Jump to content

Wie haltet ihr es mit dem Schneeschippen?


Rotgold
 Share

Recommended Posts

Wie haltet ihr es mit dem Schneeschippen?

 

Schippt ihr gerne - oder ungerne?

 

Schippt ihr selber - oder lasst ihr schippen?

 

Ich schippe selber - und gar nicht mal so ungerne.

Link to comment
Share on other sites

Wie haltet ihr es mit dem Schneeschippen?

 

Schippt ihr gerne - oder ungerne?

 

Schippt ihr selber - oder lasst ihr schippen?

 

Ich schippe selber - und gar nicht mal so ungerne.

 

 

vor unserem haus schippt keiner. und ich hasse es. ich bin schon am überlegen ob ich mir nicht ne schaufel kaufe, weil unsere hausverwaltung bekommts offensichtlich ja nicht auf die reihe..

Link to comment
Share on other sites

Wir haben eine freundliche Vermieterin, die mit ihrer Benzin-Schneefräse frühmorgens um 06:00 Uhr die notwendigen Bereiche freifräst. Da macht einem der Lärm der Maschine nicht viel aus, denn man spart sich dann um 06:15 das Freischaufeln (was auch Lärm macht).

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

Thomas! *Auffingerpatsch*

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

Thomas! *Auffingerpatsch*

 

Mann wird doch mal Interesse zeigen dürfen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. ;)

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

Thomas! *Auffingerpatsch*

 

Mann wird doch mal Interesse zeigen dürfen ;)

Genau. Ich wollte das natürlich für jemand anders wissen, der keine Frau hat und ungerne Schnee schippt. :ninja:

 

Ich selbst habe ja eine Frau. Und die sagt, dass ich gerne Schnee schippe. Und die hat ja immer Recht.

Edited by ThomasB.
Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

 

Das kann ich hier nicht so ausbreiten, da will ich noch ein Buch schreiben: Frauensuche nach logisch-analytischer Methode. -

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

 

Das kann ich hier nicht so ausbreiten, da will ich noch ein Buch schreiben: Frauensuche nach logisch-analytischer Methode. -

Wäre das nicht eher Sache der A&A?

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

 

Das kann ich hier nicht so ausbreiten, da will ich noch ein Buch schreiben: Frauensuche nach logisch-analytischer Methode. -

Wäre das nicht eher Sache der A&A?

 

Ja, und warum macht es keiner?

Link to comment
Share on other sites

Ich schippe gern, meistens komme ich gar nicht dazu, weil meine Frau schneller ist. :ninja:

Wo kriegt man so eine Frau? *interessiertfrag*

 

Das kann ich hier nicht so ausbreiten, da will ich noch ein Buch schreiben: Frauensuche nach logisch-analytischer Methode. -

Wäre das nicht eher Sache der A&A?

 

Ja, und warum macht es keiner?

Que sais je? Bin ja keiner.

Link to comment
Share on other sites

Schneeschippen ist Männerarbeit. Punkt.

:ninja:

Link to comment
Share on other sites

Schneeschippen ist Männerarbeit. Punkt.

 

Dogmatisch gesehen hast du völlig recht. Aber vor dem Frühstück kann ich darüber keine Grundsatzdebatten führen. Und das Frühstück wird halt erst gemacht, nachdem sie Schnee geschippt hat. (Frühstückmachen ist Frauenarbeit, auch ein Dogma.) Was soll man denn da machen?

Link to comment
Share on other sites

Schneeschippen ist Männerarbeit. Punkt.

 

:ninja:

 

Schwachsinniges Rollenklischee.

 

Das offensichtlich eine ganze Reihe von Männern (und leider auch Frauen) brauchen, um sich immer wieder ängstlich der ihnen von einer normativen Gesellschaft zugedachten Rolle zu versichern. Diese Rolle wird dann von Medien, Kirchen und Politik so lange perpetuiert, bis man sie gar nicht mehr als von außen herangetragen wahrnimmt. Man internalisiert so vollkommen, ohne sie zu hinterfragen.

 

Männer sind eben "so", und Frauen sind eben "so". Zum Gähnen ...

 

Mit Leuten, die das Leben in solch einfache Denkschablonen pressen, lohnt eigentlich keine Diskussion.

Link to comment
Share on other sites

Schneeschippen ist Männerarbeit. Punkt.

 

:ninja:

 

Schwachsinniges Rollenklischee.

 

Das offensichtlich eine ganze Reihe von Männern (und leider auch Frauen) brauchen, um sich immer wieder ängstlich der ihnen von einer normativen Gesellschaft zugedachten Rolle zu versichern. Diese Rolle wird dann von Medien, Kirchen und Politik so lange perpetuiert, bis man sie gar nicht mehr als von außen herangetragen wahrnimmt. Man internalisiert so vollkommen, ohne sie zu hinterfragen.

