Jump to content
Xamanoth

Diskussion zum Relaunch 2018

Recommended Posts

Flo77

Davon mal abgesehen, schrieb ich es war "Tradition" und nicht "es gab die Regel".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor einer Stunde schrieb Beutelschneider:

Man sollte auch bedenken, dass eine wortgleiche Übernahme von Texten aus anderen Foren eine Urheberrechtsverletzung darstellen kann,

wenn nicht unmittelbar ersichtlich ist, dass der Text vom gleichen Autor stammt.

Das dürfte damals der Punkt gewesen sein - die Regel gibt es nicht mehr, von der Sperre wüsste niemand, wenn rotgold es nicht ständig erwähnte, rückgängig machen kann man es nicht mehr - ob es damals richtig oder falsch war, ich maße mir da kein Urteil an. Alles richt gemacht habe zumindest ich sicherlich nicht.

 

Allerdings gibt es die Regel indirekt insofern noch, als das wortgleiche Beiträge in verschiedenen Foren - wenn die Identität des Urhebers nicht zweifelsfrei feststeht - in der Tat urheberrechtlich problematisch werden können. Es ist schlicht nicht erkennbar, ob der User Mustermann unseres Forum dieselbe natürliche Person ist wie der User Mustermann eines anderen Forums, udn wir waren immer eher vorsichtig in Sachen Urheberrecht.

 

So oder so wird man allerdings zu keinem Zeitpunkt einen User verwarnt und gesperrt haben, ohne ihn zuvor auf die Regeln hingewiesen zu haben. 

vor 1 Stunde schrieb Flo77:

Anhand Rotgold's Postings habe ich zumindest eine Ahnung, was damals zu einer kritischen Beobachtung seiner Postings geführt haben könnte.

Dem stimme ich zu - ich vermute einmal, dass rotgold damals auf die Regeln hingewiesen wurde, sie dann aber für nicht nachvollziehbar und daher für sich irrelevant hielt. Sollte dem so gewesen sein, dann allerdings hätten wir verwarnt und gesperrt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 29.4.2019 um 09:50 schrieb rince:

Kann unsere Statistik-affine Forumsleitung eigentlich inzwischen Zahlen liefern, ob der Forumsumbau tatsächlich den erhofften Anstieg von aktiven neuen Mitgliedern zur Folge hatte?

 

Das war ja eines der lustigen Schein-Argumente 2018 gewesen. :)

 

Ich warte gespannt...

 

Ist es nicht eher umgekehrt?

Es wird doch beklagt, dass es nun weniger Mitglieder gibt, und dass weniger geschrieben wird.

 

Was mich nicht wundert, wenn Thread-Eröffnungen gerne mit hämischem Spott lächerlich gemacht werden.

 

Mir scheint, dass es hier eine gewisse Gruppe von  Insidern und Platzhirschen gibt, die  andere Leute gerne zu Außenseitern erklären.

Um sie   dann  mit Spott und Aggression wegzubeißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 24 Minuten schrieb Rotgold:

....Was mich nicht wundert, wenn Thread-Eröffnungen gerne mit hämischem Spott lächerlich gemacht werden.

 

Mir scheint, dass es hier eine gewisse Gruppe von  Insidern und Platzhirschen gibt, die  andere Leute gerne zu Außenseitern erklären.

Um sie   dann  mit Spott und Aggression wegzubeißen.

mehr selbstbewußtsein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 45 Minuten schrieb Rotgold:

Es wird doch beklagt, dass es nun weniger Mitglieder gibt, und dass weniger geschrieben wird.

 

Was mich nicht wundert, wenn Thread-Eröffnungen gerne mit hämischem Spott lächerlich gemacht werden.

Da haben wir offensichtlich unterschiedliche Wahrnehmungen.

Ins besondere deine Threads werden sehr oft durchaus sachlich besprochen. Das ist das eine.

Das andere: So wie eine Schwalbe keinen Sommer macht zieht eine ironische Bemerkung ein Thema nicht ins lächerliche. Es gibt da diesen Spruch wonach es besser ist einen Freund zu verlieren als eine gute Pointe. Das gilt, bis zu einem gewissen Punkt auch für Threads. Selbstverständlich hat sowohl bei Freundschaften als auch bei Threads die Befolgung dieser Regel seine Grenzen. Ich kann und will diese Grenze nicht definieren aber sie liegt deutlich über Null. Das RL ist schon ernst genug, da darf - darauf will ich hinaus - ein bisschen Humor bei Plaudereien im virtuellen Raum (viel mehr als Plaudereien über Gott und die Welt sind Threads in einem Internetforum nicht) schon sein.
Dabei stimme ich dir zu, dass die Schreibgespräche gerne auch ein inhaltliches Niveau halten dürfen. Wenn ein ernstzunehmendes Thema in Klamauk abdriftet ist das mindestens Schade. Wenn zu verbissen und humorbefreit Debattiert wird ist das auch ungesund. Was dabei herauskommt kannst du in den Polit-Threads bestaunen.


