Jump to content

Linzer Bischof verbietet Taufe durch Laien


Recommended Posts

Franciscus non papa
Bist du völlig verblendet? Der Pfarrer Wührer hat doch den Rassismus-Vorwurf ins Spiel gebracht! Kannst du nicht lesen?

Ich kann sehr wohl lesen. Pfarrer Wührer hat das System des Klerikalismus mit dem Rassismus verglichen. "Der Klerikalismus kommt offenbar wieder total zurück, und das nicht erst seit gestern. Mir fällt in dem Zusammenhang nur der Begriff Rassismus ein: so, als ob es zweierlei Menschen gäbe, werden die Geweihten für mehr wert gehalten als die Nicht-Geweihten. "

 

Was macht Hetznet daraus? "Pfarrer wirft Bischof 'Rassismus' vor".

Ich sehe keinen Unterschied zwischen den Aussagen. Die zweite fasst die erste kurz zusammen.

 

 

du gestattest mir bitte anzumerken, dass diese stellungnahme den gedanken nahelegt, dass du ein kompletter vollidiot bist. nicht, dass ich das von dir jemals denken würde, aber der gedanke liegt nahe....

Link to post
Share on other sites
Bist du völlig verblendet? Der Pfarrer Wührer hat doch den Rassismus-Vorwurf ins Spiel gebracht! Kannst du nicht lesen?

Ich kann sehr wohl lesen. Pfarrer Wührer hat das System des Klerikalismus mit dem Rassismus verglichen. "Der Klerikalismus kommt offenbar wieder total zurück, und das nicht erst seit gestern. Mir fällt in dem Zusammenhang nur der Begriff Rassismus ein: so, als ob es zweierlei Menschen gäbe, werden die Geweihten für mehr wert gehalten als die Nicht-Geweihten. "

 

Was macht Hetznet daraus? "Pfarrer wirft Bischof 'Rassismus' vor".

Ich sehe keinen Unterschied zwischen den Aussagen. Die zweite fasst die erste kurz zusammen.

 

 

du gestattest mir bitte anzumerken, dass diese stellungnahme den gedanken nahelegt, dass du ein kompletter vollidiot bist. nicht, dass ich das von dir jemals denken würde, aber der gedanke liegt nahe....

Mir fällt im Zusammenhang mit deinem Posting nur der Begriff "Ignoranz" ein. Wenn dann jemand sagen würde: "Udalricus wirft Oestemer Ignoranz vor!" dürfte ich mich nicht beschweren! B)
Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
Mir fällt im Zusammenhang mit deinem Posting nur der Begriff "Ignoranz" ein. Wenn dann jemand sagen würde: "Udalricus wirft Oestemer Ignoranz vor!" dürfte ich mich nicht beschweren! B)
Das entspricht aber nicht der Aussage des Linzer Priesters. Ich finde es schon nett, wieviele Leute hier bereit sind, bewußt zu lügen, um die Zeitungsente einer Internetseite zu decken und sich aufregen zu können. Niemand hat dem Bischof Rassismus vorgeworfen und sein Vorgehen ist durchaus diskutabel. Wieso sollten die Priester der Diözese es also nicht öffentlich diskutieren?
Link to post
Share on other sites

fein... nachdem der exkurs nun zuende sein dürfte: kehren wir zum thema zurück!

 

 

laien müssen nicht taufen. es besteht dafür keine notwendigkeit. die entscheidung des bischofs ist völlig richtig!

Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
fein... nachdem der exkurs nun zuende sein dürfte: kehren wir zum thema zurück!

 

 

laien müssen nicht taufen. es besteht dafür keine notwendigkeit. die entscheidung des bischofs ist völlig richtig!

 

Gegenthese: Die dem Bischof von Rom aufoktoyierte Einschränkung bestehender Ausnahmen ist Teil des herrschenden rückschrittlichen Kirchenklimas und des damit verbundenen Klerikozentrismus.

 

Sie ist angesichts der Überalterung des Klerus und des bereits herrschenden und sich zukünftig verschärfenden Priestermangels eine Bestemmmassnahme die von wenig Weitblick zeugt und daher unsinnig ist.

Link to post
Share on other sites

fein... nachdem der exkurs nun zuende sein dürfte: kehren wir zum thema zurück!

 

 

laien müssen nicht taufen. es besteht dafür keine notwendigkeit. die entscheidung des bischofs ist völlig richtig!

