Jump to content

Umgangston 2005


Baumfaeller

Recommended Posts

Guter Beitrag, Rolf.

Da stimme ich Dir zu. Uebrigens: Danke Rolf, fuer die Erklaerung.

 

Dann können wir uns ja wieder hinlegen.

Wie ueblich :) verzapfst Du mal wieder totalen Unsinn. Ich bin naemlich gerade erst aufgestanden.

 

Mit diesem schlechten Witz will ich direkt zum Thema kommen. Auf Seite 4 dieses Threads hatte Thomas etwas sehr weises gesagt, dass hat sich aber jetzt erledigt. Und auf Seite 6 dieses Threads hat Mecky etwas sehr weises gesagt, das mich zum Nachdenken anregt (ich habe gerade 4 Tassen Morgenkaffee intus, da kann ich mal ein paar Minuten lang nachdenken):

Ich hätte gerne - und wenn es noch so nervt - eine Metadiskussion über die Grenzen von Provokation. Selbst dann, wenn es dabei Krach geben sollte und selbst dann, wenn das etwas länger ginge und zu keinem fertigen Ergebnis führt.

 

Dem stimme ich voll zu. Ich sehe hier beinahe uninversell einen Diskussionsstil, wo es nur noch drum geht, die andere Seite mit Schmutz zu bewerfen, und sich selber im besten Licht erscheinen zu lassen. Und je dreckiger der Schmutz, und je mehr man die andere Seite dazu kriegen kann, im Dreieck zu huepfen (und sich selber laecherlich zu machen), desto besser. Dazu gehoeren alle moeglichen Beleidigungen unter der Guertellinie. Wenn ich Robert waere (was ich nicht bin), dann wuerde ich jetzt sagen, dass das Klima hier mich ankotzt. Ich bin sogar dieser Meinung, wuerde das aber gerne etwas sanfter ausdruecken, und zwar in folgender Form:

 

Jeder Poster sollte jedem anderen Poster und jeder Meinung, aber vor allem abweichenden Meinungen, mit Respekt gegenuebertreten. Das ist nicht nur Respekt fuer die katholische Kirche, sondern auch Respekt fuer individuelle Meinungen, selbst wenn sie nicht katholisch sind (und das schliesst ultra-konservative christliche Fundamentalisten, und auf der anderen Seite ueberzeugte Atheisten ein).

 

Und etwas zu posten, nur um den Blutdruck eines Kontrahenten zu erhoehen, ist nicht gut.

 

Und ich gebe sofort zu, dass ich mich selbst da nicht immer dran halte. Als Beispiel: Was ich gestern in F&A mit Mariamante gemacht habe war nicht schoen. Aber irgendwann mal platzt einem der rhetorische Kragen. Daher and Mariamante hier: Entschuldige die Beleidigungen. Sie zwaren zwar so gemeint, waren aber fehl am Platz. Wenn wir beide uns abreagiert haben, sollten wir beide mal versuchen, den Standpunkt des anderen zu respektieren und zu verstehen, und zwar am besten oeffentlich und in einer Diskussion.

 

Andererseits: Es wird immer wieder Leuten der Kragen platzen. Das ist unvermeidlich. Und wenn es mal passiert, dann ist es die Pflicht der auf-die-Fuesse-getretenen, sich nicht mimosenhaft zu verhalten, und nicht gleich zu Mami (d.h. Moderator) zu rennen, und nicht gleich "Zeter, Mordio, Vergeltung, Sippenhaft, Vendetta" zu schreien. Sondern die andere Backe hinzuhalten.

 

Rolf hat die derzeitige Situation gut charakterisiert:

Was mich am meisten hier am Forum stört, daß ich keinen Fortschritt sehe. Die Fronten sind klar verteilt, niemand scheint mehr vom anderen etwas annehmen zu wollen.

Traurig, aber wahr. Vielleicht koennen wir es aendern?

 

P.S. Ich sehe gerade, dass Mecky den gleichen Unsinn verzapft:

Ich würde gerne noch einige Dinge schreiben - aber nicht heute abend.

