Jump to content

Petersdom


Erasmus

Recommended Posts

Guten Tag

 

Ich frage mich schon seit längerem ob es irgend ein sakrales Gebäude gibt, welches den Peterdom an Größe übertrifft, egal von welcher Religion (ausgenommen die Petersdomkopie in Yamoussokro)

Könnte mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

 

Vielen Dank im Voraus

Link to comment
Share on other sites

hm, soviel kann ich schonmal sagen, wenn dann wäre es kein christliches Gebäude. Der Petersdom ist das Größte; danach folgen die Londoner Saint Paul's Cathedral, der Mailänder Dom und der Florentiner Dom.

 

grüße

Link to comment
Share on other sites

Rückfrage zur GrößenEinheit:

 

Höhe über Grund-Niveau (Höhe in Metern über der Grundfläche)?

Breite/Ausbreitung auf der Grundfläche in Quadratmetern ?

Umbauter Raum in Kubikmetern ?

Link to comment
Share on other sites

Das längste Kirchenschiff hat die anglikanische Kirche St. John the Divine in New York.

 

Der höchste Kirchtum ist der des Ulmer Münsters.

Link to comment
Share on other sites

Und die längsten Predigten der Welt gibt es zufälligerweise bei uns in Krefeld …

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich schon seit längerem ob es irgend ein sakrales Gebäude gibt, welches den Peterdom an Größe übertrifft

hmm ...

 

ich vermute eher, daß nicht.

 

 

 

btw,

 

unsere Kirchentüren sind aber immer noch größer;

 

besonders, wenn sie offen sind:

 

 

 

OT_320q.jpg

 

 

:-)

Link to comment
Share on other sites

unsere Kirchentüren sind aber immer noch größer;

besonders, wenn sie offen sind:

Wenn das Herz-Jesu in München-Sonstwo (sorry, ich habs vergessen) ist: diese Kirche finde ich einfach irre!

 

Gruß

Re<das mußte mal gesagt werden>nata :blink:

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Die Kirche in Afrika, von der du gesprochen hast, ist die in Yamoussokro.

Es ist tatsächlich eine Nachbildung des Petersdoms und ist auch etwas höher, aber alles in allem erheblich kleiner (Fläche, Volumen, und der riesige Petersplatz fehlt).

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Die Kirche in Afrika, von der du gesprochen hast, ist die in Yamoussokro.

Es ist tatsächlich eine Nachbildung des Petersdoms und ist auch etwas höher, aber alles in allem erheblich kleiner (Fläche, Volumen, und der riesige Petersplatz fehlt).

Nun ja, wenn du den Platz vor dem Dom auch dazu zählst, ist der Petersdom sicher nicht zu toppen...

(außer natürlich von der Cheopspyramide... :blink: )

Link to comment
Share on other sites

Wo ich grade eher im Spaß von der Cheopspyramide schrieb...:

Ich glaube mich dunkel zu erinnern, dass einige Kultpyramiden mittelamerikanischer Hochkulturen wesentlich größer sind, als der Petersdom. Da muss ich aber erst noch mal nachsehen...

Edited by EXPLORER
Link to comment
Share on other sites

Welche Gottheit(en) wurde(n) in diesem Tempel vereehrt bzw gibt es diese Religion noch immer?

Link to comment
Share on other sites

vergleicht doch mal damit:

 

http://www.thabita.de/angkor2.htm

Angkor Wat, das bedeutendste Bauwerk des südostasiatischen Khmer - Imperiums und zugleich der größte Sakralbau der Welt, entstand in der Regierungszeit des König Suryarvaman II am Beginn des 12. Jahrhunderts. Das Bauwerk mit seinem Wassergraben, seinen konzentrischen Wällen und dem monumentalen Tempelberg in der Mitte symbolisiert das Abbild des hinduistischen Kosmos: der Weltberg Meru im Zentrum und die Ozeane am Rande des Universums.

 

Weitere Informationen hier.

Link to comment
Share on other sites

@Lucia Hühnermann

 

Was ich dem Text nicht entnehmen kann ist, ob die gesamte Anlage in die bezeichnung größtes sakrales Gebäude der Welt eingeflossen ist oder nur der Tempel an sich, da der ja nach allem was ich bis jetzt gelesen habe bedeutend kleiner ist als der Petersdom und ob der Tempel heute wieder von Hindus als "Glaubenssttätte" betrachtet wird.

