Jump to content

Papst, Exorzimus... Herrjeh!


Alouette

Recommended Posts

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Edited by Alouette
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Mir scheint, da versucht sich dieser Amorth mal wieder wichtig zu machen.

Wäre ja nicht das erste Mal.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

 

Ich denke, man sollte es sich in dieser Frage nicht zu einfach machen. Im Evangelium wird an mehreren Stellen eindeutig auf verführerische Mächte (Dämonen) bezug genommen.

 

Nun hat man aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

 

1) Man ignoriert das einfach indem man sagt, die seien damals halt alle abergläubisch (inklusive Jesus) gewesen und hätten schlicht nicht gewusst, was da tatsächlich (naturwissenschaftlich gesehen) dahintersteckt

 

2) Man nimmt die entsprechenden Stellen grundsätzlich ernst und fragt sich, ob nicht atsaächlich eine geistliche Realität hinter "dem Bösen" steckt

 

Wenn es "das Böse" als geistliche Macht tatsächlich gibt, ist es aus meiner Sicht nicht so abwegig, sich auch damit auseinanderzusetzen wie man damit umgeht.

Wovon ich jedoch auch nichts halte, ist eine übertriebene Fokusierung auf diese Frage ("Dämonologie"). Für Christen soll schließlich Gott im Mittelpunkt ihres Glaubens stehen und nicht "das Böse".

 

Edit: Man darf auch nicht vergessen, dass - meines Wissens - auch bei jeder Taufe ein "kleiner Exorzismus" durchgeführt wird.

Edited by peterp
Link to comment
Share on other sites

Da Google den "Nachrichtendienst Petrus"nicht kennt scheint der ungefähr so real zu sein wie die ständigen Bezeichnunen des Herrn Amorth als Chefexorzist .......und genau so wichtig.

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand diesen "katholischen Nachrichtendienst Petrus"?
Ja,
Und wie Vertrauenswürdig ist der?

 

Hoffentlich überhaupt nicht. Aber wieso schreibt dann kath.de darüber?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

 

Ich denke, man sollte es sich in dieser Frage nicht zu einfach machen. Im Evangelium wird an mehreren Stellen eindeutig auf verführerische Mächte (Dämonen) bezug genommen.

 

Nun hat man aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

 

1) Man ignoriert das einfach indem man sagt, die seien damals halt alle abergläubisch (inklusive Jesus) gewesen und hätten schlicht nicht gewusst, was da tatsächlich (naturwissenschaftlich gesehen) dahintersteckt

 

2) Man nimmt die entsprechenden Stellen grundsätzlich ernst und fragt sich, ob nicht atsaächlich eine geistliche Realität hinter "dem Bösen" steckt

 

Wenn es "das Böse" als geistliche Macht tatsächlich gibt, ist es aus meiner Sicht nicht so abwegig, sich auch damit auseinanderzusetzen wie man damit umgeht.

Wovon ich jedoch auch nichts halte, ist eine übertriebene Fokusierung auf diese Frage ("Dämonologie"). Für Christen soll schließlich Gott im Mittelpunkt ihres Glaubens stehen und nicht "das Böse".

 

 

So einfach sollte man es sich M.E. nicht machen. Das NT wurde immerhin vor beinahe 2000 Jahren geschrieben... Ausserdem denke ich schon, dass es da Böse gibt. Aber es sitzt sicherlich nicht in der "Rockmusik" und verschwindet auch nicht durch ein paar Zaubersprüche.

 

 

 

Edit: Man darf auch nicht vergessen, dass - meines Wissens - auch bei jeder Taufe ein "kleiner Exorzismus" durchgeführt wird.

 

Ja, aber da sagt man nicht "Abrakadabra... fahr raus, du Dämon!"

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Alleine die aussage dieses Bischofs zeigt wie wichtig ein eingreifen Roms in der causa ist im bezug auf Exorzismus kommt aus Rom etwas nur ein wenig anders als diese Seeite das geschrieben hat

sagen meine Quellen aber warten wir mal ab

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Was soll das alles nur?

Nichts. Steht doch in dem verlinkten Artikel:

Kurze Zeit später korrigierte der Direktor des vatikanischen Pressebüros, Pater Federico Lombardi, jedoch die Aussagen von Amorth: "Papst Benedikt XVI. hat nicht die Absicht die Bischöfe zu solchen Aktivitäten aufzurufen", sagte Lombardi.

