Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
teofilos

Schiffsmeldungen

Recommended Posts

teofilos

Vorallem weil der gute Mann ja der typische Schwule ist ... er ist verheiratet, hat Kinder und im gleichen Artikel, nur ein paar Zeilen vorher, wird die "geheimnisvolle Frau auf der Brücke" als seine Geliebte hingestellt ..

 

Hui, da gehts aber rund in Italien :facepalm:

Ich sage, drei Tage, ... spätestens in drei Tagen presst es: Bunga Bunga auf der Brücke

 

 

 

BTW: Lifemittschnitt Haltestelle, heute. Zwei Pubertierende in der Analyse "Ich weiss ja nich wieviel Grundwasser die Costa Cordalis hatte ... jedenfalls kommt der Kapitän bestimmt bis zu seinen Lebensende in den Knass ... un danach muss der auch noch alles zahlen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrk

Also, langsam glaub ich, es hakt ...

 

Die "Kollegen" auf #.net haben jetzt die Lösung für das Geheimnis um den Unfall ergründet ... sie haben "exklusive Informationen", daß der Kapitän ein homosexuelles Verhältnis mit dem Oberkellner hatte und er, um diesem zu imponieren, das Schiff auf den Felsen gesetzt hat ... :headbanger: :headbanger: :headbanger:

 

In der Tat ein beachtenswertes Stück Recherche-Kunst. Ich habe mir beim Lesen die ganze Zeit gedacht: "Wo bleiben sie denn, die Homos, ja wo bleiben sie denn?" Und tatsächlich, im letzten Satz, als schon keiner mehr mit ihnen rechntete, tauchten sie tatsächlich noch auf, allen blonden Ukrainerinnen auf der Brücke zum Trotz. Ich bin beeindruckt...

Einer der Fälle, wo man uneingeschränkt ein :facepalm: verteilen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Was für zwischendurch:

 

Der Raketen/Sprengstoff-Dampfer THOR LIBERTY ist seit fast zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Letztmalig registriert in der Höhe von Porto ...

 

 

Aus den Augen aus dem Sinn ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kam

Was für zwischendurch:

 

Der Raketen/Sprengstoff-Dampfer THOR LIBERTY ist seit fast zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Letztmalig registriert in der Höhe von Porto ...

 

 

Aus den Augen aus dem Sinn ...

 

Dann müßte er ja bald auf die Route zum Panamakanal einschwenken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OneAndOnlySon

Was für zwischendurch:

 

Der Raketen/Sprengstoff-Dampfer THOR LIBERTY ist seit fast zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Letztmalig registriert in der Höhe von Porto ...

 

 

Aus den Augen aus dem Sinn ...

Mh, laut dieser Website ist die Queen Mary 2 auch seit zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Oder habe ich da was falsch verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beutelschneider

Vorallem weil der gute Mann ja der typische Schwule ist ... er ist verheiratet, hat Kinder und im gleichen Artikel, nur ein paar Zeilen vorher, wird die "geheimnisvolle Frau auf der Brücke" als seine Geliebte hingestellt ..

 

Hui, da gehts aber rund in Italien :facepalm:

 

Dann war es halt die homosexuelle Weltverschwörung, die den Dampfer hat absaufen lassen. Um den treuen Katholiken Schettino reinzureiten, der als letzte Instanz von Moral und Anstand an Bord beseitigt werden musste.

 

 

Und Frau Hermann wird bald verlauten lassen, dass andere Mächte diese Kreuzfahrten, diese Loveparade der über 80jährigen, endlich zum verstummen bringen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dale Earnhardt

Und Frau Hermann wird bald verlauten lassen, dass andere Mächte diese Kreuzfahrten, diese Loveparade der über 80jährigen, endlich zum verstummen bringen werden.

:D

Dale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Was für zwischendurch:

 

Der Raketen/Sprengstoff-Dampfer THOR LIBERTY ist seit fast zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Letztmalig registriert in der Höhe von Porto ...

 

 

Aus den Augen aus dem Sinn ...

 

Dann müßte er ja bald auf die Route zum Panamakanal einschwenken?

Wer weiss? Vielleicht ein 'Blackout' ... kein Strom mehr für die Navigationselektronik ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Was für zwischendurch:

 

Der Raketen/Sprengstoff-Dampfer THOR LIBERTY ist seit fast zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Letztmalig registriert in der Höhe von Porto ...

 

 

Aus den Augen aus dem Sinn ...

Mh, laut dieser Website ist die Queen Mary 2 auch seit zwei Tagen nicht mehr auf dem Schirm. Oder habe ich da was falsch verstanden?

What is the range AIS covers?

Normally, vessels with an AIS receiver connected to an external antenna placed on 15 meters above sea level, will receive AIS information within a range of 15-20 nautical miles. Base stations at a higher elevation, may extend the range up to 40-60 nm, even behind remote mountains, depending on elevation, antenna type, obstacles around antenna and weather conditions. The most important factor for better reception is the elevation of the base station antenna. The higher, the better. We have seen vessels 200 nm away, with a small portable antenna placed on an island mountain on 700 meters altitude! Our base stations cover fully a range of 40 miles and periodically receive information from some more distant vessels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Es wird noch interessante Entwicklungen geben:

 

 

Und ...

