Jump to content

Synodaler Weg - schon versperrt?


Jan_Duever
 Share

Recommended Posts

vor 40 Minuten schrieb Inge33:
vor einer Stunde schrieb Frank:

Bischöfen sind doch keine willenlose Befehlsempfänger Roms. Ein Bistum ist doch keine Weisungsabhängige Filiale des Vatikans.

So lange die Letztverantwortung bei den Bischöfen liegt

Bei der Bischofsweihe versprechen die Kandidaten u.a.:

 

"Bist du bereit, am Aufbau der Kirche, des Leibes Christi, mitzuwirken und zusammen mit dem Bischofskollegium unter dem Nachfolger des heiligen Petrus stets ihre Einheit zu wahren?" (Hervorhebung durch mich)

 

https://www.dioezese-linz.at/portal/glaubenfeiern/sakramente/weihe/weiheversprechen/article/1874.html

Und wo wird diese Einheit aufgek√ľndigt?

Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti
vor 11 Stunden schrieb Inge33:

Die gilt aber nur f√ľr die l√§sslichen S√ľnden.

Das ist mir alles viel zu abstrakt. Eine Frage nach der S√ľnde an einem konketen Beispiel: zwei erwachsene Menschen haben miteinander sch√∂nen, lustvollen und leidenschaftlichen Sex. Beide wollen diesen Sex ausdr√ľcklich und genie√üen das sexuelle Liebesspiel in vollen Z√ľgen. Ich kann darin √ľberhaupt nicht S√ľndhaftes erkennen. Im Gegenteil, sie leben das miteinander aus, was so sch√∂n und poetisch im Hohelied Salomos beschrieben wird. Ist das denn nach deiner Meinung denn eine S√ľnde, wenn ja, eine l√§ssliche oder eine schwere S√ľnde ? Wenn man dies f√ľr eine S√ľnde h√§lt, obwohl keinem Menschen auch nur in irgend einer Form auch nur der kleinste Schaden zugef√ľhrt wird, wie wird das rational nachvollziehbar begr√ľndet, so das man auch verstehen kann, dass das eine S√ľnde ist ?¬† Es w√§re sehr sch√∂n, wenn du das von deinem S√ľndenverst√§ndnis darlegen k√∂nntest.....

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb rorro:

Stand jetzt sieht es so aus, als wolle Bischof B√§tzing (von anderen Bisch√∂fen, die bislang seiner Linie folgten, ist nichts bekannt) den Synodalen Rat etablieren und mindestens f√ľnf Bisch√∂fe werden da nicht mitmachen.

Was w√ľrde das f√ľr die Versammlungen der DBK bedeuten? Nur noch h√∂chstens 22 Ortsbisch√∂fe anwesend?

Möglicherweise. 22 anwesend. 

Entwicklung in 22 Bist√ľmern. Stillstand in 5.¬†

Braindraw in beide Richtungen: die konservativen PAKs und sonstige Hauptamtliche in Richtung der 5 Bist√ľmer, alle anderen in die anderen 22.¬†

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
vor 8 Minuten schrieb rorro:

Stand jetzt sieht es so aus, als wolle Bischof B√§tzing (von anderen Bisch√∂fen, die bislang seiner Linie folgten, ist nichts bekannt) den Synodalen Rat etablieren und mindestens f√ľnf Bisch√∂fe werden da nicht mitmachen.

Was w√ľrde das f√ľr die Versammlungen der DBK bedeuten? Nur noch h√∂chstens 22 Ortsbisch√∂fe anwesend?

