Jump to content

off topics von


helmut
 Share

Recommended Posts

<<widernatürlichen Sexpraktiken >>

 

nun, die cervixschleimanalyse bei der natürlichen empfängnisverhütung ist ja auch nicht gerade natürlich.

 

und man kann sie noch nicht mal in das vorspiel einbauen, da man nicht weiß ob es zum hauptteil kommt.

 

und vom vorspiel stantepede zum nachspiel, naja?

Link to comment
Share on other sites

DISKRIMINIERUNG auf aller schlimmster und übelster Weise....

und in solch einer üblen Kirche willst Du ganz verbissen Mitglied sein. Unglaublich und unverständlich für mich. Sag mal, wie bekommst Du das hin ohne verrückt zu werden?? :lol:

Link to comment
Share on other sites

DISKRIMINIERUNG auf aller schlimmster und übelster Weise....

 

Genau, ich habe aus sicherer Quelle dass die kath. Kirche das Vierteilen, den Pflock und das Teeren und Federn für homosexuelle Menschen einführen will. In ganz schlimmen Fällen sollen die Probanten aufs Rad geflochten werden um anschließend im reinigenden Feuer ihrer sexuellen Neigung abzusagen, wenn sie es dann noch können.

 

Wollen wir hoffen, dass die Gerüchte nicht stimmen.

 

Genau die Hoffnung stirbt zuletzt.

Warum darf man denn als homosexueller Mann Bürgermeister von Berlin werden oder Bürgrmeister von Hamburg ?

 

Die Antwort hat zumindest Wowereit selber gegeben: Ich bin schwul und das ist gut so! Schwul ist nicht nur cool sondern auch GUT!

Link to comment
Share on other sites

hier nochmal der Hinweis auf meine Message vom letzten Freitag.

kannst Du Dir vorstellen lieber Werner, dass manchen Leuten die Beschäftigung mit HS Themen langsam Oberkante Lippe steht. Wenn ich dann sehe wie Du und Gerd die Sache hier permanent am Kochen halten kommt Groll auf die HS und die allerliebsten Moderatoren hoch. Diese mögen vielleicht der Meinung sein, dass das wesentlichste am Glauben unterhalb der Gürtellinie statfindet - ich teile jedenfalls nicht diese Ansicht.

 

Deshalb verstehe ich auch nicht, wie Moderatoren manche Themen schnell auslagern oder abwürgen und Leute verwarnen - den HS jedoch hier in den GG und bei mykath Narrenfreiheit einräumen

.

Frage an die Moderatoren: Ist das eine Anordnung von oben auch hier in den GG den HS hier eine wunderbare Platform für ihre Agitation zu bieten??Oder bedeutet GG mittlerweile "GleichGeschlechtlicher Bereich"?

 

Ich bin gespannt wie lange dieser Beitrag hier zu lesen sein wird.

Link to comment
Share on other sites

hier nochmal der Hinweis auf meine Message vom letzten Freitag.

kannst Du Dir vorstellen lieber Werner, dass manchen Leuten die Beschäftigung mit HS Themen langsam Oberkante Lippe steht. Wenn ich dann sehe wie Du und Gerd die Sache hier permanent am Kochen halten kommt Groll auf die HS und die allerliebsten Moderatoren hoch.

Gibt es Deiner Meinung nach eine Forumregel, der zu Folge man alles lesen muss, auch das was einen nicht interessiert, oder was einem auf die Nerven geht. Wenn ja, bist Du natuerlich zu bedauern, wenn nein, warum liest Du diese Postings dann.

 

Ich wuerde es unangebracht und schade finden, wenn Deine Ansichten zur Homosexualitaet zum Massstab der Zulaessigkeits von Postings wuerden.

 

Aber der Schrei nach der Zensur war schon immer eine beliebte Waffe derer, die sich im Besitz der Wahrheit duenkten.

Edited by wolfgang E.
Link to comment
Share on other sites

hier nochmal der Hinweis auf meine Message vom letzten Freitag.

kannst Du Dir vorstellen lieber Werner, dass manchen Leuten die Beschäftigung mit HS Themen langsam Oberkante Lippe steht. Wenn ich dann sehe wie Du und Gerd die Sache hier permanent am Kochen halten kommt Groll auf die HS und die allerliebsten Moderatoren hoch. Diese mögen vielleicht der Meinung sein, dass das wesentlichste am Glauben unterhalb der Gürtellinie statfindet - ich teile jedenfalls nicht diese Ansicht.

