Jump to content

Aufbau der katholischen Kirche


susi87
 Share

Recommended Posts

Erstrebenswert ist die sachliche Einheit aller rechtglaeubigen Bischoefe (meint vor allem die Orthodoxen) mit dem Hl. Stuhl, um die Kirchenspaltung zu ueberwinden. Man kann nur hoffen, dass sich die meisten trennenden Dinge als Missverstaendnisse und menschengemacht herausstellen, nicht als echte Glaubensunterschiede. Siehst Du das vielleicht anders? Oder ist Dir die tolle Trennung lieber? Oder moechtest Du eine vorgespiegelte Formelgemeinsamkeit?

Link to comment
Share on other sites

Erstrebenswert ist die sachliche Einheit aller rechtglaeubigen Bischoefe (meint vor allem die Orthodoxen) mit dem Hl. Stuhl, um die Kirchenspaltung zu ueberwinden. Man kann nur hoffen, dass sich die meisten trennenden Dinge als Missverstaendnisse und menschengemacht herausstellen, nicht als echte Glaubensunterschiede. Siehst Du das vielleicht anders? Oder ist Dir die tolle Trennung lieber? Oder moechtest Du eine vorgespiegelte Formelgemeinsamkeit?

 

Nur wer hat die trennenden Dinge aufs parkett gebracht und wer muß dan sozusagen nachgeben? In dem Streit gehts um Rechthaberei und jeder glaubt in seiner Kirche automatisch mit dem echten Wissen geimpft zu sein.

 

LG

Fiore

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute!!

Vielen Dank erstmal für eure vielen Antworten!!

 

Bin aber noch auf eine weitere Frage gestoßen. Suche wie verrückt!! Wieviele Bischöfe gibt es in der katholischen Kirche? Wisst ihr vielleicht auch was von der Anzahl der Pfarrer und Laien!!

 

Danke schon mal

 

SUSI

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute!!

Vielen Dank erstmal für eure vielen Antworten!!

 

Bin aber noch auf eine weitere Frage gestoßen. Suche wie verrückt!! Wieviele Bischöfe gibt es in der katholischen Kirche? Wisst ihr vielleicht auch was von der Anzahl der Pfarrer und Laien!!

 

Danke schon mal

 

SUSI

Wofür brauchst Du die ganzen Infos eigentlich???

Link to comment
Share on other sites

Da kommt mir eine Idee: Wieviele Priester und Bischöfe hat es je in der römisch-katholischen Kirche gegeben? Das wäre interessant zu wissen. Da verschwimmen die Grenzen. Welche sind Scheinbischöfe, unwürdige Bischöfe, welche sind vagante Bischöfe, wer gehört zur katholischen Kirche, wer ist schismatisch, wer ist lupenrein? Fragen über Fragen.

Link to comment
Share on other sites

Da kommt mir eine Idee: Wieviele Priester und Bischöfe hat es je in der römisch-katholischen Kirche gegeben? Das wäre interessant zu wissen. Da verschwimmen die Grenzen. Welche sind Scheinbischöfe, unwürdige Bischöfe, welche sind vagante Bischöfe, wer gehört zur katholischen Kirche, wer ist schismatisch, wer ist lupenrein? Fragen über Fragen.

Um das alles herauszufinden, bist du ja eine Weile beschäftigt. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Da kommt mir eine Idee: Wieviele Priester und Bischöfe hat es je in der römisch-katholischen Kirche gegeben? Das wäre interessant zu wissen. Da verschwimmen die Grenzen. Welche sind Scheinbischöfe, unwürdige Bischöfe, welche sind vagante Bischöfe, wer gehört zur katholischen Kirche, wer ist schismatisch, wer ist lupenrein? Fragen über Fragen.

nachdem es sogar schon Päpste gab, die als Häretiker verurteilt wurden, ist das sicherlich nicht ganz einfach....

 

wir werden wohl bis zum Jüngsten Gericht warten müssen....

