Jump to content

Blaue Messgewänder?


karolin

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hab irgendwann mal gelernt, daß Pfarrer und Ministranten an Marienfesten blaue Messgewänder tragen können, auch wenn das keine richtige liturgische Farbe ist. Wird das eigentlich irgendwo gemacht? Ich habs noch nie gesehen.

Oder ist das ähnlich wie mit den rosafarbenen Gewändern, die auch fast keiner hat, weil man sie für die zwei Tage im Jahr nicht anschaffen will.

Und: Was für eine symbolische Bedeutung soll blau denn haben?

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

rosafarbene Gewänder?

sind die für'n CSD? :blink:

Rosafarbene Gewänder sind für den Sonntag Laetare in der Fastenzeit und wahrscheinlich auch entsprechend für den Sonntag Gaudete in der Adventszeit gedacht. (Auf'm CSD sehe ich immer nur "Nonnen").

 

Gruß

Renata :blink:

Link to comment
Share on other sites

neeee, nicht so ganz :blink:

 

rosa Gewänder gibts am 3.Advents- und 4. Fastensonntag. Als Zeichen der Vorfreude. Sie scheint sozusagen durch das violett schon etwas durch. Wir haben Rosa Gewänder bei uns. Normalerweise haben das aber nur Domgemeinden, wegen den zwei Tagen werden die normalerweise nicht angeschafft. Aber blau hab ich wirklich noch bei überhaupt niemandem gesehen.

Link to comment
Share on other sites

Ich stelle grade fest, dass wir in unserer Pfarrgemeinde ziemlich gut ausgestattet sind :blink: Wir haben sowohl ein rosafarbenes Messgewand für Gaudete- und Laetare-Sonntag, als auch einige Marien-Messgewänder. Unsere sind allerdings aussen fast ganz weiß, mit blauen Stickereien, das Innenfutter ist hellblau (mir gefallen sie außerordentlich gut, zumal blau meine Lieblingsfarbe ist :blink: )

Soweit ich gehört habe, wurde die Farbe blau für Maria ziemlich willkürlich festgelegt, ohne dass eine besondere symbolische Bedeutung dahinter steht...

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich gehört habe, wurde die Farbe blau für Maria ziemlich willkürlich festgelegt, ohne dass eine besondere symbolische Bedeutung dahinter steht...

Ganz so willkürlich denn nicht. Blau war in der Malerei früherer Jahrhunderte ein sehr wertvoller Farbstoff, da es aus dem Halbedelstein Lapislazuli hergestelt wurde. Lapislazuli kam aus Persien und dem Hindukusch, also von ziemlich weit her. Blau war somit eine ziemlich teure Farbe. Und eben wegen ihres hohen Werts wurde sie zur Farbe Mariens: damit wollten die Künstler die Bedeutung der Mutter Jesu ausdrücken. Darum ist auf den Bildern Maria häufig mit blauem Mantel oder Umhang dargestellt.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
rosafarbene Gewänder?

sind die für'n CSD? :blink:

grins - das möchtest du wohl gerne

 

(off topic - "ich sag es nicht, was ich da eben dachte")

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich gehört habe, wurde die Farbe blau für Maria ziemlich willkürlich festgelegt, ohne dass eine besondere symbolische Bedeutung dahinter steht...

Ganz so willkürlich denn nicht. Blau war in der Malerei früherer Jahrhunderte ein sehr wertvoller Farbstoff, da es aus dem Halbedelstein Lapislazuli hergestelt wurde. Lapislazuli kam aus Persien und dem Hindukusch, also von ziemlich weit her. Blau war somit eine ziemlich teure Farbe. Und eben wegen ihres hohen Werts wurde sie zur Farbe Mariens: damit wollten die Künstler die Bedeutung der Mutter Jesu ausdrücken. Darum ist auf den Bildern Maria häufig mit blauem Mantel oder Umhang dargestellt.

Das hatte ich noch nicht gehört - klingt aber logisch! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Was mir spontan einfiel bei diesem Thema, war,

das ohne blauen Himmel es keinen Regenbogen geben kann.

