Jump to content

Der Katholische Glaube = Christlicher Glaube?


JCdesign
 Share

Recommended Posts

Hey Leute,

 

Ich bin Christ, allerdings wahrscheinlich das christliche gegenteil von euch. Ich bin Frei-Evangelisch. Das heißt ich bin gegen die Kindertaufe.

Ich hab mich hier angemeldet weil ich voll viele Fragen an Katholen habe. Ich will niemanden verletzen oder verurteilen. Versteht mich nicht falsch. Ich stimme mit vielem was die Katholische Kirche macht nicht überein und ich frag mich oft ob das noch was mit Christentum zu tun hat.

Aber ich will wissen was glauben praktizierende Katholiken wirklich?!

 

1. Ich hab letztens erfahren das mit dem Feiertag Marienempfängis nicht die gemeint ist das Maria Jesus vom heiligem Geist empfangen hat, sondern das die MUTTER von Maria, Maria Sündlos empfangen hat! Ist das wahr? Glaubt ihr das?

 

2. Glaubt ihr wirklich das der Pfarrer euch die Sünden bei er Beichte vergeben kann? Und glaubt ihr das ihr wegen 3 mal Ave Maria beten von den Sünden befreit seid?

 

3. Galubt ihr das der Papst der gesandte Gottes ist?

 

4. Glaubt es ist richtig das man sagt die Oblaten die man beim Abendmahl bekommt sind der Leib Christi? So das er quasi in der Kirche jeden Sonntag sterben muss. Reicht es nicht es als Gedenken an sein Opfer für uns anzusehen?

 

5. Was ist daran falsch als Pfarrer einen Frau zu haben?

 

6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Faru die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

 

7. Die Todsünden. Glaubt ihr wirklich man kann/darf Sünden unterteilen in mehr oder weniger schlimm?

 

Die Fargen basieren alle auf Erfahrungen teils viele teils eher magere. Ich möchte mir gerne ein Bild von euch machen, da ich wie ihr sagt auch christen seid und somit meinen Brüder und Schwestern. Die katholische Kirche ist immer noch das Bild des christentums für Heiden. Ich will wissen ob das gut so ist oder ob es sich hier eigentlcih immer noch um die ein und die selbe Religion handelt.

Nochmals ausdrücklich! Ich will niemanden angreifen! Verzeiht mir wenn ich deutlich und vielleicht etwas voreingenommmen schreibe. Aber ich will antworten auf meinen Fragen :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Hallo JCdesign

 

2. Glaubt ihr wirklich das der Pfarrer euch die Sünden bei er Beichte vergeben kann? Und glaubt ihr das ihr wegen 3 mal Ave Maria beten von den Sünden befreit seid?

 

Jesus hat seinen Jüngern gesagt: wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben. (Nachher habe ich mehr Zeit und suche die exakte NT-Stelle)

 

Und man ist durch diese Vollmacht von Jesus über die Nachfolger von den Jüngern von den Sünden befreit, also Gott vergibt, und nicht wegen unserer Gebete.

 

Bis später

 

 

 

Nachtrag: Die Bibelstelle ist Johannes 20, 21 - 23:

 

Joh 20,21 Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.

 

Joh 20,22 Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist!

 

Joh 20,23 Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert.

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

Hey Leute,

 

Ich bin Christ, allerdings wahrscheinlich das christliche gegenteil von euch. Ich bin Frei-Evangelisch. Das heißt ich bin gegen die Kindertaufe.

Ich hab mich hier angemeldet weil ich voll viele Fragen an Katholen habe. Ich will niemanden verletzen oder verurteilen. Versteht mich nicht falsch. Ich stimme mit vielem was die Katholische Kirche macht nicht überein und ich frag mich oft ob das noch was mit Christentum zu tun hat.

Aber ich will wissen was glauben praktizierende Katholiken wirklich?!

 

1. Ich hab letztens erfahren das mit dem Feiertag Marienempfängis nicht die gemeint ist das Maria Jesus vom heiligem Geist empfangen hat, sondern das die MUTTER von Maria, Maria Sündlos empfangen hat! Ist das wahr? Glaubt ihr das?