 

Gegenthese: Die dem Bischof von Rom aufoktoyierte Einschränkung bestehender Ausnahmen ist Teil des herrschenden rückschrittlichen Kirchenklimas und des damit verbundenen Klerikozentrismus.

 

Sie ist angesichts der Überalterung des Klerus und des bereits herrschenden und sich zukünftig verschärfenden Priestermangels eine Bestemmmassnahme die von wenig Weitblick zeugt und daher unsinnig ist.

 

Was ist denn nun mit dem Konzil und Deiner Behauptung, es hätte den Laien ohne Einschränkungen das Taufen erlaubt?

Link to post
Share on other sites

fein... nachdem der exkurs nun zuende sein dürfte: kehren wir zum thema zurück!

 

 

laien müssen nicht taufen. es besteht dafür keine notwendigkeit. die entscheidung des bischofs ist völlig richtig!

 

Gegenthese: Die dem Bischof von Rom aufoktoyierte Einschränkung bestehender Ausnahmen ist Teil des herrschenden rückschrittlichen Kirchenklimas und des damit verbundenen Klerikozentrismus.

 

Sie ist angesichts der Überalterung des Klerus und des bereits herrschenden und sich zukünftig verschärfenden Priestermangels eine Bestemmmassnahme die von wenig Weitblick zeugt und daher unsinnig ist.

 

mein lieber wolfgang!

 

1.das ist keine "gegen"these gegen meine annahme. hälst du es für notwendig, daß laien taufen? ist der priestermangel bei euch so groß, daß es notwendig wäre? DAS ist die frage.

 

2. by the way: "aufoktoyiert" gibts nicht..... es heißt "oktRoyiert". das "auf" wäre eine doppelung.

 

3. ich gebe dir sogar sehr recht. es geht um einen gewissen klerikozentrismus. der ist auch notwendig. die kleriker sind nun mal die geweihten amtsträger. das bedeutet aber noch lange keinen rückschritt. genau wie es andersherum kein fortschritt wäre. es sei denn mag mag den gesamten klerus nicht. dann würde ich dir empfehlen, die kirche zu wecheln.

 

4. wir haben nun mal eine bischöflich verfasste kirche, die den amtsträger mit den wesentlichen symbolhaften handlungen und sakramentsspendungen beauftragt.

 

5. die annahme das es pastoral kurzsichtig sei, daß man den laien das taufen verbietet kann auch an der sehschwäche deiner augen liegen.

wenn man priester entlasten muß, dann von der verwaltungsarbeit und den unzählig nervenden sitzungen, nicht aber von gottesdiensten und sakramentsspendungen!

Edited by Stefan Mellentin
Link to post
Share on other sites

Du willst unseren Großväterchen doch jetzt nicht wirklich die Illusion nehmen, Vat2 hätte die römisch-katholische Kirche bereit für die Fusion mit den Evangelischen gemacht?

Link to post
Share on other sites
Rat zum Kirchenaustritt gelöscht

 

nu ja.... das mit dem "gehen" klingt vielleicht etwas hart. ich störe mich ja auch an gewissen dingen, kann auch dagegen diskutieren. aber irgendwie finde ich doch, daß amts- und sakramentsverständnis so wichtig für uns als katholische christen ist, daß ich mich frage:

 

was hält jemanden in der katholischen kirche, wenn er gegen amt und sakrament ist?

was ist dann noch das, was mich nicht der beliebigkeit preis gibt?

Edited by MartinO
Link to post
Share on other sites
wolfgang E.

doch! diese illusion will ich ihm nehmen. wenn ihm die kirche nicht passt, wie sie ist, soll er in eine gehen, die ihm genehmer ist. er soll aber nicht halbwahrheiten verbreiten und thesen aufstellen, die seiner pastoralen "weitsicht" entsprechen. B)

 

nu ja.... das mit dem "gehen" klingt vielleicht etwas hart. ich störe mich ja auch an gewissen dingen, kann auch dagegen diskutieren. aber irgendwie finde ich doch, daß amts- und sakramentsverständnis so wichtig für uns als katholische christen ist, daß ich mich frage:

 

was hält jemanden in der katholischen kirche, wenn er gegen amt und sakrament ist?

was ist dann noch das, was mich nicht der beliebigkeit preis gibt?