 

Regenbogen steht für Gott (siehe Noah).

Blau für den Himmel, aus dem die Sonne scheint.

 

Und ohne Maria hätte es Jesus nicht gegeben,

sag ich mal so.

 

 

gruss

peter

Link to comment
Share on other sites

Was mir spontan einfiel bei diesem Thema, war,

das ohne blauen Himmel es keinen Regenbogen geben kann.

 

Regenbogen steht für Gott (siehe Noah).

Blau für den Himmel, aus dem die Sonne scheint.

 

Und ohne Maria hätte es Jesus nicht gegeben,

sag ich mal so.

 

 

gruss

peter

 

Maria ist aber keine "conditio sina qua non", jedenfalls nicht im absoluten Sinne, die Bedingung ohne die es nicht geht ist der Heilswille Gottes, der diesen universalen Heilswillen in der Menschwerdung, in Leben und Sterben deutlich machen will.

 

Ohne diesen Heilwillen wäre Erwählung Marias sinnlos. Ihr Beitrag kann keine "conditio sina qua non" sein, weil eine Erwählung zumindestens potentiell nur möglich ist mit einem der erwählt.

 

Ohne einen der erwählt, nützen auch 1.000.000.000 Menschen nichts, die bereit wären sich erwählen zu lassen.

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz-Xaver,

 

ich habe "Jesus" geschrieben, nicht "Jesus Christus".

 

Ausserdem ist es mir spontan eingefallen, ohne Link und Beleg.

 

gruss

peter

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz-Xaver,

 

ich habe "Jesus" geschrieben, nicht "Jesus Christus".

 

Ausserdem ist es mir spontan eingefallen, ohne Link und Beleg.

 

gruss

peter

 

Lieber Peter!

 

Mein Beitrag sollte keine Kritik sein, sondern Ergänzung.

 

Mir sei es fern, Maria nicht die Ehre zu geben die Ihr gebührt, die Mutter meines Herrn und die Frau die alle Geschlechter selig preisen nicht auch selig zu preisen und zu lieben.

 

Sie weist auf ihren Sohn. Was uns heute in der Kirche abgeht ist genau das: eine neue Zentrierung auf Jesus Christus.

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

ich hab irgendwann mal gelernt, daß Pfarrer und Ministranten an Marienfesten blaue Messgewänder tragen können, auch wenn das keine richtige liturgische Farbe ist. Wird das eigentlich irgendwo gemacht? Ich habs noch nie gesehen.

Oder ist das ähnlich wie mit den rosafarbenen Gewändern, die auch fast keiner hat, weil man sie für die zwei Tage im Jahr nicht anschaffen will.

Und: Was für eine symbolische Bedeutung soll blau denn haben?

Ich hörte 'mal, dass der Heiligen Bernadette Maria mit blauem Gewand erschienen sei. Weiss im Moment aber nicht, ob dies stimmt.

Ein blaues Messgewand hab' ich auch noch nie gesehen. Seltsamerweise kleiden sich die St. Nikoläuse in der Innerschweiz jedoch blau. Die einzige Erklärung, die ich dafür finden konnte, war, dass am 8. Dezember ein Marienfest gefeiert wird. So dass die als Bischöfe verkleideten auch für den 6. Dezember diese liturgische Farbe übernahmen.

 

Gruss

Ziska

Link to comment
Share on other sites

Ich hörte 'mal, dass der Heiligen Bernadette Maria mit blauem Gewand erschienen sei. Weiss im Moment aber nicht, ob dies stimmt.

Ein blaues Messgewand hab' ich auch noch nie gesehen. Seltsamerweise kleiden sich die St. Nikoläuse in der Innerschweiz jedoch blau. Die einzige Erklärung, die ich dafür finden konnte, war, dass am 8. Dezember ein Marienfest gefeiert wird. So dass die als Bischöfe verkleideten auch für den 6. Dezember diese liturgische Farbe übernahmen.

