Jump to content

Bedeckung im Christentum


Natur
 Share

Recommended Posts

Ich musste es als haupthema darstellen, da keiner geantwortet hat.

 

Hat Mutter Maria Koptuch getragen oder nicht?

 

Hat Mutter Theresa Kopftuch getragen oder nicht?

 

Hat der Papst Kopfbedeckung oder nicht?

 

Hatte Jesus ein Bart oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

Ob Maria eine Kopfbedeckung hatte, lässt sich nicht nachweisen, der Bart Jesu ebensowenig. Mutter Teresa trug durch ihr Ordenskleid sehr wohl eine Kopfbedeckung, absolut freiwillig (durch ihren Ordenseintritt angezeigt). Der Papst trägt auch ab und zu ein lustiges kleines Käppchen.

 

Und?

 

Paz y bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites

So ist es mit dem Kopftuch bei meiner Mama auch. Und bei vielen türkischen Mammis auch...

 

Und keiner fühlt sich unterdrückt....Dies wirkt von aussen so.

 

Ein Grund dafür ist auch: Wir kennen uns zu wenig.

 

Es trauen sich zB. wenig deutsche Frauen, familiäre Dialoge mit muslimischen Frauen zu führen.

 

Gruß

 

 

Aber man kann ja daran arbeiten.Auf 2 Seiten.

Link to comment
Share on other sites

Die Legende

@ Natur

 

Ich denke der Hauptunterschied liegt darin, daß dies auf freiwilliger Basis geschieht oder geschehen ist. Im Islam ist dies meist jedoch nicht so, es wir von der Gesellschaft ein enorm starker Druck ausgeübt.

 

Eine Gegenfrage: könntest du dir einen Islam ohne Kopftuch vorstellen? Darf eine Frau die kein Kopftuch trägt sich eine Muslime nennen?

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Dummerweise, Natur, kenne ich persönlich türkische Mädchen, die ab 14 ein Kopftuch tragen mussten und diesen nach einem langen Kampf mit der Familie ablegten.

In einen Orden wird man heutzutage (früher war das wohl anders) nich mehr hineingezwungen - eher das Gegenteil ist der Fall.

 

Paz y bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Ja natürlich lieber Legende,

 

denn der aufruf zum Tragen des Kopftuches, ist erst im 17 Jahr nach der Veröffentlichung des Islams gekommen.

 

Wer kein Kopftuch trägt begeht zwar eine Sünde, aber aufjedenfall kann sie sich als Moslem bezeichnen...

 

Dies gilt für den Mann auch so!

 

Eine Frage nebenbei, bist du Christ?

Link to comment
Share on other sites

Lieber Ralf wie viele kennst du davon? Das kommt so rüber als ob jedes 14 jährige Mädchen gezwungen wird ein Kopftuch zu tragen....

 

Angesehn davon reden sich viele türkische Mädchen damit raus, da sie sonst unfai angegeriffen werden...

 

Ist doch Realität das diese Kinder dumm angemacht werden oder?

 

NA JA!

Link to comment
Share on other sites

Die Legende

@ Natur

 

Hmm.. hast du meinen Beitrag nicht gelesen? Der war doch an dich gerichtet!

 

http://www.kath.de/cgi-bin/ikonboard/topic...99&start=10

 

Meine Mutter ist Muslime und trägt keinen Kopftuch, aber einer Sünde ist sie sich nicht bewußt. Ganz einfach deshalb (Begründung:), weil im Koran nirgens explizit steht, daß man ein "Kopftuch" geschweige denn ein "Schleier" tragen solle. Es steht allerding das Frau ihre Reize bedecken soll - Ok, was sind Reize?

Hier fängt die Problematik an und Haare gehöre m.E nicht dazu.

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Lieber "Legende"

 

Der Prophet Muhammad versteht den Koran am besten! So sehen wir zB in Haditen das die Frau von Muhammed s.a.v Bedeckt war!

 

Aber auf meine Frage hast du immer noch nicht geantwortet...Bist du ungläubig?

Link to comment
Share on other sites

Die Legende

@ Natur,

 

Ich habe meine ganz eigene Vorstellung von Gott, ganz fern der Vorstellungen der Bibel oder des Korans. Daher:

-Ich bin kein Christ

-Ich bin kein Moslem

-Ich bin kein Atheist

MfG

Link to comment
Share on other sites

Lieber "legende"

 

Ich fände es interesant wenn du mir mitteilen würdest,was für eine Vorstellung du von Gott hast?

 

Weil 1 MUSS ja richtig sein..

 

Denn alle Menschen haben: Ohren, Augen, nase, mund usw...Also muss das der Gleiche Herrscher sein oder??

Link to comment
Share on other sites

Die Legende

@ Natur

 

Um diese Uhrzeit kann ich meine Vorstellung nur grob skizzieren. Ich glaube an nichts was in der Bibel oder im Koran geschrieben steht. Am ehesten könnte man meinen Glauben mit Einsteins "Geist des Universums" vergleichen (o.ä, ich weiß nicht mehr genau wie er es nannte). Ich glaube vorallem nicht(!) das dieser Geist irgendwelche Assozationen mit Menschen hatte, da  der Mensch weder Krone der Schöpfung noch gottähnlich ist. Für mich ist das Größenwahn.

 

Das im groben.

 

MfG

 

(Geändert von Die Legende um 12:51 - 1.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

Dann warte ich bis morgen....Aber selbst dann wäre es nicht deine eigene Vorstellung sondern Einsteins!

 

 

Freiheit?

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

hallo,

 

also ein gott, der es als sünde anrechtnet, wenn jemand kein kopftuch trägt???

 

mein guter,

 

also es ist jetzt 07.17 h - um die zeit bin ich nur begrenzt leidensfähig.

