Jump to content

Was darf die Satire?


Recommended Posts

9 minutes ago, ThomasB. said:

Es ist weder verroht noch abgestumpft, wenn man es als langweilig empfindet, aus ideologischen Gründen jeden Muslim als Kopfabschneider zu verunglimpfen. Mir hat bisher noch keiner den Kopf angeschnitten.

und das beweist jetzt genau was?

 

8 minutes ago, Bibelkind said:

Mach mal 😉 kriegst dafür ne professionelle Antwort 😉

Dazu bist du mir zu langweilig.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb rince:

Dem katholischen Priester in der Normandie, den beiden Wanderinnen in Nordafrika oder dem Lehrer in Paris hatte man vorher auch nicht den Kopf abgeschnitten... das ist immer eher ein singuläres Ereignis. Kein sich wiederholendes.

Oh, danke für den Hinweis. Ich finde das tröstlich, weil ich es mir unangenehm vorstelle, mehrfach den Kopf abgeschnitten zu bekommen. Eigenltich wäre mir schon einmal zu viel.

Edited by ThomasB.
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb phyllis:

und das beweist jetzt genau was? 

Das beweist gar nichts. Es ist ein Hinweis darauf, dass es deplatziert ist, jeden Muslim als potentiellen Kofpabschneider zu betrachten. Mehr nicht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, ThomasB. said:

Das beweist gar nichts. Es ist ein Hinweis darauf, dass es deplatziert ist, jeden Muslim als potentiellen Kofpabschneider zu betrachten. Mehr nicht.

Hat das jemand getan?

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb ThomasB.:

Das beweist gar nichts. Es ist ein Hinweis darauf, dass es deplatziert ist, jeden Muslim als potentiellen Kofpabschneider zu betrachten. Mehr nicht.

 

Jeder Mensch ist ein potenzieller Kopfabschneider, sobald er meint, im Auftrag für ein höheres Ziel alles tun zu dürfen 

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, ThomasB. said:

Das beweist gar nichts. Es ist ein Hinweis darauf, dass es deplatziert ist, jeden Muslim als potentiellen Kofpabschneider zu betrachten. Mehr nicht.

Da hast du recht. In Frankreich ist es weniger als jeder zweite. Das beruhigt doch ungemein.

Link to post
Share on other sites
Am 18.10.2020 um 15:09 schrieb Flo77:

Der Umgang damit vermutlich - in der Sache käme man in der Tradition  unseres Kulturkreises meiner Meinung nach nicht auf die Idee, stellvertretende Beleidigungen zu verwenden.

Na,ich weiss nicht.

Meine Klassenkameraden in den 80 ern machten das auch,alle sehr biodeutsch. 

Link to post
Share on other sites
catholicissimus
vor 10 Stunden schrieb Shubashi:

 

Wir reden doch gerade über Satire, die v.a. in Frankreich nicht zu funktionieren scheint? In unserer „Stuhlkreisgesellschaft“ funktionieren gerade die durchgeknallten Nazis nicht richtig. 

Ich glaube, dass Problem in Frankreich ist aktuell anders und wesentlich tiefergehend. Dort lehnen weite Teile der islamischen Bevölkerung schlicht den laizistischen französischen Staat ab, M. Macron spricht bereits vom „religiösen Separatismus“ (und meint den Islam).

Unsere „Stuhlkreisgesellschaft“ sucht und wünscht sich andere Probleme als die französische.

 

 

Ja, eigentlich ist es sogar die Fortsetzung des Algerienkrieges - nur diesmal auf europäischem Boden...

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb phyllis:

Da hast du recht. In Frankreich ist es weniger als jeder zweite. Das beruhigt doch ungemein.

Scharia bedeutet nicht, dass zwingend der Kopf abgenommen werden muss. Auch nicht potenziell. Was sind das für Ansichten hier?!

 

Die meisten Muslime wissen nicht mal was Scharia genau sein soll.

 

Das weiß übrigens so auch niemand, da sie nicht einheitlich verstanden wird.

Edited by Bibelkind
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Bibelkind said:

Die meisten Muslime wissen nicht mal was Scharia genau sein soll.

Es bedeutet für die meisten Moslems "eine nach islamischen Grundsätzen ausgerichtete Gesellschaft".

Was immer das dann konkret auch sein mag.

Ich kenne mehrere Moslems, die das auf keinen Fall wollen.

Ich will das auf jeden Fall auch nicht.

 

Werner

 

PS: Es gibt ja eine Reihe von Ländern, die sich das auf ihre Fahnen geschrieben haben, da kann man ungefähr sehen, was damit gemeint ist

Edited by Werner001
Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Werner001:

PS: Es gibt ja eine Reihe von Ländern, die sich das auf ihre Fahnen geschrieben haben, da kann man ungefähr sehen, was damit gemeint ist

Scharia wird in muslimischen Ländern unterschiedlich gehandhabt. So wie es in muslimischen Ländern Missstände in Bezug zur Scharia gibt, gibt es sie auch für christlich orientierte Länder in Bezug zur Bibel. Kommen wir zur Satire. Dass der Prophet der Muslime so dargestellt wird, ist biblisch nicht haltbar. Das dürfen Christen nicht tun. Keiner soll hierbei nach Freiheit schreien und sich gleichzeitig Christ nennen. Das gleiche Spiel bei Jesus oder Christenkritik in muslimischen Ländern. Auch das ist dem Koran nach nicht gedeckt.

 

Alles in allem gibt es globale Baustellen zu dieser Thematik.

Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Bibelkind said:

Dass der Prophet der Muslime so dargestellt wird, ist biblisch nicht haltbar.

Welche Bibelstelle genau würdest du hier zitieren wollen? Matthäus 7,15 vielleicht?

 

Werner

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Bibelkind:

So wie es in muslimischen Ländern Missstände in Bezug zur Scharia gibt, gibt es sie auch für christlich orientierte Länder in Bezug zur Bibel.

 

Zum Glück ist bisher in demokratischen Ländern niemand auf die Idee gekommen, die Bibel zur Grundlage der Rechtsprechung zu machen.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Bibelkind:

Scharia bedeutet nicht, dass zwingend der Kopf abgenommen werden muss. Auch nicht potenziell. Was sind das für Ansichten hier?!

Stimmt, manchmal wird auch nur gesteinigt :) 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Marcellinus:

Zum Glück ist bisher in demokratischen Ländern niemand auf die Idee gekommen, die Bibel zur Grundlage der Rechtsprechung zu machen.

Das hängt davon ab wie man die Bibel auslegen will. Ich lege sie wörtlich aus und sehe vom GG her keine Konflikte außer bei sehr wenigen Themen wie beispielsweise die Satire gegenüber Religion.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Bibelkind:

Kommen wir zur Satire. Dass der Prophet der Muslime so dargestellt wird, ist biblisch nicht haltbar. Das dürfen Christen nicht tun. Keiner soll hierbei nach Freiheit schreien und sich gleichzeitig Christ nennen.

Wie gut, dass ich mich nicht Christ nenne, sondern Atheist 

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb rince:

Ah, du denkst, Fledermäuse seien Vögel. Keine weiteren Fragen.

Wenn Gott eingreift und Fledermäuse Vögel werden dann ja, sonst nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Bibelkind:

Hast du keine Angst vor der Hölle? 🙂

Hast du keine Angst, dass dich der Fährmann nicht über den Styx bringt? Oder dass du nicht nach Walhall kommst, wenn du nicht im Kampf stirbst?

Edited by rince
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...