Das d√ľrfte auf die DBK keine Auswirkung haben. Das Wichtige ist aber, dass Rom jetzt ganz offiziell gr√ľnes Licht f√ľr einen solchen Rat (und damit eine Weiterf√ľhrung des synodalen Weges) gegeben hat f√ľr jene Bist√ľmer, die es wollen.¬† Es wird auf eine Reform der zwei Geschwindigkeiten und eine Art Koalition der Willigen hinauslaufen.¬†

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb OneAndOnlySon:

Das d√ľrfte auf die DBK keine Auswirkung haben. Das Wichtige ist aber, dass Rom jetzt ganz offiziell gr√ľnes Licht f√ľr einen solchen Rat (und damit eine Weiterf√ľhrung des synodalen Weges) gegeben hat f√ľr jene Bist√ľmer, die es wollen.¬† Es wird auf eine Reform der zwei Geschwindigkeiten und eine Art Koalition der Willigen hinauslaufen.¬†

Und auf eine weitere Isolation der 5 konservativen. Vorderholzer muss bald gehen, Hanke in gut 5 Jahren. Da waren es nur noch drei ... 

Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti
vor 11 Stunden schrieb laura:

 

Offen gestanden hoffe ich inzwischen, dass die Kirchensteuer zeitnah abgeschafft wird - und die vollständige Trennung von Kirche und Staat kommt, also auch der kirchlich verantwortete Reliunterricht. 

Was spricht denn gegen diese Form von Unterricht ? Ich habe jedenfalls außerordentlich positive Erinnerung an den "katholischen" Religionsunterricht. Zusammen mit dem Philosophieunterricht sehr anregend... 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Cosifantutti:

Das ist mir alles viel zu abstrakt. Eine Frage nach der S√ľnde an einem konketen Beispiel: zwei erwachsene Menschen haben miteinander sch√∂nen, lustvollen und leidenschaftlichen Sex. Beide wollen diesen Sex ausdr√ľcklich und genie√üen das sexuelle Liebesspiel in vollen Z√ľgen. Ich kann darin √ľberhaupt nicht S√ľndhaftes erkennen. (...) Ist das denn nach deiner Meinung denn eine S√ľnde, wenn ja, eine l√§ssliche oder eine schwere S√ľnde ?

Du fragst nach der katholischen Morallehre. Hier meine Lesart: Wenn sie miteinander nicht sakramental verheiratet sind, w√§re das nach katholischer Morallehre eine schwerwiegende Materie. Wenn sie es aus freiem Willen tun, wiese das auch darauf hin, dass es auf eine schwere S√ľnde hinausl√§uft. Wenn sie es unverschuldet nicht wissen, dass ihr tun s√ľndhaft ist, ist es keine schwere S√ľnde.

 

Wenn Du die genauen Gr√ľnde wissen m√∂chtest, was hier verletzt wird, kannst Du im Katechismus der Katholischen Kirche oder in der Theologie des Leibes vom hl. Papst Johannes Paul II. nachlesen. In diesen Dingen bin ich nicht bewandert.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Frank:

Vom Heiligen Ulrich ist √ľberliefert, das er nur mit der Stola bekleidet in die Lechfeldschlacht gezogen ist.

 

Ich hoffe nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Cosifantutti:

Was spricht denn gegen diese Form von Unterricht ? Ich habe jedenfalls außerordentlich positive Erinnerung an den "katholischen" Religionsunterricht. Zusammen mit dem Philosophieunterricht sehr anregend... 

Was dagegen spricht? Eigentlich erstmal gar nichts. Ein konfessioneller Unterricht hat durchaus Sinn, inzwischen eher als christlicher RU (Niedersachsen) oder konfessionell-kooperativ.

Allerdings f√ľhren die st√§ndigen Kirchenkrisen zu einem erheblichen Sch√ľlerschwund. Damit wird der RU immer problematischer - vor allem f√ľr die Schulverwaltung. Vor allem wird er auch "teurer" f√ľr den Staat, wenn z.B. Gruppen mit 8 oder 10 Sch√ľler:innen eingerichtet werden m√ľssen. Und er ist stundenplanm√§√üig extrem problematisch, sprengt oft den gesamten Plan einer Klasse. Da w√§re Ethik im Klassenverband viel einfacher.¬†

Und jetzt muss man nur 1+1 zusammenz√§hlen: Die Kirche hat ein unterirdisches Image, die Sch√ľlerzahlen sinken immens, der RU ist ein "Stundenplansprenger". Das sind keine positiven Vorzeichen f√ľr die Zukunft des RU.¬†

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Cosifantutti:

Beide wollen diesen Sex ausdr√ľcklich und genie√üen das sexuelle Liebesspiel in vollen Z√ľgen.


