Jump to content

Pastafarians


Martin
 Share

Recommended Posts

Ärgert ihr euch darüber, oder könnt ihr darüber lachen?

 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/...,370849,00.html

Ich finde es sehr lustig.

Es hält denjenigen, die meinen, Genesis gehört in den Biologieunterricht, einen Spiegel vor.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Ärgert ihr euch darüber, oder könnt ihr darüber lachen?

 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/...,370849,00.html

Schau mal in die Arena ...

Dass Atheisten so etwas lustig finden, kann ich mir vorstellen. Das ist aber nicht meine Frage. Wie ergeht es euch als Christen dabei?

 

Ich glaube an Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat ...

 

 

Das geht nicht nur gegen den Kreationismus. Das geht darüber hinaus. Es ist in dem Artikel durchaus von Blasphemie die Rede.

Link to comment
Share on other sites

Ärgert ihr euch darüber, oder könnt ihr darüber lachen?

 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/...,370849,00.html

Ich finde es sehr lustig.

Es hält denjenigen, die meinen, Genesis gehört in den Biologieunterricht, einen Spiegel vor.

 

Werner

Ich bin voellig Deiner Meinung.

Wenn man anstatt Glauben und Wissenschaft zueinanader zu fuehren, (einer der grossen Verdienste meines "Idols" des frueheren Wiener Kardinals Koenig") sie durch Rueckschritte "auseinanderdividiert" der muss in Kauf nehmen durch abstrusen Blasphemien ad absurdum gefuehrt zu werden.

 

Insoferne sind die, hinter Johannes PauL II zurueckgehenden Auslassungen von Kardinal Schoenborn umso bedauerlicher.

Link to comment
Share on other sites

Ärgert ihr euch darüber, oder könnt ihr darüber lachen?

 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/...,370849,00.html

Schau mal in die Arena ...

Dass Atheisten so etwas lustig finden, kann ich mir vorstellen. Das ist aber nicht meine Frage. Wie ergeht es euch als Christen dabei?

 

Ich glaube an Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat ...

 

 

Das geht nicht nur gegen den Kreationismus. Das geht darüber hinaus. Es ist in dem Artikel durchaus von Blasphemie die Rede.

Martin, du mußt das im Zusammenhang sehen.

In großen Teilen der USA läuft gerade ein Kulturkampf in einer Art, daß auch gläubige Christen hierzulande nur den Kopf schütteln können.

 

Da wird auch von der anderen Seite (der "christlichen") mit schweren Bandagen gekämpft.

 

Wie man so schön sagt, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Ärgert ihr euch darüber, oder könnt ihr darüber lachen?

 

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/...,370849,00.html

Schau mal in die Arena ...

Dass Atheisten so etwas lustig finden, kann ich mir vorstellen. Das ist aber nicht meine Frage. Wie ergeht es euch als Christen dabei?

Hallo,

 

ich kann nur ernst nehmen, worüber ich auch lachen kann. Das ganze ist wohl als Satiere gemeint und als solche sollte man es auch nehmen. Im übrigen hat unser Gott, glaube ich, mehr Humor als wir ihm zutrauen.

 

Ich glaube an Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat ...

 

Ich ja auch, nur stelle ich mir die Frage, wie darin die Erkenntnisse der Naturwissenschaften einzuordnen sind. Zusagen "alles ist Quatsch, es gab nie eine Evolution" wie es die Kreationisten machen (zu machen scheinen) ist genauso verfehlt, wie ein blinder Wissenschaftsglaube. Wie man Genesis und Darwin zusammenbringen kann weiß ich allerdings auch nicht. Ich bin nur davon Überzeugt, das die wahrheit irgendwo dazwischen liegen muß.

 

Das geht nicht nur gegen den Kreationismus. Das geht darüber hinaus. Es ist in dem Artikel durchaus von Blasphemie die Rede.

 

Wie gesagt, Satire. Mglw. blasphemische Satire. Deshalb verstehe ich jeden der sich hier in seinen rel. Gefühlen verletzt fühlt. Ich persönlich kann mich nicht darüber aufregen. dafür ist mir mein Leben, zumindest das irdische, zu kurz. Aber das ist meien ganz persönliche sicht und ich habe jedes verständnis für den der das anders sieht.

 

Im übrigen: Seit wann kommt aus USA-Land etwas das man ernst nehmen muß? :lol:

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip finde ich die Sache als Gag ganz witzig.

 

(es gibt Männer und Frauen - unser Gott muss eine ganze Menge Humor haben ...)

 

Wo ich bedenken habe ist der Zeitpunkt an dem Meister Henderson (ob die Namensgleichheit mit dem Muppeterfinder Zufall ist?) die Kontrolle verliert und aus dem Gag eine ernsthaft betriebene "Religion" wird.

 

Die Chancen stehen denke ich nicht so schlecht ...

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube an Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat ...

diese Worte führen viele hier auf den Lippen aber im Herzen geben sie der Evolution die Ehre únd den Lob des Schöpfers.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich kann mich nicht darüber aufregen. dafür ist mir mein Leben, zumindest das irdische, zu kurz.

Ja. *michwiederhinleg*

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip finde ich die Sache als Gag ganz witzig.

 

(es gibt Männer und Frauen - unser Gott muss eine ganze Menge Humor haben ...)

 

Wo ich bedenken habe ist der Zeitpunkt an dem Meister Henderson (ob die Namensgleichheit mit dem Muppeterfinder Zufall ist?) die Kontrolle verliert und aus dem Gag eine ernsthaft betriebene "Religion" wird.