 

2. Glaubt ihr wirklich das der Pfarrer euch die Sünden bei er Beichte vergeben kann? Und glaubt ihr das ihr wegen 3 mal Ave Maria beten von den Sünden befreit seid?

 

3. Galubt ihr das der Papst der gesandte Gottes ist?

 

4. Glaubt es ist richtig das man sagt die Oblaten die man beim Abendmahl bekommt sind der Leib Christi? So das er quasi in der Kirche jeden Sonntag sterben muss. Reicht es nicht es als Gedenken an sein Opfer für uns anzusehen?

 

5. Was ist daran falsch als Pfarrer einen Frau zu haben?

 

6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Faru die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

 

7. Die Todsünden. Glaubt ihr wirklich man kann/darf Sünden unterteilen in mehr oder weniger schlimm?

 

Die Fargen basieren alle auf Erfahrungen teils viele teils eher magere. Ich möchte mir gerne ein Bild von euch machen, da ich wie ihr sagt auch christen seid und somit meinen Brüder und Schwestern. Die katholische Kirche ist immer noch das Bild des christentums für Heiden. Ich will wissen ob das gut so ist oder ob es sich hier eigentlcih immer noch um die ein und die selbe Religion handelt.

Nochmals ausdrücklich! Ich will niemanden angreifen! Verzeiht mir wenn ich deutlich und vielleicht etwas voreingenommmen schreibe. Aber ich will antworten auf meinen Fragen :angry2:

 

 

1. NEIN

 

2. NEIN

 

3. NEIN

 

4. NEIN Ja es reicht aus dieses zu seinem Gedenken zu tun!

 

5. NICHTS

 

6. WEIL DAS SO EIN SCHÖNER KULT IST! Maria Maienköönigin....... Träller!

 

7. JA Weil es macht einen Unterschied ob ich einen Menschen töte, oder ne Tüte Gummibärchen klaue!

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Faru die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

6. WEIL DAS SO EIN SCHÖNER KULT IST! Maria Maienköönigin....... Träller!

Das macht katholisch so heidnisch (endlich mal etwas positives). Marienkult ist Isiskult, die vielen Heiligen ein Pantheonersatz, ein jeder "zuständig" für dies und das.

Der Marienkult bringt wenigstens ansatzweise eine Verehrung des Weiblichen in das himmlische Patriarchat.

 

Nur weiter so, Katholiken!

Link to comment
Share on other sites

3. Glaubt ihr das der Papst der Gesandte Gottes ist?

 

Der Papst ist der Nachfolger von Petrus und zu dem hat Jesus gesagt: (Matthäus 16, 18,19)

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.

Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein

 

Katholiken glauben, Jesus wollte nicht nur die Person Petrus als "Felsen" haben, sondern es soll immer einen Nachfolger von ihm geben.

 

 

 

6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Frau die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

 

Die Heiligen sind Christen, die uns zeigen, wie man ein Leben führt, das Gott gefällt oder sie sind Menschen, die von Gott auserwählt wurden, um seinen Willen auf Erden bekannt zu machen. Es gibt sehr viele heilige Menschen, aber die kath. Kirche verlangt nicht, dass man irgendeinen Heiligen ehren muss. Das ist freiwillig.

Ausgenommen Maria. Die Frau, die Gottes Sohn geboren hat, ist nicht irgendeine Frau. Maria hat Gottes Willen erfüllt („Siehe, ich bin die Magd des Herrn“ Lukas 1, 38), sie hat Jesus geboren, sie stand unter dem Kreuz und sie war beim ersten Pfingsten dabei, als der Heilige Geist kam. Maria ist jemand ganz Spezielles.

 

Der Fokus von den Heiligen und Maria ist immer wieder „Was er euch sagt, das tut“ (Johannes 2, 5), sie lenken nicht von Gott ab, im Gegenteil.

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

[träller]Alle Jahre wieder...[/träller]

?????????

Hast Du es noch nicht mitbekommen?

 

Hier tauchen in mehr oder minder regelmäßigen Abständen Freikirchler auf, die dann hier versuchen das ihnen antrainierte Wissen, warum die Katholische Kirche doch die Hure Babylon ist, zu testen und sich die Hörner mehr oder weniger argumentativ abzustoßen.

