Jump to content

"Kind" oder Fötus?


Catare

Recommended Posts

Dieser Thread ist durch Absplitten entstanden. Es dreht sich um die Änderung eines Threadtitels, genauer gesagt um folgenden Thread: http://www.mykath.de/index.php?showtopic=19392

 

Caveman

 

 

Der Titel dieses Threads ist irrefuehrend, wurde hier ein etwa 12 Wochen altes Kind oeffentlich im TV getoetet? Liebe "Abtreibungsgegner" bleibt bitte sachlich.
Ich habe mal den Threadtitel korrigiert und aus dem "Kind" ein "Fötus" gemacht.

 

Danke, ich denke das ist korrekt und dient vielmehr der Sache als der urspruengliche Titel, der war billige Polemik.

 

Gruss

catare

Edited by Caveman
Link to comment
Share on other sites

Ihr seid echt bösartige Zensoren. Zumindest in einem Katholischen Forum sollte man Kinder noch Kinder nennen dürfen. Ich habe noch nie gehört, dass eine werdende Mutter von dem Fötus in Ihrem Bauch gesprochen hat.

 

Mit der Manipulation der Sprache kann man viele Verbrechen rechtfertigen.

 

Besonders widerlich ist, dass ihr heimlich manipuliert! Kein einfacher Leser kann das erkennen!

 

Bitte sofort zurück ändern!

Link to comment
Share on other sites

Die Aenderung wurde dokumentiert, wie das hier so ueblich ist. Einmal hier im Thread und einmal im Moderatoren-Thread

 

http://www.mykath.de/index.php?s=&show...t&p=1047939

 

Wird das jetzt die gleiche Nummer wie bei Deinem letzten Thread, als Du auch behauptet hast, Du wuesstest von nichts, obwohl Du sogar per PM informiert wurdest?

Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht der Punkt. Ich habe den Thread mit einem bestimmten Titel eröffnet, dann haben einige mit dutzenden von Beiträgen darauf diskutiert und dann ändert nachträglich ein Moderator meinen Text!

 

Das ist Manipulation. Dass sie in bestimmter Weise, die für Eingeweihte auffindbar ist, dokumentiert ist, macht die Verniedlichung von Abtreibung nicht besser.

 

Ich habe hier bei jedem Beitrag Angst, welche fiesen Manipulationen die Moderatoren wieder vornehmen. Bei jedem Abtreibungsthema machen sie das.

 

So, und jetzt zur Sache: Darf ich ein Kind im Mutterleib Kind nennen, oder ist das eine Verleumdung, die durch "Fötus", ein Fremdwort, korrigiert werden muss? Nein!

 

Also fordere ich die Rücknahme der Manipulation meines Textes!!!!

Edited by furor
Link to comment
Share on other sites

Also erstens habe ich Deinen Thread-Titel nicht editiert und zweitens wurde die Titelaenderung sogar in diesem Thread hier dokumentiert, d.h. JEDER, der diesen Thread liest, kann sehen, dass der Thread-Titel geaendert wurde. Es wurde auch nicht Dein Text, sondern nur der Thread-Titel geaendert.

 

Das Du den Mod-Thread nicht kennst, heisst nicht, dass er nur fuer Eingeweihte auffindbar ist. Die Zugriffszahlen (die auch Dir zur Verfuegung stehen) weisen darauf hin, dass viele andere die Funktion des Mod-Threads begriffen haben. Spielt hier aber keine Rolle, denn Du hast wieder das Komfort-Paket bekommen inkl. Dokumentation vor Deiner Nase.

 

Ich habe hier bei jedem Beitrag Angst, welche fiesen Manipulationen die Moderatoren wieder vornehmen. Bei jedem Abtreibungsthema machen sie das.

 

Und das ist schlicht gelogen.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
So, und jetzt zur Sache: Darf ich ein Kind im Mutterleib Kind nennen, oder ist das eine Verleumdung, die durch "Fötus", ein Fremdwort, korrigiert werden muss? Nein!

 

Also fordere ich die Rücknahme der Manipulation meines Textes!!!!

So ein Unsinn. Es ging nicht um den Begriff "Kind" für einen ungeborenen Menschen ansich, sondern um die Verwendung im Zusammenhang mit dem Alter. Das Alter eines Kindes zählt man nunmal ab der Geburt. Oder sagst du nicht am 30. Jahrestag deiner Geburt, dass du 30 Jahre alt bist?