Ich habe schon wieder einen Wette gewonnen....nämlich dass sich irendein *** findet der sich zur selbsternannten Autorität ausruft und mir den Weg aus der Kirche zu weisen versucht........

 

Beleidigung gelöscht

Edited by MartinO
Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
Du willst unseren Großväterchen doch jetzt nicht wirklich die Illusion nehmen,

 

Du solltest Dich davor hüten das Wort Großväterchen als Abwertung zu gebrauchen ....bei 3 Kindern wirst Du dem Lauf der Dinge selber ein Großvater zu werden kaum entgehen....ich wünsche es Dir auch und ich bin Stolz darauf und froh darüber einer zu sein....

Edited by wolfgang E.
Link to post
Share on other sites
Ich habe schon wieder einen Wette gewonnen....nämlich dass sich irendein *** findet der sich zur selbsternannten Autorität ausruft und mir den Weg aus der Kirche zu weisen versucht........

 

 

hoffentlich macht dich der gewinn der wette genau so stolz, wie die tatsache großvater zu sein.

 

 

 

nochmals die fragen:

 

1. wo sagt das konzil, daß der ordentliche taufspender auch ein laie sein kann?

2. welchen sinn soll es dafür geben, daß laien taufen und nicht amtsträger?

3. wieso ist es ein "rückschritt", daß laien nicht mehr taufen sollen? rückschritt von was? von einem fortschritt???

4. woher nimmst du deine pastorale sichtweise?

 

Entsprechend dem Original editiert

Edited by MartinO
Link to post
Share on other sites
wolfgang E.

 

Ich habe schon wieder einen Wette gewonnen....nämlich dass sich irendein *** findet der sich zur selbsternannten Autorität ausruft und mir den Weg aus der Kirche zu weisen versucht........

 

 

hoffentlich macht dich der gewinn der wette genau so stolz, wie die tatsache großvater zu sein.

 

nochmals die fragen:

 

1. wo sagt das konzil, daß der ordentliche taufspender auch ein laie sein kann?

2. welchen sinn soll es dafür geben, daß laien taufen und nicht amtsträger?

3. wieso ist es ein "rückschritt", daß laien nicht mehr taufen sollen? rückschritt von was? von einem fortschritt???

4. woher nimmst du deine pastorale sichtweise?

Weißt was mach Dir einen schönen Nachmittag und lern weiter den Katechismus und alle römischen Instruktionen auswendig......denn das kannst Du offenbar am besten und ist Deine Form katholischen Selbstverständnisses.

 

Ansonsten sehe ich keinerlei Veranlassung mit jemanden zu diskutieren, der ***

 

Beleidigung gelöscht.

Edited by MartinO
Link to post
Share on other sites
nu ja.... das mit dem "gehen" klingt vielleicht etwas hart.
(hervorhebung von mir)

 

der euphemismus des tages!

 

bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.

Link to post
Share on other sites
Weißt was mach Dir einen schönen Nachmittag und lern weiter den Katechismus und alle römischen Instruktionen auswendig......denn das kannst Du offenbar am besten und ist Deine Form katholischen Selbstverständnisses.

 

Ansonsten sehe ich keinerlei Veranlassung mit jemanden zu diskutieren, der idiotisch genug ist, sich anzumassen mich aus der Kirche zu werfen.

 

ich bin bestimmt keiner, der stur nach dem katechismus glaubt. außerdem lerne ich keine instructiones auswendig. ich maße mir auch nichts an. ich frage mich allerdings, was dich hält?

 

du greifst massiv das amtsverständnis der katholischen kirche an. da wird man ja wohl noch einspruch erheben dürfen.

Edited by Stefan Mellentin
Link to post
Share on other sites

nu ja.... das mit dem "gehen" klingt vielleicht etwas hart.

(hervorhebung von mir)

 

der euphemismus des tages!

 

bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.

 

 

naja... komm.... solche abschätzingen worte hab ich nicht verwendet.

Link to post
Share on other sites

nu ja.... das mit dem "gehen" klingt vielleicht etwas hart.

(hervorhebung von mir)

 

der euphemismus des tages!

 

bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.

Und weil das so ist, verbiete ich hiermit Aufforderungen zum Kirchenaustritt und weitere persönliche Angriffe.

 

Bei Zuwiderhandlung wird verwarnt.

Link to post
Share on other sites
wolfgang E.