 

Von daher fürchte ich, ist jeder Versuch sich öffentlich sachlich mit diesem Eingangsposting auseinanderzusetzen für die Katz.

 

Aber ich lass mich ja gerne vom Gegenteil überzeugen.

Link to comment
Share on other sites

Hey Leute,

 

Ich bin Christ, allerdings wahrscheinlich das christliche gegenteil von euch. Ich bin Frei-Evangelisch. Das heißt ich bin gegen die Kindertaufe.

Ich hab mich hier angemeldet weil ich voll viele Fragen an Katholen habe. Ich will niemanden verletzen oder verurteilen. Versteht mich nicht falsch. Ich stimme mit vielem was die Katholische Kirche macht nicht überein und ich frag mich oft ob das noch was mit Christentum zu tun hat.

Aber ich will wissen was glauben praktizierende Katholiken wirklich?!

 

1. Ich hab letztens erfahren das mit dem Feiertag Marienempfängis nicht die gemeint ist das Maria Jesus vom heiligem Geist empfangen hat, sondern das die MUTTER von Maria, Maria Sündlos empfangen hat! Ist das wahr? Glaubt ihr das?

 

2. Glaubt ihr wirklich das der Pfarrer euch die Sünden bei er Beichte vergeben kann? Und glaubt ihr das ihr wegen 3 mal Ave Maria beten von den Sünden befreit seid?

 

3. Galubt ihr das der Papst der gesandte Gottes ist?

 

4. Glaubt es ist richtig das man sagt die Oblaten die man beim Abendmahl bekommt sind der Leib Christi? So das er quasi in der Kirche jeden Sonntag sterben muss. Reicht es nicht es als Gedenken an sein Opfer für uns anzusehen?

 

5. Was ist daran falsch als Pfarrer einen Frau zu haben?

 

6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Faru die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

 

7. Die Todsünden. Glaubt ihr wirklich man kann/darf Sünden unterteilen in mehr oder weniger schlimm?

 

Die Fargen basieren alle auf Erfahrungen teils viele teils eher magere. Ich möchte mir gerne ein Bild von euch machen, da ich wie ihr sagt auch christen seid und somit meinen Brüder und Schwestern. Die katholische Kirche ist immer noch das Bild des christentums für Heiden. Ich will wissen ob das gut so ist oder ob es sich hier eigentlcih immer noch um die ein und die selbe Religion handelt.

Nochmals ausdrücklich! Ich will niemanden angreifen! Verzeiht mir wenn ich deutlich und vielleicht etwas voreingenommmen schreibe. Aber ich will antworten auf meinen Fragen :angry2:

 

 

Hallo

 

ich möchte für mich sprechen. Sollte das nicht immer mit dem Katechismus- den ich noch nicht einmal besitze- übereinstimmen-hier finden sich bestimmt viele, die auch mit dem Katechismus dienen können.

 

Frage eins: An Mria Empfängnis wurde Maria empfangen (Von Anna). Das haut auch mit den neun Monaten bis Mariä Geburt hin. Maria wurde nicht jungfrälich empfangen. Maria genießt allerdings durchaus eine Art "Sonderstellung" als Gottesmutter.

 

Frage zwei, Teil a: ja, das heißt er vergibt sie ja nicht direkt sondern sagt, dass mir die Sünden vergeben wurden- die Vergebung kommt allerdings von Gott, durch Gott. Aber auch du und ich können anderen menschen vergeben. Das ist schwer, oft aber heilsam. Teil b Nein, so einfach ist das nicht und so ist daauch nicht unbedingt gedacht. die Sünde ist vergeben oder nicht.Die Gebete sind mehr zur meditation, zur Rückbesinnung auf Gott. Denn durch Sünden verstößt man ja gegen Gottes Gebot, oft aus Eigennutz.

 

Frage drei: ja- allerdings nicht nur der Papst. Und warum denn nicht? Alle Menschen sind Kinder und damit auch gesandte Gottes.

 

Frage vier: es sit der Leib Christi. Aber einmal gestorben sein reicht durchaus. Transsubstrantiation ist schwer erklärbar.

