Jump to content
Poliven

Handkommunion

Recommended Posts

Poliven
zu den Worten von Paul VI stehe ich auch - aber mir rollen sich immer wieder die Zehennägel auf, wenn Poli mal wieder berichtet, was Dämonen manchen Leuten geflüstert haben.

 

ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

 

Die Hl Brigitta und die Dämonen die aus Anneliese michel zur Wahrheit gezwungen worden sind äußerten sich beide kritisch im Fall "handstehkommunion"

Edited by Poliven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich
ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

für solch eine Aussage brauchst Du die Bestätigung von Dämonen. Waaaahnsinn. :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
tomlo

ich denke, katholische Dämonen haben hier nichts zu sagen, Thomas? :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven
ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

für solch eine Aussage brauchst Du die Bestätigung von Dämonen. Waaaahnsinn. :blink:

und was hätten dämonen davon sich gegen die Handstehkommunion zu äußern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

für solch eine Aussage brauchst Du die Bestätigung von Dämonen. Waaaahnsinn. :blink:

und was hätten dämonen davon sich gegen die Handstehkommunion zu äußern?

Vielleicht Zwietracht in der Kirche streuen?

Vielleicht Leute wie dich dazu bringen, dem Papst oder Bischof zu mißtrauen (weil sie "Handstehkommunion" erlauben)?

 

 

Werner

Edited by Werner001

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

für solch eine Aussage brauchst Du die Bestätigung von Dämonen. Waaaahnsinn. :blink:

und was hätten dämonen davon sich gegen die Handstehkommunion zu äußern?

Zum Beispiel Unfrieden säen zwischen denen, die die HSK und denen, die die MKK jeweils als die einzig wahre Methode bezeichnen möchten.

 

Mangelnde Menschenkenntnis kann man den Dämonies also nicht nachsagen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven
ja dämonen die dazu gezwungen werden den Menschen zu sagen das sie mehr beten sollten sind wirklich sehr unglaubwürdig lol

für solch eine Aussage brauchst Du die Bestätigung von Dämonen. Waaaahnsinn. :)

und was hätten dämonen davon sich gegen die Handstehkommunion zu äußern?

Vielleicht Zwietracht in der Kirche streuen?

Vielleicht Leute wie dich dazu bringen, dem Papst oder Bischof zu mißtrauen (weil sie "Handstehkommunion" erlauben)?

 

 

Werner

Der Papst hat nie zur Handkommunion aufgerufen ... das ging alles von Holland aus .

 

"Vielleicht Zwietracht in der Kirche streuen?"

 

und da muss er die Handstehkommunion ansprechen ? ... wie schwach für ihn ... :blink:

 

aber tief in eurem herzen sieht ihr das die Stehmundkommunion die ehrfürchtigere Haltung zu Gott darstellt ihr wollt es nur nicht wahrhaben

Edited by Poliven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
das ging alles von Holland aus .

Wo um alles in der Welt stammt dieses Gerücht her????

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven
das ging alles von Holland aus .

Wo um alles in der Welt stammt dieses Gerücht her????

hab ich wo gelesen .

 

wenn ich mich nicht irre hat mariamante auch schon was dazu gepostet ...

 

wo ich das gelesen hab weis der geier ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven

hier hab ich auf die schnelle was gefunden

 

"Über tausend Jahre lang ist diese Weise der Spendung bzw. des Empfanges der heiligen Kommunion die allein übliche gewesen. Seit wenigen Jahren wurde jedoch der aufgegebene Brauch von kleinen, aber einflussreichen Gruppen, die sich der nachhaltigen Unterstützung der Massenmedien erfreuten, wieder eingeführt, und zwar zuerst in Holland[1]. Dieser Ort der Entstehung der Handkommunion in der Gegenwart ist nicht zufällig. Bei vielen holländischen Theologen ist der katholische Glaube an den vollen Inhalt des eucharistischen Opfersakramentes zusammengebrochen. Ihre Eucharistievorstellungen liegen in der Nähe jener des Schweizer Reformators Huldreich Zwingli. Die falsche Auffassung des eucharistischen Opfersakramentes hat sogar Eingang in den Holländischen Katechismus gefunden[2]. Von dem irrigen Eucharistieverständnis her gesehen ist die Änderung der Kommunionriten folgerichtig. Wenn der Glaube an Transsubstantiation und reale Gegenwart des verklärten Leibes Jesu durch eine symbolische Auffassung ersetzt wird, sind die für diesen Glauben ausgebildeten Formen des Umgangs mit der Eucharistie überflüssig, ja unangebracht. Es muss also festgehalten werden: Das Aufkommen der Handkommunion in der Gegenwart hängt ursprünglich und unmittelbar mit dem Abgehen von dem katholischen Eucharistieverständnis zusammen."

 

http://www.herzmariens.de/Eucharist/handkomm/may.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
wo ich das gelesen hab weis der geier ...

Na dann muss es ja stimmen ... doh.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven
wo ich das gelesen hab weis der geier ...

