Jump to content

Aktion "Bessere Threads"


Julian A.
 Share

Recommended Posts

Dieser Thread soll eine Art "think tank" sein, um innovative neue Thread-Themen für mykath zu finden.

 

Mein beliebter Schächt-Strang ist m.M.n. ein gutes Vorbild. Aber auch das beste Thema ist irgendwann ausgebrannt.

 

Also: Worüber könnte man noch diskutieren? Was wurde in all den Jahren noch nicht angesprochen?

Link to comment
Share on other sites

Dieser Thread soll eine Art "think tank" sein, um innovative neue Thread-Themen für mykath zu finden.

 

Mein beliebter Schächt-Strang ist m.M.n. ein gutes Vorbild. Aber auch das beste Thema ist irgendwann ausgebrannt.

 

Also: Worüber könnte man noch diskutieren? Was wurde in all den Jahren noch nicht angesprochen?

Und es ist Sommer... :rolleyes:
Link to comment
Share on other sites

Vor- und Nachteile von Zungenpiercings beim Oralverkehr.

 

Oder hatten wir das Thema schon mal? :popcorn:

Link to comment
Share on other sites

Dieser Thread soll eine Art "think tank" sein, um innovative neue Thread-Themen für mykath zu finden.

 

Mein beliebter Schächt-Strang ist m.M.n. ein gutes Vorbild. Aber auch das beste Thema ist irgendwann ausgebrannt.

 

Also: Worüber könnte man noch diskutieren? Was wurde in all den Jahren noch nicht angesprochen?

 

Selten bis nie wurde

 


  1.  
  2. das Spannungsfeld zwischen Christentum und anderen nicht-monotheistischen religionen/Weltensichten
  3. ob Religionsfreiheit die Menschenwuerde verletzen kann
  4. die Stellung der Christen zum islamischen Konzept der "Schtuzbefohlenen"
  5. warum die Christen (im Gegensatz zu Juden und Moslems) keine Speissevorschrift fuer Wein haben

 

betrachtet.

 

A mi modo de ver

DonGato.

Link to comment
Share on other sites

Vor- und Nachteile von Zungenpiercings beim Oralverkehr.

 

Oder hatten wir das Thema schon mal? :popcorn:

Spannender finde ich die Frage, was tun, wenn auf beiden Seiten was gepierct ist und die Piercings sich verhaken ...

 

DonGato.

Link to comment
Share on other sites

Vor- und Nachteile von Zungenpiercings beim Oralverkehr.

 

Oder hatten wir das Thema schon mal? :popcorn:

Spannender finde ich die Frage, was tun, wenn auf beiden Seiten was gepierct ist und die Piercings sich verhaken ...

 

DonGato.

zum arzt gehen :lol:

Link to comment
Share on other sites

Dieser Thread soll eine Art "think tank" sein, um innovative neue Thread-Themen für mykath zu finden.

 

Mein beliebter Schächt-Strang ist m.M.n. ein gutes Vorbild. Aber auch das beste Thema ist irgendwann ausgebrannt.

 

Also: Worüber könnte man noch diskutieren? Was wurde in all den Jahren noch nicht angesprochen?

 

Selten bis nie wurde

 


  1.  
  2. das Spannungsfeld zwischen Christentum und anderen nicht-monotheistischen religionen/Weltensichten
  3. ob Religionsfreiheit die Menschenwuerde verletzen kann
  4. die Stellung der Christen zum islamischen Konzept der "Schtuzbefohlenen"
  5. warum die Christen (im Gegensatz zu Juden und Moslems) keine Speissevorschrift fuer Wein haben

 

betrachtet.

 

A mi modo de ver

DonGato.

ein schächtender muslim, ein tierhaltungsgleichgültiger christ kann einem veganischen albert-schweitzer-verehrer ganz schön nahe kommen.

 

das konzept der "schutzbefohlenen" verhinderte grundsätzlich pogrome und sorgte dafür, dass nach ca. 500 jahren osmanischem reich weiterhin große nichtmuslimische gemeinden und nationen und gebiete existierten.

aus historischer sicht also etwas sehr positives. es reicht aber nicht in der heutigen zeit.

Link to comment
Share on other sites

Das hier ist kein Ulk-Thread! Hier soll ernsthaft und fruchtbar über neue Themen nachgedacht werden.

Warum hast Du den Strang nicht als UMT gemacht?

