Jump to content

Editierungs-Thread


kalinka

Recommended Posts

In diesem Thread wird der Originalwortlaut von Postings dokumentiert, in die Moderatoren editierend eingegriffen haben (z.b. indem sie einen diffamierenden Ausdruck gelöscht haben).

Edited by Björn
Link to comment
Share on other sites

Ein beliebtes Spiel unter Alt- und Neuprotestanten ist es, den HEILIGEN GEIST für sich zu beschlagnahmen und selbstfabrizierte Einfälle als SEINE Eingebungen auszugeben.

Das ist verleumderisch und unredlich.

gelöscht, aus: Quelle
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

habe vor einiger zeit den begriff "Nazi-freund" als beleidigend editiert und vergessen das hier im orginal einzustellen.

 

hiermit nachgeholt - sorry

Link to comment
Share on other sites

Editierung im Thread "Muss man an solch "göttlichen Sadismus" glauben?":

 

Aus dem Post

Warum erzähle ich das? Um exemplarisch zu zeigen, was für einen geistigen Dünnschiß dieser MM hier loslässt. Man möge mich verwarnen, oder auch rauswerfen........der Name Gouvernante bürgt da ja für Qualität.........aber das unglaubliche Geschwafel dieses Herrn ist unter aller Sau.

 

wurde der "geistige Dünnschiß" [sic] sowie die themenfremde Moderatorenkritik editiert.

Die Wortwahl ist für F&A vollkommen unangemessen, sofern es Kritik zu Moderatorentätigkeiten gibt, ist diese im hierfür vorgesehenen Thread zu äußern.

 

Edit: Quelle.

Edited by benedetto
Link to comment
Share on other sites

In ebendiesem Thread wurde die Bezeichnung eines Users als "erbärmliches Würstchen" gelöscht.

Link to comment
Share on other sites

Aus folgendem post persönlichen Angriff gelöscht. thread: Schwule in Pfarrhäuser.

 

Ich habe hier kein Hehl daraus gemacht, dass ich mit Deinem fundamentalistischen Umgang mit der Bibel nichts am Hut habe. Warum also hörst Du nicht auf, mich damit zu belästigen - anstatt Dich einer weniger frömmlerischen, dafür aber allgemein verständlichen Sprache zu bedienen.

Ach ja, die Antwort auf die Frage nach der Aufhebung des Mischgewebeverbotes im NT steht auch noch aus - um die hast Du Dich gleichfalls mit einer Frechheit gedrückt.

Ich belästige dich??? Julius...Du kannst doch nicht jetzt schon Alzheimer leiden!?

 

Was bringt es mir dir diese Frage zu beantworten, die Nächste Dumme würd ja schon wieder kommen, außerdem ist das nicht das Thema dieses Threads! Kannst ja nen neuen aufmachen, vll. antworte ich darauf.

Link to comment
Share on other sites

Aus folgendem Post persönlichen Angriff gelöscht. thread: Wer sagt, was Gott sagt?

 

Sokrates wirft Sascha ganz konkret vor, Gott als "leer Hülse" zu gebrauchen

Ganz genau, das habe ich ihm vorgehalten. Und ich denke, dass dieser Vorhalt ehrlich und konstruktiv ist. Dass du das nicht sioehst, ist angesichts deiner Persönlichkeitsstruktur nicht weiter verwunderlich. Ich hoffe aber, dass Sascha noch jung genug ist, um zu verstehen, dass er sich ein Leben lang anstrengen muss, Gott zu suchen, und sich nicht auf den selbstgerechten Standpunkt stellen darf, er habe bereits Gott in Besitz, wie das sein bigottes Vorbild tut. Insbesondere darf er nicht glauben, dass durch das Nachplappern von Bibel- oder Katechismussprüchen irgendetwas über Gott lernt.

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Zitat von magnusfee aus dem Gebetethread entfernt:

 

Mein Vorschlag

 

Jeder der hier postet betet für die vorangegangenen 3 Anliegen oder mehr, damit ist sichergestellt dass für jedes Anliegen mind. 3 mal gebetet wird

 

Alle Gebete gehen an Gott im Namen / unter Berufung auf Jesus Christus, unseren Mittler ... bitte nicht zu Heiligen / Maria beten bei meinen Anliegen danke ...

 

Das Gebetsanliegen von magnusfee bleibt im Thread erhalten, da der Thread für alle Konfessionen offen sein sollte, auch für unsere AAler :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Aus folgendem post persönlichen Angriff editiert:

 

Warum erscheint die Muttergottes meistens "pupertierenden jungen Mädchen" (Berliner Tagesspiegel) und warum immer in den entlegensten Gegenden? Warum erscheint sie nicht mal in Gelsenkirchen-Buer oder in Recklinghausen?

