Jump to content

Cellphone vs. Smartphone


Long John Silver
 Share

Recommended Posts

Long John Silver

Hi,

 

jetzt dachte ich zunaechst einige Zeit ueber den Threadtitel nach, weil es die Bezeichnung Handy bei uns nicht gibt, cellphones aber auch smartphones sind. Also, im deutschen hiesse es "Handy vs. Smartphone".

 

Okay, zum Thema. In letzter Zeit las ich ein paar Artikel, die sich mit dem "Leben ohne Smartphone" beschaeftigen. Da geht es dann um den Zugewinn an Zeit etc, um die Entdeckung neuer Faehigkeiten wie ohne Smartphone die richtige Richtung zu finden oder um die Erkenntnis, dass die alten Freunde trotzdem noch die alten Freunde blieben, auch wenn man sie nicht stuendlich mit den Fortschritten beim Joggen oder dem neuesten Tratsch aus der Clique belaestigte.

 

Teilweise war das recht lustig, teilweise auch ernst, insgesamt in einem Ton wie "Na sowas, ich habe mein linkes Bein verloren und bin trotzdem noch mitten im Leben" oder so aehnlich, als waere einem vorher noch nicht klar gewesen, dass vieles am smartphone nicht lebenswichtig ist und es frueher auch bereits Strategien gab, den Alltag und die Beziehungen zu managen.

 

Vor allem aber, als haette man laengst vergessen, dass das smartphone als angesagte angebliche Ueberlebenshilfe erst seit sehr kurzer Zeit unsere menschliche Kultur bereichert (wobei ich jetzt den Stellenwert als tatsaechliches ueberlebenswichtiges Kommunikationsmittel gar nicht schmaelern will, allerdings betrifft das eher andere Gegenden der Welt als die westlichen Industriestaaten).

 

Nun, wie gesagt, die Artikel waren teilweise lustig und brachten als Fazit, dass man gar nicht gemerkt und gedacht habe, wie sehr man sich von etwas abhaengig gemacht habe, dessen Nutzen groesstenteils eine Erfindung massivster Werbung ist.

 

Als Nichtnutzer von smartphones fand ich das wirklich witzig. Ich besitze ein altes Handy von Samsung aus 2012, das immerhin (!) Bilder speichern kann und eigene Musik als Klingeltoene, und das damals um die 80 Dollar kostete oder so. Zwar habe ich auch ein smartphone, das jemand aus meiner Familie mal abgelegt hat, weil er ein neues kaufte, und das ich als Depot fuer eine bestimmte Simkarte behalte, die mir wichtig ist, aber das Geraet selbst nutze ich nicht. Der Grund ist: ich brauche es nicht, es erfuellt fuer mich keinen Zweck, den nicht auch mein altes Handy erfuellt.

 

Dabei faellt mir folgendes ein, das auch in den Trend faellt, einen Apparat mit Zusatzfunktionen aufzublaehen (und damit den Preis hochzutreiben). Ich bin gerade dabei mir ein zweites Klavier zu kaufen* diesmal ein digitales, und eigentlich wollte ich auf dem Teil Piano spielen und sonst nichts, aber ich war erstaunt, wie technisch ueberladen manche Geraete ausgestattet sind. Nun, wenn man ein Stueck nicht gut spielen kann, klingt es nicht besser, wenn man es in einem anderen Sound spielt oder mit anderen Instrumenten kombiniert. Ich habe als Zweitklavier im Obergeschoss das preisguenstige Yamaha 45 im Sinn, und es war so nett, wie der Verkaeufer sagte: Ach, das Einsteigermodell! Ich will keine Einmann-Band gruenden, sagte ich dann, ich will einfach Klavier spielen. Auf jeden Fall hat es ein Metronom! kam dann die Antwort.

 

Irgendwie passt das zu der Sache mit den smartphones.

 

(Ich hoffe, es ist klar, dass das jetzt kein Gesinnungskrieg zwischen Besitzern von smartphones und Handys sein soll :-) - es ist lediglich ein Streiflicht auf etwas, das mir in letzter Zeit auffiel).

