich die physische Distanz nicht selten als vorteilhaft empfinde.

Link to comment
Share on other sites

Volker_Biallass

Hallo Baumfäller :blink:

 

Deine Darlegung der Kaschruth ist rundum köstlich. Hast du dir schon mal überlegt, ob du daraus nicht evtl ein paar Drehbücher schreiben kannst?

 

bcnu Volker

Link to comment
Share on other sites

>>Hattest Du Dich nicht für Limburg abgemeldet, Erich?<<

 

nööö, wo denn? Meine Holde bekundet sogar Interesse an diesem Städtchen. Werde sie wohl mitbringen.

 

Gruß

Erich

Danke für die Klarstellung, Erich.

 

Dein Satz

Am Forums-Treffen in Limburg nehme ich als "widerwärtiger Heuchler" nicht teil.

hat im Limburg-Thread zu der Annahme geführt, daß Du nicht mit von der Partie sein wirst. Jetzt wird deutlich, daß es sich lediglich um eine Einschränkung dahingehend handelte, daß Du nicht in Deiner Eigenschaft als widerwärtiger Heuchler teilnehmen wolltest. Das läßt mich hoffen, in Limburg auch angenehme Seiten an Dir entdecken zu können.

 

Gruß

Cano

Link to comment
Share on other sites

>>Wie wird der Glaube eigentlich in der Praxis ausgefuehrt? Werden Hexen noch verbrannt?<<

 

ich sammle eifrig Holz für Scheiterhaufen. In Düsseldorf haben sie mich nur mit Brutaler Gewalt daran gehindert, die Claudia zu verbrennen. Aber Limburg kommt ja auch noch....

Claudia kommt nicht nach Limburg- wen willst du denn dann verbrennen?

Also dich erkenne ich dann daran, dass du mit einem LKW voll Brennholz vor dem Dom stehst, oder? :blink::P

Edited by Eifellady
Link to comment
Share on other sites

Kauf Dir eine Brille, lieber Cano!!!

 

dann wirst Du sehen, dass die Worte:

 

Am Forums-Treffen in Limburg nehme ich als "widerwärtiger Heuchler" nicht teil.

 

ein Zitat waren und kein Spruch von mir!!

 

Außerdem bringe ich eine Kettensäge mit und werde nich scheuen ganz Limburg platt zu machen, falls es nicht genügend Holz für einen Scheiterhaufen gibt!!

 

Bis neulich

Erich :blink:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...