 

Deshalb verstehe ich auch nicht, wie Moderatoren manche Themen schnell auslagern oder abwürgen und Leute verwarnen - den HS jedoch hier in den GG und bei mykath Narrenfreiheit einräumen

.

Frage an die Moderatoren: Ist das eine Anordnung von oben auch hier in den GG den HS hier eine wunderbare Platform für ihre Agitation zu bieten??Oder bedeutet GG mittlerweile "GleichGeschlechtlicher Bereich"?

 

Ich bin gespannt wie lange dieser Beitrag hier zu lesen sein wird.

Ich darf mal sinngemaess uebernehmen, was Du vor nicht mal einer Seite geschrieben hast:

 

und in solch einem üblen Forum willst Du ganz verbissen Mitglied sein. Unglaublich und unverständlich für mich. Sag mal, wie bekommst Du das hin ohne verrückt zu werden??

Link to comment
Share on other sites

Ich wuerde es unangebracht und schade finden, wenn Deine Ansichten zur Homosexualitaet zum Massstab der Zulaessigkeits von Postings wuerden.

ich glaube die Moderatoren fürchten nichts mehr, als wenn ich mal wieder eingehend des Themas HS hier in den GG annehmen würde. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Sag mal, wie bekommst Du das hin ohne verrückt zu werden??

einen alten Kämpfer kann so leicht nix erschüttern :) Und dann nehme ich mir noch ein Beispiel am Gerd. Was der kann, sollte ich auch können. Vielleicht gibt er mir ja noch einen guten Rat, wie ich das Verrücktwerden verhindern kann. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich wuerde es unangebracht und schade finden, wenn Deine Ansichten zur Homosexualitaet zum Massstab der Zulaessigkeits von Postings wuerden.

ich glaube die Moderatoren fürchten nichts mehr, als wenn ich mal wieder eingehend des Themas HS hier in den GG annehmen würde. :)

Und darauf bist Du noch besonders stolz :lol: .

Link to comment
Share on other sites

Und darauf bist Du noch besonders stolz

sollte ich nich??? :lol:

Link to comment
Share on other sites

einen alten Kämpfer

Ja, genau da ist Dein Grundproblem. Du willst und fuehrst Kampf hier. Gegen was und warum eigentlich?

Link to comment
Share on other sites

Ja, genau da ist Dein Grundproblem

Irrtum. Für mich ist das kein Problem :):) Das ist eine Gottesgabe!! :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ja, genau da ist Dein Grundproblem

Irrtum. Für mich ist das kein Problem :):) Das ist eine Gottesgabe!! :lol:

Du solltest Gott nicht als Ausrede fuer Deine Streitlust missbrauchen. Das haben schon die Kreuzfahrer getan - Gott will es so.

 

War schon damals Sch....

Link to comment
Share on other sites

Ich rate Dir, das Thema ernster zu nehmen.

Das ist mir durchaus ernst, lieber Elrond. Die HS halten ihre Neigung zum gleichen Geschlecht für ein Geschenk Gottes - warum um alles in der Welt darf ich das nicht von meiner Kämpfernatur behaupten.

 

@Wolfgang

Dschon die Kreuzfahrer getanas haben

... und vor nicht allzulanger Zeit die Grünen, als sie aufriefen den verfolgten und unterdrückten Kossovaren zur Hilfe zu eilen. Ich finde mich also in bester Gesellschaft :lol:

Link to comment
Share on other sites

einen alten Kämpfer

Ja, genau da ist Dein Grundproblem. Du willst und fuehrst Kampf hier. Gegen was und warum eigentlich?

Das christliche Leben- so lehren die Heiligen- ist ein dreifacher Kampf:

 

Gegen Satan, die eigenen bösen Begierden und jene Welt, die Gott ablehnt oder versucht, sich einen schönen, lieblichen, kuscheligen Herrgott zurecht zu zimmern der niemand weh tut oder heraus fordert. Wenn Erich manchmal sehr kritische Anmerkungen macht die "kämpferisch" wirken, dann würde ich das der dritten Kategorie zuordnen.