Auch bei deiner Analyse warum manche Threads zu ironische Bemerkungen einladen teile ich so nicht. Selbst wenn ich einfach mal für Spass annehme das sie zutreffend ist (was mir zugegeben schwer fällt) dann wird sie in dem Punkt falsch wo du davon ausgehst dass das der alleinige Grund ist. Andere können sein das irgendwer einfach Schmarren geschrieben hat. Oder jemand einfach eine kreativen Moment hatte. Die kreativen Momente sind das Salz in der Suppe eines Diskussionsforum. Das mit dem Schmarren... Das ist vermutlich jedem hier schon einmal passiert das sein Gedankengang so blödsinnig war das er froh sein konnte nur zur Erheiterung zu sorgen. Mir jedenfalls ist das schon das ein oder andere mal passiert. Nun, Shit happens! Mund abwischen und mitlachen. Mit drei gramm Sebstironie lebt es sich ohnehin schöner.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Es geht jetzt weniger um nette  ironische Bemerkungen.

Es geht darum, dass in vollem Ernst allen meinen Threads die Existenzberechtigung abgesprochen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 21 Minuten schrieb Rotgold:

Es geht jetzt weniger um nette  ironische Bemerkungen.

Es geht darum, dass in vollem Ernst allen meinen Threads die Existenzberechtigung abgesprochen wird.

 

Kann es sein, daß du dich etwas zu wichtig nimmst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 52 Minuten schrieb Rotgold:

Es geht darum, dass in vollem Ernst allen meinen Threads die Existenzberechtigung abgesprochen wird.

Wo soll das der Fall gewesen sein?

 

Allen deinen Threads? (Betonung auf allen)

 

Und was heißt "deine" Threads?

 

Wenn du einen Thread eröffnest, bist du dann der Eigentümer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 3 Stunden schrieb nannyogg57:

Wenn du einen Thread eröffnest, bist du dann der Eigentümer?

Nun möchte ich Rotgolds Worte nicht zu sehr auf die Goldwaage legen. "mein Thread" und "von mir eröffneter Thread" kann man durchaus synonym verwenden. Ich jedenfalls tue das gelegentlich.

Nimmst du deinen Gesprächspartner wörtlich oder nimmst du ihn ernst? 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 4 Stunden schrieb Frank:

Nun möchte ich Rotgolds Worte nicht zu sehr auf die Goldwaage legen. "mein Thread" und "von mir eröffneter Thread" kann man durchaus synonym verwenden. Ich jedenfalls tue das gelegentlich.

Nimmst du deinen Gesprächspartner wörtlich oder nimmst du ihn ernst? 😉

 

Das  hast du gut angemerkt.

Ja, wenn man schreibt: "mein Thread"  hat das doch die Bedeutung: "ein von mir eröffneter Thread".

Ich denke doch, dass das eine verbreitete Formulierung ist.

 

Nur wer einem unbedingt das Wort im Munde umdrehen will, kann das ABSICHTLICH missverstehen.

Edited by Rotgold

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 10 Stunden schrieb Frank:

 

Ins besondere deine Threads werden sehr oft durchaus sachlich besprochen.

 

 

 

Das ist richtig, und das  schätze ich auch  und möchte es auch anerkennen.

Und ich schätze es auch, dass mir hier einige Schreiber hilfreich  entgegengekommen sind und mir meine Fragen beantwortet  haben.

 

Ja, ich war echt angenehm überrascht, als ich nach langer Pause wieder  hier ins Forum zurückkam.

Und ich dachte, es habe sich hier vieles zum Guten geändert.

Das hat es wohl auch. Teilweise.

 

Doch: Zunächst hatten mich wohl  einige der Platzhirsche noch nicht auf dem Schirm.

Jene Platzhirsche, die es nicht ertragen können, wenn ein Außenseiter und quasi Neuling es wagt, Threads zu eröffnen.

 

Dieses wurde mir nun von solchen Platzhirschen vorgeworfen:

a) dass ich es überhaupt wage, Threads zu eröffnen

b) dass meine Themen unsinnig und unwichtig und wertlos und lächerlich seien.

 

Diese Angriffe sind leicht zu finden, ohne dass ich diese Angriffe auch noch zitiere.

