Jump to content

Ein neuer Erzbischof für Freiburg


OneAndOnlySon
 Share

Recommended Posts

OneAndOnlySon

Gerüchten zufolge hat das Freiburger Domkapitel am vergangenen Mittwoch einen neuen Erzbischof gewählt. Im Erzbistum Freiburg läuft die Wahl so ab, dass das Domkapitel eine Vorschlagsliste über den Nuntius nach Rom schickt. Aus Rom kommt dann eine Terna (Liste mit 3 wählbaren Kandidaten), die aber den Vorschlag des Domkapitels nicht berücksichtigen muss (und es bei den letzten 2 Wahlen anscheinend nicht tat). Aus dieser Terna hat das Domkapitel letze Woche anscheinend einen Bischof gewählt. Dieser muss nicht mehr vom Papst bestätigt werden, sondern nur von der Landesregierung.

 

Jetzt ist die spannende Frage natürlich: Wer ist es?

Bei so einer schnellen Wahl bin ich persönlich geneigt, Kasperl wie Gänswein und TvE auszuschließen. Zumal Gänswein wohl vor dem Tod des Papa Emeritus keinen Job außerhalb Roms annehmen wird.

 

Es kommt also grundsätzlich ein Freiburger Eigengewächs (wie es Zollitsch war) in Frage oder der Bischof eines anderen Bistums. Bei den Eigengewächsen können wir Touch-me-Flo hoffentlich ausschließen. :rolleyes:

 

Leider kenne ich hier im Erzbistum nur wenige Kleriker, weshalb ich keine Favoriten ausmachen kann.

 

Wenn ein Kandidat gewählt wurde, der bereits Bischof einer anderen Diözese ist, wären meine Favoriten Woelki, Ackermann und Bode. Allerdings glaube ich nicht, dass Woelki von Berlin nach Freiburg wechseln will und ebensowenig dass die beiden anderen es auf eine römische Terna schaffen.

 

Welche Erwartungen habt ihr? Wer wird neuer Erzbischof am Oberrhein?

Link to comment
Share on other sites

Welche Erwartungen habt ihr? Wer wird neuer Erzbischof am Oberrhein?

 

Nun, ich würde mir Weihbischof Michael Gerber wünschen. Ich kenne ihn persönlich und halte ihn für einen soliden Mann.

 

Freiburg ist an sich kein so bedeutendes Bistum, dass dorthin Diözesanbischöfe transferiert werden.

 

Daher wird es wohl eher ein Kleriker, höchstens ein Weihbischof aus dem Süden Deutschlands.

Edited by Udalricus
Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Gott segne den papa emeritus mit einem langen Leben! Vivat!

Danach macht er allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit den Dziwisz und wird zur Belohnung für den langen Dienst auf einen prominenten Kardinalsposten katapultiert.

Link to comment
Share on other sites

Gott segne den papa emeritus mit einem langen Leben! Vivat!

Danach macht er allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit den Dziwisz und wird zur Belohnung für den langen Dienst auf einen prominenten Kardinalsposten katapultiert.

 

Das glaube ich auch, aber es ist heute nur sehr schwer absehbar, welche Kardinalsposten dann gerade frei sind ....

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus

Gott segne den papa emeritus mit einem langen Leben! Vivat!

Danach macht er allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit den Dziwisz und wird zur Belohnung für den langen Dienst auf einen prominenten Kardinalsposten katapultiert.

 

Ich habe Zweifel daran, dass diese Logik dem derzeitigen Pontifex zusagt.

Link to comment
Share on other sites

Freiburg ist an sich kein so bedeutendes Bistum, dass dorthin Diözesanbischöfe transferiert werden.

Ist ja nur die zweitgrößte deutsche Diözese.

Link to comment
Share on other sites

Freiburg ist an sich kein so bedeutendes Bistum, dass dorthin Diözesanbischöfe transferiert werden.

Ist ja nur die zweitgrößte deutsche Diözese.

 

Richtig, aber Transferierungen von Diözesanbischöfen gibt es gewöhnlich nur in Kardinalssitze.

