Jump to content

Knoblauch gegen Cholesterin?


Magdalene
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Nachher ein Glas Milch trinken z.B.

Link to comment
Share on other sites

Nachher ein Glas Milch trinken z.B.

nach was?

 

Er oder ich?

Link to comment
Share on other sites

nach dem Knobi -Konsum Milch trinken, er natürlich nicht Du :blink:

Edited by hansjo
Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Äpfel und Haferkleie sollen beide eine cholesterinsenkende Wirkung haben. Kann man ja auch gut kombinieren. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Äpfel und Haferkleie sollen beide eine cholesterinsenkende Wirkung haben. Kann man ja auch gut kombinieren. :blink:

Miteinander kombinieren, oder mit Knobi kombinieren?

Und dann riecht der Knobi nicht mehr? (Das wohl kaum)

 

Liebe Lucia,

 

soviel ich weiß, gibt es die berühmten Knoblauchpillen, die das leidige Geruchsproblem lösen, aber dennoch genauso wirkungsvoll sein sollen.

Gemeinsam Knoblauch essen ist auch eine mögliche Lösung.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Hallo Lucia,

 

wie wär's mit Zuckerreduktion (ein m.E. viel zu wenig beachteter Faktor bei zu hohem Cholesterinspiegel).

 

()

Link to comment
Share on other sites

Äpfel und Haferkleie sollen beide eine cholesterinsenkende Wirkung haben. Kann man ja auch gut kombinieren. :)

Miteinander kombinieren, oder mit Knobi kombinieren?

Hmmm, interessante Vorstellung: Ein Apfel-Haferkleie-Müsli mit Knofel und Joghurt. :blink:

 

Ich dachte jetzt an eine Alternative zum Vampirvertreiber. Nachteil des Apfel-Haferkleie-Mittels ist natürlich, daß man dann zwar einen guten Cholesterinspiegel, dafür aber Vampire am Hals hat. (Es sei denn, die mögen nur cholesterinarmes Blut.......)

Link to comment
Share on other sites

Regelmäßiger Aderlaß, besonders für die Frauen, ist sehr zu empfehlen! Günstige Termine für Blutuntersuchungen sind immer vor dem Vollmond. Der reinigende Aderlaß wird bei Vollmond bis zu 6 Tage danach durchgeführt. Für diesen Zeitraum sind Blutuntersuchungen nicht zu empfehlen.

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Iss auch Knoblauch. Das senkt zudem Deinen Cholesterinspiegel.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

jemand aus meiner allernächsten Umgebung behauptet, das Allheilmittel gegen seine viel zu hohen Cholesterinwerte gefunden zu haben: Knoblauch! Das Problem beim Knofel kennt ihr ja sicher ...

 

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

 

nasengeklammerte Grüße,

 

Lucia.

Was heißt hier eigentlich "viel zu hoch" - daß die Werte, die die Pharmaindustrie als "zu hoch" ansetzt das in der Realität gar nicht sind ist doch mittlerweile ein offenes Geheimnis.

 

 

Dabei bin ich übrigens noch hierüber gestolpert.

Link to comment
Share on other sites

Gibt's da nicht was anderes, was nicht so stinkt und genau so gut oder besser hilft?

Gibt es da nicht so eine Margarine, die den Cholesterinwert senken soll?

Link to comment
Share on other sites

Gibt es da nicht so eine Margarine, die den Cholesterinwert senken soll?

becel??? Die kenn ich aus der Werbung...

Stimmt, becel pro-activ. Ich habe nach Lätta gesucht.

Link to comment
Share on other sites

und wie schmeckt dieses Zeug?

Keine Ahnung. Hauptsache, es stinkt nicht, oder?

findest Du? ich nicht

Link to comment
Share on other sites

und wie schmeckt dieses Zeug?

Keine Ahnung. Hauptsache, es stinkt nicht, oder?

findest Du? ich nicht

Laut den Bewertungen bei dooyoo soll das Zeug ganz normal schmecken, wie Margarine halt.

Link to comment
Share on other sites

Nachher ein Glas Milch trinken z.B.

nach was?

 

Er oder ich?

Vorher oder nachher?

 

Dazu faellt mir ein steinalter Witz ein, den ich schon mal im Witze-Thread gepostet hatte.

Link to comment
Share on other sites

Das beste Mittel gegen hohe Cholesterinwerte ist fettarme Ernährung.

Eben..., wenn ich schon immer "aktiv senken" höre..., klar, wenn wenig Cholesterin drin is senkt es...*löl*

Link to comment
Share on other sites

zur Erläuterung:

 

Fette führen nicht zwangsläufig zur Cholesterinerhöhung. Pflanzliche Fette

beispielsweise sind cholesterinfrei und viele haben durch den hohen Anteil

an einfach- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren die Eigenschaft, erhöhtes

LDL-Cholesterin zu senken. Das Vitamin E wirkt darüber hinaus antioxidativ

auf das 'gute' HDL-Cholesterin (ich mache gern Leinöl auf ein wenig gesalzene

Kartoffeln).

 

Fischöle können durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren auch die

Triglyceridwerte senken (Stichwort: Omega-3-Fettsäuren).

 

Zum Zucker:

 

Bereits 1964 und 1970 zeigten Untersuchungen von Milton Winitz et al.,

daß die Auffassung von John Yudkin, Saccharose sei "Sweet and Dangerous",

richtig sei. Diese Untersuchungen zeigten eindeutig, daß Saccharose den

Cholesterinspiegel signifikant beeinflusst. Der Zusammenhang zwischen

Zuckerkonsum und Cholesterinspiegel läßt sich biochemisch erklären.

 

Ein wichtiger Aspekt ist m.E. folgender:

Nahrungsmittel mit hohem Saccharoseanteil haben einen signifikanten Einfluß

auf den Insulinspiegel. Ein hoher Insulinspiegel wiederum kurbelt die

körpereigene Cholesterinproduktion an (endogene Cholesterinbiosynthese):

Bei der körpereigenen Cholesterinproduktion wird der geschwindigkeitsbestimmende

Reaktionsschritt durch ein Enzym namens HMG-CoA-R (Beta-Hydroxy-Beta-Methyl-

glutaryl-CoenzymA-Reduktase) katalysiert. Hohe Insulinspiegel aktivieren dieses

Enzym, hohe Glukagonspiegel deaktivieren es.

 

Gewöhnlich kann der Organismus bei Nahrung, die reich an Cholesterin und

gesättigten Fettsäuren ist, die körpereigene Produktion senken. Fatal wird es

jedoch, wenn außerdem Nahrung mit hohem Zuckeranteil hinzukommt. Dann

wird zusätzlich (hoher Insulinspiegel) die endogene Cholesterinbiosynthese

durch die Aktivierung der HMG-CoenzymA-Reduktase angekurbelt !

 

Ansonsten kann man versuchen, die Wiederaufnahme von Gallensäuren aus

dem unteren Darmtrakt zu verhindern (enterohepatischer Kreislauf): z.B. durch

Haferflocken, Haferkleie etc. : Die Gallensäuren, die wieder aufgenommen und

zu Cholesterin umgebaut werden können, werden durch Substanzen in der Kleie

gebunden und ausgeschieden (ähnlicher Effekt wie beim Cholestyraminharz).

 

()

 

(Tippfehler korregiert)

Edited by Tso Wang
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...