Jump to content

Für die Abschaffung der Krawatte


Julian A.
 Share

Recommended Posts

Findet ihr nicht auch, dass dunkle Anzüge mit weißen Hemden in der Regel viel eleganter aussehen ohne die bunte Serviette um den Hals? Zumal das Krawatten-Design in 95% aller Fälle einfach furchtbar hässlich ist.

 

Gerade junge Männer sehen mit Krawatte IMMER aus wie jemand von der jungen Union.

 

 

Ich finde, das Tragen von Anzügen ohne Krawatte sollte sich endgültig durchsetzen :lol:

Link to comment
Share on other sites

Absolut gegen die Abschaffung der Krawatte. Ich hatte am Altweiber Donnerstag meine verloren und konnte dann mittags feststellen, dass die Krawatte neben einem modischen auch einen durchaus praktischen Aspekt hat: Es war am Hals bei der Witterung ohne Krawatte spürbar kälter :lol: Falls Dir die Krawatte zu bieder ist, versuche doch mal, ob Dir ne Fliege steht.

 

Edit: typo

Edited by benedetto
Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )

Link to comment
Share on other sites

Findet ihr nicht auch, dass dunkle Anzüge mit weißen Hemden in der Regel viel eleganter aussehen ohne die bunte Serviette um den Hals? Zumal das Krawatten-Design in 95% aller Fälle einfach furchtbar hässlich ist.

 

Gerade junge Männer sehen mit Krawatte IMMER aus wie jemand von der jungen Union.

 

 

Ich finde, das Tragen von Anzügen ohne Krawatte sollte sich endgültig durchsetzen :lol:

Die Krawatte ist zu 75% abgeschafft........

Während es bei meinem Erststudium vor ca 45 Jahren z.B. undenkbar war dass ein Prof. ohen Krawatte zur Vorlesung kam, sind heute die Krawattenträger sogar bei den Juristen schon fast in der Minderzahl .........bei den Theologen ohnedies......

 

Aber auch im Geschäftsleben ist sie ausser bei Banken im extremen Rückzug begriffen.......auch beim Griods meiner Kunden wäre ich mit Krawatte overdressed.

Link to comment
Share on other sites

Findet ihr nicht auch, dass dunkle Anzüge mit weißen Hemden in der Regel viel eleganter aussehen ohne die bunte Serviette um den Hals? Zumal das Krawatten-Design in 95% aller Fälle einfach furchtbar hässlich ist.

 

Gerade junge Männer sehen mit Krawatte IMMER aus wie jemand von der jungen Union.

 

 

Ich finde, das Tragen von Anzügen ohne Krawatte sollte sich endgültig durchsetzen :lol:

Die Krawatte ist zu 75% abgeschafft........

Während es bei meinem Erststudium vor ca 45 Jahren z.B. undenkbar war dass ein Prof. ohen Krawatte zur Vorlesung kam, sind heute die Krawattenträger sogar bei den Juristen schon fast in der Minderzahl .........bei den Theologen ohnedies......

 

Aber auch im Geschäftsleben ist sie ausser bei Banken im extremen Rückzug begriffen.......auch beim Griods meiner Kunden wäre ich mit Krawatte overdressed.

Bei den Theologen trugen in meiner Studienzeit (1959- 1964 in WÜ) die eher konservativen den "Gips", die eher fortschrittlichen eine Krawatte. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich komme mit drei Krawatten aus:

weiß für den Sitzungsssaal,

schwarz für Beerdigungen

und meine Hochzeitskrawatte für festliche Anlässe.

Das muss reichen.

Link to comment
Share on other sites

Anzug und Hemd ohne Krawatte sieht albern aus. Pseudolässig.

Fliege ist etwas für Freizeit und Kultur.

 

Es gibt durchaus stilvolle Muster und Stoffe. Die Krawatte bietet - gerade in Kombination mit einem Einstecktuch - die möglichkeit, das Outfit zusätzlich zu akzentuieren und vor allem Farbei einzubringen.

