Jump to content

Nur kurz ....


Sina
 Share

Recommended Posts

Unsere kleine Maus ist seit dem 3. Januar auf der Welt und wir sehr sehr glücklich über das kleine süße Geschöpf.

 

Ja und sie heißt wirklich

 

Katharina :-))) und mit Zweitnamen Franziska.

 

Sie wird nach Katharina von Siena benannt und nach Franziska von Rom.

 

Natürlich habe ich gleich noch ne Frage zur Taufe. In unser Nachbarpfarrei stand im Pfarrbrief dass in der Fastenzeit keine Taufen stattfinden (dürfen?). Kennt Ihr das?

 

LG von einer nun deutlich schlankeren Sina

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für euch!

Möge der Herr euch von allen Seiten umgeben und seine Hand über euch halten.

 

Liebe Grüsse

Rafael

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

ganz herzlichen Glückwunsch, Gottes Segen und Alles Gute! Ja, das mit der Fastenzeit stimmt - in der Zeit soll auch nicht geheiratet werden. "Meine" Katharina heißt nach der von Alexandria und wurde auch an ihrem Namenstag (25.11.) getauft. Vielleicht versucht Ihr es ja auch mit dem Namenstag als Tauftermin (bzw. dem Sonntag "daneben" ). => Namenstag

Liebe Grüße,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

Herzlichen Glückwunsch erst mal, liebe Sina, zur kleinen Katharina Franziska! Und meine Lieblingsheilige Katharina von Siena wird sich genauso freuen!

 

Was die Taufe betrifft, so gilt generell, daß in den Fastenzeiten (dazu zählt auch der Advent, eigentlich auch jeder Freitag) keine besonderen Feste stattfinden sollen. Darum fällt auch mein Geburtstag – sowieso eine profane Veranstaltung – dies Jahr aus. Ist nämlich wieder mal am Karfreitag. Was kirchlich zu feiernde Feste betrifft, gilt das insbesondere für Hochzeiten, denn die können immer warten, bis das Fasten vorüber ist. Für Taufen gilt im Prinzip dasselbe – zumal der eigentliche, traditionelle Tauftermin die Osternacht ist –, es kann aber Ausnahmen geben. Solche Ausnahmen sollten aber auf den wirklichen Notfall beschränkt bleiben, also echte Nottaufen oder was kurz davor ist. Ich rate zur Taufe genau in der Osternacht, samt dem kompletten Ritus der Taufwasserweihe und so weiter. Paßt doch hervorragend! Unsere Tochter ist voriges Jahr auch in der Osternacht getauft worden – und wir hatten sogar seit August drauf gewartet.

 

Diesmal – fürs zweite Kind – ist unser Stichtag allerdings Mitte April, also kurz nach Ostern. Wenn der Sprößling sich nicht entscheiden sollte, zu früh zu kommen, dann werden wir sicher nicht fast ein Jahr bis zur nächsten Osternacht warten. Aber wo immer möglich und vertretbar, sollte man’s tun. Und möglichst auch noch andere ermutigen: Bei uns in der Osternacht waren’s letztes Jahr sechs Taufen. Ist schon beeindruckend!

 

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sina!

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

 

Was das Taufen angeht, keine Ahnung, abei ich selbst wurde in der Osternacht getauft (geboren Ende Jan.) und finde das rückblickend recht cool...

 

Paz Y Bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

Lucia, du bist ubiquitär: Immer kommste mir zuvor!

 

(Geändert von Ketelhohn um 21:55 - 9.Januar.2002)

nondum ubique, sed velocitate luciae (lucis?)

 

(Geändert von Lichtlein um 22:48 - 9.Januar.2002)

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer süßen Maus, liebe Sina.

 

Ja, es gibt Pfarrer die in der Fastenzeit keine Taufen machen, aber wie wäre es mit der Taufe in der Osternacht? Wir haben zwei unserer "Drei" in der Osternacht taufen lassen und das war echt toll.

 

Liebe Grüße, hansjo

 

PS: Ich wünsche Euch vor allem ruhige Nächte

 

(Geändert von hansjo um 22:05 - 9.Januar.2002)

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

 

ich möchte euch von Herzen zu euerer "süssen, kleinen Maus" beglückwünschen. Genießt jeden Tag (auch wenn sie manchmal schwerfallen).

 

(Geändert von pedrino um 7:46 - 10.Januar.2002)

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

 

 

auch nochmal hier an öffentlicher Stelle die herzlichsten Glückwünsche zu der kleinen Riesen-Maus. (Natürlich auch an den Papa und den Riesen-Fratz).

 

 

 

Bis Sonntag,

 

 

Lissie

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

ach , wie ich mich für und mit euch freue...

Der kleinen Katharina wünsche ich von ganzem Herzen viel Liebe auf dem Lebensweg, viel Freude beim Erkunden ihrer Umwelt , viel Gelingen auch in schwierigen Momenten und genügend Raum für eigenständiges Entfalten.