 

Die Chancen stehen denke ich nicht so schlecht ...

Genau das waren meine Gedanken. Aktion, Reaktion. Und dann der Gegenschlag derjenigen, denen das bitter-ernst ist.

 

(Ich selbst habe damit nicht das geringste Problem Spott und Häme hat es immer schon gegeben, Paulus weiß sehr wohl davon zu berichten. Das ist auch völlig verständlich. Ich selbst wundere mich ja manchmal über meinen Glauben.)

 

Wenn sich jemand lächerlich gemacht vorkommt in einem Bereich, der ihm ausgesprochen wichtig ist, dann kann dabei eine explosive Mischung entstehen.

Link to comment
Share on other sites

Hat heute schon mal jemand in der FAZ (Feuilleton) den Artikel von George Coyne JS (Leiter der Sternwarte des Vatikan) gelesen. "Gott sprach zu Darwin". Ich habe mir das für heute abend aufgehoben!

Link to comment
Share on other sites

Naja, die Frage ist ja, was ist die Aktion und was die Reaktion.

Dieser Nudel-Gag ist jedenfalls keine Aktion, sondern eine Reaktion, eine Reaktion darauf, daß es Gegenden in den USA gibt, wo in der Schule im naturwissenschaftlichen Unterricht gelehrt wird, daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich) sich hinsetzte, mit den Händen ein Loch in die Erde grub, einen Kübel Wasser hineinschüttete und aus dem Matsch ein Menschlein formte.

 

Das ist nicht weniger lächerlich als das große Spaghettimonster.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich eine kleine ungläubige Zwischenfrage stellen darf: Was in diesem Artikel findet Ihr blasphemisch?

Link to comment
Share on other sites

daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich)

War das ein Donnerstag oder ein Mittwoch?

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich)

War das ein Donnerstag oder ein Mittwoch?

Ein Freitag natürlich, denn am Tag darauf ruhte er.

August übrigens deshalb, weil sonst ja nicht kurz darauf am Baum der Erkenntnis die Äpfel reif gewesen wären (lacht nicht, es gibt Menschen die behaupten das allen Ernstes und wollen, daß das in der Schule gelehrt wird!)

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich)

War das ein Donnerstag oder ein Mittwoch?

Ein Freitag natürlich, denn am Tag darauf ruhte er.

Freitag, der Dreizehnte? :lol:

Link to comment
Share on other sites

daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich)

War das ein Donnerstag oder ein Mittwoch?

Ein Freitag natürlich, denn am Tag darauf ruhte er.

Freitag, der Dreizehnte? :lol:

Oh, vielleicht war es auch der siebzehnte, legt mich nicht darauf fest.

Ich hab mir den Unsinn nicht en detail gemerkt....

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

daß Gott am 13 August des Jahres 4352 v. Chr. (oder so ähnlich)

War das ein Donnerstag oder ein Mittwoch?

Ein Freitag natürlich, denn am Tag darauf ruhte er.

August übrigens deshalb, weil sonst ja nicht kurz darauf am Baum der Erkenntnis die Äpfel reif gewesen wären (lacht nicht, es gibt Menschen die behaupten das allen Ernstes und wollen, daß das in der Schule gelehrt wird!)

Venerabilis hat aber den 18.03.3952 vC. ausgerechnet.

 

Nur was das für ein Wochentag ist war nicht herauszubekommen.

 

Und ein paar Monate im Paradies halte ich schon für wahrscheinlich - bis Adam das ganze Viehzeug benannt hatte.

Link to comment
Share on other sites

Und ein paar Monate im Paradies halte ich schon für wahrscheinlich - bis Adam das ganze Viehzeug benannt hatte.

Wieso, der hatte doch nichts anderes zu tun!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Es ist sehr verwunderlich hier Katholen anzutreffen, die verklärte Augen bekommen, wenn im Gottesdienst die Bibel als "Wort Gottes" verkündet wird - aber hier nichts besseres zu tun haben, als Häme und Spott über das Wort Gottes auszuschütten.

Link to comment
Share on other sites

Und ein paar Monate im Paradies halte ich schon für wahrscheinlich - bis Adam das ganze Viehzeug benannt hatte.

Wieso, der hatte doch nichts anderes zu tun!

 

Werner

Hast Du eine ungefähre Vorstellung davon wieviele Tierarten der arme Mann bestimmen musste - schließlich waren die ganzen mittlerweile ausgestorbenen Dinos etc. ja auch noch dabei.

Link to comment
Share on other sites

Manchen Leuten müsste die Schamesröte ins Gesicht steigen, wenn sie nochmals einen Beitrag in "Bibel-teilen" bringen sollten.

Link to comment
Share on other sites

Manchen Leuten müsste die Schamesröte ins Gesicht steigen, wenn sie nochmals einen Beitrag in "Bibel-teilen" bringen sollten.

Erich, die katholische Tradition war noch nie der Meinung, man müsse die Bibel wörtlich nehmen.

Daß du dieser Meinung bist, ändert daran auch nichts.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Es ist sehr verwunderlich hier Katholen anzutreffen, die verklärte Augen bekommen, wenn im Gottesdienst die Bibel als "Wort Gottes" verkündet wird - aber hier nichts besseres zu tun haben, als Häme und Spott über das Wort Gottes auszuschütten.

ich habe in der Bibel nicht vom 17. August 39 dingsda gelesen.

 

Von Äpfeln im Paradies auch nichts.

 

Ich halte diese Fragen auch für sowas von unwichtig, das glaubste gar nicht.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...