Jump to content

TV-Serien


Björn

Recommended Posts

Danke.

Dass es tatsächlich Ausserirdische gibt,denke ich auch. Aber die Bedingungen eines Planeten mit 3 Sonnen erscheinen mir für die Entwicklung intelligenten Lebens nicht geeignet. 

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
vor 7 Minuten schrieb mn1217:

Danke.

Dass es tatsächlich Ausserirsdische ist,denke ich auch. Aber die Bedingungen eines Planeten mit 3 Sonnen erschemir für die Entwicklung intelligenten Lebens nicht geeignet. 

 

Weshalb die ja ewig lange für eine Zivilisation gebraucht haben. Viel schlimmer fand ich die Schwebenummer, als die Sonnen hintereinander standen. Filmemacher und Physik, oh Mann. Selbst wenn der ganze Planet an einem Lagrangepunkt der 3 Sonnen steht, werden die Leute trotzdem von der Schwerkraft des Planeten gehalten.

Ansonsten, hat mir die Serie bisher (mir fehlt noch eine Folge) sehr gefallen. Danke für den Tipp!

 

Besonders der Anfang war gut, als ein paar Linke öffentlich einen alten Mann totschlagen, weil er die naturwissenschaftliche Wahrheit lehrt. Der Lebenstraum eines jeden woken Weltverbesserers,

Link to comment
Share on other sites

Aristippos
vor 7 Stunden schrieb GermanHeretic:

Viel schlimmer fand ich die Schwebenummer, als die Sonnen hintereinander standen. Filmemacher und Physik, oh Mann. Selbst wenn der ganze Planet an einem Lagrangepunkt der 3 Sonnen steht, werden die Leute trotzdem von der Schwerkraft des Planeten gehalten.

Es ist denkbar, dass ein Himmelskörper Gegenstände von der Oberfläche eines anderen gravitativ abzieht, wenn der L1 des Systems im Innern des leichteren Körpers liegt. Wäre z.B. die Sonne ca. 1500mal schwerer, als sie tatsächlich ist, würden (bei gleicher Erdmasse und -entfernung) Objekte von der Erdoberfläche in die Sonne stürzen.

 

Bei einem chaotischen System wie in der Serie beschrieben ist es grundsätzlich denkbar, dass der Planet auch bereits einer einzigen Sonne so nahe kommt, dass der L1 in den Planet verschoben wird. Oder dass dieser Zustand durch eine Konjunktion der drei Sonnen ausgelöst wird.

 

Unglaubwürdiger war da schon die Darstellung der 3 Sonnen, die nachdem sie in Konjunktion getreten sind, brav dort bleiben. Die Konjunktion hätte sich ja sofort wieder auflösen müssen.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Am 2.4.2024 um 17:33 schrieb Aristippos:

Es ist denkbar, dass ein Himmelskörper Gegenstände von der Oberfläche eines anderen gravitativ abzieht, wenn der L1 des Systems im Innern des leichteren Körpers liegt. Wäre z.B. die Sonne ca. 1500mal schwerer, als sie tatsächlich ist, würden (bei gleicher Erdmasse und -entfernung) Objekte von der Erdoberfläche in die Sonne stürzen.

 

Am L1 heben sich die Anziehungskräfte der Sonnen auf. Da passierte gar nichts. Der Planet wäre im L1 ja zw. 2 der anderen Sonnen.

Allgemein müßte die Anziehung der Sonne(n) stärker sein als die des Planeten. Mindestens heben dann auch Teile der Oberfläche ab, insbesondere die Meere. Das vermindert sofort die Schwerkraft auf Höhe der ehemaligen Oberfläche, und alles wird umgehend schlimmer. Das würde den Planeten ziemlich zügig auseinanderreißen. 
Ähnlich absurdes Flugverhalten sieht man bei Magneten, die was anziehen. Als ob sich ein Stück Metall drei Sekunden lang überlegt, ob es angezogen werden will, und dann loslegt. Das geht nur bei Coyote und einem abstürzednen ACME-Fluggerät.

 

 

Am 2.4.2024 um 17:33 schrieb Aristippos:

Unglaubwürdiger war da schon die Darstellung der 3 Sonnen, die nachdem sie in Konjunktion getreten sind, brav dort bleiben. Die Konjunktion hätte sich ja sofort wieder auflösen müssen.

 

Aber sowas von.

Link to comment
Share on other sites

Ein paar Abstriche muss man bei Fiktion wohl machen...

Link to comment
Share on other sites

mn1217

Der neue Doktor ist da...

 

Und jemand hier kann mir bestimmt sagen,wo der "Teufelsakkord" noch vorkommt.

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Da meine Tochter und ich heute gemeinsam krank waren, haben wir uns die ersten beiden Folgen von Testament: Die Geschichte von Moses auf Netflix angeschaut. Es gefällt uns sehr gut, ist sehr unterhaltsam! Mehmet Kurtulus als Pharao ist spitze. 

Die Experten-Einschübe bringen nichts Neues, stören aber auch nicht. 

 

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Erinnert sich noch wer an Squid Game? Eine bitterböse koreanische Gesellschaftskritik, die insb. auf diverse mediale Formate zielt.

Netflix hat das jetzt als reale Spielshow umgesetzt (die Aussage der Serie offenbar komplett mißverstanden). Ohne Erschießen der Spieler natürlich, nur mit Gotcha-Kugeln.

 

Am Ende artet es in nervtötendes Big-Brother-Gelaber aus, aber der porträtierte akute Geisteszustand der westlichen Zivilisation ist ungemein faszinierend. Wen sie als Spieler gecastet haben, was die (wohl in Teilen geskriptet) gelabert haben, wie sie sich(wohl in Teilen geskriptet) verhalten haben.

 

Die "Spiele" sind fast alle Zufall, zwei haben mit Geschicklichkeit zu tun, ein paar (auch "Tests" genannt) mit Psychologie, also Einschätzen des Gegners. Die Schlaumeier reden auch bei ersterem immer von "Strategie". Leute, es ist genau wie würfeln, da gibt es keine Strategie außer Zinken.

 

Und natürlich werden alle woken Stereotype bedient. Fast alle bis auf den einen toxisch-maskulinen cis-Heten-Unsympath suhlten sich in ihrer eingebildeten Opferrolle. Dabei fand ich es unglaublich, wie ein Mann aus dem Schluchzen gar nicht mehr raus kam, weil er Gegner rauswerfen durfte. In meiner Zeit nannte man sowas eine Heulsuse. Meine Herren, es ging um 4,56 Mio $$ (muß man sich mal wegstecken), da gibt es kein soziales Verhalten unter vor 5 Minuten noch völlig Unbekannten.

Fazit: Sendung kacke aber aus anthropologischen Gesichtspunkten heraus sehenswert.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

1. Folge von SW+: The Wokelyte geguckt. Jepp, ist so scheysse, wie alle sagen. Ich habe Tapetenreststücke, die besser schauspielern können.

Link to comment
Share on other sites

Dr Who: Die letzte Folge der aktuellen Staffel haben wir gestern gesehen. Die fand ich seltsam.

Am Besten hat mir die Musikfolge gefallen.

Link to comment
Share on other sites

Äh?

 

Für alles mögliche gibt es Triggerwarnungen bzw. Gänseblümchenanzeigen... nur nicht für "Prayers for Bobby".

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...