 

--------------------------------

 

Ich hätte ja nun einfach wortlos wegbleiben können.

Denn wenn Plazhirsche einen erst mal auf dem Schirm haben, so ist es oft so:

Kaum jemand traut sich, ihnen zu widersprechen.

Die große Mehrheit nimmt Stellung für die Platzhirsche und gegen den Außenseiter.

Aus lauter Angst, sonst auch ins Visier der Platzhirsche zu geraten.

Da wagen nur wenige, auch mal einem Außenseiter zuzustimmen.

 

Falls das nun   anders sein sollte, soll es mir recht sein.

Edited by Rotgold

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Der Relaunch hat sich ohnehin erledigt.

Der Tonfall ist wie früher in der Arena, jetzt halt in jedem Faden.

Die paar,die noch weg sibd,komnen sicher wueder und dann darf endlich anderen wueder eine Vergewaltigung gewünscht werden.

Das wurde ja so sehr vermisst. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 58 Minuten schrieb mn1217:

und dann darf endlich anderen wueder eine Vergewaltigung gewünscht werden.

Werner hat dir keine Vergewaltigung gewünscht. Hör auf mit diesem Unsinn. Er hat nur im Zusammenhang mit dem Pazifismus  auf die Folgen einer solchen ohne Gegenwehr  hingewiesen. Er hätte auch schreiben können, mit Pazifismus wird keinA...rsch daran gehindert, jemandem die Glocken abzuschneiden. Sollte ich mich dann darüber aufregen und dem Werner unterstellen, er wünsche mir das? Was du nur immer mit der Behauptung hast, man würde dir eine Vergewaltigung wünschen. Hör auf damit.

Edited by tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 3 Stunden schrieb tribald:

Werner hat dir keine Vergewaltigung gewünscht. 

Das habe ich auch nicht geschrieben,es war damals jemand anderes.

Und es hat mich sehr gekränkt.

 

Es war Ausdruck eines Diskussionsstils,der 2018 eigentlich beendet werden sollte.

Und der jetzt wieder fröhliche Urstaende feiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 8 Stunden schrieb mn1217:

Der Relaunch hat sich ohnehin erledigt.

Der Tonfall ist wie früher in der Arena, jetzt halt in jedem Faden.

Die paar,die noch weg sibd,komnen sicher wueder und dann darf endlich anderen wueder eine Vergewaltigung gewünscht werden.

Das wurde ja so sehr vermisst. 

frau rackete wurde längeres gefängnis gewünscht. frau thunberg eine heilanstalt. den migrationsbekämpfern waffen. den migranten afrikanische lager.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Und genau darum geht es.

Die eigene Meinung kann doch auch anders bekundet werden und sollte es nach den Forenregeln auch.

Person X hat eine andere Meinung als ich?

Das passiert in einem Diskussionsforum. 

Muss ich sie deshalb massiv persönlich angreifen? Nein.

Was steht dazu in den Forenregeln? 

Eben.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 57 Minuten schrieb mn1217:

Und genau darum geht es.

Die eigene Meinung kann doch auch anders bekundet werden und sollte es nach den Forenregeln auch.

Person X hat eine andere Meinung als ich?

Das passiert in einem Diskussionsforum. 

Muss ich sie deshalb massiv persönlich angreifen? Nein.

Was steht dazu in den Forenregeln? 

Eben.

was den einzelnen bewegt, ist schwer zu sagen. manchmal lernt man persönliches kennen zum besseren verständnis. ich kann es nur für mich sagen.

mich bewegt ausgrenzung stark. warum? ich habe lange jahre mit ausgrenzung leben müssen. das emotionale gedächtnis wird durch heutige ereignisse und bemerkungen dazu getriggert. heute kann ich darüber reflektieren. das macht es erträglich, aber nicht ungeschehen oder unbemerkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aristippos
vor einer Stunde schrieb mn1217:

Und genau darum geht es.

Die eigene Meinung kann doch auch anders bekundet werden und sollte es nach den Forenregeln auch.

Person X hat eine andere Meinung als ich?

Das passiert in einem Diskussionsforum. 

Muss ich sie deshalb massiv persönlich angreifen? Nein.

Was steht dazu in den Forenregeln? 

Eben.

Dein Problem ist halt, dass du jede Ablehnung deiner Meinung als persönliche Beleidigung betrachtest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Minuten schrieb Aristippos:

Dein Problem ist halt, dass du jede Ablehnung deiner Meinung als persönliche Beleidigung betrachtest.

ein problem ist, dass du dir  über die innere befindlichkeit eines anderen ein urteil erlaubst.