 

DonGato.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

die Stellung der Christen zum islamischen Konzept der "Schtuzbefohlenen"

das konzept der "schutzbefohlenen" verhinderte grundsätzlich pogrome und sorgte dafür, dass nach ca. 500 jahren osmanischem reich weiterhin große nichtmuslimische gemeinden und nationen und gebiete existierten.

aus historischer sicht also etwas sehr positives. es reicht aber nicht in der heutigen zeit.

Na, da haben wir doch ein schönes Thema, bei dem ich helmut gleich widersprechen kann, der als solcherart Schutzbefohlener schön von "historisch positiv" krähen kann.

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Dieser Thread soll eine Art "think tank" sein, um innovative neue Thread-Themen für mykath zu finden.

 

Mein beliebter Schächt-Strang ist m.M.n. ein gutes Vorbild. Aber auch das beste Thema ist irgendwann ausgebrannt.

 

Also: Worüber könnte man noch diskutieren? Was wurde in all den Jahren noch nicht angesprochen?

 

Weltfrieden?

Edited by Long John Silver
Link to comment
Share on other sites

Was ich immer schon mal fragen wollte, mich bisher aber nicht gewagt habe, einen Fred draus zu machen:

Immer heißt es, wir Menschen müssen uns vor dem christlich-jüdischen Gott rechtfertigen.

Wie stellen sich die gläubigen Christen die Rechtfertigung des jüdisch-christlichen Gottes vor seiner Schöpfung, insbesondere uns Menschen, vor für all das Leid, das er nicht verhindert hat?

Kann es einen "Himmel" geben, der geschehenes und erlttenes Leid ungeschehen macht?

Link to comment
Share on other sites

die Stellung der Christen zum islamischen Konzept der "Schtuzbefohlenen"

das konzept der "schutzbefohlenen" verhinderte grundsätzlich pogrome und sorgte dafür, dass nach ca. 500 jahren osmanischem reich weiterhin große nichtmuslimische gemeinden und nationen und gebiete existierten.

aus historischer sicht also etwas sehr positives. es reicht aber nicht in der heutigen zeit.

Na, da haben wir doch ein schönes Thema, bei dem ich helmut gleich widersprechen kann, der als solcherart Schutzbefohlener schön von "historisch positiv" krähen kann.

da du unhistorisch diskutierst, ist es schon zu ende.

Link to comment
Share on other sites

ich sollte eigentlich nix schreiben dazu, da meine selbsteröffneten threads so schnell absaufen als hätte man ihnen einen mühlstein um den hals gehängt. aber so what – da ich mich entschlossen habe, dem forenidol helmut nachzueifern und nix mehr zu schreiben was den dümmsten foranten überfordern könnte, hier meine ideen. disclaimer: sie interessieren aufgrund vergangener erfahrungen vermutlich kein schwein.

 

  • der grosse heiratsstrang – wer mit wem – intrakonfessionell, interkonfessionell, überkonfessionell, high-rad für interzölibatäre, wer will mich heiraten?, homo-ehen, transsexuelle, was immer... (jeder darf was schreiben) ;)
  • was ich tun würde wenn ich ein jahr lang diktator in D oder Ö sein dürfte (nach einem jahr ist schluss, soll nur ein gedankenspiel zur förderung von ideen sein)
  • importbräute, mischehen und die richtige kindererziehung (oder warum sollte ich meine kinder religiös erziehen?)
  • wann ist krank krank genug? erotische mode für 8-jährige mädchen.
  • warum frauen religiöser als männer sind – obwohl sie in fast allen religionen schamlos diskriminiert werden.
  • feindbild islam
  • wozu jungfrauenweihe?
  • peter singer
  • wer für die grossen monotheistischen religion verantwortlich ist – abraham der kadavergehorsame schlächter
  • asyl
  • stammzellen
  • warum thomas malthus recht hatte
  • insemination und menschenwürde
  • humanismus am ende?(gibt es bessere alternativen?)
  • ökologische kollapspunkte
  • DRD4 – das „gottgewollte“ schlampen-gen?
  • mehrheitswahlrecht
  • leder- und makeup-allergien
  • entzivilisierung durch ellbogenkapitalismus

alles zz unausgegoren, ich habs mir über die zeit einfach mal elektronisch notiert (nicht pimär wegen mykath). aber wie gesagt... ich sehe zz keinen sinn, in diesem unserem forum dafür sehr viel zeit aufzuwenden. dazu stimmt leider momental zu vieles nicht.