 

*michwiederhinleg*

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Was soll das alles nur?

Nichts. Steht doch in dem verlinkten Artikel:

Kurze Zeit später korrigierte der Direktor des vatikanischen Pressebüros, Pater Federico Lombardi, jedoch die Aussagen von Amorth: "Papst Benedikt XVI. hat nicht die Absicht die Bischöfe zu solchen Aktivitäten aufzurufen", sagte Lombardi.

 

*michwiederhinleg*

 

Ja, aber das hier:

 

"Unter Benedikt XVI. und seinem Vorgänger Johannes Paul II. wurden und werden Exorzisten ausgebildet. Im Jahre 2003 wurden in Italien ca. 200 Priester als Exorzisten bestellt. Im Jahr 2005 nahm erstmals eine Frau, die katholische Theologin Alexandra von Teuffenbach, an der Exorzistenausbildung teil."

 

ist schon schlimm genug.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Alleine die aussage dieses Bischofs zeigt wie wichtig ein eingreifen Roms in der causa ist im bezug auf Exorzismus kommt aus Rom etwas nur ein wenig anders als diese Seeite das geschrieben hat

sagen meine Quellen aber warten wir mal ab

 

Meinst du denn das wird den Bischof von seiner Meinung abbringen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Alleine die aussage dieses Bischofs zeigt wie wichtig ein eingreifen Roms in der causa ist im bezug auf Exorzismus kommt aus Rom etwas nur ein wenig anders als diese Seeite das geschrieben hat

sagen meine Quellen aber warten wir mal ab

 

Nachdem sich in letzter Zeit die meisten Aussagen Siris die überprüfbar waren als "Enten" entpuppt haben, wird man wohl auch diese "geheimnisvolle Andeutung" unter W wie Wichtigtuerei ablegen können.

Link to comment
Share on other sites

Ja, aber das hier:

 

"Unter Benedikt XVI. und seinem Vorgänger Johannes Paul II. wurden und werden Exorzisten ausgebildet. Im Jahre 2003 wurden in Italien ca. 200 Priester als Exorzisten bestellt. Im Jahr 2005 nahm erstmals eine Frau, die katholische Theologin Alexandra von Teuffenbach, an der Exorzistenausbildung teil."

 

ist schon schlimm genug.

 

Im ersten Beitrag hast du doch selbst geschrieben:

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

 

Und wenn Leute nach Exorzisten rufen, müssen diese ja irgendwo ihre qualifizierte Ausbildung herhaben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Alleine die aussage dieses Bischofs zeigt wie wichtig ein eingreifen Roms in der causa ist im bezug auf Exorzismus kommt aus Rom etwas nur ein wenig anders als diese Seeite das geschrieben hat

sagen meine Quellen aber warten wir mal ab

 

Nachdem sich in letzter Zeit die meisten Aussagen Siris die überprüfbar waren als "Enten" entpuppt haben, wird man wohl auch diese "geheimnisvolle Andeutung" unter W wie Wichtigtuerei ablegen können.

wie ich schon sagte einfach abwarten wo du meine Aussagen ablegst interessiert mich nicht aber das weißt du ja

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Ich entschuldige mich gleich, falls es dieses Thema irgendwo schon gibt. Ich habe aber nichts gefunden.

 

http://www.networld.at/index.html?/article...15/193512.shtml

 

Das Sprachvermögen von B16 hat mich immer sehr beeindruckt und da er so oft für seine Intelligenz gelobt wird, glaubte ich das auch, und zwar umso mehr nachdem ich seine "Einführung ins Christentum" gelesen hatte. Aber inzwischen gerate ich immer mehr ins zweifeln...

 

Was soll das alles nur? Geht es um die Pius-Brüder, oder was? Will er unbedingt die Uhr zurückdrehen? Merkt er überhaupt wie sehr das am realen Leben (zumindest dem jenseits der psychiatrischen Anstalten) vorbeigeht? Muss man seine Glaubwürdigkeit derart untergraben?

 

Bin geplättet.

