Jump to content

Offenbarung: die Zahl des Tieres 666


Nav
 Share

Recommended Posts

Ich hätte aber schon noch eine Frage, die mich in Bezug auf die Offenbarung interessiert:

 

Da steht: "wer intelligent ist, der kann die Zahl des Biests berechnen: 666".

 

Von einer Formel ist aber nirgendwo die Rede.

Link to comment
Share on other sites

Im Hebräischen und Altgriechischen dienten die Buchstaben als Zahlen - da ist z. T. eine richtige "Wort-Mathematik" betrieben worden. Alpha=1, Beta =2 ...

 

Manche Leute kamen mit manchen Schreibweisen von Kaiser Neros Namen auf 666, andere wieder mit anderen Namen (Hitler war auch schon darunter). Manche dieser Interpretationen sind an den Haaren herbeigezogen, andere wieder "wissenschaftlich fundiert" - aber solange man die entsprechenden Sprachen nicht beherrscht, ist es schwierig, da "Formeln" anzugeben oder Interpretationen zu bewerten.

Link to comment
Share on other sites

.....und manche behaupten gar 666 entspricht www (die hebräischen Buchstaben in einem griechischen Text!!!! ganz schön daneben).

 

Eine schöne Osterwoche!

Elisabeth

Link to comment
Share on other sites

Eine orthodoxe Christin warnte mich einst vor Spielcasinos und Computern, denn:

 

1) Die Summe aller Roulette-Zahlen ist SUM[0,36] = 37*36/2 = 666

2) 6*Computer = 6*(3+15+13+16+21+20+5+18) = 6*111 = 666

 

Irgendwelche Fragen?

Link to comment
Share on other sites

Eine orthodoxe Christin warnte mich einst vor Spielcasinos und Computern, denn (...)

Ich bin auch überzeugt, daß "katholische Kirche" in irgendeiner Sprache der Welt und wenn man die Buchstaben in irgendeine abstruse Reihenfolge bringt, als Quersumme 666 ergibt (zur Not muß man mit der Kubikwurzel aus 16,25367 multiplizieren und vom Ergebnis 173,8746 abziehen).

 

Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchem Aberglauben gläubige Menschen fähig sind.

 

Aber keine Angst, auch sie kann gerettet werden, denn Einfalt ist keine Sünde.

 

Herr, schmeiß Hirn runter!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser

Dabei ist die Sache so einfach.

 

brant-narren.gif

 

Nach der Zahlenmystik des ehrwürdigen Bedo von Bamberg († 1066), hier eine spätmittelalterliche Drastellung des Weisen beim Osterspaziergang, bedeutet die erste sechs ein «N», die zweite sechs ein «A», die dritte steht für «V».

 

Es hat aber noch keiner herausfinden können, was uns der Canonicus damit sagen wollte.

Link to comment
Share on other sites

Ha! Bedo von Bamberg! Es ist doch allgemein bekannt, daß, wenn man von seinem Todesjahr 400 abzieht, sich die Zahl 666 ergibt. Damit ist er ja selbst vom Bösen besessen!

 

Weitere erschreckende Zeichen:

 

Papst Johannes Paul II wurde am 16.10.1978 zum Papst gewählt

Wenn man die 10 von der 78 abzieht und die beiden Einsen vor der 6 und der 9 ebenfalls bleibt 66 übrig. zusammen mit der ersten 6 ergibt das 666!!

 

Gerhard Schröder ist am 7.4.1944 geboren. 44 plus 19 ist 63 plus 4 ist 67 minus 1 ist 66. zieht man diese 1 nun von der 7 ab bleibt als Ergebnis... richtig eine 6, also wieder 666!!!

 

Angela Merkel ist am 17.07.1954 geboren. 9 plus 4 ist 13 minus 7 ist 6, 5 plus 1 ist 6 und 7 minus 1 ist auch 6, also bleibt wieder 666!!!!!

 

Das Böse ist immer und überall!!!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser

Das ist wohl wahr. Vor allem, wenn ich auf mein eigenes Geburtsdatum sehe:

 

26.6.62! Und ich liebe es, den Morgen mit Lied 666 im Gotteslob zu beginnen.

 

Muss ich noch mehr sagen?

Link to comment
Share on other sites

Das ist wohl wahr. Vor allem, wenn ich auf mein eigenes Geburtsdatum sehe:

 

26.6.62! Und ich liebe es, den Morgen mit Lied 666 im Gotteslob zu beginnen.

 

Muss ich noch mehr sagen?

Ja..., zahle mir jeden Monat 666 Euro..., dann isses perfekt... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser

OK. Habe bereits die Überweisung auf «Bleze», Konto: 66 666 66, BLZ 666 66 66 angewiesen.

 

(Wohlversorgt ist dieses nun; Peter kann was andres tun.)

Link to comment
Share on other sites

Zu der Offenbarung:

 

Steht da nicht auch, dass niemand ohne diese Zahl Handel treiben kann? (lang nicht mehr gelesen; ist mir auch zu kryptisch)

 

Interessant wären in diesem Zusammenhang die Strichcodes auf weltweit fast sämtlichen Produkten: Die 3 längsten Striche (links, mitte, rechts) dienen dem Scanner dazu, die Position des Codes zu erfassen. Ihre dezimale Notierung ist 666, denn die zwei langen dünnen Striche stehen für eine 6.