Na dann muss es ja stimmen ... doh.gif

ein Post über deinem ... und Google ist dein Freund

 

 

Probiers mal mit -> Handkommunion Holland .

 

 

Newbie !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven

die ganze seite ... eigentlich

 

SEHR INTERESSANT

 

vielleicht das auf dieser seite auch die Hl. Brigitta aufgeführt wird :blink:

 

Gebet der Heiligen Theresia vom Kinde Jesu

 

Jesus, ewiger Hoherpriester, bewahre Deine Priester im Schutze Deines Heiligsten Herzens, wo ihnen niemand schaden kann.

Bewahre unbefleckt ihre gesalbten Hände, die täglich Deinen Heiligen Leib berühren.

Bewahre rein die Lippen, die gerötet sind von Deinem Kostbaren Blute.

Bewahre rein und unirdisch ihr Herz, das gesiegelt ist mit dem erhabenen Zeichen Deines glorreichen Priestertums. Lass Sie wachsen in der Liebe und Treue zu Dir und schütze sie vor der Ansteckung der Welt.

Gib ihnen mit der Wandlungskraft über Brot und Wein auch die Wandlungskraft über die Herzen. Segne ihre Arbeiten mit reichlicher Frucht und schenke ihnen dereinst die Krone des ewigen Lebens. Amen.

 

--------------------------------------------------------------------------------------

 

Offenbarungen an die Heilige Brigitta von Schweden über die Priester

 

Seinen großen Schmerz wegen des sittenlosen Lebens seiner Diener zeigte Jesus Brigitta oft. Einmal sagte er zu ihr: „Siehe, meine Tochter, meinen Priestern, welche ich vor allen Engeln und Menschen auserwählt habe, als ich von der Welt schied, habe ich dasjenige anvertraut, was mir das Teuerste ist, und ich habe ihnen fünf Gaben hinterlassen erstens meinen Glauben; zweitens die beiden Schlüssel zu der Hölle und zu dem Himmel; drittens die Kraft, aus einem Feinde Gottes einen Engel zu machen; viertens die Gewalt, meinen heiligsten Leib zu konsekrieren, was kein Engel tun kann; fünftens das Vorrecht, meinen Allerheiligsten Leib mit ihren Händen berühren zu dürfen. Jetzt aber verfahren sie mit Mir wie die Juden. Sie sind schlimmer als Judas; sie veruntreuen Mich wie Diebe und Verräter.“ Diese Klage des Ewigen Hohenpriesters durch eine Heilige vermittelt, verfehlte damals ihre Wirkung nicht bei Klerus und Volk.

 

Im Auftrage des Herrn musste Brigitta über die Zustände des Klerus an Papst Urban V. schreiben, wo der Herr mit den Worten schließt: „...denn es ist Gott lieber, dass an manchen Orten keine Messe gelesen wird, als dass unwürdige und unreine Hände seinen allerheiligsten Leib berühren." Wie sehr Jesus seine Priester liebt und wie Er sie auserwählt hat, zeigen uns diese Worte an Brigitta: „Höret es, meine Engel und das ganze Heer Meiner Heiligen! Die Priester habe ich Mir vor allen Engeln und Gerechten auserwählt und ihnen die Vollmacht erteilt, das Sakrament Meines Leibes zu verwalten. Ich habe sie Mir /u näheren und vertrauteren Freunden erwählt als die Propheten, denn sie vernehmen nicht bloß Meine Worte, sondern sie dürfen mit Händen berühren, was keiner der Propheten oder der Engel je durfte. Wäre es Mein Wille gewesen, so hätte ich wohl auch einen Engel zu diesem Amte erlesen können, allein Meine Liebe zu den Priestern war so groß, dass ich nur ihnen allein, nur ihnen allein, diese Auszeichnung verliehen und verordnet habe, dass sie in sieben Ordnungen vor Mir stehen: geduldig wie die Schafe; unerschüttert wie eine Mauer auf gutem Grund; beherzt wie Krieger; klug wie die Schlangen; schamhaft wie eine Jungfrau; rein wie die Engel; liebebrennend wie Braut und Bräutigam. Die priesterlichen Gewänder sind die Zeichen oder Sinnbilder der Zierden und Tugenden, mit denen die Seelen der Priester geschmückt sein müssen und durch welche sie mächtig sind, den Teufel zu überwinden."

Edited by Poliven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
wo ich das gelesen hab weis der geier ...

Na dann muss es ja stimmen ... doh.gif

ein Post über deinem ... und Google ist dein Freund

 

 

Probiers mal mit -> Handkommunion Holland .

 

 

Newbie !

Scherzkrümel.

 

Unter diesen Suchbegriffen taucht lediglich diese Herzmariensseite auf, auf der es kein "Über uns" gibt.

 

Sorry, aber anonyme Eiferer halte ich nicht für eine seriöse Quelle.

