Jump to content
Einsteinchen

Einsteinchens Spielwiese

Recommended Posts

helmut
Am 16.12.2020 um 02:29 schrieb Einsteinchen:

Eine Frage an jeden, der sich angesprochen fühlt 

In welcher Zeit leben wir gerade? 

Endzeit?

Vor der entzückenden verrückten Entrückung?

Oder vor dem rapture? 

In der Zeit der Trials und Tribulations?

Was wird die Geschichte über 2020 schreiben?

Ist gerade  "Apokalypse now"?

Wenn Firmen eingehen, werden dann Existenzen vernichtet,

oder ist dies nur eine hohle Phrase?

 

Ich habe absichtlich christlich--psychotisch geschrieben. 

Aber so geht es in der Welt zu, wenn man die globale Stimmung einfangen will.

ich lebe in meiner zeit

es ist endzeit mit 76 jahren

dann kommt meine entrückung

firmen gehen nicht in, sie leben als untote/insolvente/verschuldete weiter.

die mit der lebenden firma verbundenen haben neue ideen, neue chancen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Die Menschen sind geisteskrank oder, wenn man es verspielter sehen will, bemüht originell und lustig.

Bei der Kongressitzung in Amerika betete der Vorbeter und endete mit

"Amen and a woman".

Beim Kinderbuch "Putzi, das Teufelchen"

betete das sich in den Himmel verirrte Teufelchen statt Halleluja immer Hallelunein.

So sind die Menschen heute.

Aber sie wollen wohl nicht verarschen, sondern politically correct sein, ich halte das für geisteskrank, wenn sie ausserhalb der Narrenzeit darauf bestehen.

 

Edited by Einsteinchen
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Im Lockdown ist das Leben gemächlich geworden.

1. Brief aufgeben bei der Post.

2. Besorgungen machen für jemanden, der in den 4 Wänden eingesperrt ist.

 

Das macht in Summe 5 Stunden beschauliche Arbeit.

Im Bus habe ich die Muße, das einzutippen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 4 Stunden schrieb Einsteinchen:

Bei der Kongressitzung in Amerika betete der Vorbeter und endete mit

"Amen and a woman". 

 

Das fände ich sehr lustig - Danke für Dein Posting! - aber ich mag es nicht glauben. Gibt es Belege?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 46 Minuten schrieb Alfons:

 

Das fände ich sehr lustig - Danke für Dein Posting! - aber ich mag es nicht glauben. Gibt es Belege?
 

Ich werde den Link heraussuchen. In dieser Zeit der Fakenews muss man ja tatsächlich sehr vorsichtig sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
On 12/5/2020 at 8:53 AM, Einsteinchen said:

 

Die amerikanischen Präsidenten werden dem Mythos nach, sobald sie angelobt werden, über Geheimnisse informiert, so dass sie top secret-Träger sind. Sie wissen alles über Ufos und Ausserirdische und was in Area 51 drin ist.

 

Die Jungfrau Maria erscheint nur römischen Katholiken und die Aliens besuchen nur die USA, darum weiß nur der amerikanische Präsident über Aliens Bescheid und nur der Papst über die Jungfrau Maria

 

Werner

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
21 hours ago, Einsteinchen said:

https://youtu.be/qgI8HL7J4Ns

Hier ist das Gebet.

Das würde auch in den anderen Thread passen: warum man Texte nicht buchstabengetreu sondern sinnhaft verstehen sollte...

 

Vielleicht wollten die Demokraten auch nur beweisen, dass durch die Abwahl Trumps die Zeiten, in denen aus Washington Unsinn gesendet wird, nicht vorbei sein müssen.

 

Werner

Edited by Werner001
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Ich chattete bisweilen mit einem Bot. Aber ich kam dann immer zur Erkenntnis, dass am anderen Ende der Leitung eine KI steckt. (Zu meiner Beschämung, eine geraume Zeit hielt ich die KI für einen Menschen).

