Jump to content

Piercing


Jockerl
 Share

Recommended Posts

Guten Tag,

 

ich würde gerne wissen ob nach dem katholischen Glauben etwas gegen ein Piercing spricht.

 

Vielen Dank für Antworten.

Da müsste man zuerst mal fragen: Wie weit geht die Selbstverstümmelung durch "Piercing"? Edited by Mariamante
Link to comment
Share on other sites

Guten Tag,

 

ich würde gerne wissen ob nach dem katholischen Glauben etwas gegen ein Piercing spricht.

 

Vielen Dank für Antworten.

Da müsste man zuerst mal fragen: Wie weit geht die Selbstverstümmelung durch "Piercing"?

 

Regelmäßig nur wenige Zentimeter. Und wie definierst du Selbstverstümmelung? M. E. kann man nur dann von Selbstverstümmelung reden, wenn ein Glied eines Körpers in seiner Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird. Bei welchem Piercing ist das denn der Fall?

 

Wichtiger als die sittliche ist aber die ästhetische Frage. Ein Piercing will wohlüberlegt sein, nichts wirkt peinlicher, als wenn sich das brave Mädel oder der nette Bubi durch ein Nasenpiercing oder ähnliche Albernheiten aufpeppen will.

Es muss passen ...

Link to comment
Share on other sites

ich denke das ist schlicht und einfach eine geschmacksfrage

Da sind sich Tradition und Moderne mal einig.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag,

 

ich würde gerne wissen ob nach dem katholischen Glauben etwas gegen ein Piercing spricht.

 

Vielen Dank für Antworten.

 

Frag doch mal andersherum: Was spricht für das Piercing im konkreten Fall? (Der Mensch kommt ja ungepierct zur Welt und jede Veränderung bedarf einer Begründung.) Wenn es einen guten Grund für das Piercing gibt, ist auch katholischerseits kaum etwas einzuwenden.

Link to comment
Share on other sites

Frag doch mal andersherum: Was spricht für das Piercing im konkreten Fall? (Der Mensch kommt ja ungepierct zur Welt und jede Veränderung bedarf einer Begründung.)

 

Was spricht für die Rasur? Was spricht für die Frisur?

 

Wenn es einen guten Grund für das Piercing gibt, ist auch katholischerseits kaum etwas einzuwenden.

 

Weil man es gut findet?

 

Es ist doch unsinnig, jeden Pups moralisch aufzuladen. Man vergisst dann die wichtigen Dinge des Lebens, wenn man ständig darüber sinniert, ob Piercings, Selbstbefriedigung, außereheliche Sex oder Rockmusik Sünde sind.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

der gute grund für ein piercing ist einfach, dass man einen solchen körperschmuck mag.

 

das fängt im übrigen schon bei einem ohrring an.

 

es gibt, wie hier schon von tradition, moderne und postmoderne festgestellt wurde, nichts, was gegen ein piercing aus sicht des katholischen glaubens anzuführen wäre.

 

im übrigen ist ein piercing eher unproblematisch, wenn es sich um eine geschmacksverirrung gehandelt haben sollte, dann nimmt man es raus und fertig.

Link to comment
Share on other sites

ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

 

Welche ethischen Fragen siehst Du bei dem Stachelschwein? Ich sehe ein paar praktische.

Link to comment
Share on other sites

ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

 

Das ist unpraktisch, aber unsittlich? Traditionell wird der Katholizismus doch nicht mit so einer Krampfhaltung assoziiert. Wann ist das denn gekippt, dass man sich als besonders guter Katholik fragen muss, ob Piercings unsittlich sind ...

 

 

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

 

Warum?

Link to comment
Share on other sites

ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

Hm, wir können dann ja mal über die Ethik so mancher liturgischer Kleidung sprechen....

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

:lol:

 

Heißt das, das eine Ethik ästhetisch sein muß? Dann fallen alle orientalischen Religionen als Ethikspender schonmal durch. Viel zu armselig oder kitschig.

 

Oder heißt das, daß unästhetische Anblicke automatisch auch unmoralisch sind? Da habe ich heute eine soclh unmoralische Kluft gesehen, daß man die Modepolizei hätte rufen müssen. Dunkler Anzug, braqune Schuhe, rosa Hemd, keine Krawatte. Mein sittliches Empfinden wurde dadurch exzessiv gestört.

Edited by GermanHeretic
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

 

 

ich werde nie verstehen, wie man das rechte mass so verlieren kann. und damit meine ich nicht den herrn auf dem bild, sondern die frommen seelen, die wegen der möglichkeit des exzesses dinge grundsätzlich in frage stellen.

 

soll ich hier nun das bild eines sinnlos betrunkenen jugendlichen reinstellen, und damit zeigen, dass der genuss von alkohol grundsätzlich verboten sei?

 

in anderem zusammenhang habe ich schon mal bemerkt, dass ästhetischer greuel ja leider nicht unter den begriff der sünde fällt.

 

vor jahren habe ich solche moralischen spiesigkeiten als typisch evangelikalen unsinn kennengelernt, leider scheint sich das unter gewissen tradis in der katholischen kirche nun auch zu verbreiten.

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag,

 

ich würde gerne wissen ob nach dem katholischen Glauben etwas gegen ein Piercing spricht.

 

Vielen Dank für Antworten.

 

Frag doch mal andersherum: Was spricht für das Piercing im konkreten Fall? (Der Mensch kommt ja ungepierct zur Welt und jede Veränderung bedarf einer Begründung.) Wenn es einen guten Grund für das Piercing gibt, ist auch katholischerseits kaum etwas einzuwenden.

Hatte Jesus Piercings?

Link to comment
Share on other sites

ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

Irgendwo habe ich mal gehört (gelesen?):

Alles was man übertreibt, ist Sünde.

Trifft aber bei ihm hier nicht zu, es ist immer noch genügend Platz für weitere Piercings.

Link to comment
Share on other sites

ein piercing

 

Und wenn es viele sind? http://static.rp-online.de/layout/showbild...iercing_rpo.jpg

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

Irgendwo habe ich mal gehört (gelesen?):

Alles was man übertreibt, ist Sünde.

Trifft aber bei ihm hier nicht zu, es ist immer noch genügend Platz für weitere Piercings.

 

 

Mäßigung in allem auch im Mäßigen.

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag,

 

ich würde gerne wissen ob nach dem katholischen Glauben etwas gegen ein Piercing spricht.

 

Vielen Dank für Antworten.

 

Frag doch mal andersherum: Was spricht für das Piercing im konkreten Fall? (Der Mensch kommt ja ungepierct zur Welt und jede Veränderung bedarf einer Begründung.) Wenn es einen guten Grund für das Piercing gibt, ist auch katholischerseits kaum etwas einzuwenden.

Hatte Jesus Piercings?

Hat sich Jesus rasiert? sich die Haare wie geschnitten? hat er gebadet?

Link to comment
Share on other sites

Ästhetische Fragen sind immer auch ethische Fragen.

Wie kiommst Du zu der Behauptung? Weil sie gut klingt?

Nein, weil er ein alter Hedonist ist.

Link to comment
Share on other sites

Hatte Jesus Piercings?

Das ist eine Frage, die ich eher einer Satire-Zeitschrift zugetraut hätte.

 

Alfons

Wir Katholiken sind eben immer für eine Überraschung gut. Nicht so vorhersehbar wie die determinierten Atheisten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...