Aber es ist ein gedenken-Tut dies zu meinem Gedächtnis.

 

Frage fünf: Eigentlich nichts. Das ist aber auch kein zentraler Pubnkt des Katholizismus. Das Zölibat stammt aus dem Mittelalter, als viele Pfarrer ihr Geld, das was ihnen an Steuer zustand nicht für die Gemeinde sondern nur für ihre teils recht große Familie verwendeteten (okay, das war jetzt sehr verkürzt). Ich gebe allerdings zu bedenken, dass Menschen, die sich mit ganzem herzen einer Ide, oder, wie hier, sogar Gott hingeben, gar nicht die Zeit/Energie haben, acuh noch eine Familie zu haben. Pfarrer, die auch oft große Gemeinden haben, können auch Gefahr laufen, ihre Familien zu vernachlässigen. Und spätetens gegenüber den Kindern, die sich ihre Eltern nicht aussuchen können, kann es unfair sein,ir, das sie ein Pfarrerskind sein müssen und damit unweigerlich im Fokus stehen. Pfarrer ist kein Beruf wie jeder andere. das sollte Pfarrern- und evangelischen Pfarrerinnen- klar sein.

 

Frage sechs: weniogstens haben wir eine Frauengestalt. Aber Marienkult muss nicht sein. Die Heiligen und Maria sind aber Menschen wire du und ich und könnn dem ein oder anderen Gläubigen, für den Jesus vielleicht zu weit weg ist, helfen, den zugang zu finden. Da heißt jemand wie ich, da war jemand ein ganz nomaler Mensch wie x Heilige- ds haben es Leute vor mir geschafft, Gott nahe zu sein. das ist ermutigend. Maria und die Heiligen haben mit Gotgelebt, sie lenken den Blick auf Gott, nicht von gott weg. und übrignes: Wir beten mit ihnen, wir beten sie nicht an.

 

Frage sieben: Na ja, es gibt schön lässlichere und schwerere. Die sieben Todsünden sind eher "Wurzelsünden", auf eines der sieben Motive ist eigentlich jede Sünde zurückzuführen. Die hatten hier schon eigene Threads, lies da mal nach.

Link to comment
Share on other sites

Hey Leute,

 

Ich bin Christ, allerdings wahrscheinlich das christliche gegenteil von euch. Ich bin Frei-Evangelisch. Das heißt ich bin gegen die Kindertaufe.

Ich hab mich hier angemeldet weil ich voll viele Fragen an Katholen habe. Ich will niemanden verletzen oder verurteilen. Versteht mich nicht falsch. Ich stimme mit vielem was die Katholische Kirche macht nicht überein und ich frag mich oft ob das noch was mit Christentum zu tun hat.

Aber ich will wissen was glauben praktizierende Katholiken wirklich?!

 

1. Ich hab letztens erfahren das mit dem Feiertag Marienempfängis nicht die gemeint ist das Maria Jesus vom heiligem Geist empfangen hat, sondern das die MUTTER von Maria, Maria Sündlos empfangen hat! Ist das wahr? Glaubt ihr das?

Ja, weil Dogma. Veröffentlicht am 8. Dezember 1854 in der dogmatischen Bulle Ineffabilis Deus.

2. Glaubt ihr wirklich das der Pfarrer euch die Sünden bei er Beichte vergeben kann? Und glaubt ihr das ihr wegen 3 mal Ave Maria beten von den Sünden befreit seid?

Nein. Gott vergibt die Sünden. Der Priester ist nur der Stellvertreter (ein Symbol für Jesus). Aus welcher Bibelstelle das begründet wird, hat ja schon lara geschrieben. Das an das Fest der Versöhung anschließende Gebet dient der Vertiefung und Verarbeitung der Reue.

3. Galubt ihr das der Papst der gesandte Gottes ist?

Huch, dann wär der Papst ja Muhammad, der von einem Gutteil der Menschheit als 'Gesandter Gottes' angesehen wird. Der Papst ist der Stellvertreter Christi, früher hätte man vielleicht auch Truchsess gesagt, er ist ein Symbol für die Wiederkehr Christi.