 

wenn gott so kleinkariert ist, dann ist er ein volltrottel :-)

 

gruß

 

f-jo

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Natur am 12:33 - 1.August.2002

Bist du ungläubig?

 

>>Art. 3 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

 

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

 

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

 

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft,

 

seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen

 

benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. <<

 

Merkste was?

 

Bei uns gibt es keine Staatsreligion. Deshalb ist es auch unerheblich ob jemand glaubt oder auch nicht bzw. was er glaubt.

Link to comment
Share on other sites

Hey Natur,

 

wie Du sicherlich besser weißt, sind viele Hadithen 1. umstritten, weil es verschiedene Sammlungen gibt und 2. nicht verbindlich, da nicht das Wort Gottes (nach islam. Verständnis). Das ist ausschließlich der Qur'an.

 

Außerdem lege ich Wert darauf, dass nur das gelesen wird, was ich geschrieben habe. Deine Auslassungen dazu haben mit meiner Aussage nichts zu tun.

 

Ich dachte, Du und arkada wollten Missverständnisse beseitigen und den Dialog fördern. Hmm, ob das bisher gelungen ist? Den Dialogspartner gleich in eine Verteidungungshaltung ist sicherlich der falsche Weg. Der Ton macht die Musik.

 

Paz y bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Wieso seht ihr das Kopftuch als UNTERDRÜCKUNG?

 

Dies bergeif ich wieder nicht! Ich behaupte nicht das welche nicht gezwungen werden! Aber dies ist nicht die Mehrzahl!

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites


Zitat von pedrino am 10:31 - 1.August.2002

 

Merkste was?

 

Bei uns gibt es keine Staatsreligion. Deshalb ist es auch unerheblich ob jemand glaubt oder auch nicht bzw. was er glaubt.

 

Also, genau so gut hättest du hier jetzt die neuesten Preise für Blumenkohl schreiben können. Das hat nämlich mit der Frage hier genau so wenig zu tun.

Du bist annähernd so lange hier im Forum wie ich und du hältst es wirklich immer noch für unerheblich zu wissen, ob dein Diskussionspartner nun Katholik

Link to comment
Share on other sites

Und wenn nur ein Mädchen, eine Frau gezwungen wird, ist es religiöse Unterdrückung ebendieser. Wenn Leute zum Gottesdienstbesuch gezwungen werden, ist es Unterdrückung.

Nicht, das ich der Meinung bin, Eltern hätten nicht das Recht auf Wertevermittlung (die NIE ganz ohne Zwang funktioniert).

Aber ab einem gewissen Alter ist das Unetrdrückung.

 

In Saudi-Arabien bspw. ist das eindeutig der Fall.

 

Paz y bien,

Ralf

Link to comment
Share on other sites


Zitat von EXPLORER am 10:48 - 1.August.2002

du hältst es wirklich immer noch für unerheblich zu wissen, ob dein Diskussionspartner nun Katholik

, A&A oder Muslim ist?

 

Um ganz ehrlich zu sein, es ist mir wirklich schnuppe.

 

Ich "verurteile" weder den einen, noch den anderen.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von pedrino am 11:07 - 1.August.2002

 

Um ganz ehrlich zu sein, es ist mir wirklich schnuppe.

 

Ich "verurteile" weder den einen, noch den anderen.

 

Es geht auch gar nicht um "verurteilen". Es erleichtert nur wesentlich das Verständnis des anderen...

Link to comment
Share on other sites

Die Legende


Zitat von Natur am 12:33 - 1.August.2002

 

Der Prophet Muhammad versteht den Koran am besten! So sehen wir zB in Haditen das die Frau von Muhammed s.a.v Bedeckt war!


 

@ Natur

 

Es gibt allerdings noch andere Glaubensrichtungen im Islam. Kopfbedeckung oder Schleier sind in keinster weise durch den Koran begründet. Ich wiederhole mich:

 

Was sind Reize? Wenn Frau ihre Reize bedecken soll, ist es reine Interpretationsache was Reize sind. Sind Haare Reize? Wenn Ja, warum nicht auch die Nase? Warum auch nicht gleich die Augen und die ganze Kopfform? Warum bedecken Kopftuchträgerinen nicht ihre Augen wie in Afghanistan, es wäre doch konsequent!? Ich finde es ist eine Doppelmoral, es tut mir leid, aber ich bin nicht der erste der das schreibt und sagt.

 

Entweder ist man als Muslime konsequent und sagt Ich bedecke mich nicht (nicht mehr als westliche sittliche Frauen) oder ich bedecke alles. Deshalb verstehe ich Kopftuchträger nicht, auch nicht jene die das befürworten. Was sagst du dazu?

 

MfG

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe es nicht wie man behaupten kann, das die Haare der Frau nicht reizend sind. Denn im Koran steht"“Frauen sollen Ihr Reiz nicht zeigen. Komisch das die Damensalons voller Kunden sind, sogar im hohen alter. Kein Reiz?

arkada

Link to comment
Share on other sites

Die Legende

Arkada, warum sind es nicht die Augen? Also ich finde weibliche Augen sehr reizend. Alles an der Frau kann reizend sein, allso muss sie folglich alles bedecken, oder nicht?

 

Für mich klingt das absurd. Ich befürworte daher den Trend (z.B in der Türkei) gegen Kopftücher, Schleier sind zum Glück verboten.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von arkada am 12:59 - 1.August.2002

Denn im Koran steht"“, Frauen sollen Ihre Reize nicht zeigen.

 

Warum nicht?

 

Können sich die islamischen Männer nicht beherrschen?

 

Bei uns können das auf Grund der "Gewöhnung" nur die Wenigsten nicht und die haben meistens etwas an der "Waffel".

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...