 

So soll es Touristikschiffen fortan untersagt werden, durch ökologisch sensible Gebiete zu fahren.

Warum kriegt in solchen Zonen (in Seekarte gekennzeichnet) selbst ein Segler sein Knöllchen und Touristikschiffe nicht ... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beutelschneider

Es wird noch interessante Entwicklungen geben:

 

 

Und ...

 

So soll es Touristikschiffen fortan untersagt werden, durch ökologisch sensible Gebiete zu fahren.

Warum kriegt in solchen Zonen (in Seekarte gekennzeichnet) selbst ein Segler sein Knöllchen und Touristikschiffe nicht ... ?

 

Weil

a) Der Riesenkreuzer mehr Kohle bringt

oder

B) Der Segler mehr Schaden anrichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gouvernante

Selbst wenn die Reederei angeordnet hätte, mit einer Evakuierung zu warten: der Kapitän (wie der Pilot) auch ist auf seinem Schiff Letztverantwortlicher. Was er entscheidet, gilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Selbst wenn die Reederei angeordnet hätte, mit einer Evakuierung zu warten: der Kapitän (wie der Pilot) auch ist auf seinem Schiff Letztverantwortlicher. Was er entscheidet, gilt.

Dahingehend ist der Kapitän auch juristisch abgesichert ... nur er kann ja um eine kleine Gefälligkeit gebeten worden sein ...... Mist, jetzt fang ich auch schon an zu Verschwörisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Es wird noch interessante Entwicklungen geben:

 

 

Und ...

 

So soll es Touristikschiffen fortan untersagt werden, durch ökologisch sensible Gebiete zu fahren.

Warum kriegt in solchen Zonen (in Seekarte gekennzeichnet) selbst ein Segler sein Knöllchen und Touristikschiffe nicht ... ?

 

Weil

a) Der Riesenkreuzer mehr Kohle bringt

oder

B) Der Segler mehr Schaden anrichtet.

Vermutlich ...

... aber weil Du grad hier bist. Hat man Euch bei Eurer "Arktistour" eigentlich gesagt, dass die Seegegend kaum kartografisch erschlossen ist und die Standardunterweisungen zur Sicherheit auf See eigentlich nur für die Gebiete zwischen 70°N und 70°S was taugen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Julius

Die Tagesschau hat das Geflunker gegenüber der Küstenwache nochmals aufgegriffen: Die soll schließlich und endlich, weil sie den Informationen vom Schiff nicht mehr traute, eigenständig Großalarm ausgelöst haben ...

 

Was schief gehen konnte, ging schief ...

 

Und: Unabhängig davon, dass der Kapitän eines Schiffes die Hauptverantwortung trägt, hat eine Reederei zu wissen, was auf ihren Schiffen vor sich geht und sie ist dafür haftbar.

 

Die Süddeutsche fragt inzwischen auch nach der Rolle der Reederei: "In den 68 Minuten zwischen der Havarie und der Einleitung der Rettungsmaßnahmen telefonierte der Kapitän demnach dreimal über eine Notfallleitung mit dem Schiffsbetreiber. Die Ermittler prüften nun, ob Schettino die Situation gegenüber seinem Arbeitgeber herunterspielte oder ob der 52-Jährige gar von höherer Stelle angewiesen wurde, noch mit der Evakuierung zu warten."

bearbeitet von Julius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beutelschneider

 

Vermutlich ...

... aber weil Du grad hier bist. Hat man Euch bei Eurer "Arktistour" eigentlich gesagt, dass die Seegegend kaum kartografisch erschlossen ist und die Standardunterweisungen zur Sicherheit auf See eigentlich nur für die Gebiete zwischen 70°N und 70°S was taugen?

 

Nö, aber man hat uns gezeigt wo die Rettungsboote zu finden sind. :D

 

(Mit den Schwimmwesten waren wir vertraut, die brauchten wir zu jedem Landgang :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

 

Es wird zur Reise eine Independent Documentation geben ... ich bin schon sehr gespannt.

 

http://maidentrip.com/

Ich auch!

Und ich hoffe, dass sie wenigstens ihre Kosten wieder rein bekommt. In Europa ist ein vergleichsweise schlechtes Klima für solche Aktionen. Wenn ich mich so an den

von Jessica Watson in Sydney erinnere, wo alles auf den Beinen war und sogar der Präsident am Ende des roten Teppichs wartete, dürften die Unterschiede klar werden.

BTW: Fräulein Watson wurde im Anschluss Australierin des Jahres und ihr Boot ist mittlerweile Ausstellungsstück im Marinemuseum ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kam

Neue Warntafeln auf Kreuzfahrtschiffen

 

Die Kapitänsmütze hab ich erst auf den zweiten Blick entdeckt. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
teofilos

Das "Geisterschiff" THOR LIBERTY ist so gegen 19:30 (UTC) in Panama angekommen. Einen halben Tag zu früh. Ein politisches Nachspiel wurde bisher nicht gemeldet.

 

 

 

Wer das ewige Starren auf das PC-Aquarium satt hat kann sich an den Webcamaufzeichnungen von der Brücke der RENA anschauen.

Wem das Auseinanderbrechen zu lange dauert, sollte sich so ab der 2. Minute einklicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×