4. Glaubt es ist richtig das man sagt die Oblaten die man beim Abendmahl bekommt sind der Leib Christi? So das er quasi in der Kirche jeden Sonntag sterben muss. Reicht es nicht es als Gedenken an sein Opfer für uns anzusehen?

Ja. Jesus selbst spricht so. Der Evangelist Lukas z.B. bezeugt dies in Kapitel 22, Vers 19 (Einheitsübersetzung)

Und er nahm Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und reichte es ihnen mit den Worten: Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Tut dies zu meinem Gedächtnis!

(Hervorhebung von mir)

Gestorben ist Jesus aber nur einmal, vor ca. 2 Kilojahren, am Kreuz.

5. Was ist daran falsch als Pfarrer einen Frau zu haben?

Dass der Zölibat viel schwieriger einzuhalten ist?

Im Ernst, weil ein Beruf, dem der Vorbildcharakter innewohnt dies auch durch vorbildliches Verhalten dokumentieren soll.

6. Warum ehrt ihr so viele Leute? Der ganze Marienkult, die ganzen heiligen. Verliert ihr da nicht den Fokus der eigentlich auf Jesus allein gerichtet sein sollte? Ist Maria nicht einfach EINE Faru die von Gott gewählt wurde um seinen Sohn zu gebären und sonst NICHTS?

Vielleicht weil Frauen, die von Gott gewählt wurden seinen Sohn zu gebären nicht alle Tage zu finden sind. Wieso der Fokus auf Jesus verloren gehen soll, wenn gerade mal in der Predigt erwähnt wird, dass der Tag der Festtag eines/einer Heiligen ist, musst du mir erklären.

7. Die Todsünden. Glaubt ihr wirklich man kann/darf Sünden unterteilen in mehr oder weniger schlimm?

Ja. Du empfindest eine Rüge ja auch weniger schlimm als verprügelt zu werden.

Die Fargen basieren alle auf Erfahrungen teils viele teils eher magere. Ich möchte mir gerne ein Bild von euch machen, da ich wie ihr sagt auch christen seid und somit meinen Brüder und Schwestern. Die katholische Kirche ist immer noch das Bild des christentums für Heiden. Ich will wissen ob das gut so ist oder ob es sich hier eigentlcih immer noch um die ein und die selbe Religion handelt.

Nochmals ausdrücklich! Ich will niemanden angreifen! Verzeiht mir wenn ich deutlich und vielleicht etwas voreingenommmen schreibe. Aber ich will antworten auf meinen Fragen :angry2:

Das glaub ich jetzt mal und wünsche dir daher gutes Gelingen.

Link to comment
Share on other sites

hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

Edited by maex
Link to comment
Share on other sites

tribald_old
hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche denn???

 

mal neugierig nachfragend..................tribald

Link to comment
Share on other sites

Hier tauchen in mehr oder minder regelmäßigen Abständen Freikirchler auf, die dann hier versuchen das ihnen antrainierte Wissen, warum die Katholische Kirche doch die Hure Babylon ist, zu testen und sich die Hörner mehr oder weniger argumentativ abzustoßen.

 

Da magst Du Recht haben. Die "Freikirchler", von mir auch Fischlis genannt weil alle die ich kenne auf ihren Autos Fischli-Aufkleber haben, sind mir mit ihrem ständigen Jesusgeschwafel genau so suspekt wie die "Katholiban" mit ihrem ständigen "Muttergottesgeschwafel".

Link to comment
Share on other sites

hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche denn???

 

mal neugierig nachfragend..................tribald

ich schick dir ne pn :angry2: sonst fang ich mir noch prügel ein

Link to comment
Share on other sites

tribald_old
hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche denn???

 

mal neugierig nachfragend..................tribald

ich schick dir ne pn :angry2: sonst fang ich mir noch prügel ein

 

Okay, nur zu.

 

auffordernd.................tribald

Link to comment
Share on other sites

hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche denn???

 

mal neugierig nachfragend..................tribald

ich schick dir ne pn :angry2: sonst fang ich mir noch prügel ein

 

Okay, nur zu.

