Jump to content

Digitalspiegelreflex


Simone
 Share

Recommended Posts

Hallo, ihr Lieben!

 

Ich würde mir in nächster Zeit gerne eine digitale Spiegelreflex zulegen. Das Ganze möchte ich eventuell damit verbinden, auch einen Fotokurs zu machen - fotografier nämlich total gerne, habe aber bisher leider nicht allzuviel Ahnung davon.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand hier zum einen Tipps hat, auf was ich beim Kauf achten sollte und zum anderen vielleicht Erfahrung mit bestimmten Modellen vorhanden sind. Preismäßig hab ich auch nicht so wirklich ne Ahnung, googlen ergab aber, dass man von Canon wohl auch schon was für 300 Euro bekommt, nach oben ist da aber natürlich keine Grenzen. Meine Grenze wäre aber spätestens 400 Euro, gerne natürlich auch günstiger, wenn es da was Vernünftiges gibt.

 

Schonmal jetzt danke :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ihr Lieben!

 

Ich würde mir in nächster Zeit gerne eine digitale Spiegelreflex zulegen. Das Ganze möchte ich eventuell damit verbinden, auch einen Fotokurs zu machen - fotografier nämlich total gerne, habe aber bisher leider nicht allzuviel Ahnung davon.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand hier zum einen Tipps hat, auf was ich beim Kauf achten sollte und zum anderen vielleicht Erfahrung mit bestimmten Modellen vorhanden sind. Preismäßig hab ich auch nicht so wirklich ne Ahnung, googlen ergab aber, dass man von Canon wohl auch schon was für 300 Euro bekommt, nach oben ist da aber natürlich keine Grenzen. Meine Grenze wäre aber spätestens 400 Euro, gerne natürlich auch günstiger, wenn es da was Vernünftiges gibt.

 

Schonmal jetzt danke :)

 

Guckst Du hier: http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1

 

Ich selber bin bekennender Nikon Benutzer. Würde Dir die Nikon D 5000 mit Kitobjektiv empfehlen. Wohlgemerkt die 5000 nicht die 5001. Die ist leicht, für Anfänger genau das richtige und passt unter die 400 Eurogrenze. Das beste: Fachhändler aufsuchen und sich die infrage kommenden Kameras in die Hand geben lassen.

Edited by Stanley
Link to comment
Share on other sites

 

Guckst Du hier: http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1

 

Ich selber bin bekennender Nikon Benutzer. Würde Dir die Nikon D 5000 mit Kitobjektiv empfehlen. Wohlgemerkt die 5000 nicht die 5001. Die ist leicht, für Anfänger genau das richtige und passt unter die 400 Eurogrenze. Das beste: Fachhändler aufsuchen und sich die infrage kommenden Kameras in die Hand geben lassen.

 

*grins* In die Hand geben lassen nützt da bei mir Technikgenie auch nix. Aber danke schonmal für den Tipp (knapp drüber ist sie aber schon mit 549 ;))

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Ich würde mir in nächster Zeit gerne eine digitale Spiegelreflex zulegen.

Ich würde mich v.a. zunächst einmal in Deiner Familie umhören, mit welcher Marke in der Vergangenheit analog gespiegelreflext wurde. Das wichtige bei einer Kamara sind nämlich die Objektive. Gute bis excellente Objektive aus analogen Zeiten lassen sich ohne Probleme auch an einer DSLR verwenden.

Es lohnt sich, auf gute Objektive zu sparen, der Body ist nachgeordnet.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mir in nächster Zeit gerne eine digitale Spiegelreflex zulegen.

Ich würde mich v.a. zunächst einmal in Deiner Familie umhören, mit welcher Marke in der Vergangenheit analog gespiegelreflext wurde. Das wichtige bei einer Kamara sind nämlich die Objektive. Gute bis excellente Objektive aus analogen Zeiten lassen sich ohne Probleme auch an einer DSLR verwenden.

Es lohnt sich, auf gute Objektive zu sparen, der Body ist nachgeordnet.