Hier ist es nicht Abend :blink:

Edited by Baumfaeller
Link to comment
Share on other sites

dieser gute Beitrag gehört schon in den Neuen thread Baumfäller! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Sehr schöner Beitrag, Baumi!

Link to comment
Share on other sites

In der Richtung habe ich oben schon gepostet. Wurde aber fast unisono als unsinniger Gedankengang abgetan.

Hey, das ist komplett logisch. Jeder A&A weiss doch 110% sicher, dass Du nur unsinnige Gedankengaenge hast. Warum also drauf eingehen?

 

Wenn ihr es nicht gemerkt hat: Dieser Beitrag trieft vor Ironie. Das liegt daran, dass es hier im Moment WAHNSINNIG nass ist. Die Westkueste der USA hat im Moment gerade einen Jahrhundertsturm (ein Sturm aus Alaska, ein Sturm vom Suedpazifik, und einer vom Mexikanischen Golf treffen sich hier gerade). Ich bin letzte nacht viermal aufgewacht vom Wind. Jedesmal bin ich ins Wohnzimmer gegangen, um im Kamin Holz nachzulegen. Und jedesmal war da schon Holz drin. Es scheint also, dass meine Frau noch haeufiger aufgewacht ist, ohne dass ich das gemerkt habe.

 

Aber der Sturm vor einer Woche war schlimmer. Da ist naemlich eine dicke Eiche direkt in unserer Einfahrt umgefallen, und hat unseren Laster schwer beschaedigt. Bilder habe ich auf unserer Webseite: Klickt auf "Fall/winter 2004 pictures", und dann ganz unten.

Edited by Baumfaeller
Link to comment
Share on other sites

Jeder Poster sollte jedem anderen Poster und jeder Meinung, aber vor allem abweichenden Meinungen, mit Respekt gegenuebertreten. Das ist nicht nur Respekt fuer die katholische Kirche, sondern auch Respekt fuer individuelle Meinungen, selbst wenn sie nicht katholisch sind (und das schliesst ultra-konservative christliche Fundamentalisten, und auf der anderen Seite ueberzeugte Atheisten ein).

[...]

Andererseits: Es wird immer wieder Leuten der Kragen platzen. Das ist unvermeidlich. Und wenn es mal passiert, dann ist es die Pflicht der auf-die-Fuesse-getretenen, sich nicht mimosenhaft zu verhalten, und nicht gleich zu Mami (d.h. Moderator) zu rennen, und nicht gleich "Zeter, Mordio, Vergeltung, Sippenhaft, Vendetta" zu schreien. Sondern die andere Backe hinzuhalten.

Eines der Hauptprobleme sind nicht unterschiedliche Ansichten zu Glaube oder Nichtglaube, sondern das benutzte Vokabular. Wie schön kann man doch - vorzugsweise von einer Seite her - einen an sich wenig aufregenden Beitrag so richtig schön aufpeppen.

 

Ich finde allerdings Deinen Lösungsvorschlag sehr wenig weiterführend. Wer sich im Ton vergreift, verstößt erst einmal gegen die Boardregeln. Daß dann andere sich beschweren, wenn ein Anmahnen im Thread selbst nichts bringt, bezeichnest Du als Schwäche. Was soll denn gemacht werden? Meistens reiben sich die Leute ja noch die Hände, wenn rundum die Kessel platzen. Die andere Wange hinzuhalten bringt nicht nur nichts, sondern ermutigt die Gegenseite auch noch. Und daß die Moderatoren oft schon so abgestumpft sind, daß wenig bis nichts geschieht, hilft der Sache überhaupt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ihr es nicht gemerkt hat: Dieser Beitrag trieft vor Ironie.

:blink: Welchen Beitrag von wem meinst Du damit? Meinen? Deinen ersten? Deinen zweiten?