 

grüssle, phyllis

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

[*]warum thomas malthus recht hatte
Da würden wir uns totschlagen. Man hatte mich, glaube ich, hier mal gefragt, ob es nicht anstrengend sei, immer das reaktionärste zu finden. Nein. Ist nicht anstrengend.
eben drum mein ich ja dass das diskutieren hier zz keinen sinn hat. oder glaubst du im ernst, ich verschwende eine halbe stunde um auf einen so dämlichen cartoon was zu antworten? ;)
Link to comment
Share on other sites

... wer will mich heiraten?

... dazu stimmt leider momental zu vieles nicht.

 

grüssle, phyllis

ich nicht. du mußt erst erwachsen werden. :lol:

 

aber du siehst, ich nehme dich ernst.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich haben sich die Threads schon verbessert, seitdem Gifttroll und Prolltroll das Forum verlassen haben. Wenn jetzt noch Dummtroll und Patschtroll gehen, dann brauchen wir keinen Thread mehr, um über bessere Threads nachzudenken. Ich meine, die Anwesenheit von Trolls wäre ja an sich unschädlich, wenn nicht zu viele sich bemüßigt fühlen würden, deren Beiträge zu lesen, oder zu verstehen, oder zu beantworten (das letzte ist allerdings eine schlimme Sünde wider den Forengeist!).

 

Wir brauchen nicht bessere Threads oder bessere Themen - die kommen von alleine oder auch nicht - wir brauchen weniger User, die interessante Threads zerschießen oder die Atmosphäre vergiften und weniger, die denen auch noch zujubeln.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich haben sich die Threads schon verbessert, seitdem Gifttroll und Prolltroll das Forum verlassen haben. Wenn jetzt noch Dummtroll und Patschtroll gehen, dann brauchen wir keinen Thread mehr, um über bessere Threads nachzudenken. Ich meine, die Anwesenheit von Trolls wäre ja an sich unschädlich, wenn nicht zu viele sich bemüßigt fühlen würden, deren Beiträge zu lesen, oder zu verstehen, oder zu beantworten (das letzte ist allerdings eine schlimme Sünde wider den Forengeist!).

 

Wir brauchen nicht bessere Threads oder bessere Themen - die kommen von alleine oder auch nicht - wir brauchen weniger User, die interessante Threads zerschießen oder die Atmosphäre vergiften und weniger, die denen auch noch zujubeln.

ich will dir zwar nicht zujubeln, aber meinetwegen mußt du nicht gehen. :) war dein beitrag nun gift? wer ihn nicht als giftig erkennt ist resistent und wer ihn als gift erkennt ißt ihn nicht.

Edited by helmut
Link to comment
Share on other sites

Eigentlich haben sich die Threads schon verbessert, seitdem Gifttroll und Prolltroll das Forum verlassen haben. Wenn jetzt noch Dummtroll und Patschtroll gehen, dann brauchen wir keinen Thread mehr, um über bessere Threads nachzudenken. Ich meine, die Anwesenheit von Trolls wäre ja an sich unschädlich, wenn nicht zu viele sich bemüßigt fühlen würden, deren Beiträge zu lesen, oder zu verstehen, oder zu beantworten (das letzte ist allerdings eine schlimme Sünde wider den Forengeist!).

 

Wir brauchen nicht bessere Threads oder bessere Themen - die kommen von alleine oder auch nicht - wir brauchen weniger User, die interessante Threads zerschießen oder die Atmosphäre vergiften und weniger, die denen auch noch zujubeln.

Ich glaube nicht, dass das reicht. Die Abwesenheit von Trolls ist allemal besser als ihre Anwesenheit, aber doch nicht hinreichend für ein interessantes Forum.

 

Man muss wohl der Tatsache ins Auge sehen, dass Diskussionsforen sowieso ein Fossil aus dem letzten Jahrtausend sind, das in unsere Zeit mit all ihren neuartigen "Blogs" und "social networks" nicht mehr hineinpasst :( Jedenfalls ist das Siechtum aller mir bekannten Foren offensichtlich.

 

Aber ich will nicht meckern. Wenn phyllis demnächst ein paar von ihren Vorschlägen realisiert, könnte es wieder interessant werden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...