Ich glaube, der Turing-Test ist noch nicht zur allgemeinen Zufriedenheit bestanden worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 16 Minuten schrieb Einsteinchen:

Ich glaube, der Turing-Test ist noch nicht zur allgemeinen Zufriedenheit bestanden worden.

 

Da ich gerade die Bücher von Yuval Noah Harari lese: Ich fürchte, es dauert nicht mehr lange, bis die KI das schafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 1 Minute schrieb Alfons:

 

Da ich gerade die Bücher von Yuval Noah Harari lese:

Diese Bücher hat mein Vater letztes und dieses Jahr zum Christfest bekommen - ich warte sehnsüchtig, daß er fertig wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 9 Minuten schrieb Alfons:

 

Da ich gerade die Bücher von Yuval Noah Harari lese: Ich fürchte, es dauert nicht mehr lange, bis die KI das schafft.

Wenn die KI ein wandelndes Lexikon ist und alle Fakten korrekt parat hat, ist es eine KI, um einen Menschen zu simulieren, muss man die KI auch trottelig und unvollkommen sein lassen und eventuell sogar dumm... Einen Menschen zu simulieren, ist eine Meisterleistung.

Edited by Einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Ich glaube ein Robert hat vor einigen Jahrzehnten einen Grundethos für KI's aufgestellt - die Frage dürfte sein, wie tief und unveränderlich ein solcher Code in die DNS einer KI einprogrammiert werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 1 Stunde schrieb Alfons:
vor 1 Stunde schrieb Einsteinchen:

Ich glaube, der Turing-Test ist noch nicht zur allgemeinen Zufriedenheit bestanden worden.

 

Da ich gerade die Bücher von Yuval Noah Harari lese: Ich fürchte, es dauert nicht mehr lange, bis die KI das schafft.

 

Harari neigt auch sonst zur Überschätzung von Fortschritt. Ich bin das skeptisch. Seine Vision von der Beherrschbarkeit aller Krankheiten ist ja im Moment dabei, krachend zu scheitern. Letztlich ist es die Vision vom Transhumanismus. Ich halte das für einen grotesken Irrweg, aber ich meditiere ja auch nicht 2 Std. pro Tag. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Stunden schrieb Einsteinchen:

Ich chattete bisweilen mit einem Bot. Aber ich kam dann immer zur Erkenntnis, dass am anderen Ende der Leitung eine KI steckt. (Zu meiner Beschämung, eine geraume Zeit hielt ich die KI für einen Menschen).

Ich glaube, der Turing-Test ist noch nicht zur allgemeinen Zufriedenheit bestanden worden.

was weiß die KI vom anrufenden/angerufenen  menschen? von seiner wissenden und fühlenden breite?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
vor 1 Stunde schrieb helmut:

was weiß die KI vom anrufenden/angerufenen  menschen? von seiner wissenden und fühlenden breite?

 

das, was jener Mensch der KI eben sagt, bewusst und unbewusst.

Und das, was die KI bereits vorher an Informationen hat (Familienstand, Alter, Beruf, Kinder, Hobbies, Finanzen, Beziehungen zu anderen Menschen über soziale Netzwerke,...)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 18 Minuten schrieb Lothar1962:

 

das, was jener Mensch der KI eben sagt, bewusst und unbewusst.

Und das, was die KI bereits vorher an Informationen hat (Familienstand, Alter, Beruf, Kinder, Hobbies, Finanzen, Beziehungen zu anderen Menschen über soziale Netzwerke,...)

 

 

das weiß alles meine frau über mich. könnte ich sie mit frau KI verwechslen? kriegt KI das timbre ihrer stimme hin wenn ich sie anrufe?

weiß Frau KI wie wir auseinandergingen vor einer woche? ist die stimme froh und erwartungsvoll oder gekränkt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 6 Stunden schrieb Flo77:

Ich glaube ein Robert hat vor einigen Jahrzehnten einen Grundethos für KI's aufgestellt - die Frage dürfte sein, wie tief und unveränderlich ein solcher Code in die DNS einer KI einprogrammiert werden kann.