Link to comment
Share on other sites

Was mich am meisten hier am Forum stört, daß ich keinen Fortschritt sehe. Die Fronten sind klar verteilt, niemand scheint mehr vom anderen etwas annehmen zu wollen. Dass wird wohl in einem politischen Forum auch nicht anders sein - Liegt wohl am Thema.

Es liegt auch daran, daß wir fast alles schonmal durchgekaut haben. Vieles wird nur noch in Einzeilern und in Aphorismen oder Bonmots kommentiert.

 

In einem Posting, das sich die Mühe macht, etwas zu erklären, würden dieselben Worte gar nicht mal auffallen. Als Einzeiler stehen sie dann eher wie Ohrfeigen im Raum.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, Baumi meinte seinen ersten Satz nicht im Ernst.

Link to comment
Share on other sites

Dazu gehoeren alle moeglichen Beleidigungen unter der Guertellinie (wie z.B. die "Frauenquote" Ausserung in diesem Thread).

Nix Gürtellinie - da fehlen dir gewisse historische Hintergründe - die lissie aber kennt. Uralt-Details dazu im Uralt-Thread - damals gab's nur männliche Moderatoren.

Link to comment
Share on other sites

Dazu gehoeren alle moeglichen Beleidigungen unter der Guertellinie (wie z.B. die "Frauenquote" Ausserung in diesem Thread).

Nix Gürtellinie - da fehlen dir gewisse historische Hintergründe - die lissie aber kennt. Uralt-Details dazu im Uralt-Thread - damals gab's nur männliche Moderatoren.

OK, ich ziehe meine Ausserung zurueck. Aber weil ich hier im Beruf genug Diskrimierung gegen Frauen (und dann das genauso unwuerdige Gegenteil, naemlich Frauenquote, wenn dumme Frauen befoerdert werden, nur weil sie die richtigen Klempnerteile zwischen den Beinen haben) sehe, kannst Du hoffentlich verstehen, dass dies bei mir eine wunde Stelle ist, und dass die blosse Erwaehung des Wortes "Frauenquote" meinen Blutdruck in ungesunde Hoehen treibt.

 

Obiger Beitrag wird jetzt entsprechend editiert ...

Link to comment
Share on other sites

Wenn ihr es nicht gemerkt hat: Dieser Beitrag trieft vor Ironie.

:blink: Welchen Beitrag von wem meinst Du damit? Meinen? Deinen ersten? Deinen zweiten?

Die erste Zeile von meinem.

 

Und ich bin da genauso schuldig wie viele andere auch. Wenn ich einen Beitrag von Soames, oder Weisser Rabe, oder Cano, oder Pedrino, oder einen Einzeiler von Stefan, oder noch eine Anekdote oder einen dreckigen Witz vom Baumfaeller sehe, dann lese ich die nicht mal mehr. Ich weiss ja sowieso schon, dass es nur Unfug sein wird. Umgekehrt, wenn ich mal (was ja leider selten geworden ist) einen Beitrag von Sven oder Franz-Xaver sehe, dann halte ich ein, lese ihn dreimal, denke drueber nach, und lese ihn dann nochmal. Und meistens sehe ich darin etwas wertvolles, und oft genug etwas diskussionswuerdiges, selbst wenn ich oft nicht mit der Schlussfolgerung uebereinstimme.

 

Das ist genau die gleiche Form der Diskriminierung, wie wenn Leute unterschiedlich behandelt werden, weil sie andere Klempnerteile zwischen den Beinen haben. Nur dass sie hier auf vorheriger Erfahrung beruhen. Eine Frau ist nicht deswegen dumm, weil sie eine Frau ist. Aber manche Frauen sind wirklich dumm. Und Soames verzapft nich Unfug, nur weil er Soames ist. Aber manchmal verzapt er Unfug (genauer gesagt, Dinge die ich fuer Unfug halte, aber andere Leute koennen da anderer Meinung sein). Wir muessen uns immer vor Augen halten, dass viele Frauen ueberhaupt nicht dumm sind: ich bin mit so einer verheiratet, und ich weiss aus Erfahrung, dass Lucia es auch nicht ist; da ist noch die haessliche Story mit der Quantenmechanik-Klausur, die Lucia im ersten Anlauf geschafft hat, und ich erst im zweiten. Und ich stelle fest, dass Soames oft genug etwas interessantes sagt.