 

Ausnahmen: Bischof Genn von Essen nach Münster und Bischof Zdarsa von Görlitz nach Augsburg.

 

Also wäre eine solche Transferierung eines bisherigen Diözesanbischofs nach Freiburg zwar grundsätzlich denkbar und möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Richtig, aber Transferierungen von Diözesanbischöfen gibt es gewöhnlich nur in Kardinalssitze.

Falsch.

Link to comment
Share on other sites

Richtig, aber Transferierungen von Diözesanbischöfen gibt es gewöhnlich nur in Kardinalssitze.

Falsch.

 

Schlaumeierin, ich habe ja eh schon die Ausnahmen angegeben.

Link to comment
Share on other sites

...

 

Freiburg ist an sich kein so bedeutendes Bistum, dass dorthin Diözesanbischöfe transferiert werden.

 

Daher wird es wohl eher ein Kleriker, höchstens ein Weihbischof aus dem Süden Deutschlands.

 

Bedeutend für wen oder was?

 

Und was meinst Du mit "höchstens" ein Weihbischof? Ist ein Weihbischof irgendwie mehr oder weniger als ein Dekan? Oder ein Personalreferent der Diözese?

Link to comment
Share on other sites

 

Welche Erwartungen habt ihr?

 

Ich wünsche mir einen Oberhirten, der in erster Linie Seelsorger ist, so wie ich Erzbischof Zollitsch erlebt habe.

 

 

Wer wird neuer Erzbischof am Oberrhein?

 

Weiß ich nicht.

Ich hätte da schon den einen oder anderen Priester im Blick, aber denen fehlt eine Promotion.

Link to comment
Share on other sites

Freiburg ist an sich kein so bedeutendes Bistum, dass dorthin Diözesanbischöfe transferiert werden.

Ist ja nur die zweitgrößte deutsche Diözese.

 

Richtig, aber Transferierungen von Diözesanbischöfen gibt es gewöhnlich nur in Kardinalssitze.

 

Ausnahmen: Bischof Genn von Essen nach Münster und Bischof Zdarsa von Görlitz nach Augsburg.

 

Also wäre eine solche Transferierung eines bisherigen Diözesanbischofs nach Freiburg zwar grundsätzlich denkbar und möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich.

 

ein hoch dem klerikalismus.

Link to comment
Share on other sites

Die Gerüchteküche ist bis zu mir gebrodelt und hat mir den Namen eines Jesuiten ins Ohr geflüstert .... ;)

Edited by Udalricus
Link to comment
Share on other sites

Die Gerüchteküche ist bis zu mir gebrodelt und hat mir den Namen eines Jesuiten ins Ohr geflüstert .... ;)

Der Papst versetzt sich selbst nach Freiburg... ? :blink:;)

 

Im Ernst: Es würde in die Linie des Papstes passen, analog zu Stefan Oster, neue Gesichter ins Episkopat zu holen. Durch die schnelle Entscheidung würde ich auch eher auf einen neuen Namen tippen und nicht auf eine "Versetzung" eines Diözesanbischofs.

 

Falls sich dieser Trend bewahrheitet, werden die nächsten Besetzungen, insbesondere Köln, richtig spannend. Nach "alter" Denkweise hätte ich gesagt, Genn geht nach Köln und Bode nach Hamburg. Aber so? Man sehen...

 

By the way: Was ist mit Erfurt? Finden sie hier keinen?

Edited by mbo
Link to comment
Share on other sites

Die haben ihre Meldung doch zu früh freigeschaltet oder soll es lustig wirken?

 

Die Diözese hat einen neuen Bischof. Nach einer relativ kurzen Vakanz ist die Wahl auf ... gefallen, wie .... auf einer Pressekonferenz bekannt gab.
Edited by mbo
Link to comment
Share on other sites

 

 

Immerhin: Voderholzer wird Mitglied der Glaubenskongregation.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Kann hier irgendjemand Burger einschätzen? Ich kenne ihn nicht aber die Jubelrufe aus Biermeiers Geisterbahn machen mich ein wenig nervös. Wer ist der Mann?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...