 

Ehrlich? Meine Tante war nämlich Fotolaborantin, hat aber natürlich von der aktuellen Technik da keinen Schimmer mehr... Aber da muss ich sie mal fragen, ob sie noch Objektive hat...

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ihr Lieben!

 

Ich würde mir in nächster Zeit gerne eine digitale Spiegelreflex zulegen. Das Ganze möchte ich eventuell damit verbinden, auch einen Fotokurs zu machen - fotografier nämlich total gerne, habe aber bisher leider nicht allzuviel Ahnung davon.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand hier zum einen Tipps hat, auf was ich beim Kauf achten sollte und zum anderen vielleicht Erfahrung mit bestimmten Modellen vorhanden sind. Preismäßig hab ich auch nicht so wirklich ne Ahnung, googlen ergab aber, dass man von Canon wohl auch schon was für 300 Euro bekommt, nach oben ist da aber natürlich keine Grenzen. Meine Grenze wäre aber spätestens 400 Euro, gerne natürlich auch günstiger, wenn es da was Vernünftiges gibt.

 

Schonmal jetzt danke :)

 

Guckst Du hier: http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1

 

Ich selber bin bekennender Nikon Benutzer. Würde Dir die Nikon D 5000 mit Kitobjektiv empfehlen. Wohlgemerkt die 5000 nicht die 5001. Die ist leicht, für Anfänger genau das richtige und passt unter die 400 Eurogrenze. Das beste: Fachhändler aufsuchen und sich die infrage kommenden Kameras in die Hand geben lassen.

 

Als ebenfalls seit Jahrzehnten eingeschworene Nikonianerin (F-801s, F90x, D40 und nunmehr D90) rate auch ich zu Nikon.

Allerdings ist diese Marke ein wenig teurer (und dafür wesentlich besser und solider) als die Wettbewerber B)

Aber eine (D)SLR sollte man(n)/frau sich eigentlich nur an anschaffen, wenn man(n)/frau bereit ist, in weitere Objektive zu investieren (Kitobjektiv ist meist nicht so gut), die ziemlich schwere Cam plus Objektive überall hin mitzuschleppen - und seeeeeeeeeeeeehr viel zu lernen. Denn andernfalls werden die Fotos eher schlechter als mit den Minisensorzwergen (eben weil man(n)/frau sehr viel mehr falsch machen kann...

Einen sehr empfehlenswerten Online-Kurs jibbet hier

Btw: Wer ist noch in der fc?

Ich oute mich mal :)

edit: Räschdschraipunk

Edited by Melancholy
Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Ja, es lohnt. Zumal sich die Technik in den DSLRs mit ziemlichem Tempo entwickelt, v.a. im Bereich der Sensoren, d.h. so ein Body ist in 3-4 Jahren schon wieder veraltet. An einem lichtstarken, fast verzeichnungsfreien Objektiv hast Du über Jahrzehnte Freude.

 

 

PS: ich komme auch aus der Nikon-Ecke (F3 und D700)

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Doch Simone, nehme erst einmal verschiedene Kameras in die Hand.

Jeder Typ fasst sich sehr unterschiedlich an und um ein gutes Handgefühl

zu haben braucht man kein Profi zu sein.

 

Ich selber habe die Nikon D3100.

Auch wenn ich schon durch die Konika Minolta Dynax 5d, Sony Alpha 100 schon

Erfahrungen gesammelt habe (bin also schon kein Anfänger mehr) habe ich bewußt

diese Kamera genommen.

Preiswert, klein, umfangreiche Einstellungen (PSAM).

 

Für Dich wäre bei dieser Kamera der "Giude-Modus" interessant.

Der erklärt Schritt für Schritt die einzelne Schritte.

Das Progrmm ist direkt in der Kamera drin.

Link to comment
Share on other sites

 

Guckst Du hier: http://www.fotocommunity.de/forum/list.php?f=1

 

Ich selber bin bekennender Nikon Benutzer. Würde Dir die Nikon D 5000 mit Kitobjektiv empfehlen. Wohlgemerkt die 5000 nicht die 5001. Die ist leicht, für Anfänger genau das richtige und passt unter die 400 Eurogrenze. Das beste: Fachhändler aufsuchen und sich die infrage kommenden Kameras in die Hand geben lassen.