 

Ich kann mir vorstellen, dass Menschen die herausfordern (ähnlich wie Johannes der Täufer auf einer anderen Ebene) für ihre Mitmenschen, die es doch gerne bequem haben und nichts Unangenehmes oder Kontroverses hören wollen unangenehm sind. Da erinnere ich mich doch glatt an den echten Sokrates, der durch seine penetranten Fragen und Infragestellungen wie eine lästige Bremse wirkte. Ich denke dass gerade in unseren Breiten wo die Spassgesellschaft sich auch negativ auf das Christentum auswirkt - so dass geisterfüllte Menschen wie P. Werenfried van Straaten oder Tatjana Goritschewa von diesem "Wohlstandschristentum" enttäuscht waren - dass hier solche Menschen wir Erich dringend notwendig sind.

Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

...so dass geisterfüllte Menschen wie P. Werenfried van Straaten oder Tatjana Goritschewa von diesem "Wohlstandschristentum" enttäuscht waren - dass hier solche Menschen wir Erich dringend notwendig sind.

Ich oute mich hiermit als Fan des Wohlstandschristentums.

Link to comment
Share on other sites

ein hm-thema ohne erich ist langweilig. erich unterwandert die gg um aufmerksamkeit zu erreichen.

 

<<dass hier solche Menschen wir Erich dringend notwendig sind. >>

 

und welche not wird gewendet?

was ist anders nach dem beitrag?

wer ist anders nach dem beitrag?

 

ist erich ein armer christ? ich denke er lebt im wohlstand.

Link to comment
Share on other sites

Mariamantes Auffassung vom christlichen Leben als "Kampf" halte ich für äußerst verquer. Nur weil er selber einen harten Kampf gekämpft hat , um zum "wahren" Glauben (bzw. das, was er in seiner Subjektivität dafür hält) zu gelangen, darf er nicht von seinen Glaubensbrüdern und -schwestern fordern, sie müßten es ihm gleichtun!

 

Christentum als immerwährendes Sich-Auflehnen gegen den ach so bösen "Zeitgeist" (ein Unwort mit keinerlei Inhalt übrigens), gegen die Welt, gegen satanische Umtriebe, gegen Gotteslästerer...was ist das für eine jämmerliche Vorstellung!

 

Man sollte lieber mit sich selbst und Gott im Reinen bleiben...Beleidigungen und Polemiken entfernt

Edited by ThomasBloemer
Link to comment
Share on other sites

Ratio, mein Goldschatz! :)

 

Mariamantes Auffassung vom christlichen Leben als "Kampf" halte ich für äußerst verquer

 

Beleidigungen und Polemiken entfernt

 

 

Du must Dich mal entscheiden: Entweder sind wir bedauernswerte Märtyrer, die leiden und sterben oder christliche Kämpfer, die sich nicht unterbuttern lassen. :lol:

Edited by ThomasBloemer
Link to comment
Share on other sites

Die Kirchenleitung hat sich im Vatikan in dieser Frage "total verrannt".

lieber Gert,

 

kannst Du Dir vorstellen, dass ich das anders sehe. :lol:

An der Basis in unseren katholischen Gemeinden sieht die Sache ganz anders aus..

einst war die Basis schon zur Gnosis abgewandert und auch zu den Protestanten ist eine Menge Basis übergetreten. Hat es sich für die gelohnt?

Ich meine nein! Die Kirche steht fest wie immer. Ein Fels in der Brandung, dem auch rosa Wellen nichts anhaben können und werden.

Der Vatikan ist "verkrustet" und bedarf innerkirchlicher Reformen...

Nur Heilige können den Vatikan reformieren - lehrt die Geschichte.

Link to comment
Share on other sites

Nur Heilige können den Vatikan reformieren - lehrt die Geschichte.

Im Allgemeinen werden die Heiligen heiliggesprochen, nachdem sie die Kirche reformiert haben. Zuvor werden sie verketzert. Lehrt die Geschichte.

Link to comment
Share on other sites

Im Allgemeinen werden die Heiligen heiliggesprochen, nachdem sie die Kirche reformiert haben. Zuvor werden sie verketzert. Lehrt die Geschichte.

Das hängt davon ab wer (Kirchen)Geschichte lehrt! :lol:

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...