Jump to content
sylle

Heute war ein Scheiss-Tag, weil...

Recommended Posts

Moriz
vor 21 Stunden schrieb nannyogg57:

... weil ich jetzt einen Punkt in Flensburg bekomme.

Ich nehme mal an, daß wird dein einziger Flensburg-Punkt in deinem Leben bleiben. Dazu noch für ein Vergehen, durch das noch kein Schaden entstanden ist. Ich werde dich weiterhin für den Titel 'beste Autofahrerin des Jahres' vorschlagen...

Von daher: Dumm gelaufen, aber das wird euch nicht mehr passieren, also Schwamm drüber und vergessen.

 

Man kann sich noch so viel Mühe geben, man macht einfach Fehler: Das Parkverbot übersehen, das Gelb der Ampel überschätzt, seine Aufmerksamkeit zu sehr auf den Verkehr und zu wenig auf den Tacho gerichtet - und irgendwann wird man halt mal erwischt. Wenn man sich in der Regel anständig verhält, dann darf man das einfach unter 'dumm gelaufen' abhaken und sich weiterhin anständig verhalten. Sei froh, daß dir kein Kind vors Auto gelaufen ist - da könnte dir ein Richter noch so oft Unschuld attestieren, das wäre wirklich übel.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

Wer keine Punkte in Flensburg hat, hat entweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr. :D

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 29 Minuten schrieb Marcellinus:

Wer keine Punkte in Flensburg hat, hat entweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr. :D

Ersteres ist absolut richtig (zumindest ab einem gewissen Alter), letzteres ist allerdings eine äußerst problematische Äußerung, selbst wenn sie lustig gemeint ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Was für ein Scheißjahr!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 4 Stunden schrieb nannyogg57:

Was für ein Scheißjahr!

Leider. 2020 geht in die Geschichte ein.

Hoffentlich verlieren die Weltenlenker nicht die Nerven. 

Und ich persönlich hoffe auf einen eigentlich für uns gemeinsamen Weltenlenker, Gott.

Falls so einer nicht ist, bleiben nur wir Menschen als Höchste.

Dann sind wir gemäß der Logik selbst schuld an der Pandemie und an dem Clash der Weltanschauungen und an dem Terror. Eigentlich, an dem Terror sind die Terroristen schuld, und wer an der Pandemie schuld ist, weiß ich nicht, einen gemeinsamen Ansprechpartner namens Gott haben wir eben nicht.

 

Edited by Einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 4 Stunden schrieb Einsteinchen:

Und ich persönlich hoffe auf einen eigentlich für uns gemeinsamen Weltenlenker, Gott.

Falls so einer nicht ist, bleiben nur wir Menschen als Höchste.

Dann sind wir gemäß der Logik selbst schuld an der Pandemie und an dem Clash der Weltanschauungen und an dem Terror.

 

Wir Menschen mögen die dominierende Spezies auf diesem Planeten sein, aber das waren die Dinos vor 65 Mio. Jahren auch. Wir sind Teil von Zusammenhängen, die wir über weite Strecken nicht verstehen, auch die nicht, die von uns selbst gebildet werden.

 

Diese Zusammenhänge sind blind, absichts- und ziellos. Da ist niemand „Schuld“, niemand,

bei dem man sich beklagen könnte. Wir können nur versuchen, sie zu verstehen, und sich den einen oder anderen Zusammenhang nutzbar zu machen.

 

Hilfe können wir nur von uns selbst oder unseresgleichen erwarten, wenn überhaupt. Ändern, was wir ändern können, hinnehmen, was wir nicht ändern können, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 12 Minuten schrieb Marcellinus:

 

.....Ändern, was wir ändern können, hinnehmen, was wir nicht ändern können, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

du betest?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 4 Stunden schrieb Einsteinchen:

Hoffentlich verlieren die Weltenlenker nicht die Nerven.

 

Die profanen Weltenlenker haben durch Macht und Geld abgesicherte Nerven. Verlieren ist für die Untertanen.
 

vor 4 Stunden schrieb Einsteinchen:

Und ich persönlich hoffe auf einen eigentlich für uns gemeinsamen Weltenlenker, Gott.

 

Ich auch, auf vier davon, aber wg. Wien auf einen besonders. (Und ich poste um Eurer Seelenruhe nicht, was ich heute gebetet habe.)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 8 Minuten schrieb GermanHeretic:


 

 

Ich auch, auf vier davon, aber wg. Wien auf einen besonders. (Und ich poste um Eurer Seelenruhe nicht, was ich heute gebetet habe.)

 

Ich vermute, die Gebete eines Heiden sind nicht empörender als manche Gebete in den Psalmen. ("Vernichte meine Feinde").

Edited by Einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
42 minutes ago, Einsteinchen said:

Ich vermute, die Gebete eines Heiden sind nicht empörender als manche Gebete in den Psalmen. ("Vernichte meine Feinde").