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Da kommt mir eine Idee: Wieviele Priester und Bischöfe hat es je in der römisch-katholischen Kirche gegeben? Das wäre interessant zu wissen. Da verschwimmen die Grenzen. Welche sind Scheinbischöfe, unwürdige Bischöfe, welche sind vagante Bischöfe, wer gehört zur katholischen Kirche, wer ist schismatisch, wer ist lupenrein? Fragen über Fragen.

Das kommt natürlich immer ganz darauf an, WEN du fragst ...

 

Es gibt ja durchaus Katholen, die der festen Meinung sind, daß es seit dem 2. Vatikanum keine legitimen Priester, Bischöfe und Päpste mehr gegeben hat ...

nachzulesen zb. unter www.kirchenlehre.de

 

Aber auch für alle anderen Theorien wirst du eine Menge Anhänger finden, die Auswahl ist groß, einfach mal die Suchmaschine deines Vertrauens fragen ...

Link to comment
Share on other sites

Da kommt mir eine Idee: Wieviele Priester und Bischöfe hat es je in der römisch-katholischen Kirche gegeben? Das wäre interessant zu wissen. Da verschwimmen die Grenzen. Welche sind Scheinbischöfe, unwürdige Bischöfe, welche sind vagante Bischöfe, wer gehört zur katholischen Kirche, wer ist schismatisch, wer ist lupenrein? Fragen über Fragen.

Das kommt natürlich immer ganz darauf an, WEN du fragst ...

 

Es gibt ja durchaus Katholen, die der festen Meinung sind, daß es seit dem 2. Vatikanum keine legitimen Priester, Bischöfe und Päpste mehr gegeben hat ...

nachzulesen zb. unter www.kirchenlehre.de

 

Aber auch für alle anderen Theorien wirst du eine Menge Anhänger finden, die Auswahl ist groß, einfach mal die Suchmaschine deines Vertrauens fragen ...

Gallowglas, du hast es erfaßt, genau das ist es, was mich bewegt :blink:

Link to comment
Share on other sites

Die Frage, wieviele gültig geweihte Bischöfe (ob schismatisch oder häretisch, ist dabei erstmal nachrangig) es je gegeben hat, ist nicht feststellbar. Schließlich sind die schriftlichen Aufzeichnungen darüber in der frühen Zeit und in Zeiten der Kirchenverfolgung nur Stückwerk. Fast alle großen Dome sind samt Archiven irgendwann mal abgebrannt, so daß sich die Sukzessionslinie fast aller heutigen Bischöfe nur bis zu Scipione Rebiba, einem Kardinal aus dem 16. Jh., lückenlos verfolgen läßt. Allerdings gibt es viel ältere Aufzeichnungen und Bischofslisten.

 

Wer die heute lebenden Bischöfe sucht, findet bei David eine zuverlässige Quelle. Die früheren Bischöfe sind allerdings alles andere als vollständig, nicht mal die des 20. Jh. David freut sich aber sicher, wenn jemand weitere Daten liefern und belegen kann.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage, wieviele gültig geweihte Bischöfe (ob schismatisch oder häretisch, ist dabei erstmal nachrangig) es je gegeben hat, ist nicht feststellbar. Schließlich sind die schriftlichen Aufzeichnungen darüber in der frühen Zeit und in Zeiten der Kirchenverfolgung nur Stückwerk. Fast alle großen Dome sind samt Archiven irgendwann mal abgebrannt, so daß sich die Sukzessionslinie fast aller heutigen Bischöfe nur bis zu Scipione Rebiba, einem Kardinal aus dem 16. Jh., lückenlos verfolgen läßt. Allerdings gibt es viel ältere Aufzeichnungen und Bischofslisten.

 

Wer die heute lebenden Bischöfe sucht, findet bei David eine zuverlässige Quelle. Die früheren Bischöfe sind allerdings alles andere als vollständig, nicht mal die des 20. Jh. David freut sich aber sicher, wenn jemand weitere Daten liefern und belegen kann.

Schade, daß deine angegebene Seite englisch ist, aber der Mann bemüht sich. Eine deutsche Website wäre nützlich.