 

Also: Dagegen!

Link to comment
Share on other sites

Findet ihr nicht auch, dass dunkle Anzüge mit weißen Hemden in der Regel viel eleganter aussehen ohne die bunte Serviette um den Hals? Zumal das Krawatten-Design in 95% aller Fälle einfach furchtbar hässlich ist.

 

Gerade junge Männer sehen mit Krawatte IMMER aus wie jemand von der jungen Union.

 

 

Ich finde, das Tragen von Anzügen ohne Krawatte sollte sich endgültig durchsetzen :lol:

 

Nun, mir isses egal, ob Männer sich so ein Ding um den Hals hängen. Ich selbst habe meine beiden Krawatten seid ungefähgr 25 Jahren nicht mehr benutzt. Ich weiß garnicht, ob ich sie noch habe, oder ob meine Holde sie inzwischen weggeworfen hat wegen Materialermüdung :lol: , Ich halt sie für überflüssig.

 

kurz einwerfend.............tribald

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

jeder soll das so halten, wie er will.

 

ich habe mit dem alltäglichen anzugtragen eher ein anderes problem. ich finde es unsauber. man schwitzt das ding voll, alle ewigkeiten kommt es in die reinigung.

 

manche anzüge - die man so sehen kann - sind einfach siffig. ekelhaft. da lobe ich mir meine t-shirts und pullover, spätestens nach zwei tagen kommen die pullover auch in die wäsche.

Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )

Wieso abschaffen? Verbieten! Denn als *räusper* Phallussymbol steht die Krawatte für gleichermaßen überbordende wie archäische Männlichkeitskulte. Wenn das so weitergeht, gehen wir wieder mit der Keule auf Brautschau. Wehret den Anfängern!

Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )

Wieso abschaffen? Verbieten! Denn als *räusper* Phallussymbol steht die Krawatte für gleichermaßen überbordende wie archäische Männlichkeitskulte.

 

Ist aber ein ziemlich schlapper Phallus.

Link to comment
Share on other sites

Lieber Julian, ich habe bisweilen den Eindruck, als schriebest Du als mein "alter ego". Ich war schon, solange ich zurückdenken kann, ein erklärter Gegner dieses hässlichen Stofffetzens, der einem nur die Luft abschnürt. Und ja, junge Männer sehen mit dem Ding tatsächlich einfach nur bescheuert aus.

Ein (schön taillierter!) Anzug ohne Krawatte sieht mitnichten pseudolässig aus, sondern schlicht und einfach sexy. Wenn man beim Mann ein wenig Brust sehen kann, finde ich das sehr ansprechend.

Mein ganz persönliches Argument gegen die Krawatte ist die mangelnde Bewegungsfreiheit. Ich kann mich mit Krawatte deutlich schlechter bewegen.

 

Aber letztlich muss das jeder selbst entscheiden ...

Link to comment
Share on other sites

Ob mann mit Krawatte sexy ist oder nicht, interessiert mich nur bedingt :lol: Eben weil der Krawattengebrauch deutlich zurückgegangen ist, ist dieses Kleidungsstück bei besonderen Anlässen am Platze (in etwa diejenigen, die Wunibald genannt hat). Ich für mein Teil habe 3 Krawatten für ebensolche Anlässe in meinem Schrank liegen, und zwar schon gebunden, um mir die Not zu ersparen, den Knoten nochmal knüpfen zu müssen.

Link to comment
Share on other sites

Anzug und Hemd ohne Krawatte sieht albern aus. Pseudolässig.

Fliege ist etwas für Freizeit und Kultur.

 

Es gibt durchaus stilvolle Muster und Stoffe. Die Krawatte bietet - gerade in Kombination mit einem Einstecktuch - die möglichkeit, das Outfit zusätzlich zu akzentuieren und vor allem Farbei einzubringen.