 

Dazu möchte ich mir einige Gedanken erlauben: Warum wurde Jesus Christus - der göttliche Heiland- in einem unbedeutenden Örtchen Mensch? Zu Weihnachten feiern die Christen die Geburt Jesu zu Bethlehem - in einem Stall- abgeschieden von den eigentliche Ereignissen. Ich glaube dass große Wunder Gottes im Stillen geschehen (z.B. die Gegenwart Gott unter der Gestalt einer unscheinbaren Scheibe Brot, Hostie). Und die Worte der Schrift: "Vater ich preise dich, dass du dies den Klugen und Weisen verborgen, Unmündigen aber offenbart hast" sehe ich zumindest als kleinen Hinweis, warum Gott "Kleine" "Unmündige" oder Kinder erwählt. Ich sehe allerdings auch einen Grund darin: Der kluge Mensch, der Schriftgelehrte ist manchmal in der Gefahr, seinen eigenen Ideen und Gedanken einen sehr hohen Wert beizumessen - daher fehlt es an der demütigen Bereitschaft, den Willen Gottes unverkürzt anzunehmen und die Botschaften des Himmels nicht allzu sehr zurecht zu drehen. Ich sehe es als "Gottes Art" die Kleinen, Unmündigen, Verachteten zu erwählen.

Na klar, je dämlicher, desto besser, was anderes sind wir ja von Dir nicht gewohnt.

 

Indem sich die Kurie eines Dämlichen und "Kleinen" bemächtigt und ihn berühmt macht, denken die anderen "Kleinen", daß sie das auch können.

 

Schon mal gehört? Mit Speck fängt man Mäuse.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

"OT:

Mich wundert ein wenig, dass ausgerechnet einer der übelsten rechtslastigen Mobber hier in diesem Forum nun das Amt des Moderators innehat.

Aber das kann sich ja in den nächsten neun Monaten aus rein juristischen Gründen rasch wieder ändern."

 

 

diesen versuch von schalom entfernt, im thread vermerkt.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hat Oestemer nach seinen über 19.000 Beiträgen inzwischen das Gefühl für ein normales menschliches MIteinander verloren und schwebt nur noch in einer virtuellen Scheinwelt. Ansonsten kann ich mir diesen Ton nicht erklären.

 

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn einige Moderatoren von Zeit zu Zeit ausgetauscht würden, damit sie nicht ihre Bodenhaftung verlieren...

Es gibt da ein Problem. Ich habe diese Bitte in den letzten Monaten so oft vorgetragen dass sich die Admins inzwischen einen Spaß daraus machen, den Oestemer mit einem Rentenvertrag auszustatten. Der darf hier alles. Für den ist der Begriff "Narrenfreiheit" überhaupt erst erfunden worden.

 

Dein Urteil ist völlig korrekt. Aber Oestemer zu neuer Bodenhaftung zu verhelfen wird schon deshalb nicht geschehen damit ich mich darüber ärgere. So sind die hier.

Unser Aasgeier ist wieder da .........so kann man auch aufzufallen trachten, wenn der IQ in den normalen Thraeds dazu nicht ausreicht.

Link to comment
Share on other sites

"3. Hier bitte ich, die völlig verfickte Beleidigung zu editieren und dieses im Editierungsthread im Tohu zu dokumentieren."

 

Hier habe ich die Beleidigung editiert :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Das ist die Original-Version des editierten Absatzes in diesem Beitrag:

 

Doch seine Heiligkeit Benedikt XVI ist da diplomatisch geschickt und versucht die Wunden langsam zu heilen, daher ist auch bei den Kirchenfeinden und deren Sympatisanten von kath.de der Aufschrei immer groß, wenn der Papst vor Augen führt, das sich die Lehre der Kirche nicht geändert hat, obwohl dies die Kirchenfeinde durch ihre Relativismusdiktatur stets einzuprügeln gedachten.
Link to comment
Share on other sites

Aus untenstehendem post Vermutungen über einen anderen Poster gelöscht.

 

 

hm - meine identität hängt weder von einer kerze, noch von quasten am kleidungsstück ab. ich bedauere menschen, die - offenbar ohne identität - sich auf solchen kleinigkeiten stützen müssen, um eine identität wenigstens äusserlich vorzutäuschen.