Wie in diesen Kannibalismusforen, wo sich Longpigs anbieten.

Link to comment
Share on other sites

Studiosus

Die Kirche ist √ľber die l√§ngste Zeit ohne einen schulischen Religionsunterricht ausgekommen (logisch: man bedenke, wann es die ersten allgemeinen Schulpflichten gab) und wird es auch wieder. So wird es f√ľr die wenigen, aber dann aktiven und √ľberzeugten jungen Menschen eben wieder die Sonntagsschule oder sonstiger katechetischer Unterricht werden. W√ľnschenswerterweise dann auch wieder bei den origin√§r daf√ľr Zust√§ndigen. Wenn die Katholikenzahl weiter sinkt, d√ľrften daf√ľr ja Kapazit√§ten frei werden.¬†

Edited by Studiosus
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Studiosus:

Die Kirche ist √ľber die l√§ngste Zeit ohne einen schulischen Religionsunterricht ausgekommen (logisch: man bedenke, wann es die ersten allgemeinen Schulpflichten gab) und wird es auch wieder. So wird es f√ľr die wenigen, aber dann aktiven und √ľberzeugten jungen Menschen eben wieder die Sonntagsschule oder sonstiger katechetischer Unterricht werden. W√ľnschenswerterweise dann auch wieder bei den origin√§r daf√ľr Zust√§ndigen. Wenn die Katholikenzahl weiter sinkt, d√ľrften daf√ľr ja Kapazit√§ten frei werden.¬†

Das werden traumhafte Zustände. Kein schulischer RU mehr, damit keine religiöse Bildung der nachwachsenden Generation. 

Sonntagsschule in den verbleibenden Gemeinden durch den Pfarrer. Und die Kinder werden total motiviert sein, sonntags um 8.30 Uhr loszufahren, um - 50 km entfernt - um 9.30 Uhr in der Sonntagsschule zu sein. Klingt echt verlockend. 

Glänzende Zukunftsaussichten. 

Link to comment
Share on other sites

Studiosus
vor 2 Minuten schrieb laura:

Das werden traumhafte Zustände. Kein schulischer RU mehr, damit keine religiöse Bildung der nachwachsenden Generation. 

Sonntagsschule in den verbleibenden Gemeinden durch den Pfarrer. Und die Kinder werden total motiviert sein, sonntags um 8.30 Uhr loszufahren, um - 50 km entfernt - um 9.30 Uhr in der Sonntagsschule zu sein. Klingt echt verlockend. 

Glänzende Zukunftsaussichten. 

Immerhin noch besser als die pseudo-christliche Volksverdummung, die aktuell als schulischer Religionsunterricht angeboten wird. 

 

Wer am Reli-Unterricht nur teilnimmt, wie wohl die meisten, um ohne Aufwand den Notenschnitt zu heben, dem werden die Inhalte egal sein. Einen Mehrwert f√ľr die Formung der Jugend in Glauben und Lehre der Kirche erkenne ich in den bestehenden Angeboten nicht. Und das soll es ja auch nicht sein, wenn man die Umschreibung der Ziele des Religionsunterrichts durch die W√ľrzburger Synode konsultiert. Die √ľble Ernte f√§hrt die Kirche heute tausendfach ein. Bravo.¬†

Edited by Studiosus
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb theta:


Wie in diesen Kannibalismusforen, wo sich Longpigs anbieten.

Was es nicht alles gibt. Ich musste erst nachsehen.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Inge33:

Was es nicht alles gibt. Ich musste erst nachsehen.