 

Der zweite Treffer nennt sich etika und scheint mir auch nicht gerade tendenzfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
wo ich das gelesen hab weis der geier ...

Na dann muss es ja stimmen ... doh.gif

ein Post über deinem ... und Google ist dein Freund

 

 

Probiers mal mit -> Handkommunion Holland .

 

 

Newbie !

Nun sind wir von den Fastnachtsmessen mal wieder bei deinem Lieblingsthema gelandet.

 

Weil es OT ist will ich es auch nicht weiter austappen, ich will dir nur sagen, dass es beim Kommunionempfang auf die innere Einstellung ankommt.

 

Ob du dabei kniest, stehst oder liegst ist völlig egal.

 

Wenn du also der Ansicht bist, dass du bei knieender Mundkommunion die beste innere Einstellung aufbringen kannst, dann knie dich hun und mach Mundkommunion, aber achte dabei nur auf deine innere Einstellung und kümmere dich nicht um die anderen, die (wie ich z. B.) bei einer stehenden Handkommunion eine genauso würdige innere Einstellung aufbringen können (denn in mich hineinschauen kannst du nicht, daher kennst du meine innere Einstellung nicht)

 

Ich habe übrigens auch schon öfter als einmal Mundkommunion empfangen, kann aber mit Handkommunion besser und würdiger umgehen.

 

Das ist aber meine persönliche Einstellung, ich habe nicht vor, dich zur Handkommunion zu überreden, wenn für dich die Mundkommunion besser ist. Also lass du die Bekehrungsversuche bitte auch.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Nun sind wir von den Fastnachtsmessen mal wieder bei deinem Lieblingsthema gelandet.

 

Weil es OT ist will ich es auch nicht weiter austappen, ich will dir nur sagen, dass es beim Kommunionempfang auf die innere Einstellung ankommt.

Sorry - mein Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Poliven

und weg -> :ph34r: ^^ . Sorry aber das tu ich mir nicht noch mal an ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
tomlo
Ich habe übrigens auch schon öfter als einmal Mundkommunion empfangen, kann aber mit Handkommunion besser und würdiger umgehen.

und warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

Was macht Ihr denn hier??!!

 

Ich splitte jetzt die Off-Topics raus, und keiner rührt sich so lange!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Ich habe übrigens auch schon öfter als einmal Mundkommunion empfangen, kann aber mit Handkommunion besser und würdiger umgehen.

und warum?

ok, auch wenn OT:

 

Ich bin mit Handkommunion aufgewachsen, sie ist für mich der "normale" Kommunionempfang. Darauf wurde ich bei meiner Erstkommunion vorbereitet, das kenne ich, es ist mir vertraut, es ist die Art und Weise wie ich den Leib Christi empfange.

 

Wenn ich Mundkommunion mache (schon ewig nicht mehr ehrlicherweise) dann immer, weil es eine aussergewöhnliche Situation ist, z. B. früher als Ministrant mit dem Kerzenleuchter in der Hand, oder auch später mal mit der Mitra in der Hand (bei Firmgottesdiensten)

 

Das waren die Situationen, in denen ich Mundkommunion empfing, weil eben Handkommunion nicht ging, und es waren alles Situationen, in denen "andere Dinge" beim "üblichen" Kommunionempfang "im Weg" waren.

 

Daher ist Handkommunion für mich der vertraute Weg des kommunizierens, Mundkommunion bedeutet für mich "Ablenkung", dass kann natürlich für jeden anders aussehen.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sokrates

Meine bescheidene Meinung:

 

Ich halte "Handkommunion - Split aus Narrenmesse" für eine perfekte Überschrift für genau diesen Thread. :blink:

Edited by Sokrates

Share this post


Link to post
Share on other sites
SchwarzesSchaf

Hallo, bin völlig neu hier. *indierundewink*

 

Neulich hat mir einer in einem Forum um die Ohren gehauen, ich hätte Null Ahnung, was Transsubstantiation bedeutet, nur weil ich zu behaupten wagte, dass ich bei der HSK den Leib Christi auch ehrfürchtig empfangen kann.

 

Manche Vertreter der MKK-Fraktion scheinen mir ein wenig engstirnig zu sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

Hallo Schwarzes Schaf *zurückwinke*

 

Willkommen hier im Forum. :)

 

HSK meint wohl "Hand-Steh-Kommunion" und MKK "Mund-Knie-Kommunion"?

 

Diese beiden Fraktionen sind hier im Forum auch zu finden. :blink:

 

LIebe Grüße, Gabriele

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Hallo, bin völlig neu hier. *indierundewink*

 

Neulich hat mir einer in einem Forum um die Ohren gehauen, ich hätte Null Ahnung, was Transsubstantiation bedeutet, nur weil ich zu behaupten wagte, dass ich bei der HSK den Leib Christi auch ehrfürchtig empfangen kann.

 

Manche Vertreter der MKK-Fraktion scheinen mir ein wenig engstirnig zu sein...

*auchmalwink*

 

Da könntest Du recht haben ... :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×