Und übrigens ist es einfach spannend, ob wir überhaupt in der Kirche sind, wenn man bedenkt, daß sich in der Vergangenheit 3 Päpste gegenseitig den Bann ausgesprochen haben, und was es sonst noch an Kuriosem geben mag.

Und trotzdem glauben wir an die Sukzession bis Petrus.

Wie steht die schismatische orthodoxe Kirche zur römisch-katholischen Kirche? Sind die Priester gültig geweiht, können sie einem Katholiken die Beichte abnehmen? ..........

Link to comment
Share on other sites

Schade, daß deine angegebene Seite englisch ist, aber der Mann bemüht sich. Eine deutsche Website wäre nützlich.

Und übrigens ist es einfach spannend, ob wir überhaupt in der Kirche sind, wenn man bedenkt, daß sich in der Vergangenheit 3 Päpste gegenseitig den Bann ausgesprochen haben, und was es sonst noch an Kuriosem geben mag.

Und trotzdem glauben wir an die Sukzession bis Petrus.

Wie steht die schismatische orthodoxe Kirche zur römisch-katholischen Kirche? Sind die Priester gültig geweiht, können sie einem Katholiken die Beichte abnehmen? ..........

Eine deutsche Seite gibts auch, allerdings Welten schwächer als die amerikanische.

 

Wie manche Kuriositäten vom Himmel aus aussehen mögen, bleibt Spekulation. Jedenfalls sind Licht und Schatten oft dicht beisammen. Pontianus und Hippolyt werden z.B. gemeinsam als Martyrer verehrt (13. August), obwohl Hippolyt Gegenpapst von Pontianus war. Allerdings haben später beide aufs Amt verzichtet und sind in der Verbannung umgekommen.

 

Orthodoxe Bischöfe sind gültig geweiht, entsprechend auch die Priester und Diakone. Einem Katholiken können sie aus katholischer Sicht die Sakramente spenden, allerdings soll das nur im Angesicht des Todes geschehen und nur, wenn bei aller Mühe kein katholischer Priester zu erreichen ist. Die einseitig von katholischer Seite gegebene Erlaubnis hierzu ist später wieder stark eingeschränkt worden, weil die orthodoxe Seite starke Vorbehalte hatte. Wir bewegen uns hier also mal wieder im Bereich von "gültig, aber unerlaubt". Bei Gemeinschaften, deren Weihe bzw. Ordination nicht anerkannt wird, würde es im Gegensatz dazu heißen: "ungültig und nichtig, unerlaubt logeischerweise sowieso".

Link to comment
Share on other sites

Was genau ist eigentlich eine Diözese? Sone Art Bundesland der Kirche könnte man sagen. Zumindest in Ö passt der Vergleich ja ganz gut.

Aber wie steht die Diözese zum Bistum?

Link to comment
Share on other sites

Was genau ist eigentlich eine Diözese? Sone Art Bundesland der Kirche könnte man sagen. Zumindest in Ö passt der Vergleich ja ganz gut.

Aber wie steht die Diözese zum Bistum?

Es ist dasselbe.

Link to comment
Share on other sites

Was genau ist eigentlich eine Diözese? Sone Art Bundesland der Kirche könnte man sagen. Zumindest in Ö passt der Vergleich ja ganz gut.

Aber wie steht die Diözese zum Bistum?

Es ist dasselbe.

Das ist ja verdammt einfach. :blink:

 

Wieso dann die unterscheidliche Bezeichung? oder ist das n Unterschied zwischen Ö/D ?

Link to comment
Share on other sites

Wieso dann die unterscheidliche Bezeichung? oder ist das n Unterschied zwischen Ö/D ?

 

Diözese = lat. - griech.: dioíkesis

Damit bezeichnete man ursprünglich die staatliche Finanzverwaltung im antiken Rom. Das römische Reich war in Provinzen aufgeteilt und die wurden wiederum von Kaiser Diokletian in 12 Diözesen (dioecesis) zusammengefasst. Diese Neueinteilung entsprach, der späteren Gliederung der alten Kirche

Bistum ist ein rein im deutschen Sprachgebrauch gängiger Begriff.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...