Link to comment
Share on other sites

OK. Habe bereits die Überweisung auf «Bleze», Konto: 66 666 66, BLZ 666 66 66 angewiesen.

 

(Wohlversorgt ist dieses nun; Peter kann was andres tun.)

Bankleitzahlen haben eine Ziffer mehr, liebster Peter - da hast Du Mist gebaut!

Link to comment
Share on other sites

Peter Esser

Pssst. Ich wollte Bleze nur übers Ohr hauen.

 

(Hihi, ich bin ein ganz Schlauer …)

Link to comment
Share on other sites

Pssst. Ich wollte Bleze nur übers Ohr hauen.

 

(Hihi, ich bin ein ganz Schlauer …)

Ich nehm eh nur Blankoschecks..., die haben einfach Vorteile... 20.gif

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube ich muß mich jetzt auch outen: Mein Geburtstag: 24.06.1975

2+4=6 wenn man den Monat dazu nimmt 06 sind wir bei 66 und jetzt die Quersumme meines Geburtsjahres (22) mal o,periode27 ist noch ne 6 was kommt raus 666 *schluck*

756.gif

 

Ich sags ja: Sex... äh sechs ist immer gut

Link to comment
Share on other sites

Das Schlimmste an der Zahlenmystik ist, dass es Leute gibt, die das ernstnehmen (wenigstens scheint hier keiner daran zu glauben).

Edited by Volker
Link to comment
Share on other sites

Das Schlimmste an der Zahlenmystik ist, dass es Leute gibt, die das ernstnehmen (wenigstens scheint hier keiner daran zu glauben).

Aber es ist ja wie bei der Widerlegung der Willensfreiheit: Es klappt immer nur im Nachhinein ... also nach rückwärts betrachtet ...

 

Ciao - Inge

Link to comment
Share on other sites

Das Schlimmste an der Zahlenmystik ist, dass es Leute gibt, die das ernstnehmen (wenigstens scheint hier keiner daran zu glauben).

Aber es ist ja wie bei der Widerlegung der Willensfreiheit: Es klappt immer nur im Nachhinein ... also nach rückwärts betrachtet ...

Das kann man nicht vergleichen.

Link to comment
Share on other sites

Das Schlimmste an der Zahlenmystik ist, dass es Leute gibt, die das ernstnehmen (wenigstens scheint hier keiner daran zu glauben).

Aber es ist ja wie bei der Widerlegung der Willensfreiheit: Es klappt immer nur im Nachhinein ... also nach rückwärts betrachtet ...

Das kann man nicht vergleichen.

In diesem Punkt (Ort, von dem aus das Phänomen betrachtet wird) schon - außerdem geht es in beiden Fällen um (vermeintliche) Determiniertheit.

Link to comment
Share on other sites

Angelocrator
Zu der Offenbarung:

 

Steht da nicht auch, dass niemand ohne diese Zahl Handel treiben kann? (lang nicht mehr gelesen; ist mir auch zu kryptisch)

 

Interessant wären in diesem Zusammenhang die Strichcodes auf weltweit fast sämtlichen Produkten: Die 3 längsten Striche (links, mitte, rechts) dienen dem Scanner dazu, die Position des Codes zu erfassen. Ihre dezimale Notierung ist 666, denn die zwei langen dünnen Striche stehen für eine 6.

Himmelschreiender Bloedsinn.

 

Sag mal Believer, sagt Dir "Dr Dino" etwas?

Link to comment
Share on other sites

"Sag mal Believer, sagt Dir "Dr Dino" etwas? "

 

Nein. Hat der irgendwas mit dem Thema zu tun?

 

Verrat mir mal lieber was "himmerschreiender Blödsinn" daran sein soll, dass ich auf die Tatsache hinwies wie der UPC-Code funktioniert?

Link to comment
Share on other sites

@ Believer

 

"Sag mal Believer, sagt Dir "Dr Dino" etwas? "

 

Nein. Hat der irgendwas mit dem Thema zu tun?

 

Verrat mir mal lieber was "himmerschreiender Blödsinn" daran sein soll, dass ich auf die Tatsache hinwies wie der UPC-Code funktioniert?

Angelo-Baby walzt alles nieder, was gegen seine :P ET argumentiert! :blink::P:P

 

GsJC

Raphael

Link to comment
Share on other sites

.....und manche behaupten gar 666 entspricht www (die hebräischen Buchstaben in einem griechischen Text!!!! ganz schön daneben).

 

Eine schöne Osterwoche!

Elisabeth

Hmm, aber bedenkenswert ... :blink:

Link to comment
Share on other sites

.....und manche behaupten gar 666 entspricht www (die hebräischen Buchstaben in einem griechischen Text!!!! ganz schön daneben).

 

Eine schöne Osterwoche!

Elisabeth

 

Hmmm, "hebräische Buchstaben im griechischen Text"? Hebräisch kann ich nicht, aber im Griechischen gibt es kein "w". Man spricht allerdings im Neugriechischen das Beta wie "w" aus, aber das ist bekanntlich der zweite Buchstabe...

Naja, wahrscheinlich muß man da auch mit der Schuhgröße von Mephistopheles multiplizieren und die Anzahl der Barthaare von des Teufels Großmutter subtrahieren um dann nach der einfachen Formel

beta = (x²/sqrt(e²/pi)*arcsin(pi/x))!

auf 666 zu kommen.

Aber gut, wer's fassen kann, der fasse es....

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...