Weißt was mach Dir einen schönen Nachmittag und lern weiter den Katechismus und alle römischen Instruktionen auswendig......denn das kannst Du offenbar am besten und ist Deine Form katholischen Selbstverständnisses.

 

Ansonsten sehe ich keinerlei Veranlassung mit jemanden zu diskutieren, der idiotisch genug ist, sich anzumassen mich aus der Kirche zu werfen.

 

ich bin bestimmt keiner, der stur nach dem katechismus glaubt. außerdem lerne ich keine instructiones auswendig. ich maße mir auch nichts an. ich frage mich allerdings, was dich hält?

 

du greifst massiv das amtsverständnis der katholischen kirche an. da wird man ja wohl noch einspruch erheben dürfen.

Du darfst was Du willst und was Dein übersteigertes katholisches Ego halt so braucht.... mir ist die Meinung von Leuten wie Du ohnedies schnurzegal

Link to post
Share on other sites
fein... nachdem der exkurs nun zuende sein dürfte: kehren wir zum thema zurück!

 

 

laien müssen nicht taufen. es besteht dafür keine notwendigkeit. die entscheidung des bischofs ist völlig richtig!

 

 

ich wiederhole mich! B)

Link to post
Share on other sites
Du darfst was Du willst und was Dein übersteigertes katholisches Ego halt so braucht.... mir ist die Meinung von Leuten wie Du ohnedies schnurzegal

 

 

ich hab kein übersteigertes katholisches ego.

 

ich frage dich nur: welche notwendigkeit besteht für laien zu taufen???

Link to post
Share on other sites
bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.
Was heißt "welches Kirchenverständnis"?

 

Offensichtlich eines, das Kirche als die Gemeinschaft derer versteht, die in dem einen, klaren, überlieferten Glauben unter der Führung des apostolischen Hirtenamts (dessen Einsetzung ebenfalls Teil des Glaubensgutes ist) verharren.

 

 

iatbm

Edited by Flo77
Link to post
Share on other sites
wolfgang E.
bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.
Was heißt "welches Kirchenverständnis"?

Das Selbstverständnis der selbsternannten Superfrommen deren Hauptanspruch es ist alle die ihnen nicht linientreu genug erscheinen auszugrenzen ja auszuschliessen. So wie es halt die Inqusitionsbehörde vorlebt.

 

Hat mehr mit dem ZK der KP als mit Jesus zu tun.

Link to post
Share on other sites
Das Selbstverständnis der selbsternannten Superfrommen deren Hauptanspruch es ist alle die ihnen nicht linientreu genug erscheinen auszugrenzen ja auszuschliessen. So wie es halt die Inqusitionsbehörde vorlebt.

 

naja.... aber nicht alles was der linie roms widerspricht muß in sich schon ein fortschritt sein. hier gehts auch gar nicht um superfromm oder selbsternannt.

wie ich schon weiter oben schrieb:

 

in einem standesamt kann auch nicht jeder hans und franz seine urkunden selbst ausstellen und siegeln. für wichtige dinge gibts eben amtsträger. ich finde nicht, daß es einen "rückschritt" darstellt, solche amtsträger auch ihre ureigenste aufgabe ausführen zu lassen.

 

 

edit: zitat repariert

Edited by Stefan Mellentin
Link to post
Share on other sites
bei solchen "na dann verpiß dich halt" aufforderungen, frage ich mich echt, welches kirchenverständnis da dahinter steckt.
Was heißt "welches Kirchenverständnis"?

Das Selbstverständnis der selbsternannten Superfrommen deren Hauptanspruch es ist alle die ihnen nicht linientreu genug erscheinen auszugrenzen ja auszuschliessen. So wie es halt die Inqusitionsbehörde vorlebt.

 

Hat mehr mit dem ZK der KP als mit Jesus zu tun.

Wir lernen: Jeder, der Wolfgangs Meinung nicht teilt, ist einer der "selbsternannten Superfrommen" und ein Inquisitor oder Mitglied des ZK der KP.

Link to post
Share on other sites

wir können auch gern nochmal den rückschritt wagen und fragen:

 

ist es ein fortschritt, daß laien taufen dürfen?

daraus abzuleiten - oder in die antwort einfließen - wäre die antwort auf die frage: gibt es eine notwendigkeit, daß laien taufen dürfen?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...