 

 

Die Abgr√ľnde des Menschen.

Die berufen sich genauso auf ihre individuelle Freiheit und Konsens.

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb OneAndOnlySon:

Das d√ľrfte auf die DBK keine Auswirkung haben. Das Wichtige ist aber, dass Rom jetzt ganz offiziell gr√ľnes Licht f√ľr einen solchen Rat (und damit eine Weiterf√ľhrung des synodalen Weges) gegeben hat f√ľr jene Bist√ľmer, die es wollen.¬† Es wird auf eine Reform der zwei Geschwindigkeiten und eine Art Koalition der Willigen hinauslaufen.¬†

 

Interessante Exegese. Rom verbietet das eine, sagt nichts √ľber das andere und Du meinst, es g√§be gr√ľnes Licht. Ist das historisch-kritisch 2.0?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
vor 2 Minuten schrieb rorro:

 

Interessante Exegese. Rom verbietet das eine, sagt nichts √ľber das andere und Du meinst, es g√§be gr√ľnes Licht. Ist das historisch-kritisch 2.0?

Du glaubst, Rom h√§tte nur eine Verpflichtung der Abweichler zur Mitarbeit im Rat abgelehnt, wenn der gesamte Rat zu beanstanden w√§re? Diese Interpretation halte ich f√ľr reines Wunschdenken.¬†

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Studiosus:

Immerhin noch besser als die pseudo-christliche Volksverdummung, die aktuell als schulischer Religionsunterricht angeboten wird. 

 

Wer am Reli-Unterricht nur teilnimmt, wie wohl die meisten, um ohne Aufwand den Notenschnitt zu heben, dem werden die Inhalte egal sein. Einen Mehrwert f√ľr die Formung der Jugend in Glauben und Lehre der Kirche erkenne ich in den bestehenden Angeboten nicht. Und das soll es ja auch nicht sein, wenn man die Umschreibung der Ziele des Religionsunterrichts durch die W√ľrzburger Synode konsultiert. Die √ľble Ernte f√§hrt die Kirche heute tausendfach ein. Bravo.¬†

Also entweder bist du Mitte 70 oder du hast hundsmiserablen Reliunterricht gehabt oder du bist du die Pr√ľfung in Religionsp√§dagogik glatt durchgerasselt.¬†

Offensichtlich nichts verstanden vom Sinn und Zweck des RU im staatlichen Schulwesen. 

 

Dann freuen wir uns mal auf dein Engagement in der Sonntagsschule. 

Edited by laura
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 14 Minuten schrieb Studiosus:

Immerhin noch besser als die pseudo-christliche Volksverdummung, die aktuell als schulischer Religionsunterricht angeboten wird. 

 

Wer am Reli-Unterricht nur teilnimmt, wie wohl die meisten, um ohne Aufwand den Notenschnitt zu heben, dem werden die Inhalte egal sein. Einen Mehrwert f√ľr die Formung der Jugend in Glauben und Lehre der Kirche erkenne ich in den bestehenden Angeboten nicht. Und das soll es ja auch nicht sein, wenn man die Umschreibung der Ziele des Religionsunterrichts durch die W√ľrzburger Synode konsultiert. Die √ľble Ernte f√§hrt die Kirche heute tausendfach ein. Bravo.¬†

Hat es je mehr als pseudo-christliche Volksverdummung gegeben?

 

Als ich nach dem theologischen Studium mehr und mehr wahrnahm, dass die N√§chstenliebe, die Barmherzigkeit, die Vers√∂hnlichkeit, der Gewaltverzicht und die Feindesliebe nur leere Worth√ľlsen ohne Inhalt war, fing ich an kritisch zu werden. Und die Grundgedanken fehlen bei Dir, Reisender usw. genauso, wie bei den meisten Christen.

 

Worth√ľlsen ohne Inhalt zu lehren, ist tats√§chlich Volksverdummung.