Korrektur: Es war kein Robert sondern Isaak Asimov der die 3 Gesetze der Robotik (1. Schutz des Menschen, 2.  Gehorsam ggü. dem menschlichen Befehl und 3. der Selbstschutz wobei 2. nur gilt wenn 1. nicht betroffen ist und 3. nur gilt, wenn 1. und 2. nicht betroffen sind) formulierte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 4 Stunden schrieb Flo77:

Korrektur: Es war kein Robert sondern Isaak Asimov der die 3 Gesetze der Robotik (1. Schutz des Menschen, 2.  Gehorsam ggü. dem menschlichen Befehl und 3. der Selbstschutz wobei 2. nur gilt wenn 1. nicht betroffen ist und 3. nur gilt, wenn 1. und 2. nicht betroffen sind) formulierte.

 

Ja, und der eine ganze Reihe hochinteressanter Romane darüber geschreiben hat. Die meisten dürften bei mir im Schrank stehen, manche seit Jahrzehnten. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 6 Stunden schrieb Flo77:

Korrektur: Es war kein Robert sondern Isaak Asimov der die 3 Gesetze der Robotik (1. Schutz des Menschen, 2.  Gehorsam ggü. dem menschlichen Befehl und 3. der Selbstschutz wobei 2. nur gilt wenn 1. nicht betroffen ist und 3. nur gilt, wenn 1. und 2. nicht betroffen sind) formulierte.

ich programmiere einen code der diese gesetze ncht enthält, oder nur scheinbar, und pflanze ihn ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Lesen versus Internet

 

In den sozialen Netzwerken stöbern mit seinen push-Nachrichten zur aktuellen spannenden Weltlage kostet einen ganzen Tag. Und das auch, wenn man kein einziges verlinkte Video anschaut.

Die Menge an Text, die man an einem Tag liest, ist in Summe nur 5 DIN A4-Seiten.

Warum ich das tu, ist deswegen, weil die Schlagzeilen aktuell sind (z.B derzeit 8.,9.,oder 10. Januar 2021).

Da hat man die Illusion, man sei up to date.

 

Dieses Leseverhalten ist gänzlich konträr zu einem Leseverhalten, das ich als Klosterbruder hatte: 1 oder 2 Bücher pro Tag völlig ausserhalb der Jetztzeit, Bücher aus jedem beliebigen Jahrhundert, und doch war man gänzlich informiert über die aktuelle politische Lage. Auch damals lebte man sozusagen nicht hinter dem Mond.

Edited by Einsteinchen
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 2 Stunden schrieb Einsteinchen:

In den sozialen Netzwerken stöbern mit seinen push-Nachrichten [...]

 

Was sind push-Nachrichten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 3 Minuten schrieb Alfons:

 

Was sind push-Nachrichten?

Nachrichten, wo das Smartphone piepst, und man dann gezwungen wird, die Information zu lesen.

Selbstverständlich ist das meiste nicht essentiell wichtig.

Edited by Einsteinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
Gerade eben schrieb Einsteinchen:
vor 2 Minuten schrieb Alfons:

 

Was sind push-Nachrichten?

Nachrichten, wo das Smartphone piepst, und man dann gezwungen wird, die Information zu lesen.

 

Oh. Was muss jemand getan haben, damit er so bestraft wird? Kann man sich davon erlösen, dass das aufhört?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen
vor 7 Minuten schrieb Alfons:

 

Oh. Was muss jemand getan haben, damit er so bestraft wird? Kann man sich davon erlösen, dass das aufhört?

 

Man kann das natürlich auch auf "stumm" schalten. Das habe ich getan.

Es geht um die kleinen Ziffern auf den Icons, die immer aufscheinen, und diese Ziffern sind auch selbstverständlich in einem Aufwischer ignorierbar und löschbar, wenn man will. Oder man widmet ihnen Aufmerksamkeit. Je nach Intuition.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×