 

damit wir uns recht verstehen: ich hab durchaus eine persönliche vorliebe für schöne alte gewänder, einen durchaus vorhanden sensus für echte inszenierung.

 

Wie war das neulich mit den kurzen Hosen? winkzwink.gif - Jedenfalls hat WolfgangE auch daran keinen Gefallen gefunden. In Kleidungsfragen scheint er sehr mäkelig zu sein. [/url]

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Die in diesem Beitrag ursprünglich vorhandenen Zitate waren die zwei gänzlich ungekürzten Texte, die man unter der angegebenen Quelle finden kann.

Link to comment
Share on other sites

Folgendes Eingangpost im thread "Vereinigung papsttreuer Christen" editiert, da es unmittelbar zu Scharmützeln führte (selbige kann man im Tohuwabohu bewundern):

 

Kennt jemand von euch die "Vereinigung papsttreuer Christen"? Ich nehme an, Mariamante hier ist dort Ehrenmitglied :angry2: , aber hat sonst noch jemand von euch davon gehört? Was sind das für komische Vögel?
Link to comment
Share on other sites

Das war die ursprüngliche Version dieses Beitrages vor der Editierung:

Jedenfalls heißt es: "Auge für Auge" und setzt eine Grenze für Wiedergutmachungsansprüche (also wenn dir jemand ein Auge ausgeschlagen hat, darfst du nicht den Gegenwert für eine 100%ige Behinderung erwarten). Das nur zur sachlichen Vorlage. :angry2:

 

noch genauer sagt der jüdische Neutestamentler (!) Pinkas Lapide, die richtige übersetzung sei hier "Augenersatz für Auge", also nich t dem anderen auch ein Auge ausschlagen, sondern anderweitig Ersatz leisten. Diese Bibelstelle ist folglich eine der am meisten missverstandenen!

 

Unterstellt nicht Lapide hier eine bewusste Falschübersetzung, um zu zeigen, wie rachsüchtig Juden sind?

 

Vielleicht geht es auch darum, dass Juden eben bewusst von Christen "verzeichnet" wurden, siehe auch Judas (ich meine jetzt nach der Auffassung Lapides). Aber 20 Jahre reichen nicht, dass ich das gelesen habe (und wo das Buch beim Ausräumen angekommen ist, weiß ich auch nicht, nicht jedenfalls im Papierkorb).

verstehe nur Bahnhof, die Juden sind doch gerade nicht rachsüchtig

Link to comment
Share on other sites

Folgende Passage wurde in diesem Beitrag gelöscht:

Jeder darf natürlich frei wählen, doch scheint mir der Weg so angelegt zu sein, dass die Etappen nicht im vorhinein preisgegeben werden und somit ein schleichender Prozess der Indoktrination stattfindet.
Link to comment
Share on other sites

So sah dieser Beitrag vor der Editierung aus:

 

Ist mir schon vor längerem aufgefallen.

Gerade in der besonders frommen Fraktion scheint diese Ansicht verbreitet, darum legt man dort auch soviel Wert auf den Teufel und die Hölle.

Werner

Ich bin sehr fromm und habe trotzdem keine Angst vor Hölle und Teufel. Warum auch? Gott sitzt am längeren Hebel und Er ist immer bei mir. Der Teufel hat Macht über den, der zulässt, dass der Teufel Macht über ihn hat. Bei allen anderen steht er auf verlorenem Posten und das weiß er auch.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, ich hab vergessen, die Kackophonie von phyllis gegenüber Helmut und Wolfgang hier zu hinterlegen... Hörte sich an wie bei Bunkens in der Pupertät.

 

Ich gelobe Besserung.

Link to comment
Share on other sites

Unterstellung von Wolfgang aus "In memoriam Marwa El-Sherbini (1977 – 2009)" gelöscht:

 

Verzeiht aber Eure abendländische Selbstgerechtigkeit in der sich Christen und Atheisten soooooo einig sind, ist zum Speien.

 

Schreibt doch gleich was ihr Euch denkt: Recht ist ihr geschehen. Pfui Deibel.

Link to comment
Share on other sites

Folgende Aussage in diesem Beitrag gelöscht:

 

...Natürlich hat Jesus die oberste Autorität in der Kirche. Als solche hat er nun mal den Papst eingesetzt, als seinen Stellvertreter. Auf ihn sollen wir hören.

richtig, man soll anhören was er zu sagen hat - aber nicht das eigene denken deshalb einstellen.

Sagen Alle die sich von JESUS und dem HEILIGEN GEIST nichts sagen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...