Jump to content

Aus Liebe zum Leben


Recommended Posts

Liebe Forantinnen und Foranten,

 

Seit nun mehr 12 Tagen lebe ich nun im Priesterseminar, in diesem Thread möchte ich mein Leben mit euch teilen.

 

 

Meine Freude ist es bei den Menschen zu sein.

 

So lautet das Jahresthema hier am Seminar, meine Freude ist es bei den Menschen zu sein, dies ist auch zu gleich ein Grundprogramm priesterlichen Dienstes und es spricht auch mir aus dem Herzen und erklärt in gewisser Weise auch warum ich mich dazu entschlossen habe, bei den Menschen sein zu wollen und mein Leben mit den Menschen teilen zu wollen.

Seit drei Tagen arbeite ich hier in der Freiburger "Pflasterstub" mit, eine Einrichtung für obdachlose Menschen und Menschen in Not, es kommen täglich viele Menschen zu uns, die einfach mal wieder für einige Stunden MENSCH in seiner vollen Bedeutung sein wollen. Die Menschen sind gezeichnet, vom Leben auf der Straße, der Kälte und oft auch von Alkohol und Drogen. Momentan hab ich noch ein wenig das Problem Zugang zu manchen Menschen zu finden, weil ich nicht weiß was ich sie fragen kann oder darf und ich ihnen nicht zu Nahe treten will. Ich glaube dieses Sozialpraktikum wird mich enorm wachsen lassen. Es ist mein erster konkreter Kontakt zu obdachlosen Menschen, zu Menschen die auch ich früher all zu oft als "Penner" bezeichnet habe. In dieser Einrichtung arbeitet auch eine Ordensschwester als Krankenschwester und sie wohnt zufällig auch in einem kleinen Konvent im Seminar ganz in der Nähe meines Zimmers. Ich durfte gestern bei ihr im Behandlungszimmer bleiben und bekam dort manches menschliche Leid und menschliche Tiefen zu Ohr und zu Gesicht. Aber auch die unendliche Dankbarkeit der Menschen, wieder Mensch sein zu dürfen. Diese drei Tage haben mich schon gewaltig verändert und auch die noch kommenden drei Monate, die ich dort sein werde, werden mich wohl noch sehr verändern.

 

Morgen beginnt dann der erste "Ausbildungstag" am Seminar mit Sprecherziehung und Einführung ins geistliche Leben. Die Seminargemeinschaft hat uns herzlich aufgenommen und auch meine Kursbrüder sind alle sehr nett, auch wenn wir doch wohl alle total verschieden sind, so ziehen wir doch alle am gleichen Strang und setzen alles auf eine Karte und diese Karte heißt Jesus Christus. Ich und meine Mitbrüder wären auch dem ein oder anderen Gebet von euch nicht abgeneigt B) . Ich sehe das Seminar wie die Jungerschule von damals, die Jesus Christus ins Leben geRUFen. Jesus berief damals Menschen unterschiedlicher Stände und Charaktere und sandte sie nach ihre "Ausbildung" aus um die Menschen für Gott zu begeistern. So ist es auch heute Menschen unterschiedlichster Art kommen zusammen um nicht nur miteinader zu wohnen, sondern miteinander zu LEBEN. Nach der Ausbildung gehen wir dann auch hinaus in die Welt, mitten unter die Menschen und lassen dadurch Jesus Fleisch annehmen, wie vor über 2000 Jahren.

 

Also in diesem Thread werde ich nun immer mal wieder mein Leben mit euch teilen.

Link to post
Share on other sites

Freut mich. Das Gebet ist dir gewiß. Ich habe ja eine ganz andere Ausbildung gehabt, aber besonders viel über Menschen habe ich bei meiner das Studium finanzierenden Tätigkeit, dem Taxifahren gelernt. Wirklich in jedem Menschen ist ein Stück Gottesebenbildlichkeit zu entdecken. Und von jedem Menschen, wirklich jedem, kann man etwas lernen. Grüße, KAM

Link to post
Share on other sites

Huch, jetzt schon? Na jedenfalls alles Gute für Deinen Weg, gebetet wird auch, und bin gespannt auf weitere Berichte...

Link to post
Share on other sites

Danke, TMF, das ist eine sehr nette Idee von Dir, uns an Deinem Leben im Seminar und Deinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Alles Gute!

Link to post
Share on other sites
Gerlinde Blosche

Lieber Touch-me-Flo,

mögen die Menschen durch Deine Zuwendung neue Lebenskraft und - freude erfahren.

Schön dass Du Freude an Deinem Dienst an den Menschen hast! Du bekommst sicher auch viel zurück, wirst sehen!

Freundliche Grüße, im Gebet verbunden, Gerlinde

Link to post
Share on other sites
Danke, TMF, das ist eine sehr nette Idee von Dir, uns an Deinem Leben im Seminar und Deinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Alles Gute!

Dem schließe ich mich an:

Danke, Florian, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

Liebe Grüße, Gabriele

Link to post
Share on other sites

Deine Offenherzigkeit und dein Wille, uns Einblick in dein Seminarleben gewähren, imponiert mir sehr und weckt in mir großes Interesse.

Hat zwar irgendwas von "Big Brother im Priesterseminar", aber in einem durchaus positiven Sinne! Viel Glück und Gottes Segen!

 

Udalricus

Link to post
Share on other sites

Lieber Flo, ich wünsche dir auch Gottes Segen. Einsatz für Menschen ist sicher eine gute Vorbereitung fürs Leben. Ich habe während meiner Studienzeit häufiger bei der Bahnhofsmission gearbeitet und dort mehr vom "wirklichen Leben" (und seinen Schattenseiten) mitbekommen als in all meinen übrigen Lebensbereichen (Elternhaus, Uni, Studentenwohnheim) zusammen.

Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
Lieber Flo, ich wünsche dir auch Gottes Segen. Einsatz für Menschen ist sicher eine gute Vorbereitung fürs Leben. Ich habe während meiner Studienzeit häufiger bei der Bahnhofsmission gearbeitet und dort mehr vom "wirklichen Leben" (und seinen Schattenseiten) mitbekommen als in all meinen übrigen Lebensbereichen (Elternhaus, Uni, Studentenwohnheim) zusammen.

 

 

schliesse mich elima an.

Link to post
Share on other sites

Ich wünsche dir den Enthusiasmus der ersten Tage auch während der nächsten Jahre. Es kann schön sein und schön werden. Bei mir hat das leider nicht hingehauen. Besonders mit den Oberen wünsche ich dir viel Geduld und die Fähigkeit, Ungerechtigkeiten wenn es sein muß durchzustehen und wenn es sein muß zu bekämpfen. Du wirst im Seminar alles erleben, was es auch im wirklichen Leben heraußen gibt. Ich möchte damit nicht als Miesmacher dastehen. Du mußt nur offen sein und nicht überall rosarot sehen. Sonst wird dir die Wirklichkeit verbaut und du wärst in Gefahr, eines Tages unsanft zu landen. Alles Gute für deinen wichtigen Weg.

Link to post
Share on other sites

Erstmal DANKE für eure positiven Zusprüche.

 

@ Ältester

 

Also "Ungerechtigkeiten" konnte ich hier noch keine wahrnehmen oder ehrfahren, bei uns ist das Verhältnis zu den Vorstehern eher familiär geprägt, wir waren vergangene Woche mit unserem "Papa" Rektor und dem Spiri auf einer Hütte um uns so besser kennenzulernen. In unserer Vorstellungsshow nannten wir auch Namen der Vorsteher und sie haben es alles mit Humor ertragen B) . Also ich glaub hier im Seminar kann man nicht nur wohnen, sondern wirklich leben.

Link to post
Share on other sites

Noch eine kleine Anmerkung, das SWR begleitet seit dem Einzug zwei Priesterkandidaten, sie waren auch am vergangenen Montag da, als wir unsere Show machten, irgendwann nächstes Jahr soll dieser Film ausgestrahlt werden.

Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon

Herzlichen Glückwunsch zum Einzug und vielen Dank dafür, dass du hier deine Erlebnisse mit uns teilst. Ich wünsche dir Gottes Segen für alle Höhen und Tiefen des Seminarlebens!

 

Viele Grüße

 

Stefan

Link to post
Share on other sites
Noch eine kleine Anmerkung, das SWR begleitet seit dem Einzug zwei Priesterkandidaten, sie waren auch am vergangenen Montag da, als wir unsere Show machten, irgendwann nächstes Jahr soll dieser Film ausgestrahlt werden.
Huch, also doch "Big Brother im Priesterseminar"? B)
Link to post
Share on other sites

Noch eine kleine Anmerkung, das SWR begleitet seit dem Einzug zwei Priesterkandidaten, sie waren auch am vergangenen Montag da, als wir unsere Show machten, irgendwann nächstes Jahr soll dieser Film ausgestrahlt werden.

Huch, also doch "Big Brother im Priesterseminar"? B)

 

 

Mit Sing- aber ohne Badezimmereinlagen. :)

Link to post
Share on other sites
1 Kor 11,7 Der Mann darf sein Haupt nicht verhüllen... :ph34r: :ph34r:

 

So wie diese hier?

 

http://www.<Link unzulässig>/article/article.6088.attachment1.jpg

 

http://www.netzeitung.de/img/0006/189006.jpg

Ich dachte eher an das hier:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm...ith_tonsure.gif :ph34r:

Edited by tomlo
Link to post
Share on other sites
@Touch-me-Flo:

 

 

http://www.cb-freiburg.de/

 

Nettes Gruppenfoto! Und wer bist du? B)

 

Wenn ich als Nichtkatholikin mich einmischen darf:

 

Alles Gute und Gottes Segen.....

 

noora

 

 

Ich knie in der ersten Reihe, braune Jacke und Jeans neben mir ist der mit den lockigen roten Haaren, von dem hier im Thread schon die Rede war.

Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
Ich knie in der ersten Reihe, braune Jacke und Jeans neben mir ist der mit den lockigen roten Haaren, von dem hier im Thread schon die Rede war.
Hätte ich gewetter, wäre ich jetzt ein reicher Mann! B)
Link to post
Share on other sites
Ich knie in der ersten Reihe, braune Jacke und Jeans neben mir ist der mit den lockigen roten Haaren, von dem hier im Thread schon die Rede war.
Hätte ich gewetter, wäre ich jetzt ein reicher Mann! :)

 

B) Aha das heißt man sieht mir an wer ich bin auch wenn man mich nicht kennt? :)

Link to post
Share on other sites
B) Aha das heißt man sieht mir an wer ich bin auch wenn man mich nicht kennt? :)

 

Na ja, wenn man sich Dein Profil anschaut, sind keine weiteren hellseherischen Fähigkeiten vonnöten. :)

Link to post
Share on other sites

 

 

B) Aha das heißt man sieht mir an wer ich bin auch wenn man mich nicht kennt? :)

 

Na ja, wenn man sich Dein Profil anschaut, sind keine weiteren hellseherischen Fähigkeiten vonnöten. :(

 

Oh stimmt ja, da ist ja ein Bild von mir vorhanden.... :)

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...