Wenn man also von einem 12 Wochen alten Kind schreibt, denkt jeder automatisch an ein Kind, das vor 12 Wochen geboren wurde. Deine Formulierung war also irreführend und wurde deshalb geändert.

Edited by OneAndOnlySon
Link to comment
Share on other sites

@furor

 

Das weiß ich ja wohl besser, ob ich davor Angst habe, als du.

 

Das ist alles, was Dir dazu einfaellt?

 

Aber die gute Nachricht: Du musst keine Angst haben. Es gibt hier keine bewusst undokumentierten Aenderungen. Wuerde auch keinen Sinn machen, weil auf alle Infos immer mehr als ein Mod oder ein Admin Zugriff hat.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Willst du damit sagen, dass die Moderatoren die Beiträge der Mitglieder des Forums ändern dürfen, wenn sie ihnen nicht passen?
Nein, ich will damit sagen, dass die Moderatoren Threadtitel ändern dürfen (und müssen) wenn sie eine arglistige Täuschung der Leser enthalten.
Link to comment
Share on other sites

Das ist nicht der Punkt. Ich habe den Thread mit einem bestimmten Titel eröffnet, dann haben einige mit dutzenden von Beiträgen darauf diskutiert und dann ändert nachträglich ein Moderator meinen Text!

 

Das ist Manipulation. Dass sie in bestimmter Weise, die für Eingeweihte auffindbar ist, dokumentiert ist, macht die Verniedlichung von Abtreibung nicht besser.

 

Ich habe hier bei jedem Beitrag Angst, welche fiesen Manipulationen die Moderatoren wieder vornehmen. Bei jedem Abtreibungsthema machen sie das.

 

So, und jetzt zur Sache: Darf ich ein Kind im Mutterleib Kind nennen, oder ist das eine Verleumdung, die durch "Fötus", ein Fremdwort, korrigiert werden muss? Nein!

 

Also fordere ich die Rücknahme der Manipulation meines Textes!!!!

Eine blöde Frage: Wenn man Dich nach dem Alter Deiner Kinder fragt rechnest Du ab dem Geburtstag oder ab dem Zeugungstag?

 

Wird mein mittlerer Sohn am 13. Jänner 35 Jahre oder + 9 Monate....... aber er ist etwas zu früh dran gewesen......wie rechne ich sein Alter?

 

Das ist doch alles hetzerischer Unsinn mit dem man dem Ernst, den das Abtreibunsproblem verdient nicht gerecht wird.

Link to comment
Share on other sites

@ Elrond: Ich habe diesen Threat mit einem bestimmten Titel und einem bestimmten Text eröffnet. Jetzt hat ein Moderator den Titel geändert, und damit meinen Beitrag!

 

Bitte korrigiere das zurück!

 

In der Abtreibungsdiskussion ist es essentiell, ob es sich um einen Kind oder einen Zellhaufen handelt. Es ist eine schwerwiegende Manipulation, das Wort Kind zu verbieten und durch abstrakte Fremdworte zu ersetzen.

Edited by furor
Link to comment
Share on other sites

Ich habe Caveman eine PM mit der Bitte geschrieben, sich den Thread nochmal anzusehen.

 

Wenn Du es bis dahin aushaelst, bleibt der Thread jetzt einfach so stehen, wenn nicht, kann ich ihn gerne aus dem Verkehr ziehen, bis das geklaert ist.

Link to comment
Share on other sites

Entscheidet das Caveman? (Was für ein Name: "Caveman")

 

Du kannst das doch auch ändern. Oder darf ein Admin einem anderen nicht in die Quere kommen?

 

Und aus dem Verkehr ziehen: Das ist ja klare Zensur!

Link to comment
Share on other sites

Ich koennte das auch aendern, mache es aber nicht, weil ich der Melnung bin, dass die Aenderung gerechtfertigt ist - und zuviele Koeche verderben ohnehin den Brei.

 

Und aus dem Verkehr ziehen: Das ist ja klare Zensur!

 

So wie Du fuer Dich einforderst, Deinen Thread-Titel unmoderiert wiederzuhaben, so behalten wir uns vor, nicht alles zu veroeffentlichen. Ein Blick in die Boardregeln, auf denen Deine Mitgliedschaft basiert, hilft hier weiter.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn euch die Altersangabe stört: Lasst das Wort Kind stehen und nehmt das Alter weg: Also: "Tötung eines Kindes"

 

Sorry, nach Wikipedia:

 

Kind ist ein Mensch in der Lebensphase der Kindheit.

