Jump to content

Hand- oder Mundkommunion im Vatikan?


Katharer
 Share

Recommended Posts

Wie jedes Jahr habe ich mir auch in diesem Jahr am Ostersonntag die Ostermesse mit dem Papst im Fernsehen gegönnt. Diesmal ist mir aufgefallen dass, als die Eucharistiefeier mit Nahaufnahmen gezeigt wurde, nur Gläubige zu sehen waren die die Mundkommunion praktizierten. Ist das inzwischen wieder Vorschrift im Vatikan, oder war das nur Zufall?

Link to comment
Share on other sites

Nicht schon wieder!

 

Der Papst hat angeblich - sagte er - gesehen, dass Gläubige die Hostie in die Tasche steckten, wenn sie sie im Petersdom empfingen.

Daher besteht er auf der Mundkommunion.

Allerdings gibt es auch Bilder von Papstmessen, wo er sie Gläubigen auch in die Hand legte.

Link to comment
Share on other sites

Wie jedes Jahr habe ich mir auch in diesem Jahr am Ostersonntag die Ostermesse mit dem Papst im Fernsehen gegönnt. Diesmal ist mir aufgefallen dass, als die Eucharistiefeier mit Nahaufnahmen gezeigt wurde, nur Gläubige zu sehen waren die die Mundkommunion praktizierten. Ist das inzwischen wieder Vorschrift im Vatikan, oder war das nur Zufall?

Gemäß der freudigen Berichterstattung auf einigen Tradi-Seiten scheint das mittlerweile so angewiesen zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

Link to comment
Share on other sites

Der Papst hat angeblich - sagte er - gesehen, dass Gläubige die Hostie in die Tasche steckten, wenn sie sie im Petersdom empfingen.

Daher besteht er auf der Mundkommunion.

 

 

 

Wie jetzt - die stecken die Hostie in die Tasche? Handelt es sich hier um Souvenirjäger, oder haben wir es vielleicht mit verkappten Satanisten zu tun, für die eine Hostie aus der Hand des Papstes etwas ganz besonderes bei ihren schwarzen Messen ist? Mir scheint es eher so zu sein dass die Fundamentalisten sich mehr und mehr durchsetzen.

Übrigens, was meinst du mit "Nicht schon wieder"?

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

 

Da würd ich mithalten und meine Patschehändchen bei der Kommunion ausstrecken.

Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

Auf Seiten wie Gloria.tv gibt es Videos davon. Ich enthalte mich eines Kommentars.

1

2

 

Aber es scheint zuweilen auch Laien als Kommunionspender zu geben in Papstmessen:

3 (6:13)

4

 

Und hier eine Kombination von beidem:

5 (hier Ordensschwestern)

Edited by Felician
Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

Auf Seiten wie Gloria.tv gibt es Videos davon. Ich enthalte mich eines Kommentars.

1

2

 

Unglaublich!

Wenn mir so etwas passiert wäre - hätte ich auf die Kommunion verzichtet.

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Unglaublich!

Wenn mir so etwas passiert wäre - hätte ich auf die Kommunion verzichtet.

Dito. Ich wäre von einer Sekunde zur anderen so wenig disponiert, dass ich mich zurückhalten müsste, dem Spender nen Vogel zu zeigen.

 

Das wäre vielleicht doch ein Grund, nach Freiburg zu fahren... ;)

Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

Auf Seiten wie Gloria.tv gibt es Videos davon. Ich enthalte mich eines Kommentars.

1

2

 

Unglaublich!

Wenn mir so etwas passiert wäre - hätte ich auf die Kommunion verzichtet.

Wenn du es geschafft hättest. Dieser Priester rammt die Hostie den Leute ja in den Hals bevor sie überhaupt vor ihm zu Stehen gekommen sind.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Aber es scheint zuweilen auch Laien als Kommunionspender zu geben in Papstmessen:

3 (6:13)

 

Mein Gott ist Ratzinger alt geworden.

Der ist ja richtig hinfällig.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Tolle Seite, dieses gloria.tv. Was es nicht alles gibt...

