Jump to content

Wer ist unter euch ...


Torsten
 Share

Recommended Posts


Zitat von Trilobit am 12:42 - 11.Dezember..2001

 

Es gibt, wie ich gehört habe, ein Prinzip, nach dem jeder kirchliche Herr eine Diözese haben MUß. Ich dachte, das kann hier jemand genauer erklären, wozu dieses Prinzip da ist, wenn es wirklich existiert.

Davon habe ich auch gelesen, allerdings bei den Altkatholiken; bei uns kenne ich das nicht, aber ich weiß auch nicht alles.

Also kann ein Bischof einen Prister zum Bischof "hoch holen", also ihn sich ebenbürtig machen?

Ja, das kann er. Wenn es allerdings ohne päpstliche Zustimmung geschieht, ist die Weihe ungültig - in China sind im letzten Sommer z. B. unter Zwang drei Bischöfe geweiht worden, deren Weihe nicht gilt.

Ob einer hoch kommt, hängt immer davon ab, ob er in der Lage ist, loyale Personen um sich zu scharen ... ein "Interesse" zu verkörpern. Bei Politikern ist dies im Einzelnen relativ durchsichtig. In der Kirche nicht ...

In der Kirche wird ja auch das Wirken Gottes angenommen - und Gottes Wege sind unerforschlich ;).

 

Lucia

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...