 

(*ganz nebenbei und OT: mein akustisches Klavier ist deutscher Herkunft, ein altes Kaps-Klavier, das vor einigen Jahren eine weite Reise im Flugzeug hinter sich bringen musste, das ich so lieb gewonnen hatte, dass ich es nicht in Deutschland zurueck lassen wollte :.-))) )

Edited by Long John Silver
Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe, es ist klar, dass das jetzt kein Gesinnungskrieg zwischen Besitzern von smartphones und Handys sein soll :-)

 

Was soll es denn dann sein? Für die Feststellung, daß du kein Smartphone brauchst (was definitiv ein guter Grund ist, keins zu kaufen), ist dein Post ein bisschen lang. ;)

Link to comment
Share on other sites

 

Ich hoffe, es ist klar, dass das jetzt kein Gesinnungskrieg zwischen Besitzern von smartphones und Handys sein soll :-)

 

Was soll es denn dann sein? Für die Feststellung, daß du kein Smartphone brauchst (was definitiv ein guter Grund ist, keins zu kaufen), ist dein Post ein bisschen lang. ;)

Eins ist sicher. Als Redakteur in einer TV- oder Radiotalkshow hast Du Dein Geld nicht verdient. ;)

 

P.S. Für mich ist es ein Sowohlalsauch. Assistenz ist gut, man muss aber auch ohne können. Es wird leicht vergessen, dass das ganze System ziemlich fragil ist. Wie sagt man? Schönwettertechnologien.

Link to comment
Share on other sites

Als Redakteur in einer TV- oder Radiotalkshow hast Du Dein Geld nicht verdient. ;)

 

War auch nicht meine Absicht.

Link to comment
Share on other sites

Mein Handy weckt mich und leuchtet mir nachts den Weg aus dem Schlafzimmer. Mein Smartphone dient als meiner Ehepartnerin als Fernbedienung und machmal schreibe ich dort notwendige Zustandsdaten (Kind voll funktional, Kind unterwegs, Einkauswagen gefüllt - sowas).

Ohne das Smartphone meiner Frau bricht bei uns die Versorgung zusammen. Das Kind bekommt nur noch Sachen aus Indien, Wachmaschine, Fernseher und Kühlschrank dürfen nicht kaputt gehen und IKEA Besuche werden zum Glücksspiel.

 

Wir haben eine Vereinbarung mit der UN über Hilfslieferungen von Fertigpizzen falls jemals dieses unersetzliche Gerät für länger als 4h außer Betrieb sein sollte.

 

Ich nehm mir jetzt die Angel vom Dreamcast und spiel ne Runde.

Link to comment
Share on other sites

Petri Heil!

 

Nur zum Nachdenken:

 

- was tun, wenn du da bist, wo UKW nicht mehr hinkommt? Z.B. Teile der Lüneburger Heide und MVP.

- was tun, wenn dir dir deine Smartphone via GPS zeigt, wo du stehst aber keine Karte runterladbar ist?

- hast du einen Freund (oder Freundin), die notfalls dein Relais machen kann?

- ist dein Handschrift lesbar genug, dass eine Flaschenpost auch inhaltlich erfasst werden kann?

- hast du ein solarbetriebenes Ladeteil?

Edited by teofilos
Link to comment
Share on other sites

Petri Heil!

Petri Dank. Das Teil hat mich früher in den Wahnsinn getrieben.
Link to comment
Share on other sites

Viel interessanter wäre noch der Gegensatz und die Abwägung zwischen Cellophan und Smartphone gewsen, die ich nach einem ersten flüchtigen Blick hier ganz begierig und mit ehernen Überzeugungen diskutieren wollte. Schade, hier hätte sich ein viel grundlegenderer Konflikt aufgetan!

Edited by Shubashi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Viel interessanter wäre noch der Gegensatz und die Abwägung zwischen Cellophan und Smartphone gewsen, die ich nach einem ersten flüchtigen Blick hier ganz begierig und mit ehernen Überzeugungen diskutieren wollte. Schade, hier hätte sich ein viel grundlegenderer Konflikt aufgetan!

Sprich! Das ist ein freies Land. Noch.

Link to comment
Share on other sites

Ich will das Smartphone nicht mehr missen.

 

1. FAZ auf dem handy lesen

2. Kindle. - ich habe inzwischen fast mehr Bücher auf dem handy als im Regal. Zwar bevorzuge ich gedrucktes, aber bei Fahrten in vollbesetzen Zügen ist es ideal.

 

3. Amazon Prime auf dem Handy, mehr Alben als ich im Regal habe (siehe oben).

 

4. Zugverbindungen

 

5. Wegbeschreibungen

Link to comment
Share on other sites

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Link to comment
Share on other sites

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Dann mache doch einen eigenen Thread auf. Ein Thema sexuelle Vorlieben hatten wir noch nicht.

Edited by teofilos
Link to comment
Share on other sites

- was tun, wenn du da bist, wo UKW nicht mehr hinkommt? Z.B. Teile der Lüneburger Heide und MVP.

- was tun, wenn dir dir deine Smartphone via GPS zeigt, wo du stehst aber keine Karte runterladbar ist?