Die Jungfrau der heiligen Bernadett erschien iiRC "klassisch" im weißen Gewand mit blauem Mantel.

 

Zu den Nikoläusen: auf alten Abbildungen – d. h. vor der Coca-Cola-Ära – war der Nikolaus ebenfalls oft blau-weiß (mehr blau als weiß) angezogen.

 

 

Gruß

Renata :blink:

Link to comment
Share on other sites

Die lausige Mehrzahl "Nikoläuse" bestrafe ich in Zukunft mit einem Jahr Quarkbällchenentzug, meine Herrschaften. Aber gnadenlos! Und 'ne Rute gibt's gratis dazu!

Link to comment
Share on other sites

Die lausige Mehrzahl "Nikoläuse" bestrafe ich in Zukunft mit einem Jahr Quarkbällchenentzug, meine Herrschaften. Aber gnadenlos! Und 'ne Rute gibt's gratis dazu!

Danke, so masochistisch bin ich auch wieder nicht :blink:! Wolltest Du jetzt andeuten, daß es einen korrekteren Plural - vielleicht Nicolausii - gäbe oder gibt es einfach keinen Plural?

 

Gruß

Re- wieso funktionieren meine Emoticons eigentlich nicht mehr? - nata :blink:

Link to comment
Share on other sites

ich helfe Dir gern, Quarkbällchenentzug und Rute zu vermeiden, renata:

 

was hältste von Nikolaus-Figuren, Nikolaus-Darstellungen usw.

 

Deine Emoticons sind übrigens ganz wunderbar :blink:

Link to comment
Share on other sites

Zu den Nikoläusen: auf alten Abbildungen – d. h. vor der Coca-Cola-Ära – war der Nikolaus ebenfalls oft blau-weiß (mehr blau als weiß) angezogen.

Das blaue waren wahrscheinlich die Erfrierungen, die er sich um tiefen Norden geholt hat... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Zu den Nikoläusen: auf alten Abbildungen – d. h. vor der Coca-Cola-Ära – war der Nikolaus ebenfalls oft blau-weiß (mehr blau als weiß) angezogen.

Das blaue waren wahrscheinlich die Erfrierungen, die er sich um tiefen Norden geholt hat... :blink:

 

Ich vermute eher das es adventliches Violet war.

 

Franz-Xaver

Link to comment
Share on other sites

Die lausige Mehrzahl "Nikoläuse" bestrafe ich in Zukunft mit einem Jahr Quarkbällchenentzug, meine Herrschaften. Aber gnadenlos! Und 'ne Rute gibt's gratis dazu!

Also gut, lieber Thomas, dann schlage ich eben den trilobitesken Plural Nikolausies vor, wenn Nikoläuse zu lausig sind - Deine Vorschläge sind mir nämlich einfach zu lang. "Gräzisierend" müsste es wohl Nikolaoi heissen - aber wer will sich schon so die Zunge verknoten. Lieber keine Quarkbällchen!

Link to comment
Share on other sites

Lieber keine Quarkbällchen!

Übrigens sind mir gestern mit dem Prospekt einer Süßwarenfirma "Nikoläuse" angeboten worden... :blink:

 

Gruß

Re<provozier, provozar> Renata

Link to comment
Share on other sites

In unserer Gemeinde trägt der Priester an Marienfesten blaue Messgewänder, von denen wir sicherlich drei verschiedene Ausführungen haben, je nach der Festlichkeit des Gottesdienstes.

 

Auch die Ministranten tragen dann blaue Gewänder. Dies ist in unserer Gemeinde bereits 1620 das erste Mal urkundlich erwähnt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

 

da bist du der Erste, von dem ich höre, das sogar die Ministranten blau tragen. Bis jetzt wusste ich nur, das das zumindest "in der Theorie" gemacht wird.

Bei uns gibts nur rot, grün, violett, schwarz und für die kleinen Weiß. Find ich eigentlich schade. Liegt aber vielleicht auch daran, daß bei uns die Marienverehrung nicht soooo groß ist und die Kirche auch nicht so alt wie deine.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...