Jump to content

Teestube zum 'Verlorenen Ochsen'


Tso Wang
 Share

Recommended Posts

Der Herrscher des Südmeeres war Shu, der Herrscher des Nordmeeres war Hu. Der Herrscher der Mitte war Hundun, der Misch-Masch-Ursuppen-Kloß.

 

Shu und Hu trafen sich von Zeit zu Zeit in Hunduns Gebiet. Hundun behandelte sie sehr gut. Shu und Hu berieten, wie sie Hunduns Freundlichkeit erwidern könnten. Sie sagten: "Alle Menschen haben sieben Löcher durch die sie sehen, hören, essen und atmen können. Allein dieser Hundun hat keine. Versuchen wir ihm, welche zu bohren". Jeden Tag bohrten sie ihm ein Loch, aber am siebten Tag starb Hundun.

 

(Zhuangzi)

Edited by Tso Wang
Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

zur Teezeremonie fällt mir ein: kürzlich war ich mit meiner Frau im Monbachtal (bei Bad Liebenzell), dort gab es einen "Bibelparcours" - man konnte - mit entsprechender damaliger Kleidung ausgerüstet - sich in das damalige Leben hineinversetzen. War ganz interessant. Nach Beendigung des Parcours gabs auch die Möglichkeit, an einer Teezeremonie teilzunehmen,

 

viele Grüße

 

Olli

Edited by Olli
Link to comment
Share on other sites

Tipp:

 

Beim Bohren in einen Kloß bei der Bohrmaschine kleine Umdrehungszahlen einstellen und kleine Bohrer benutzen.

 

Sonst fliegt der Kloß euch um die Ohren ;-)))))

Link to comment
Share on other sites

Tipp:

 

Beim Bohren in einen Kloß bei der Bohrmaschine kleine Umdrehungszahlen einstellen und kleine Bohrer benutzen.

 

Sonst fliegt der Kloß euch um die Ohren ;-)))))

Wahrscheinlich hat man damals noch mit der Hand gebohrt.

 

Ich frage mich eher, warum das Loch überhaupt gehalten hat und nicht in sich zusammenfiel,

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich eher, warum das Loch überhaupt gehalten hat und nicht in sich zusammenfiel,

Das verlangt wissenschaftliche Eklärungsansätze. Stürzen wir uns in die Arbeit! *BücherwälzundKlößegoogle* :blink:

Link to comment
Share on other sites

*BücherwälzundKlößegoogle*

 

Selbstversuch

Klöße koch und mit gleichzeitigem Bohren von vier Löchern in einen Kloß.

 

Ergebnis:

Kloß fällt von der Gabel,

Küchenboden wisch und aufputz.

Link to comment
Share on other sites

*BücherwälzundKlößegoogle*

 

Selbstversuch

Klöße koch und mit gleichzeitigem Bohren von vier Löchern in einen Kloß.

 

Ergebnis:

Kloß fällt von der Gabel,

Küchenboden wisch und aufputz.

:P:P

Das ist aber doch nicht wissenschaftlich! :blink: Aber wahrscheinlich sind wir die ersten, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Wird also noch nichts in Büchern stehen... Also: Lasst uns dieses Phänomen nun analysieren... :P

Link to comment
Share on other sites

*BücherwälzundKlößegoogle*

 

Selbstversuch

Klöße koch und mit gleichzeitigem Bohren von vier Löchern in einen Kloß.

 

Ergebnis:

Kloß fällt von der Gabel,

Küchenboden wisch und aufputz.

Genau dasselbe scheint in der Geschichte auch passiert zu sein

Link to comment
Share on other sites

Titel des Threads:

 

Teestube zum 'Verlorenen Ochsen'

Setz Dich, vergiß und sprich!

 

Um was ging es doch gleich noch mal? :blink:

Doch nicht um Klöße, oder doch?

Und überhaupt: Ist das nun eine Konkurrenz zum Cafe?

 

*zurTeezeremoniezurückkehr*

Link to comment
Share on other sites

Titel des Threads:

 

Teestube zum 'Verlorenen Ochsen'

Setz Dich, vergiß und sprich!

 

Um was ging es doch gleich noch mal? :blink:

Doch nicht um Klöße, oder doch?

Und überhaupt: Ist das nun eine Konkurrenz zum Cafe?

 

*zurTeezeremoniezurückkehr*

Ich glaube eher nicht.

 

Das ist eher eine Erweiterung des gastronomischen Angebots. Wir haben jetzt:

 

3 Cafes (2 davon sind schon geschlossen)

1 Bar

1 Ostasiatische Teestube

Link to comment
Share on other sites

Wenn es den hochwüldigen Hellschaften beliebt, wäle es mil eine Ehle ein Tässchen Tee auf das Wohl del hochwüldigen Hellschaften zu tlinken.

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Gelne setze ich mich mit den ehlwürdigen Hellschaften zul Teezelemonie an den Tisch

 

Teezereset.GIF

 

*Händefaltundverneig*

Link to comment
Share on other sites

*Händefaltundverneig*

Das geht ganz schnell und einfach so:

 

()

 

Ich setze mich auch dazu, obwohl sich mir die Nackenhaare sträuben bei Eurem schauderhaften Dialekt. Aber der Tee riecht so lecker, hmmmmmm ....

Link to comment
Share on other sites

nockherberg_176_132_dpa.jpg

 

Na, denn, Plost!

Das ist eher für Bar oder Cafe.

 

Alternativ koenntest aber auch einen Biergarten eroeffnen. Zumal es jetzt endlich länger Sommer werden koennte.

Link to comment
Share on other sites

Elgebensten Dank velehlte Inge.

 

*händefaltverneigundanstischchenknie*

*Teetassenehmundandächtigschlürf* *Bierhumpenfraktionignoliel*

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...