 

auffordernd.................tribald

hast sie

Link to comment
Share on other sites

hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

Wer hat denn "doof angemacht"? Es haben doch einige geantwortet. Und wenn sich Nicht-Katholiken aufgerufen fühlen zu antworten, dann kann man dann nicht den Kaths in die Schuhe schieben. (D.h. ich könnte es schon, wenn ich wollte :angry2: )

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche Vorurteile wurden denn bestätigt?

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

hm also da versucht jemand seine vorurteile abzubauen/fragen erklärt zu bekommen und dann wird er noch doof angemacht.

 

so viel zum thema gute kommunikation & nächstenliebe & respektvolles miteinander umgehen...

 

Wer hat denn "doof angemacht"? Es haben doch einige geantwortet. Und wenn sich Nicht-Katholiken aufgerufen fühlen zu antworten, dann kann man dann nicht den Kaths in die Schuhe schieben. (D.h. ich könnte es schon, wenn ich wollte :angry2: )

 

 

(auch ich hab mich angemeldet um u.a. meine vorurteile loszuwerden, hab das aber nirgendwo kund getan- leider wurden viele davon bestätigt)

 

Welche Vorurteile wurden denn bestätigt?

soweit ich weiß ist flo77 auch katholisch... um nur einen zu nennen..

Link to comment
Share on other sites

soweit ich weiß ist flo77 auch katholisch... um nur einen zu nennen..

Na, so schlimm war seine Reaktion doch gar nicht. - Und die anderen Poster haben doch ganz anständig geantwortet. Aber Flos Antwort zählt mehr? Warum?

 

Und die Vorurteile? :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Da magst Du Recht haben. Die "Freikirchler", von mir auch Fischlis genannt weil alle die ich kenne auf ihren Autos Fischli-Aufkleber haben, sind mir mit ihrem ständigen Jesusgeschwafel genau so suspekt wie die "Katholiban" mit ihrem ständigen "Muttergottesgeschwafel".
Der Fisch ist hier in der Gegend durchaus konfessionsübergreifend üblich.
Link to comment
Share on other sites

soweit ich weiß ist flo77 auch katholisch... um nur einen zu nennen..
Na, so schlimm war seine Reaktion doch gar nicht. - Und die anderen Poster haben doch ganz anständig geantwortet. Aber Flos Antwort zählt mehr? Warum?

 

Und die Vorurteile? :angry2:

Diese Vorurteile würden mich auch mal interessieren.

 

Ich wusste nicht, daß man von Katholiken erwartet sich jeden Schuh anzuziehen.

 

Das Muster nach dem JCDesign hier eingestiegen ist, ist leider ebenso bekannt wie "Ich schreibe morgen ein Referat zum Thema X - wer kann mir helfen?" (obwohl wir das überraschenderweise schon länger nicht mehr hatten).

Link to comment
Share on other sites

Das Muster nach dem JCDesign hier eingestiegen ist, ist leider ebenso bekannt wie "Ich schreibe morgen ein Referat zum Thema X - wer kann mir helfen?" (obwohl wir das überraschenderweise schon länger nicht mehr hatten).

Deine Reaktion kann ich gut verstehen. Wenn man täglich im Forum liest, läppert es sich über die Jahre schon zusammen; dann hat man irgendwann keinen Bock mehr.

Link to comment
Share on other sites

Das Muster nach dem JCDesign hier eingestiegen ist, ist leider ebenso bekannt wie "Ich schreibe morgen ein Referat zum Thema X - wer kann mir helfen?" (obwohl wir das überraschenderweise schon länger nicht mehr hatten).

Deine Reaktion kann ich gut verstehen. Wenn man täglich im Forum liest, läppert es sich über die Jahre schon zusammen; dann hat man irgendwann keinen Bock mehr.

 

trotzdem kann man sich einen gewissen respekt bewahren, oder nicht? ansonsten, kann man auch mal auf einen beitrag nicht antworten.

Link to comment
Share on other sites

trotzdem kann man sich einen gewissen respekt bewahren, oder nicht? ansonsten, kann man auch mal auf einen beitrag nicht antworten.

Das ist eine sehr hohe Kunst, die ich auch noch nicht beherrsche.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...