Jump to content

Gottesglauben


rubi
 Share

Recommended Posts

hallo alle,

 

gibts hier auch user die an einen (unfassbaren) gott  (das absolute  ... oder unter welchem begriff auch immer) glauben? und konfessionelle "vorstellungen" kritisch, aber tolerant betrachten?

 

ich würde mich über austausch freuen,

viele grüße

rubi

Link to comment
Share on other sites

Ja.

 

Für mich als Christ hat sich dieser Gott aber durch Jesus Christus offenbart, und ist dadurch erst für uns Menschen fassbar geworden.

 

Aber Gott an sich ist (für seine Geschöpfe) unfassbar, davon bin ich überzeugt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo rubi,

 

ich müßte mich sehr täuschen, wenn die Lehrmeinung der katholischen Kirche nicht genau so lauten würde. Gott ist "der gänzlich Andere". Transzendent. Es ist nicht die Welt, er ist der Schöpfer der Welt.

 

Auus der Selbstoffenbarung Gottes an die Menschen ergibt sich ein Bild von Gott. Am eindrücklichsten meiner Ansicht nach im AT an Moses als Gott seinen Namen nennt. "Ich bin, der ich bin". Es gibt eine Reihe von anderen Übersetzungen wie: "Ich bin der ich bin da", oder "ich bin da, wo du bist". Alles in allem aber besagt es, daß Gott Gott ist und nicht ein Bild oder eine Projektion der Menschen. Darüber hinaus gibt es natürlich Projektionen der Menschen auf Gott - es ist nicht immer leicht, da zu unterscheiden.

 

Im NT ist es Jesus, der Gott unüberbietbar offenbart. Das Evangelium im Evangelium lautet: "Abba". Gott ist für uns am ehesten zu verstehen als liebevoller Vater.

 

Herzliche Grüße

(und viel Vergnügen (?) mit den A&A Antworten)

Martin

 

PS: Solltest du mit dem  Austausch unzufrieden sein, weil er durch die grundsätzliche Infragestellung Gottes zerfledert wird, sende mir mal eine Nachricht per Messenger. Wir denken uns dann ein geeignetes Procedere aus.

Link to comment
Share on other sites

>Solltest du mit dem  Austausch unzufrieden sein, weil er durch die grundsätzliche Infragestellung Gottes zerfledert wird, sende mir mal eine Nachricht per Messenger.<(Martin)

 

Das Problem kann auch konfessionelle Voreingenommenheit sein. Das will Rubi ja gerade nicht, wenn ich ihn richtig interpretiere. Mehr so in die Richtung, Gott ja - Kirche nein. Und ist Gott der Schöpfer der Welt, ist er die Welt oder etwas ganz anderes?

 

Rubi?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Torsten am 17:12 - 10.Oktober.2002

>Solltest du mit dem  Austausch unzufrieden sein, weil er durch die grundsätzliche Infragestellung Gottes zerfledert wird, sende mir mal eine Nachricht per Messenger.<(Martin)

 

Das Problem kann auch konfessionelle Voreingenommenheit sein. Das will Rubi ja gerade nicht, wenn ich ihn richtig interpretiere. Mehr so in die Richtung, Gott ja - Kirche nein. Und ist Gott der Schöpfer der Welt, ist er die Welt oder etwas ganz anderes?

 

Rubi?

 

 

Das Problem ist eher, dass manch ein Katholic der festen Überzeugung ist, mit AA's ließe sich nicht geordnet und "fruchtbringend" diskutieren.

 

AA's in diesem Forum dienen solchen Teilnehmern als Anschauungsobjekt einer fehlgeleiteten minderwertigen Spezies, die am Leben vorbeileben. Eine Spezies vor der Vorbeigehende frühzeitig zu warnen sind, denn jene lauern wie die Löwen im Gebüsch....

 

@ rubi

Schau Dich doch selbst um im Forum und lies die Beiträge. Mit ein wenig Phantasie wirst Du irgendwann herausbekommen, wer von welchen bunten Göttern schwärmt und plappert und ob er Vorstellungen von dem hat, worüber er redet.

Link to comment
Share on other sites

Ich bitte darum, noch einmal empört darauf hinweisen zu dürfen, dass damals mein Gottesbild im entsprechenden Thread nicht von kenntnisreicher Hand dargestellt wurde! Mein Privat-Gott war darüber "not amused"!

 

 

(Geändert von Ralf um 20:18 - 10.Oktober.2002)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ralf am 20:06 - 10.Oktober.2002

Ich bitte darum, noch einmal empört darauf hinweisen zu dürfen, dass damals mein Gottesbild im entsprechenden Thread nicht von kenntnisreicher Hand dargestellt wurde! Mein Privat-Gott war darüber "not amused"!

 

 

(Geändert von Ralf um 20:18 - 10.Oktober.2002)


 

Der Katholizismus - eine saubere Gemeinschaft.

 

...