 

Ich hab noch das hier passend zum Thema gefunden - da hat der Zeremonienmeister wohl alle Maßnahmen getroffen, um sicher zu gehen, und dann bückt sich die Gute ganz unköniglich.... :D

Link to comment
Share on other sites

Tolle Seite, dieses gloria.tv. Was es nicht alles gibt...

 

Ich hab noch das hier passend zum Thema gefunden - da hat der Zeremonienmeister wohl alle Maßnahmen getroffen, um sicher zu gehen, und dann bückt sich die Gute ganz unköniglich.... :D

 

Ja, wenn man Königin ist dann beugt sich auch der oberste Zeremomienmeister der RKK dem Willen der königl. Hoheit. Obwohl, es sieht schon ein bisserl komisch aus dieser Spagat zwischen stehen und knien den die gute Sofia da hinlegt. Es sieht fast so aus als wenn ihr übel wäre.

Link to comment
Share on other sites

Tolle Seite, dieses gloria.tv. Was es nicht alles gibt...

 

Ich hab noch das hier passend zum Thema gefunden - da hat der Zeremonienmeister wohl alle Maßnahmen getroffen, um sicher zu gehen, und dann bückt sich die Gute ganz unköniglich.... :D

 

Zum Kringeln. :lol:

 

Aber da drängt sich mir jetzt eine Frage auf: von Hause aus ist die Dame ja griechisch-orthodox. Ist die irgendwann seit der Hochzeit mal konvertiert (geheiratet hat das Paar ja mit allem Brimborium sowohl griechisch-orthodox als auch römisch-katholisch, in welcher Reihenfolge ist mir entfallen),

Edited by Julius
Link to comment
Share on other sites

Zum Kringeln. :lol:

 

Aber da drängt sich mir jetzt eine Frage auf: von Hause aus ist die Dame ja griechisch-orthodox. Ist die irgendwann seit der Hochzeit mal konvertiert (geheiratet hat das Paar ja mit allem Brimborium sowohl griechisch-orthodox als auch römisch-katholisch, in welcher Reihenfolge ist mir entfallen),

Zivil, orthodox, römisch-katholisch - ob dem Herrgott der Aufwand notwendig war - ich habe meine Zweifel.

 

Wie Edith allerdings schon sagte: die allerkatholischste Majestät hat unseren tiefsten Respekt.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Nicht schon wieder!

 

Der Papst hat angeblich - sagte er - gesehen, dass Gläubige die Hostie in die Tasche steckten, wenn sie sie im Petersdom empfingen.

Daher besteht er auf der Mundkommunion.

Allerdings gibt es auch Bilder von Papstmessen, wo er sie Gläubigen auch in die Hand legte.

 

 

naja, er scheint nicht nur in diesem fall bisweilen an wahnvorstellungen zu leiden.

Link to comment
Share on other sites

Aber da drängt sich mir jetzt eine Frage auf: von Hause aus ist die Dame ja griechisch-orthodox. Ist die irgendwann seit der Hochzeit mal konvertiert

Hmm. Hab mal gegooglet. Merkwürdig still um die Frage, selbst auf Spanisch gibt's nur ein paar vage Bezugnahmen auf eine Konversion kurz vor oder kurz nach der Hochzeit (angesichts der orthodoxen Trauung scheint mir letzteres plausibler). Schon gar nicht ist zu erfahren, ob sie jetzt der Lateinischen (wegen Männe) oder der Griechisch-katholischen Kirche (wegen Taufkonfession) angehört.

Link to comment
Share on other sites

Nicht schon wieder!

 

Der Papst hat angeblich - sagte er - gesehen, dass Gläubige die Hostie in die Tasche steckten, wenn sie sie im Petersdom empfingen.

Daher besteht er auf der Mundkommunion.

Allerdings gibt es auch Bilder von Papstmessen, wo er sie Gläubigen auch in die Hand legte.

 

 

naja, er scheint nicht nur in diesem fall bisweilen an wahnvorstellungen zu leiden.

Das glaube ich weniger. Ich halte es durchaus für möglich, dass jemand die "besondere" Hostie als Souvenir mitnimmt.

Ich habe zu oft zugesehen, wie sich Massen dort drängeln, wo der Bischof die Kommunion austeilt, während ein paar Meter daneben zwei Priester stehen und auf "Interessenten" warten.