 

*grins* In die Hand geben lassen nützt da bei mir Technikgenie auch nix. Aber danke schonmal für den Tipp (knapp drüber ist sie aber schon mit 549 ;))

 

 

Du brauchst kein Technikgenie zu sein um zu merken ob die Kamera gut in der Hand liegt. Tja bei der Typenbezeichnung hab ich voll daneben gelegen. Ich meine natürlich die Nikon D 3000. Ist das Einsteigermodell von Nikon.

Link to comment
Share on other sites

Ich seh schon - es muss eine Nikon werden ;) Wusste gar nicht, dass sich hier so viele "Profis" rumtreiben! Und das mit dem Online-Kurs ist auch ne gute Idee, bisher hatte ich nur so in Richtung VHS gedacht (wobei ich das auch nicht ganz aus dem Auge lassen werde).

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

bisher hatte ich nur so in Richtung VHS gedacht

Hast Du Freunde, die (gut) photografieren? Mit denen mal auf Tour zu gehen, könnte sich lohnen.

Die VHS-Angebote sind mE vor allem dann empfehlenswert, wenn es um Portrait o.ä. geht, weil da oft Kooperationen mit Studios bestehen, d.h. man kommt in den Genuß, im komplett ausgestatteten Studio photografieren zu können (das ist mE aber erst dann sinnvoll, wenn Du schon eine Grundvertrautheit mit der Spiegelreflex erworben hast).

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Ich seh schon - es muss eine Nikon werden

Canon ist da auch durchaus im Rennen... Ich würde bei es beiden beiden Marken darauf ankommen lassen, ob es schon gute Optiken in Deiner Reichweite gibt.
Link to comment
Share on other sites

bisher hatte ich nur so in Richtung VHS gedacht

Hast Du Freunde, die (gut) photografieren? Mit denen mal auf Tour zu gehen, könnte sich lohnen.

Die VHS-Angebote sind mE vor allem dann empfehlenswert, wenn es um Portrait o.ä. geht, weil da oft Kooperationen mit Studios bestehen, d.h. man kommt in den Genuß, im komplett ausgestatteten Studio photografieren zu können (das ist mE aber erst dann sinnvoll, wenn Du schon eine Grundvertrautheit mit der Spiegelreflex erworben hast).

 

Ich hab Freunde, die zumindest auch in Erwägung ziehen, da kursmäßig was zu machen. Richtig gut fotografieren - nicht so wirklich. Ich würde mir persönlich aber zumindest mal ganz unbescheiden einbilden, dass ich zumindest ein ganz gutes Auge für schöne Fotos hab. Nicht so wie den deutschen Tourist, den ich im Urlaub mitten in den Bergen auf Mallorca gebeten habe, ein Foto von mir zu machen - eigentlich NUR Natur um mich herum - und er schafft es, den einzigen Mülleimer weit und breit in die rechte und mich in die linke Hälfte des Bilds zu setzen :D - Wie gut, dass man Fotos beschneiden kann!

Link to comment
Share on other sites

Ich seh schon - es muss eine Nikon werden

Canon ist da auch durchaus im Rennen... Ich würde bei es beiden beiden Marken darauf ankommen lassen, ob es schon gute Optiken in Deiner Reichweite gibt.

 

Grumbel. Grumbel. Und das von einem Besitzer(in?) der D 700. Ach ja, gute Optiken gibt man so leicht nicht aus der Hand. Das liegt aber nicht an Simone. ;)

Link to comment
Share on other sites

bisher hatte ich nur so in Richtung VHS gedacht

Hast Du Freunde, die (gut) photografieren? Mit denen mal auf Tour zu gehen, könnte sich lohnen.