Link to comment
Share on other sites

@ Erasmus: das ist eine Katholische Kirche :-)

Was meinst Du denn mit "das"????

 

den Petersom: Ja.

Yamoussokro: Ja.

Angkor Wat: Nein. Ursprünglich hinduistisch; jetzt nur noch Touristenattraktion.

 

 

Vielleicht könnte man die "verbotene Stadt" in Beijing noch mit dazu nehmen: immerhin wurde der chinesische Kaiser auch als Gottheit verehrt - oder geht das jetzt begrifflich zu weit weg vom "Sakralbau"?

Link to comment
Share on other sites

@Lucia Hühnermann

 

Was ich dem Text nicht entnehmen kann ist, ob die gesamte Anlage in die bezeichnung größtes sakrales Gebäude der Welt eingeflossen ist oder nur der Tempel an sich, da der ja nach allem was ich bis jetzt gelesen habe bedeutend kleiner ist als der Petersdom und ob der Tempel heute wieder von Hindus als "Glaubenssttätte" betrachtet wird.

was Du "Tempel an sich" nennst, ist wohl nur der "Mittelturm"; eine ausführlichere Beschreibung dieser mehrstufigen Pyramidenanlage habe ich hier gefunden:

http://www.princemekong.ch/links/seiten/angkor/seite/rup.htm

 

und dies: http://www.theangkorguide.com/images/downl...gkor-map-de.PDF

 

Dreistöckiger Pyramidentempel, auf einem künstlichen Erdhügel

errichtet. Er besitzt vier Einfriedungen und, was ungewöhnlich ist,

den Eingang im Westen. Die Außenmauer bildet ein Rechteck von

1025 m x 800 m und ist von einem 190 m breiten Wassergraben

umgeben. Wahrscheinlich Beerdigungstempel Suryavarman II.

Link to comment
Share on other sites

Gibt es den von Seiten der Hindus garkeine Versuche die Anlage wieder religiös zu nutzen?

Link to comment
Share on other sites

@ Erasmus: das ist eine Katholische Kirche :-)

Was meinst Du denn mit "das"????

 

den Petersom: Ja.

Yamoussokro: Ja.

Angkor Wat: Nein. Ursprünglich hinduistisch; jetzt nur noch Touristenattraktion.

 

 

Vielleicht könnte man die "verbotene Stadt" in Beijing noch mit dazu nehmen: immerhin wurde der chinesische Kaiser auch als Gottheit verehrt - oder geht das jetzt begrifflich zu weit weg vom "Sakralbau"?

Ich meinte Yamoussokro... hätte man sich da nicht nen einfacherren Namen ausdenken können.. :-)

 

Gruß Cabral

Link to comment
Share on other sites

Ich war vor zwei Jahren in Rom, im Petersdom, dort ist auf dem Boden die Länge von anderen Kirchen angegeben. Der Besuch hat mich zum folgenden Gedicht animiert: :blink:

 

 

Petersdom

 

Große hohe Weite

den Blick schweifend

 

Rechts

sitzt in tiefer Verklärung

Maria blickt

auf ihren toten Sohn

kein Schmerz der Welt

berührt sie mehr

die alle Schmerzen ausgekostet

 

Unten

in goldnen Ziffern

eingelassen die Länge

andrer Gotteshäuser

doch keins ist

länger - größer - weiter

 

Von rechten, linken Pfeilern

übermenschlich

schauen huldvoll

oder strafend

Apostel oder Päpste

aus lang vergangnen Zeiten

Dem schwarzen Petrus

wird der Fuß geküsst

und vor Johannes Grab

der 23. genannt

drängen eng

sich viele Beter

 

Und meine Hände

fangen zu pulsieren an

wie Nadeln

sticht die Kraft

des Heiligen

 

Gruß Sigrid

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

mit fällt hier noch der Altägyptische Tempel von Karnak ein. Der ist mit Sicherheit größer als der Petersdom. Dasslebe gilt vermutlich auch für den Sonnetempel Echnatons, von dem aber heute keine Spur mehr zu finden ist.

 

Man könnte darüber hinaus an die prähistorischen Steinanlagen in der Bretagne denken, die z.T. eine größere Ausdehnung als der Petersdom haben.

 

Viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...