Bevor wir unbekanntes Terrain betreten halten wir erstmal das Handy am Selfie Stick rein. Wenn die Wetteranzeige nicht funktioniert kehren wir um.

 

- hast du einen Freund (oder Freundin), die notfalls dein Relais machen kann?

Dooferweise habe ich kein Facebook und damit auch keine Freunde.

Meine Frau hat Freunde - dreimal über die Wetteranzeige wischen, dann sind es ganz viele.

 

- ist dein Handschrift lesbar genug, dass eine Flaschenpost auch inhaltlich erfasst werden kann?

Hab ich ehrlich gesagt lange nicht mehr ausprobiert. Funktioniert auch ein vollgequatschtes Headset?

 

- hast du ein solarbetriebenes Ladeteil?

Nein. Aber wenn wir eins brauchen liefert Amazon bestimmt schnell genug.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Was heißt denn hier Cellophan vs Smartphone? Die Dinge sind doch zum ständigen Gebrauch in Folie gewickelt.

 

Nicht wie bei den armen Keilschrift Jungs, die sich noch die Finger an Grauwacke wundgerieben haben.

Link to comment
Share on other sites

 

- was tun, wenn du da bist, wo UKW nicht mehr hinkommt? Z.B. Teile der Lüneburger Heide und MVP.

- was tun, wenn dir dir deine Smartphone via GPS zeigt, wo du stehst aber keine Karte runterladbar ist?

Bevor wir unbekanntes Terrain betreten halten wir erstmal das Handy am Selfie Stick rein. Wenn die Wetteranzeige nicht funktioniert kehren wir um.

 

- hast du einen Freund (oder Freundin), die notfalls dein Relais machen kann?

Dooferweise habe ich kein Facebook und damit auch keine Freunde.

Meine Frau hat Freunde - dreimal über die Wetteranzeige wischen, dann sind es ganz viele.

 

- ist dein Handschrift lesbar genug, dass eine Flaschenpost auch inhaltlich erfasst werden kann?

Hab ich ehrlich gesagt lange nicht mehr ausprobiert. Funktioniert auch ein vollgequatschtes Headset?

 

- hast du ein solarbetriebenes Ladeteil?

Nein. Aber wenn wir eins brauchen liefert Amazon bestimmt schnell genug.

 

Letzteres ist gefährlich. In der Regel stellt man die Notwendigkeit fest, wenn kein Strom mehr im Handy ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich will das Smartphone nicht mehr missen.

 

1. FAZ auf dem handy lesen

2. Kindle. - ich habe inzwischen fast mehr Bücher auf dem handy als im Regal. Zwar bevorzuge ich gedrucktes, aber bei Fahrten in vollbesetzen Zügen ist es ideal.

 

3. Amazon Prime auf dem Handy, mehr Alben als ich im Regal habe (siehe oben).

 

4. Zugverbindungen

 

5. Wegbeschreibungen

Allgemein fehlt noch ein 6. und 7.

Link to comment
Share on other sites

Siehste

 

 

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Was heißt denn hier Cellophan vs Smartphone? Die Dinge sind doch zum ständigen Gebrauch in Folie gewickelt.

Nicht wie bei den armen Keilschrift Jungs, die sich noch die Finger an Grauwacke wundgerieben haben.

 

 

Folie? Ist das vielleicht heute noch Cellophan, das man sogar noch kompostieren konnte? Nein, es ist dieses unzerstörbare, unverrottbare Plastikzeugs, dass man schon es sehr gutes, scharfes Stück Grauwacke benötigt, um überhaupt an sein folienverpacktes Cellophan heranzukommen.

Link to comment
Share on other sites

 

 

- hast du ein solarbetriebenes Ladeteil?

Nein. Aber wenn wir eins brauchen liefert Amazon bestimmt schnell genug.

 

Letzteres ist gefährlich. In der Regel stellt man die Notwendigkeit fest, wenn kein Strom mehr im Handy ist.

 

Sollte für Amazon kein Problem sein. Die implementieren ja Vorhersagealgorithmen was denn der Benutzer als nächstes wohl bestellen wird, damit sie ihre Lieferzeitgarantien erfüllen können.

 

Die wissen dass wir noch kein solarbetriebenes Ladeteil haben. Die wissen wo wir uns hinbewegen. Wenn wir nach Boltenhagen fahren folgt daraus messerscharf, dass wir bald Strom brauchen. Ist also nicht unser Problem, ist das Problem von Amazon.

Link to comment
Share on other sites

Siehste

 

 

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Was heißt denn hier Cellophan vs Smartphone? Die Dinge sind doch zum ständigen Gebrauch in Folie gewickelt.