 

Also: Dagegen!

 

Aber bitte nicht von gleicher Farbe.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Kulturbolschewisten.

Ich hänge an jeder meiner 30 oder so Krawatten, auch wenn die eine oder andere öfter an mir hängt als andere. Anzug mit Oberhemd und offenem Kragen geht überhaupt gar nicht, sieht aus wie hingerotzt.

@Domingo: Anzug/Krawatte ist Arbeitszeug, nicht für besondere Anlässe. Da trägt man etwas edleres und Fliege, selbstverständlich selbstgebunden.

Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )
Nun, bei Zölibatären sollte sie auf jeden Fall abgeschafft werden. Krawattenpriester sind ein Relikt der 70er Jahre! :lol: Edited by Udalricus
Link to comment
Share on other sites

Bei den Theologen trugen in meiner Studienzeit (1959- 1964 in WÜ) die eher konservativen den "Gips", die eher fortschrittlichen eine Krawatte. :lol:
So ist eben vieles relativ: Was den einen als Fortschritt gilt, ist für die anderen längst veraltet.
Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )
Nun, bei Zölibatären sollte sie auf jeden Fall abgeschafft werden. Krawattenpriester sind ein Relikt der 70er Jahre! :lol:

 

Wieso - bist du zum Tragen von Weltpriesterkleidung verpflichtet?

Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )
Nun, bei Zölibatären sollte sie auf jeden Fall abgeschafft werden. Krawattenpriester sind ein Relikt der 70er Jahre! :lol:

 

Wieso - bist du zum Tragen von Weltpriesterkleidung verpflichtet?

Die geistliche Krawatte ist natürlich etwas anderes. :wub:
Link to comment
Share on other sites

Kulturbolschewisten.

Dabei habe ich noch gar nichts gegen Zylinder gesagt. :lol:

 

Ich hänge an jeder meiner 30 oder so Krawatten, auch wenn die eine oder andere öfter an mir hängt als andere. Anzug mit Oberhemd und offenem Kragen geht überhaupt gar nicht, sieht aus wie hingerotzt.

 

Und zu Anzug und Krawatte gibt es dann außerdem Piercings, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Link to comment
Share on other sites

Warum gleich abschaffen? Die Männer sind doch wohl in der Lage, das für sich zu entscheiden. Krawattenzwang in bestimmten Berufen lehne ich allerdings auch ab. (Warum fällt mir nur gerade das Stichwort "Zölibat" ein? :lol: )
Nun, bei Zölibatären sollte sie auf jeden Fall abgeschafft werden. Krawattenpriester sind ein Relikt der 70er Jahre! :lol:

 

Was die Ästhetik der Soutane angeht, muss man den Priestern ja schon ein Kompliment machen. Die Geschmacklosigkeiten tauchen erst auf höherer Ebene auf... zum Beispiel schwarze Kluft mit Lila-Gürtel, brrr.

Edited by Julian A.
Link to comment
Share on other sites

Kulturbolschewisten.

Ich hänge an jeder meiner 30 oder so Krawatten, auch wenn die eine oder andere öfter an mir hängt als andere. Anzug mit Oberhemd und offenem Kragen geht überhaupt gar nicht, sieht aus wie hingerotzt.

@Domingo: Anzug/Krawatte ist Arbeitszeug, nicht für besondere Anlässe. Da trägt man etwas edleres und Fliege, selbstverständlich selbstgebunden.

 

Eleganzphilister :lol:

 

P.S. Was gibt es *Edleres* als einen Anzug? Eine Lederjacke?

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Eleganzphilister :lol:

Schuldig im Sinne der Anklage.

 

P.S. Was gibt es *Edleres* als einen Anzug? Eine Lederjacke?

Frack, Smoking (auch wenn ich da den Schnitt nicht mag), Dinner Jacket, Bonnie Prince Charlie Jacket, ...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...