 

Alouette

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

Alleine die aussage dieses Bischofs zeigt wie wichtig ein eingreifen Roms in der causa ist im bezug auf Exorzismus kommt aus Rom etwas nur ein wenig anders als diese Seeite das geschrieben hat

sagen meine Quellen aber warten wir mal ab

 

Meinst du denn das wird den Bischof von seiner Meinung abbringen?

das weiß ich nicht aber das ist auch nicht wichtig

Link to comment
Share on other sites

 

Ja, aber das hier:

 

"Unter Benedikt XVI. und seinem Vorgänger Johannes Paul II. wurden und werden Exorzisten ausgebildet. Im Jahre 2003 wurden in Italien ca. 200 Priester als Exorzisten bestellt. Im Jahr 2005 nahm erstmals eine Frau, die katholische Theologin Alexandra von Teuffenbach, an der Exorzistenausbildung teil."

 

ist schon schlimm genug.

 

Im ersten Beitrag hast du doch selbst geschrieben:

 

PS: Der Bischof meiner Diozese sagte mal in etwa, dass unser Exorzist da ist, um Menschen von der Idee zu befreien, sie seien von irgendwas besessen.

 

Und wenn Leute nach Exorzisten rufen, müssen diese ja irgendwo ihre qualifizierte Ausbildung herhaben.

 

Ah, und du meist die lernen in Rom das, was unser Exorzist vermutlich macht?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Was soll das alles nur?

Nichts. Steht doch in dem verlinkten Artikel:

Kurze Zeit später korrigierte der Direktor des vatikanischen Pressebüros, Pater Federico Lombardi, jedoch die Aussagen von Amorth: "Papst Benedikt XVI. hat nicht die Absicht die Bischöfe zu solchen Aktivitäten aufzurufen", sagte Lombardi.

 

*michwiederhinleg*

 

Ja, aber das hier:

 

"Unter Benedikt XVI. und seinem Vorgänger Johannes Paul II. wurden und werden Exorzisten ausgebildet. Im Jahre 2003 wurden in Italien ca. 200 Priester als Exorzisten bestellt. Im Jahr 2005 nahm erstmals eine Frau, die katholische Theologin Alexandra von Teuffenbach, an der Exorzistenausbildung teil."

 

ist schon schlimm genug.

nein das ist nicht schlimm das ist gut und wichtig

Link to comment
Share on other sites

Meinst du denn das wird den Bischof von seiner Meinung abbringen?

das weiß ich nicht aber das ist auch nicht wichtig

 

Na wenn du meinst B)

Link to comment
Share on other sites

Ja, aber das hier:

 

"Unter Benedikt XVI. und seinem Vorgänger Johannes Paul II. wurden und werden Exorzisten ausgebildet. Im Jahre 2003 wurden in Italien ca. 200 Priester als Exorzisten bestellt. Im Jahr 2005 nahm erstmals eine Frau, die katholische Theologin Alexandra von Teuffenbach, an der Exorzistenausbildung teil."

 

ist schon schlimm genug.

nein das ist nicht schlimm das ist gut und wichtig

 

Brauchst du einen Exorzisten?

Edited by Alouette
Link to comment
Share on other sites

Hier ein Interview mit Klaus Berger zum Thema Exorzismus:

 

http://exorzismus.net/professor_berger.htm

 

 

Mir gefällt dieser Satz:

 

"Hätte ich meine Kirche gegenüber dem Saal einer NPD- Versammlung, ich würde mich nicht scheuen, unter anderem in einem parallelen Gottesdienst den Ungeist anzufahren im Namen dessen, "der schreitet auf den Flügeln der Winde, der die Stürme zu seinen Boten macht und seinen Dienern flammendes Feuer": Entferne dich von diesen Geschöpfen."

Link to comment
Share on other sites

i8ch persönlich nicht aber ich hab aus verschiedenen gründen mit dem thema oft zu tun und es ist mehr als abeteuerlich im deutschensprachraum einen exorzisten zu bekommen wobei es zumindest in Österreich wieder etwas besser wird in den letzten jahren

Link to comment
Share on other sites

Meinst du denn das wird den Bischof von seiner Meinung abbringen?

das weiß ich nicht aber das ist auch nicht wichtig

 

Na wenn du meinst B)

Wahrscheinlich glaubt Siri, dass nur ein Exorzist die piusbrüder bekehren kann.

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...