Link to comment
Share on other sites

soames, hör auf zu sticheln.

Das ist eine Frage. Es stellt ein Grundproblem dar und bisher gab es keine Antwort dazu außer den "Split-Theorien".

 

@clown

Wenn auf einmal der Linienrichter foult, dann ist das auch nicht o.k., nur weil er keine Karte bekommen kann.

Link to comment
Share on other sites

Wird sich jetzt etwas ändern? Es ist schon ungleich, wenn Mods in ihrer Position als "User" selbst für wilde Sachen nicht verwarnt oder auch nur ermahnt werden.

Das finde ich auch. Ich wußte aber gar nicht, daß Moderatoren nicht verwarnt werden dürfen. Kann man das nicht ändern?

Würden dies die Herren und Damen Kollegen dann auch tun, wenn es möglich wäre? Ermahnen sich Moderatoren gegenseitig, wenn einem mal die Pferde durchgehen? Oder läßt man sich größere Spielräume?

Link to comment
Share on other sites

Sicher können Moderatoren genauso verwarnt werden wie normal User.

Das geht also? Und gibt es das auch reell oder nur als Möglichkeit? Wir haben ja nun alle festgestellt, daß Normaluser nicht die einzigen sind, die hin und wieder augenbrauenhochziehenswürdige Postings einstellen.

Link to comment
Share on other sites

Lissie hat REcht..., irgendwie war fast alles schonmal da, wird hin & wieder neu aufgerollt und das wars dann...

Link to comment
Share on other sites

Wir muessen uns immer vor Augen halten, dass viele Frauen ueberhaupt nicht dumm sind: ich bin mit so einer verheiratet, und ich weiss aus Erfahrung, dass Lucia es auch nicht ist; da ist noch die haessliche Story mit der Quantenmechanik-Klausur, die Lucia im ersten Anlauf geschafft hat, und ich erst im zweiten.

Das sagst du nur, um nicht auf die Diplomnoten abheben zu müssen :):blink:

Link to comment
Share on other sites

Super..., einen Tag mal nicht da, schon verpasst man alles...*motz*...

 

Schön das es sich geklärt hat :blink:

An Explorer:

 

Wieso sind meine letzten beiden Beiträge schon wieder gelöscht????

 

Du hast Deinen allerdings auch rausgenommen.

 

Sag' mir, was soll es bedeuten, oder ist es Dir lieber nach Hugo von Hoffmansthal:

 

"Dann is..ja gut?!"

Link to comment
Share on other sites

Wenn, wie jetzt im Nachbarthread mitgeteilt wurde, auch Moderatoren verwarnt werden dürfen: Wie werden sie es allgemein, aber auch gegenüber Mitmods handhaben? Werden beleidigende Beiträge dann auch mal durch einen Mod oder Mitmod editiert, falls der Autor sich weigert, zu entschärfen? Immer beachten: es geht mir um den Ton, weniger um den sachlichen Inhalt, solange nicht nur gehetzt wird.

Link to comment
Share on other sites

Würden dies die Herren und Damen Kollegen dann auch tun, wenn es möglich wäre? Ermahnen sich Moderatoren gegenseitig, wenn einem mal die Pferde durchgehen? Oder läßt man sich größere Spielräume?

na, komm. Du hast schließlich auch große Spielräume. :blink:

Link to comment
Share on other sites

In der Regel kommunziert man über PM, und empfiehlt tatsächlich ein Zurückrudern. Da die Mods eines Boards zusammenarbeiten müssen, und dazu auch eine weitgehend gemeinsame Linie fahren sollten, sind Verwarnungen eher unüblich. Boardübergreifend kommt aber schon eher mal Stress auf. Aber das ist ja wirklich kein Geheimnis.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...