 

Männer sind eben "so", und Frauen sind eben "so". Zum Gähnen ...

 

Mit Leuten, die das Leben in solch einfache Denkschablonen pressen, lohnt eigentlich keine Diskussion.

 

;)

Link to comment
Share on other sites

Schneeschippen ist Männerarbeit. Punkt.

 

:ninja:

 

Schwachsinniges Rollenklischee.

 

Das offensichtlich eine ganze Reihe von Männern (und leider auch Frauen) brauchen, um sich immer wieder ängstlich der ihnen von einer normativen Gesellschaft zugedachten Rolle zu versichern. Diese Rolle wird dann von Medien, Kirchen und Politik so lange perpetuiert, bis man sie gar nicht mehr als von außen herangetragen wahrnimmt. Man internalisiert so vollkommen, ohne sie zu hinterfragen.

 

Männer sind eben "so", und Frauen sind eben "so". Zum Gähnen ...

 

Mit Leuten, die das Leben in solch einfache Denkschablonen pressen, lohnt eigentlich keine Diskussion.

 

;)

 

 

 

Lachen kann man darüber eigentlich nur dann, wenn man eben diese normativen Rollenvorstellungen in seinem Dasein erfüllt. Bei kam würde ich schon von einer Übererfüllung sprechen.

Link to comment
Share on other sites

Es fehlt dann nur noch der übliche Biologismus-Quatsch von wegen "da Männer und Frauen unterschiedliche Gehirne haben, denken und fühlen sie auch anders".

 

Willkommen in der Diktatur des Klischees!

Link to comment
Share on other sites

So lange Männer ins Kindchenschema verfallen, wenn sie einen Knopf in zwei Minuten angenäht haben wollen, so lange werde ich nicht freiwillig Schneeschippen.

 

Weil Emanzipation keine Oneway-Sache ist. Ich mache Männerarbeit, aber die "leichte Frauenarbeit" mache ich auch noch, so nebenher - sonst noch was?

 

Beim Rasenmähen habe ich schon kapituliert - man kann sich nicht vorstellen, wie begeistert Männer von Gänseblümchen, Löwenzahn und sonstigem Wildblumenschutz sprechen, wenns ums Rasenmähen geht - aber beim Schneeschippen bin ich konsequent. Ich habe Männer genug im Haus und lose Knöpfe dazu, die meinen Streik wettmachen.

 

Ihr könnt ja Schneeschippen und euch aus dem Rollenklischee befreien - ich wünschte nur, die Männer wären auch so eifrig und machten dafür die Sachen, die jahrhundertelang Frauen vorbehalten waren.

Link to comment
Share on other sites

So lange Männer ins Kindchenschema verfallen, wenn sie einen Knopf in zwei Minuten angenäht haben wollen, so lange werde ich nicht freiwillig Schneeschippen.

 

Weil Emanzipation keine Oneway-Sache ist. Ich mache Männerarbeit, aber die "leichte Frauenarbeit" mache ich auch noch, so nebenher - sonst noch was?

 

Beim Rasenmähen habe ich schon kapituliert - man kann sich nicht vorstellen, wie begeistert Männer von Gänseblümchen, Löwenzahn und sonstigem Wildblumenschutz sprechen, wenns ums Rasenmähen geht - aber beim Schneeschippen bin ich konsequent. Ich habe Männer genug im Haus und lose Knöpfe dazu, die meinen Streik wettmachen.

 

Ihr könnt ja Schneeschippen und euch aus dem Rollenklischee befreien - ich wünschte nur, die Männer wären auch so eifrig und machten dafür die Sachen, die jahrhundertelang Frauen vorbehalten waren.

 

 

Da ich bekanntermaßen mit einem Mann in einer Lebenspartnerschaft lebe, gibt es bei uns keine Einteilungen der anfallenden Alltagstätigkeiten in "männlich" und "weiblich". Gerade wenn man als Männer- oder Frauenpaar lebt, wird einem die Absurdität dieser völlig willkürlichen Einteilungen erst einmal so richtig bewusst. Würden mein Mann und ich uns beide weigern, sog. "Frauenarbeit" zu machen, dann liefen wir in ungewaschenen Klamotten durch die Gegend, äßen von schmutzigem Geschirr und würden durch mit Dreck verklebte Fenster kaum noch nach draußen schauen können.

 

Mir tun Frauen (aber auch Männer) leid, die nicht in der Lage sind, gegen solche Rollenklischees anzugehen (damit meine ich nicht Dich persönlich, nannyogg57!). Sollten Männer keine Frauenarbeiten übernehmen wollen, hilft ein Streik der Frau. Irgendwann werden es die Männer dann schon merken.

Link to comment
Share on other sites

Sollten Männer keine Frauenarbeiten übernehmen wollen, hilft ein Streik der Frau. Irgendwann werden es die Männer dann schon merken.

 

Und wer schippt bei euch Schnee?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...