Jump to content

Ich mach eine Forenpause...


Guest Claudia
 Share

Recommended Posts

Guest Claudia

...die Erklärung dafür findet Ihr hier sowie in den vorherigen Beiträgen alles, was Ihr über ein ausgewogenes Bild braucht.

 

Vielleicht bin ich zu empfindlich, aber irgendwann, nach zwei Tonnen Häme und persönlichen Angriffen, ist es irgendwann mal gut, dann reicht´s für ne Weile.

 

Vermissen werdet Ihr mich ja nicht, genießt die Ruhe, es wird jetzt erstmal niemand auf Themen herum reiten und nach Lösungen suchen, wo man keine Religion oder Glauben so schnell klein hacken kann. Unangenehme Wahrheiten zu sehen und auch nach Lösungen suchen ist nicht jedermann´s Sache, meine momentan auch nicht. Konstruktiv ist es jetzt nicht mehr, und alles andere tut nur noch weh.

 

Bis später vielleicht,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Hallo Claudia,

 

als einer der in die aufgezeigte Diskussion nicht involviert war, und sie jetzt mal kurz nachgelesen hat (wohl aber eine andere miterlebt hat, Stichwort Mexiko), darf ich bemerken:

 

Ich halte eine Forenpause für eine objektiv gute Idee. Das ist jetzt völlig unpolemisch, unsarkastisch und ohne jeden negativen Unterton gemeint. Man hat beim Lesen den Eindruck, dass Dir das Forum im Moment nicht gut tut. Du solltest Dich hier erst wieder blicken lassen, wenn Du mal mindestens eine Woche lang an keine einzige Diskussion im Forum gedacht hast.

 

Ich bin selber am Überlegen, ob es mir gut tut: Das hat nichts mit dem Forum als Solchem, mit den Beteiligten, oder der Weltanschauung zu tun. Das hat damit zu tun, dass offenbar Internet, speziell in der Form von Forendiskussionen, einen suchterzeugenden Einfluss auf uns Menschen hat. Und wer (wie auch ich) suchtgefährdet ist, sollte von Zeit zu Zeit prüfen, wie weit die Abhängigkeit schon fortgeschritten ist (ich lege zum Beispiel jedes Jahr eine sechswöchige Alkoholpause ein, um mir zu beweisen, dass ich nicht alkoholsüchtig bin. Sollte ich das jemals nicht durchhalten, habe ich mit meiner Süssen vereinbart, dass sie mich dazu zwingt, zu einer Suchtberatung zu gehen).

 

Lieben Gruss und Gute Erholung :blink:

 

Sokrates

Edited by Sokrates
Link to comment
Share on other sites

Bisher sind alle mit so nem theatralischen Abgang bald wieder aufgetaucht...

Edited by EXPLORER
Link to comment
Share on other sites

Wenn einen der Frust packt, ist eine Pause wirklich anzuraten. ich weiß, wovon ich rede.

 

Dummerweise halte ich selten länger als ein paar Stunden durch :blink:

Link to comment
Share on other sites

Bisher sind alle mit so nem theatralischen Abgang bald wieder aufgetaucht...

Das ist jetzt unfair. Claudia hat nur von einer Forenpause gesprochen, nicht von einem Abschied für immer.

Link to comment
Share on other sites

Nun Claudia, ich denke auch die Pause wird Dir guttun. Sicherlich hast Du nicht unrecht, aber leider kann ich die Vorwürfe auch zurückgeben. Du kannst nämlich auch sehr persönlich und unsachlich werden. Du solltest also die Pause vllt auch mal nutzen um über Deinen eigenen Stil nachzudenken. :blink::P

Link to comment
Share on other sites

Dummerweise halte ich selten länger als ein paar Stunden durch  :blink:

Spätestens nach zwei Tagen habe ich dieses Forum eigentlich vollkommen vergessen. Dann erfreue ich mich am suchtfreien Leben und versuche, diesen Zustand möglichst lange zu erhalten.

 

Bis mir langweilig wird.

Link to comment
Share on other sites

Na Claudi ?

Kneifst du schonwieder, nur weil auch HIER niemand deine seltsamen Phantasien teilt ?

Wie im FGH eben ... welches Forum willst du jetzt heimsuchen ?

Ich empfehle dir Christliches Forum für offenen Dialog, wenn du Verständnis und eNABC wenn du "Gleichgesinnte" suchst ...

 

Aber tröste dich, du hast hier länger durchgehalten, als ich gedacht habe ...

Link to comment
Share on other sites

Thomas, jetzt wirst Du overkottoid! :blink:

 

Claudia, ich hoffe, Dir tut die Pause gut und ich freue mich jetzt schon auf Deine Widerkehr. Ich jedenfalls kriege definitiv Abstinenzprobleme vom Forum...

Link to comment
Share on other sites

Mir ist das alles zu dick aufgetragen. Mich interessiert daher nur, ob die Forenpause auch gleichbedeutend mit einer Abmeldung fürs Schachturnier ist.

Link to comment
Share on other sites

Inwiefern kann eine Forenpause dazu genutzt werden, sich auf die Familie zu besinnen?

Ja, inwiefern eigentlich?

Link to comment
Share on other sites

Indem man die Zeit, die man sonst vor dem PC hockt mal mit seinen Kindern spazieren geht oder ein Spiel macht. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Boa, das waren ja über zwei Wochen...:P

Gut, dass du wieder zurück bist! :)

 

Die waren in der Arena ja schon ganz verlottert, die fingen ja schon an zu beten. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Die waren in der Arena ja schon ganz verlottert, die fingen ja schon an zu beten. :blink:

Will ich doch schwer hoffen. Denn in auch in den Gladis sind Christen erlaubt.

Link to comment
Share on other sites

Die waren in der Arena ja schon ganz verlottert, die fingen ja schon an zu beten.  :blink:

Will ich doch schwer hoffen. Denn in auch in den Gladis sind Christen erlaubt.

Ja, natürlich.

Aber wenn Christen von ihren eigenen Glaubensgefährten in den GG ausgeschlossen und in der Arena sozusagen gezwungen werden ,ihr Bedürfnis an Gebetsdiskussionen zu stillen, dann ist das schon traurig.

Edited by Eifellady
Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Ich brauch auch mal eine Pause. Hab rundherum recht viel zu tun und verbringe mehr Zeit hier als ich für gut finde bzw. wie mir gut tut ...

 

Bis Weihnachten - viele Grüße - habt es gut

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...