Link to comment
Share on other sites

Die Liebe am Leben ist das O und das A

 

SIE ist ohne Anfang und ohne Ende

 

Um ES zu ermöglichen bedarf es zwei Seiten

 

Gut und Böse

 

Vervollkommnet in einem KIND

 

OH JEAH

Link to comment
Share on other sites

Wer von Euch kennt eigentlich den einzigen Namen, den Gott sich im AT selbst gegeben hat? Die Frage lautet also:

 

Wie ist der Name Gottes laut AT?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 11:52 - 12.Oktober.2002

>> Wie ist der Name Gottes laut AT? <<

 

Nähere Auskunft erteilt: EXODUS (2. Buch Mose) 3, 14 f.

 


 

Nöh, leider falsch. Dort sagt er nur "Ich bin der, der ich bin", aber er nennt nicht seinen Namen. Außerdem wäre es ganz gut, die Antwort den Christen zu überlassen - Atheisten wissen doch bekanntlich nichts über den Glauben.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin zwar auch kein Christ, aber ich probier's trotzdem (ist wahrscheinlich auch falsch...):

 

JHW ?

Link to comment
Share on other sites

Lösung:

 

2 Mose 34

14   Denn du darfst dich vor keinem andern Gott anbetend niederwerfen; denn der HERR, dessen Name `Eifersüchtig' ist, ist ein eifersüchtiger Gott.

 

Also ist der Name Gottes "Eifersüchtig".

Link to comment
Share on other sites

Passt ja auch

Link to comment
Share on other sites

Hmmm... ist "Eifersucht" nicht eine Form von Habsucht? Und gehört Habsucht nicht zu den sieben Todsünden?

Link to comment
Share on other sites

Aber doch nur bei den Menschlein, Stefan!

Link to comment
Share on other sites

Liebe Heidi,

 

verstehst du jetzt, was ich mit meinem Angebot meinte, nach einer anderen Ebene des Austausches zu suchen? Wie viele von denen, die hier posten, haben die Frage tatsächlich gelesen und sind bereit, DARAUF EINGEHEND zu antworten?

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen


Zitat von Ute am 12:29 - 13.Oktober.2002

Ich bin zwar auch kein Christ, aber ich probier's trotzdem (ist wahrscheinlich auch falsch...):

 

JHW ?


 

Jau, ist falsch.

In Ex 3,15 heißt es JHWH

 

Interessant mag die gr. Übersetzung sein:

Ex 3,15: "ho òn" (Der Seiende)

 

(Geändert von Juergen um 18:57 - 13.Oktober.2002)

Link to comment
Share on other sites

<font face=arial size=1><blockquote><hr noshade size=1>2 Mose 34

14   Denn du darfst dich vor keinem andern Gott anbetend niederwerfen; denn der HERR, dessen Name `Eifersüchtig' ist, ist ein eifersüchtiger Gott.

 

Also ist der Name Gottes "Eifersüchtig".<hr noshade size=1></blockquote></font>

 

Wohin führt es denn, wenn man etwas anderes liebt als Ihn/Es? Zu Habgier, Ehrgeiz, ...

Also eine Eifersucht, die nicht aus selbstsüchtigen Motiven, aus selbstsüchtiger Liebe heraus geschieht, sondern aus Sorge.

 

Gleichzeitig ist es der Gott, der furchtbare Strafen auf die Menschen herabregnen lässt und sich auch sonst nicht durch besondere charakterliche Festigkeit auszeichnet.

 

Es ist ein KIND. Es ist das Gute und das Böse. Und in beidem davon ist es abgrundtief.

 

-----

Mein Gott ist der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs.

 

Jahwe    

Edited by Lucia Hünermann
Link to comment
Share on other sites


Zitat von Martin am 18:45 - 13.Oktober.2002

verstehst du jetzt, was ich mit meinem Angebot meinte, nach einer anderen Ebene des Austausches zu suchen?

 

Es ist nicht, dass ich Dein Angebot nicht verstanden hätte. Allerdings halte ich es nach wie vor für fehl am Platz, noch bevor eine Diskussion angefangen hat, gleich zu behaupten, es ließe sich an der ausgewählten Stelle nicht diskutiren.

 

Zum Vorgang der nicht entstandenen Diskussion:

Eine derart pauschale Fragestellung als Threadeinstieg, ohne durch Nachfragen zu präzisieren, macht wenig Sinn, bei einem Neueinstieg ins Forum.

 

Meine Vermutung ist, dass Rubi zum einen wenig Ideen von dem hat, über das er/sie diskutieren will und dass zum anderen ihm/ihr die Diskussion schon gar nicht mehr von Bedeutung ist.

 

Sollte Rubi boß aus Schüchternheit den Thread nicht weiterverfolgt haben, so würde ich meinen Rat von oben wiederholen. Auch wenn die derzeitigen Treads nicht sonderlich beachtlich sind, bieten sich immer wieder Gelegenheiten um die "Glaubenseinstellungen" anderer innerhalb laufender Threads zu hinterfragen.

 

Grüße

Heidi

Link to comment
Share on other sites

Wie ich eben sehe, hat rubi an anderer Stelle mitdiskutiert. Schön! Dann wird sie (?) sich auch hier durchsetzen können, insofern noch interesse besteht.

 

(Geändert von Heidi um 22:49 - 13.Oktober.2002)

Link to comment
Share on other sites

hallo heidi, ist ja schön, dass du dir so viele gedanken zu mir und meiner möglichen motivation zu dem thread machst ;-)

 

rubi

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...