Der ganzen Familie wünsche ich rasche und gute Erholung von den Anstrengungen und euch allen Gottes Segen

 

Ganz herzliche Grüsse

Sabine

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Kind!

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

 

Ganz herzliche Glückwünsche Dir und Deiner Familie zu Euren süßen kleinen Maus!

 

Was Taufe betrifft: Meine zwei "Großen" und ich selber wurden in der Fastenzeit vor Ostern getauft, unsere Jüngste in der Adventszeit. Entsprechende Nachfragen aus dem Verwandtenkreis, ob das denn in Ordnung ist, beantwortete unser "Taufpfarrer" damit, dass Sonntage keine Fasttage sind - ansonsten kommt man nicht auf die 40 Fasttage zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag.

 

Viel Glück und Gottes Segen,

Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina

Meinen herzlichsten Glückwunsch zu Deiner Zaubermaus. :-)))

Bzgl. der Taufe schliesse ich mich der Gabriele an.

Zudem hast Du ja auch vor der Fastenzeit ja noch reichlich Zeit.;-)

Wünsche Dir wenigstens ein paar ruhige Nächte und schöne Träume dazu.

 

Viel Glück, alles Liebe und Gottes Segen,

Igor

Link to comment
Share on other sites

Also, da wird der ganze Arbeitstag doch viel schöner, wenn man so eine gute Nachricht gelesen hat :) . Herzlichen Glückwunsch, liebe Sina, zur kleinen Katharina (wenn wir ein Mädchen geschafft hätten, hätte es wahrscheinlich auch Katharina geheißen). Gottes Segen für die ganze Familie!

 

Liebe Grüße

 

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Ihr Lieben :-))

 

naja mit den ruhigen Nächten wird wohl noch dauern.

 

Das mit der Taufe ist ja interessant, habe ich nicht gewußt. Bis Ostern war uns irgendiwe zu lang. Nun ja müssen wir mal nachfragen. Katharina von Siena hat ja am 29.4. also noch später.

 

Ganz liebe jedoch müde Grüße von Sina

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Katharina! ylinfant.gif

 

Ich freue mich sehr mit euch und wünsche euch alles Liebe und Gottes Segen!

 

Liebe Grüße

Angelika

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Sina!

 

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer kleinen Maus! Hoffe mal, daß Deine beiden groß werden ohne allzu viel Eifersüchteleien.

 

Ich bin Fronleichnahm geboren und wurde 2 Monate und 2 Tage später getauft. Nico ist im August geboren (Ostern wäre dann zu lange hin gewesen), und wurde dann auch 2 Monate und 2 Tage später getauft (nachdem ich endlich einen katholischen Pfarrer gefunden habe, der Nico taufen wollte).

 

Liebe Grüße und alles Gute,

 

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Auch von mir alles Gute und herzlichen Glückwunsch - vor allem natürlich Gottes Segen.

 

Auch ich kann die Taufe in der Osternacht aus eigener Erfahrung sehr empfehlen. Allerdings war ich da schon Mitte zwanzig - die Eindrücke, die Euer Kind davon bekommt, werden wohl andere sein. :)

 

Ich halte es durchaus für legitim, auch andere, profane Aspekte mit in die Überlegungen einzubeziehen. Sollte bei Euch eine große Familienfeier dabei geplant sein, könnte die Osternacht organisatorisch ungünstiger sein (könnte auch für alle Beteiligten - vielleicht mit Ausnahme Eures Kindes - anstrengend werden, wenn die Feier der Osternacht bei Euch tatsächlich bei Tagesanbruch (gegen 5.00 Uhr früh) stattfinden sollte; umgekehrt könnte es gerade für Euer Kind anstrengend werden, wenn es eine Vorabendfeier ist.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Sina,

 

auch von mir die besten Wünsche für Tochter, Mutter und den Vater!!

 

Lieben Gruß + Gottes Segen

Erich

PS: Wann kammt das nächste ?

Link to comment
Share on other sites

Mal ne Frage  die praktizierenden Katholiken (derer ich außer Sina und Mecky keine näher kenne): Die Taufe und deren Termin scheint ja vielen von Euch sehr viel zu bedeuten. Gibt es da eigentlich eine Art alljährliche "Geburtstagsfeier", d.h. spielt der Jahrestag Eurer Taufe auch im weiteren Leben eine Rolle für Euch und wird besonders gefeiert?

Link to comment
Share on other sites

Liebste Lissie,

 

bei uns hier ist der Tauftag in manchen Familien sogar bedeutsamer als der eigentliche Geburtstag. Wir feiern hier beides. Der große hat am 20. Januar und da z.B. ist die Verwandschaft dann zum Kaffee bei uns.

 

Ich habe mir damals meinen Patronen nach der Lebensgeschichte ausgesucht und bei mir ist es Nikolaus von Tolentino am 10.September.

 

So die Maus ruft...

 

LG Sina

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...