...

Die Kindheit ist der Zeitraum im Leben eines Menschen von der Geburt bis zur geschlechtlichen Entwicklung (Pubertät). Kindheit ist dabei mehr ein kultureller, sozialer Begriff als ein biologischer.

 

Das deckt sich übrigens auch mit meinem Bauchgefühl.

 

Somit war der Threadtitel vor der Korrektur tatsächlich mindestens missverständlich.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn euch die Altersangabe stört: Lasst das Wort Kind stehen und nehmt das Alter weg: Also: "Tötung eines Kindes"

 

Sorry, nach Wikipedia:

 

Kind ist ein Mensch in der Lebensphase der Kindheit.

...

Die Kindheit ist der Zeitraum im Leben eines Menschen von der Geburt bis zur geschlechtlichen Entwicklung (Pubertät). Kindheit ist dabei mehr ein kultureller, sozialer Begriff als ein biologischer.

 

Das deckt sich übrigens auch mit meinem Bauchgefühl.

 

Somit war der Threadtitel vor der Korrektur tatsächlich mindestens missverständlich.

 

 

Wie wäre es mit "Tötung eines Menschen 12 Wochen nach seiner Empfängnis"?

Link to comment
Share on other sites

Ich bin entschieden dafür, den momentanen Threadtitel zu ändern. Der Bindestrich muss weg! B)

Link to comment
Share on other sites

Tötung eines 12 Wochen alten ungeborenen Kindes?

 

Kind oder Fötus finde ich nicht wichtig. Was ich wirklich manipulierend finde, ist die früher öfter gehörte Formulierung "Schwangerschaftsunterbrechung". Als ob man den Pause-Knopf drückt und die Schwangerschaft dann 5 Jahre später wieder weiterlaufen lässt...Aber das hab ich lange nicht mehr gehört, Schwangerschaftsabbruch oder Abtreibung schon, da haben offenbar ein paar Leute gemerkt, daß eine Unterbrechung doch etwas anderes ist als ein Abbruch.

Link to comment
Share on other sites

Kürzlich in der Bildzeitung: "Unreifer Erwachsener von 12 Jahren beim Klauen erwischt".

Link to comment
Share on other sites

@Furor: Die Änderung des Thredtitels bleibt bestehen. "Kind" war in der Tat missverständlich, und zwar so wie bereits von OAOS und Lothar beschrieben. Die Änderung behebt ein mögliches Missverständnis, ohne sinnentstellend zu sein.

 

Der Threadtitel dient zur Identifizierung des Themas für alle Leser hier. Er ist abzugrenzen vom Inhalt des Threads, also den einzelnen Beiträgen. Entsprechend unterschiedlich ist die Moderation. Du bist zwar der Originator dieses Threads, aber "gehören" tut er Dir nicht. Der Thread ist für alle User hier da. Entsprechend nehmen wir uns z.B. das Recht heraus, einen Threadtitel zu ändern, falls er irreführend oder missverständlich sein sollte. Oder ihn in ein anderes Unterforum zu verschieben, wenn wir der Meinung sind, er sei dort besser aufgehoben.

Link to comment
Share on other sites

Du betätigst dich als Fälscher, indem du meinen Text verfälscht und für normale User es erscheint, als hätte ich diese Fremdwortüberschrift formuliert.

 

Hier aus Wikipedia:

Verfälschung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

 

Als Verfälschung bezeichnet man das absichtliche oder unabsichtliche Verändern eines bereits existierenden Gegenstandes oder einer bereits bestehenden Nachricht.

 

Im Gegensatz zur Fälschung bezieht sich die Verfälschung bereits auf ein existierendes Objekt, die Fälschung hingegen bezeichnet die bewusste Herstellung eines Objektes oder einer Information zur Täuschung Dritter. Werden Informationen gefälscht, das heißt neu erfunden, spricht man auch von Lüge.

 

Die absichtliche Verfälschung von Objekten wird naturgemäß gezielt angewendet, um dadurch gegenüber Dritten einen Vorteil zu erlangen oder sie zu schädigen. Somit ist sie oftmals für die Betroffenen schwerer zu identifizieren. ...

Ich bitte auch andere User Stellung dazu zu nehmen, dass Moderatoren Texte von Forumsteilnehmer absichtlich und öffentlich verfälschen. Das kann ja nicht angehen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...