Dieses eigenartige Hierarchiespiel setzt sich durch alle Ränge fort (wenn es sich nicht um die stinknormale Sonntagsmesse handelt, bei der idR nur die ständigen Messbesucher da sind).

Offenbar ist in einer Hostie mehr Jesus drin, wenn der Bischof sie austeilt.

Ich habe zu oft zugesehen, wie Leute, die ersichtlich keine Ahnung haben, worum es überhaupt geht, ebenfalls "dabei" sind und auf die freundliche Frage des Kommunionspenders "Sind Sie getauft" mit einem erstaunten "Was ist das?" reagiert haben.

Du glaubst nicht, was man an Touristen-Spots alles zu sehen bekommt.

 

Im übrigen meinte ich nicht nur die Allerkatholischste Majestät, die natürlich immer noch meinen tiefsten Respekt hat ;);

ich erinnerte mich an ein Bild von einer Papstkommunion in Afrika.

Link to comment
Share on other sites

Im übrigen meinte ich nicht nur die Allerkatholischste Majestät, die natürlich immer noch meinen tiefsten Respekt hat ;);

ich erinnerte mich an ein Bild von einer Papstkommunion in Afrika.

 

 

Meinst du etwa das Bild mit der Dame in einheimischer Tracht, sprich Baströckchen und nicht viel mehr, die von unseren Freunden vom rechten Rand (und darüber hinaus) als Hyperargument für die Verderbtheit der Handkommunion/der neuen Messe/des Konzilgeist-Seligen JPII herangezogen wird? :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Nun, sollte ich je dir Gelegenheit haben, lasse ich es darauf ankommen. Das schaue ich mir an.

Auf Seiten wie Gloria.tv gibt es Videos davon. Ich enthalte mich eines Kommentars.

1

2

 

Unglaublich!

Wenn mir so etwas passiert wäre - hätte ich auf die Kommunion verzichtet.

Wenn du es geschafft hättest. Dieser Priester rammt die Hostie den Leute ja in den Hals bevor sie überhaupt vor ihm zu Stehen gekommen sind.

 

Werner

Noch genialer war die Kommunionspendung in der Papstmesse in Birmingham. Nicht der Papst selber, aber die Priester, die sich "unter das Volk" begaben. Ich hatte fallweise den Eindruck, Zettelverteiler zu beobachten, so lieblos und nachlässig wurden die Hostien nach allen Richtungen in Münder gestopft und in Hände geknallt. Eigentlich habe ich darauf gewartet, ob man noch dazu über geht, sie ins Publikum zu streuen. :(

 

Und vorne macht sich der Papst bei einem ausgewählten Trüppchen Privilegierter mit einer KMK wichtig, die eher den Eindruck nach penibler Einhaltung des spanischen Hofzeremoniells erweckt, als nach einer andächtigen Handlung.

 

Ich wüsste einige Aufgaben für ihn, wenn ihm die "Würde" so wichtig ist. Bloß mich wird er nicht fragen.

Edited by Edith1
Link to comment
Share on other sites

Im übrigen meinte ich nicht nur die Allerkatholischste Majestät, die natürlich immer noch meinen tiefsten Respekt hat ;);

ich erinnerte mich an ein Bild von einer Papstkommunion in Afrika.

 

 

Meinst du etwa das Bild mit der Dame in einheimischer Tracht, sprich Baströckchen und nicht viel mehr, die von unseren Freunden vom rechten Rand (und darüber hinaus) als Hyperargument für die Verderbtheit der Handkommunion/der neuen Messe/des Konzilgeist-Seligen JPII herangezogen wird? :unsure:

Nö, war ein junger Mann, europäisch gekleidet.

Link to comment
Share on other sites

ich erinnerte mich an ein Bild von einer Papstkommunion in Afrika.

Meinst du das?

Nein.

Link to comment
Share on other sites

Ich wüsste einige Aufgaben für ihn, wenn ihm die "Würde" so wichtig ist. Bloß mich wird er nicht fragen.

Welche Aufgaben? Würde mich interessieren.

Link to comment
Share on other sites

Das ght doch wohl aus meiner Kritik deutlich hervor.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...