Die VHS-Angebote sind mE vor allem dann empfehlenswert, wenn es um Portrait o.ä. geht, weil da oft Kooperationen mit Studios bestehen, d.h. man kommt in den Genuß, im komplett ausgestatteten Studio photografieren zu können (das ist mE aber erst dann sinnvoll, wenn Du schon eine Grundvertrautheit mit der Spiegelreflex erworben hast).

 

Ich hab Freunde, die zumindest auch in Erwägung ziehen, da kursmäßig was zu machen. Richtig gut fotografieren - nicht so wirklich. Ich würde mir persönlich aber zumindest mal ganz unbescheiden einbilden, dass ich zumindest ein ganz gutes Auge für schöne Fotos hab. Nicht so wie den deutschen Tourist, den ich im Urlaub mitten in den Bergen auf Mallorca gebeten habe, ein Foto von mir zu machen - eigentlich NUR Natur um mich herum - und er schafft es, den einzigen Mülleimer weit und breit in die rechte und mich in die linke Hälfte des Bilds zu setzen :D - Wie gut, dass man Fotos beschneiden kann!

 

 

Warum stellst Du Dich auch neben einen Mülleimer. :D

Link to comment
Share on other sites

...photografieren?...

photographieren oder fotografieren?

"photografieren" ist in allen mir bekannten Fotoforen ein sehr sehr pöhzes Wort ;)

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Grumbel. Grumbel. Und das von einem Besitzer(in?) der D 700.

Ich schäme mich ja schon ;)

Aber Canon hat schon ein paar traumhafte Objektive... und wenn es die in meiner Verwandtschaft gäbe (also unter denen, die mich auch 'ranließen), dann würde ich mir (möglicherweise) auch einen C****-body anschaffen, aber wie gesagt: in der Familie haben alle Nikon, seit dem ich denken kann, daher ist das persönlich keine Frage :)

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

photographieren oder fotografieren?

"photografieren" ist in allen mir bekannten Fotoforen ein sehr sehr pöhzes Wort ;)

Ich kann mich nie entscheiden, das ist die Kompromißlösung, persönlich bevorzuge ich Doppel-ph... aber ich treibe mich nur im einen und einzigen wahren Forum herum, daher darf das woanders gern gaaaaanz pöhze sein :D

Link to comment
Share on other sites

Grumbel. Grumbel. Und das von einem Besitzer(in?) der D 700.

Ich schäme mich ja schon ;)

Aber Canon hat schon ein paar traumhafte Objektive... und wenn es die in meiner Verwandtschaft gäbe (also unter denen, die mich auch 'ranließen), dann würde ich mir (möglicherweise) auch einen C****-body anschaffen, aber wie gesagt: in der Familie haben alle Nikon, seit dem ich denken kann, daher ist das persönlich keine Frage :)

 

Nikon 35mm 1:1,8 DX! Großes Kino für kleines Geld und so schön leicht. Damit würde Simone glücklich.

Edited by Stanley
Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Nikon 35mm 1:1,8 DX!

Hängt doch sehr davon ab, was Simone primär photographieren will. "Am Mann" ist sie mit 50 od. 85mm besser bedient. (bezogen auf den "Vollformat"-Sensor, aka Kleinbildformat ;))

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Nicht so wie den deutschen Tourist, den ich im Urlaub mitten in den Bergen auf Mallorca gebeten habe, ein Foto von mir zu machen - eigentlich NUR Natur um mich herum - und er schafft es, den einzigen Mülleimer weit und breit in die rechte und mich in die linke Hälfte des Bilds zu setzen :D - Wie gut, dass man Fotos beschneiden kann!
kann man dich wenigstens vom mülleimer unterscheiden? :evil: bei deinem budget und angenommen du fotografierst hauptsächlich mann, kinder, hund und schöne urlaubsziele würde ich auch eine nikon D3100 nehmen. gut ich kenn nur nikon ausser meinen ersten fotografie-erfahrungen, die machte ich mit einer mamiya mittelformat und bisher hat keine digikamera deren farbqualität, detailgenauigkeit und tiefenschärfe erreicht. :(