Wenn es Gott gefällt, meine Feinde zu vernichten, wer bin ich, das verhindern zu wollen. Solange die Menschen solches Gott überlassen, ist alles in Ordnung 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 23 Minuten schrieb Werner001:

Wenn es Gott gefällt, meine Feinde zu vernichten, wer bin ich, das verhindern zu wollen. Solange die Menschen solches Gott überlassen, ist alles in Ordnung

Ob es Gott gefällt lasse ich mal dahingestellt. Er könnte sich auch einfach an der Notwendigkeit orientieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 28 Minuten schrieb Werner001:

 Wenn es Gott gefällt, meine Feinde zu vernichten,

Wer sind denn Deine Feinde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 4 Minuten schrieb Flo77:

Ob es Gott gefällt lasse ich mal dahingestellt. Er könnte sich auch einfach an der Notwendigkeit orientieren.

Für Gott, wie ich ihn begreife, gibt es keine Toten, er hat alle Seelen in seiner Wahrnehmung, Lazarus und den reichen Prasser, Kain und Abel, Hitler und seine Opfer...

Er kann "töten" wen er will, sie leben doch in seiner Wahrnehmung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Man sollte das Töten dem einzigen überlassen, der die Lizenz zum Töten hat ... Ich klaue @Higgs Boson Formulierung in diesem Punkt.

 

Und egal, was einer behauptet oder ruft: Wer tötet, der kann nicht im selben Moment an den mit der Lizenz glauben.

 

In seinem tiefsten Herzen glaubt derjenige, Gott sei nicht der Größte, sondern schwach und unfähig.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 1 Minute schrieb nannyogg57:

Man sollte das Töten dem einzigen überlassen, der die Lizenz zum Töten hat ... Ich klaue @Higgs Boson Formulierung in diesem Punkt.

 

Und egal, was einer behauptet oder ruft: Wer tötet, der kann nicht im selben Moment an den mit der Lizenz glauben.

 

In seinem tiefsten Herzen glaubt derjenige, Gott sei nicht der Größte, sondern schwach und unfähig.

Nun, einem Gewaltopfer, das seinen Angreifer dauerhaft ausschaltet den Glauben an den Ewigen abzusprechen, erscheint mir etwas zynisch aber Du bist die Moderatorin.

 

Und das unbeschadet davon, daß ich Gott im Moment wahlweise für sadistisch oder ignorant oder nichtexistent halte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Was willst du @Flo77? Sollen wir auch noch über das Schnitzel auf dem Teller diskutieren? Dafür ist mir die Zeit zu schade.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
14 minutes ago, nannyogg57 said:

Und egal, was einer behauptet oder ruft: Wer tötet, der kann nicht im selben Moment an den mit der Lizenz glauben.

Jedenfalls nicht an einen persönlichen Gott, der irgendwo herumthront und sich um jeden Firlefanz persönlich kümmert

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor 16 Minuten schrieb Flo77:

Und das unbeschadet davon, daß ich Gott im Moment wahlweise für sadistisch oder ignorant oder nichtexistent halte.

Warum wahlweise? Die ersten zwei gehen doch problemlos zusammen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 37 Minuten schrieb nannyogg57:

Man sollte das Töten dem einzigen überlassen, der die Lizenz zum Töten hat

Wie wäre es mit diesem Spruch im Corona Thread? ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 16 Minuten schrieb rince:
vor 54 Minuten schrieb nannyogg57:

Man sollte das Töten dem einzigen überlassen, der die Lizenz zum Töten hat

Wie wäre es mit diesem Spruch im Corona Thread? ;) 

Auch so'n Corona-Müder? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
GermanHeretic
vor 3 Stunden schrieb Einsteinchen:

Ich vermute, die Gebete eines Heiden sind nicht empörender als manche Gebete in den Psalmen. ("Vernichte meine Feinde").

 

Nein, sie sind nur ein wenig mehr hammermäßig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 4 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Wir Menschen mögen die dominierende Spezies auf diesem Planeten sein, aber das waren die Dinos vor 65 Mio. Jahren auch. Wir sind Teil von Zusammenhängen, die wir über weite Strecken nicht verstehen, auch die nicht, die von uns selbst gebildet werden.

 

Diese Zusammenhänge sind blind, absichts- und ziellos. Da ist niemand „Schuld“, niemand,

bei dem man sich beklagen könnte. Wir können nur versuchen, sie zu verstehen, und sich den einen oder anderen Zusammenhang nutzbar zu machen.

 

Hilfe können wir nur von uns selbst oder unseresgleichen erwarten, wenn überhaupt. Ändern, was wir ändern können, hinnehmen, was wir nicht ändern können, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

 

Du lehnst dich an Theresa von Avila(?) an? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb Flo77:

Ob es Gott gefällt lasse ich mal dahingestellt. Er könnte sich auch einfach an der Notwendigkeit orientieren.

 

Die Frage bleibt dann nur noch, welche Not notwendiger gewendet werden muss.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 2 Stunden schrieb nannyogg57:

Man sollte das Töten dem einzigen überlassen, der die Lizenz zum Töten hat ... Ich klaue @Higgs Boson Formulierung in diesem Punkt.

 

Und egal, was einer behauptet oder ruft: Wer tötet, der kann nicht im selben Moment an den mit der Lizenz glauben.

 

In seinem tiefsten Herzen glaubt derjenige, Gott sei nicht der Größte, sondern schwach und unfähig.

 

Tolle Ferndiagnose über tiefsten Herzensglauben.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Annan

Heute war erst ein scheiß Tag weil ich extreme Schmerzen im Unterleib hatte. 

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×