Link to comment
Share on other sites

Studiosus
vor 14 Minuten schrieb laura:

Also entweder bist du Mitte 70 oder du hast hundsmiserablen Reliunterricht gehabt oder du bist du die Pr√ľfung in Religionsp√§dagogik glatt durchgerasselt.¬†

 

 

Weder noch. Ich war sogar "stolzer" Empf√§nger einer Belobigungsurkunde f√ľr hervorragende Leistungen im Fach "katholische Religion" durch meine Heimatdi√∂zese beim Abitur. Die m√ľsste noch bei meinen Unterlagen liegen. Sagen wir so: Eingerahmt und aufgeh√§ngt hab ich sie mir nicht. Das d√ľrfte eigentlich beantworten, was ich von der Aufstellung des Religionsunterrichts an deutschen Schulen halte.¬†

Edited by Studiosus
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb rorro:
vor einer Stunde schrieb OneAndOnlySon:

Das d√ľrfte auf die DBK keine Auswirkung haben. Das Wichtige ist aber, dass Rom jetzt ganz offiziell gr√ľnes Licht f√ľr einen solchen Rat (und damit eine Weiterf√ľhrung des synodalen Weges) gegeben hat f√ľr jene Bist√ľmer, die es wollen.¬† Es wird auf eine Reform der zwei Geschwindigkeiten und eine Art Koalition der Willigen hinauslaufen.¬†

 

Interessante Exegese. Rom verbietet das eine, sagt nichts √ľber das andere und Du meinst, es g√§be gr√ľnes Licht. Ist das historisch-kritisch 2.0?

Nat√ľrlich!

Was nicht ausdr√ľcklich verboten wurde ist erlaubt.¬†

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Studiosus:

Weder noch. Ich war sogar "stolzer" Empf√§nger einer Belobigungsurkunde f√ľr hervorragende Leistungen im Fach "katholische Religion" durch meine Heimatdi√∂zese beim Abitur. Die m√ľsste noch bei meinen Unterlagen liegen. Sagen wir so: Eingerahmt und aufgeh√§ngt hab ich sie mir nicht. Das d√ľrfte eigentlich beantworten, was ich von der Aufstellung des Religionsunterrichts an deutschen Schulen halte.¬†

Wie hättest du ihn denn gerne gehabt? 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb OneAndOnlySon:

Du glaubst, Rom h√§tte nur eine Verpflichtung der Abweichler zur Mitarbeit im Rat abgelehnt, wenn der gesamte Rat zu beanstanden w√§re? Diese Interpretation halte ich f√ľr reines Wunschdenken.¬†

 

Der Papst hat bestätigt, daß "weder der Synodale Weg noch ein von ihm eingesetztes Organ noch eine Bischofskonferenz die Kompetenz haben, den "Synodalen Rat" auf nationaler, diözesaner oder pfarrlicher Eben einzurichten".

 

Damit ist er auf nationaler Ebene tot. Nat√ľrlich darf jeder Bischof in seiner Di√∂zese machen, was er will, deswegen schr√§nkt de Brief den Bischof in seinem Wirken auch nicht ein.

 

Das wird ein lustiger Kampf zwischen Diözesanräten und dem dem synodalen Rat auf Diözesanebene.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb laura:

Wie hättest du ihn denn gerne gehabt? 

 

Also ich pers√∂nlich h√§tte gerne etwas √ľber die katholische Religion gelernt, bestenfalls mit erst einmal dem notwendigen philosophischen Fundament. Ich halte das Entweder oder von Philo oder Reli eh f√ľr eine Katstrophe. Der frommste Lehrer meiner Schule war der Philosophie- und (mein) Lateinlehrer, ein extrem gebildeter und kluger Mann, meine Relilehrer (zumindest die M√§nner unter ihnen, eine gute Lehrerin hatte ich nur in der 5+6) waren eher langweilige Typen ...

Link to comment
Share on other sites

  • Alfons locked this topic
  • Alfons unlocked this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...