 

Nicht wie bei den armen Keilschrift Jungs, die sich noch die Finger an Grauwacke wundgerieben haben.

 

Folie? Ist das vielleicht heute noch Cellophan, das man sogar noch kompostieren konnte? Nein, es ist dieses unzerstörbare, unverrottbare Plastikzeugs, dass man schon es sehr gutes, scharfes Stück Grauwacke benötigt, um überhaupt an sein folienverpacktes Cellophan heranzukommen.

 

Ich weiß nicht. Ich komm da immer durcheinander und versuche sogar meinen Kartoffelsalat in der blauen Schüssel durch Wischen zu entriegeln.
Link to comment
Share on other sites

Ernsthaft: ich möchte mein mobiles Büro (aka Smartphone, zumTeil in Kombination mit dem Laptop) nicht mehr missen, weil es mir erlaubt, ansonsten eher unproduktive Zeiten (Zugfahrten) als Arbeitszeit sinnvoll zu nutzen. Außerdem macht es mich für unsere jüngeren Leute gut erreichbar, die in der Regel nicht telefonieren, sondern Kontakt über Messenger oder soziale Netzwerke aufnehmen.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

- hast du ein solarbetriebenes Ladeteil?

Nein. Aber wenn wir eins brauchen liefert Amazon bestimmt schnell genug.

 

Letzteres ist gefährlich. In der Regel stellt man die Notwendigkeit fest, wenn kein Strom mehr im Handy ist.

 

Sollte für Amazon kein Problem sein. Die implementieren ja Vorhersagealgorithmen was denn der Benutzer als nächstes wohl bestellen wird, damit sie ihre Lieferzeitgarantien erfüllen können.

 

Die wissen dass wir noch kein solarbetriebenes Ladeteil haben. Die wissen wo wir uns hinbewegen. Wenn wir nach Boltenhagen fahren folgt daraus messerscharf, dass wir bald Strom brauchen. Ist also nicht unser Problem, ist das Problem von Amazon.

 

Hm. Da ist was dran.

Link to comment
Share on other sites

 

Siehste

 

 

Nein, nein, redet Ihr nur über Eure "Cellphone" und trampelt nur auf den Rechten von uns Cellophan-Nutzern 'rum. Für Euresgleichen wird das Land mit Masten und Mobilfunkshops übersät, keiner fragt uns, ob wir das nicht auch gern hätten!

Was heißt denn hier Cellophan vs Smartphone? Die Dinge sind doch zum ständigen Gebrauch in Folie gewickelt.

 

Nicht wie bei den armen Keilschrift Jungs, die sich noch die Finger an Grauwacke wundgerieben haben.

 

Folie? Ist das vielleicht heute noch Cellophan, das man sogar noch kompostieren konnte? Nein, es ist dieses unzerstörbare, unverrottbare Plastikzeugs, dass man schon es sehr gutes, scharfes Stück Grauwacke benötigt, um überhaupt an sein folienverpacktes Cellophan heranzukommen.

 

Ich weiß nicht. Ich komm da immer durcheinander und versuche sogar meinen Kartoffelsalat in der blauen Schüssel durch Wischen zu entriegeln.

 

Darüber macht man keine Witze. So was in der Art nimmt im Alter auch noch zu.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Andererseits soll man dadurch auch zur "HatsUp"-Geisel genommen werden und ständig das Teil anlassen um dann so wichtige Dialoge wie:

" :headbanger: "

"streichel"

"OMG"

"echt jetz"

"hier auch greetz!"

(etc.

etc.)

 

zu verfolgen.

Link to comment
Share on other sites

Ernsthaft: ich möchte mein mobiles Büro (aka Smartphone, zumTeil in Kombination mit dem Laptop) nicht mehr missen, weil es mir erlaubt, ansonsten eher unproduktive Zeiten (Zugfahrten) als Arbeitszeit sinnvoll zu nutzen. Außerdem macht es mich für unsere jüngeren Leute gut erreichbar, die in der Regel nicht telefonieren, sondern Kontakt über Messenger oder soziale Netzwerke aufnehmen.

Grenzüberschreitend ist Messenger, WhatsApp usw. auch billiger. In Sachen kostenloses WLAN (Hotspot) ist DE noch nicht so gut entwickelt. Aber es kommt.

Link to comment
Share on other sites

Andererseits soll man dadurch auch zur "HatsUp"-Geisel genommen werden und ständig das Teil anlassen um dann so wichtige Dialoge wie:

" :headbanger: "

"streichel"

"OMG"

"echt jetz"

"hier auch greetz!"

(etc.

etc.)

 

zu verfolgen.

So Zeug, wie "streichel" und ähnliches geht ja gar nicht *mitdemkopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...