 

wenn deine objektive schon so alt sind glaube ich kaum dass die noch funzen auf einer DLSR. vllt lassen sie sich anschrauben aber dann musst du alles von hand einstellen und das ist doch recht fehleranfällig. zudem erscheint wegen dem kleineren sensor der digikamera alles viel näher als es eigentlich sein sollte. viele geschäfte verkaufen dir die kamera mit einem objektiv dran (als „package“) aber das objektiv ist meistens ziemlich miese qualität. für allzweckfotografie kauf am besten ein zoom mit grossem brennweitenbereich etwa 18-200mm. braucht keins von nikon zu sein, sigma und tamron stellen nikon-kompatible objektive her, mit einem ziemlich grossen preisunterschied nach unten.

 

im übrigen – bei fotografie ist es wie bei einem musikinstrument, um besser zu werden heisst es üben, üben und üben. und ja geh in ein fachgeschäft und lass es dir erklären und probiers an ort und stelle aus. manchmal kann man auch eins mieten übers wochenende oder so, gegen eine kleine gebühr. hier klappt das jedenfalls, vllt weil ich mittlerweile als nervtötendes rabatt-feilschendes schlitzauge verrufen bin. und ääh... wegen budget, du brauchst nebst PC und viiiieeeel festplatte auch noch irgend eine imaging-software. die gibts zt als freeware zum downloaden, aber ab ca. €50 gibts auch was vernünftiges.

 

viel spass wünsch ich dir jetzt schon.

phyllis

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

wenn deine objektive schon so alt sind glaube ich kaum dass die noch funzen auf einer DLSR. vllt lassen sie sich anschrauben aber dann musst du alles von hand einstellen und das ist doch recht fehleranfällig.

Alle alten Nikkore lassen sich verwenden, ohne Probleme (natürlich ohne AF o.ä. - aber das läßt sich schnell lernen).

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Ich gebe zu, würde mich jmd. fragen: wie kann ich photographieren lernen?, riete ich ihm dazu, mit einer analogen SLR (ohne irgendwelche Elektronik, also vor F3) und einem externen Belichtungsmesser anzufangen... :blush:

Link to comment
Share on other sites

wenn deine objektive schon so alt sind glaube ich kaum dass die noch funzen auf einer DLSR. vllt lassen sie sich anschrauben aber dann musst du alles von hand einstellen und das ist doch recht fehleranfällig.

Alle alten Nikkore lassen sich verwenden, ohne Probleme (natürlich ohne AF o.ä. - aber das läßt sich schnell lernen).

ja so meinte ich das aber nebst fehleranfälligkeit ist auch die qualität mancher alter objektive eben doch nicht so toll wie man das manchmal denkt. ich habe bei meiner neuen D700 mit einem alten 35-70mm zoom angefangen zu fotografieren, und war nicht gerade glücklich. hab dann dem fachgeschäft ein extra für die normalbild-sensoren gebautes 24-70mm zoom zum ausprobieren übers wochenende abgeschnorrt, es war ein weiser entscheid von denen mir eins zu überlassen, montag hab ichs gleich bezahlt und behalten. der unterschied ist gewaltig. (gleiches subjekt, beide mal AF, gleiche brennweite, gleiche einstellung).

 

Ich gebe zu, würde mich jmd. fragen: wie kann ich photographieren lernen?, riete ich ihm dazu, mit einer analogen SLR (ohne irgendwelche Elektronik, also vor F3) und einem externen Belichtungsmesser anzufangen... :blush:
ja würd ich auch wenn man von grund auf alles verstehen will. ich bin froh hab ich es seinerzeit mit einer mittelformat kamera gelernt, die sind total intolerant was falsche belichtung und zeiteinstellung betrifft und hinterher editieren geht auch nicht. da lernt man wirklich noch aus fehlern (hab als 16-jährige eine ganze theater-vorführung meiner schulklasse versaut, kam alles nur schwarz heraus) :blush: nächstes jahr spielte ich halt die prinzessin statt zu fotografieren. B) ich vermurkste aber auch dann ein paar pointen. und so hab ich halt einen ehrlichen beruf ergriffen. Edited by phyllis
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...