 

der volksmund sagt : was ich selber denk und tu ........

 

der psychologe sagt : projektion eigener befindlichkeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 41 Minuten schrieb Aristippos:

Dein Problem ist halt, dass du jede Ablehnung deiner Meinung als persönliche Beleidigung betrachtest.

Nein,das tue ich nicht.

Nur bestimmte Arten und Weisen,WIE das geschieht.

Von unterschiedlichen Meinungen lebt ein Diskussionsforum.

Aber nicht von massiver Agression. Das schadet nur.

 

Und zähl mal die Frauen,die regelmäßig mitschreiben.  Da müsste dir was auffallen.

 

Das Forum ist wieder ein Platz für  Männer,die gerne ein Alphamännchen wären, geworden.

Dadurch gehen ruhige, durchdachte Positionen,die vielleicht etwas leiser daherkommen, verloren.

 

 

 

 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
51 minutes ago, helmut said:

was den einzelnen bewegt, ist schwer zu sagen. manchmal lernt man persönliches kennen zum besseren verständnis. ich kann es nur für mich sagen.

mich bewegt ausgrenzung stark. warum? ich habe lange jahre mit ausgrenzung leben müssen. das emotionale gedächtnis wird durch heutige ereignisse und bemerkungen dazu getriggert. heute kann ich darüber reflektieren. das macht es erträglich, aber nicht ungeschehen oder unbemerkt.

Warum benimmst du dich dann hier im Forum so, wie du dich benimmst? Das erinnert an die Puritaner, die vor religiöser Verfolgung nach Amerika flohen, um dann dort noch ihrerseits religiös zu verfolgen.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 5 Minuten schrieb Werner001:

Warum benimmst du dich dann hier im Forum so, wie du dich benimmst? Das erinnert an die Puritaner, die vor religiöser Verfolgung nach Amerika flohen, um dann dort noch ihrerseits religiös zu verfolgen.

 

Werner

ich hätte eine psychische störung mit wahnbildungen, meinst du. ich belege meine äußerungen. ich definiere die verwendeten  begriffe. und ich beschreibe warum ich subjektiv mich betroffen fühle.

 

ein ganz kleines beispiel: überbevölkerung ist eine theorie, ca. 200 jahre alt. sie sagt nicht wir hätten zuviel reiche, sondern zuviel arme. das müsse sich ändern und ändere sich durch krankheit und frühes sterben. diese theorie geht nahtlos in deutsche  ideologie und politik der 30er jahre über. aus den überflüssigen arbeitern der englischen industrialisierung sind die überflüssigen chinesen, inder, neger geworden. im zusammenhang mit der klimaproblematik feiert diese theorie fröhliche urständ. warum soll ich nicht rassismus dazu sagen? rassismus ist ausgrenzung, klassenkampf ist ausgrenzung, nationalismus ist ausgrenzung, völkische ideen sind ausgrenzung, psychiatrisierung, wie von dir betrieben, sind ausgrenzung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Einen Unterschied finde ich schon wichtig: Schreibt jemand gezielt,um einen oder mehrere andere zu provozieren oder geschieht die Provokation unbesbsichtigt,einfach dadurch,dass Menschen verschieden denken.

Ich zB schreibe nicht,um jemanden zu provozieren (gut,vielleicht selten schon,aber nicht im Normalfall). Und gehe erstmal davon aus,dass alle anderen das auch so tun.

Letzteres ist hier im Forum allerdings ein Fehler.

Diejenigen,die bewusst provozieren,gehen vermutlich davon aus,dass alle anderen das auch tun und reagieren dann entsprechend. 

Auch ein Fehler.

Klassisches Missverständnis,da jeder von sich auf andere schliesst.

 

Menschen sind unterschiedllich. Sie schreiben hier aus verschiedenen Motivationen.

Und sie denken auch unterschiedlich.

Ein Zusammenhang, der für  User A völlig klar und offensichtlich  ist, ist es für user B nicht unbedingt. Und umgekehrt. 

Allerdings ist es dann hilfreicher, nachzufragen ( wie kommst du darauf? Oder so),als böse Absicht zu unterstellen.

 

Und wenn das Urteil schon feststeht,warum dann fragen... Das ist doch nicht hilfreich für eine Diskussion . Da finde ich eine gewisse Offenheit zielführender.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut

wer die motivation oder die intention eines anderen meint zu kennen, "du willst nur rechthaben", "immerbist du beleidigt wenn..." beendet das gespräch. worüber sollte dann noch gesprochen werden.  warum er das macht, weiß nur er, oder auch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×