Jump to content

Russland und die Nato


Flo77
 Share

Recommended Posts

Gerhard Ingold
vor 3 Stunden schrieb Frank:

Ich kennne niemanden der Krieg toll findet. Auch ich nicht. 

Und für Gewaltdeeskalation ist zu spät. Die Gewalt ist seit dem 24.01.2022 da.

Davon abgesehen reicht einer um Gewalt eskalieren zu lassen. Für die deeskalation brauchst du alle Beteiligten. Das ist im Augenblick nicht zu erwarten. 

Deshalb geht es jetzt darum die Ukraine in die Lage zu versetzen ihr Selbstverteidigungsrecht wahrzunehmen.

Du meintest vermutlich 24.02.2022.

 

Jetzt ist Scholz vernünftig geworden.

 

Wer gegen Vergewaltigung einer Person oder eines Landes ist, kann nicht auf die Neutralität pochen und auch nicht zaudern. Da ist mir meine Heimat - Schweiz - und Österreich ein Dorn im Auge.

Link to comment
Share on other sites

44 minutes ago, rince said:

Die Folterkammern und Massengräber in den besetzten Gebieten sprechen für sich. Aber das muss man wohl schulterzuckend hinnehmen, wenn man vehement für Frieden eintritt.

Vom warm geheizten Sofa in der sicheren Wohnstube lässt sich gut moralisieren.

😖

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Domingo:

 

Mir war das nicht klar, aber vielleicht liegt das an mir. Bislang hat Ukraine auch ohne diese Panzer die Russen ziemlich deutlich fertig gemacht.

 

Edit: Das meine ich nicht als Einlassung zur gegenwärtigen Panzeraffäre, über die ich zuwenig weiß und keine Meinung habe.

 Das ist überhaupt das Problem, wie bei so vielen politischen Fragen. Es gibt unendlich viele Leute, die diese Situation viel besser beurteilen können als so ein Bundeskanzler.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb mn1217:

 

Ihr fallt halt alle auf den Blödsinn von "Krieg muss ein" rein.

Wie kann man Putin noch gleich davon überzeugen? 

 

vor 4 Stunden schrieb mn1217:

und ihr findet es alle gut, sonst würdet ihr es nicht so vehement verteidigen .

Alle ganz sicher nicht. Aber es sind in der Tat viel zu viele, die von diesem Krieg profitieren, und ihn gerne am Laufen halten möchten.

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor 33 Minuten schrieb Cosifantutti:

Du möchtest einfach nicht die Realität zur Kenntnis nehmen. Du redest hier immer wieder sehr abstrakt und vollkommen jenseits der realen Situation von "Krieg" als würden da zwei Staaten um irgendwelche Bodenschätze,  Geländegewinne etc... kämpfen. Die Realität ist eine komplett andere. Du sprichst ja selber von den "Drohungen" Putins und seinem "Interesse" an der Ukraine. Das ist ist ja die schreckliche Ausgangssituation. Gerade in diesen Tagen vor einen Jahr sind etliche westliche Staatschefs nach Moskau gereist zur Deeskalation" die Bilder vom langgestreckten Tisch gingen um die Welt. Am 24.2.entpuppte sich Putin nicht als verantwortlicher Präsident, sondern als Lügner und Kriegsverbrecher. Die Ukraine ist seit über 30 Jahren ein souveräner Staat, die territoriale Integrität, die Unverletzlichkeit der Grenzen, das sind die absolut notwendigen Mindestregeln des internationalen Zusammenlebens. .... die Ukraine führt nicht "Krieg" mit der Ukraine, sondern nimmt ihr selbstverständliches Recht auf Selbstverteidigung in Anspruch. Wenn andere Staaten sie bei ihrem Recht auf Selbstverteidigung unterstützen, sind sie damit Kriegspartei. Der ganze "Krieg" wie du es nennst, könnte morgen beendet sein, wenn Russland die Truppen zurückzieht, die Staatsgrenzen respektiert und einsieht, dass die Ukraine ein souveräner Staat ist und nicht irgend eine Provinz in einem erträumten großrussischen Reich.

 

Um dich doch ein wenig mit der Realität zu konfrontieren und um dir vieeleicht deutlich zu machen, was das "Interesse Putins an der Ukraine" und seine Drohungen bedeutet: stell dir vor, irgend ein Mann zeigt "Interesse" an die. Du machst im höflich aber bestimmt klar, dass du keinerlei Interesse an ihm hast und im übrigen wärst du glücklich verheiratet. Das interessiert diesen Mann überhaupt nicht. Er zeigt weiter sehr großes Interesse an dir, was aber in der Realität "stalking" ist. Eines Tages überfällt er dich brutal, schlägt dich nieder und ist drauf und dran dich zu vergewaltigen. Alle Versuche der "Deeskalation" nutzen überhaupt nichts.... du versuchst dich zu wehren, schreist um Hilfe.... Passanten kommen des Weges.... schütteln aber den Kopf, sagen zu sich "nein da darf man sich nicht einmischen, die beiden sollen ihre Konflikte gewaltfrei lösen....."

Ich höre von Sara-Wagenknecht-Linken und Rechtsextremen immer wieder das Wort Kriegstreiberei. Doch sie meinen damit nie Putin.

 

Was muss in kranken Gehirnen ablaufen, Fakten auf den Kopf zu stellen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb Cosifantutti:

stell dir vor, irgend ein Mann zeigt "Interesse" an die. Du machst im höflich aber bestimmt klar, dass du keinerlei Interesse an ihm hast und im übrigen wärst du glücklich verheiratet. Das interessiert diesen Mann überhaupt nicht. Er zeigt weiter sehr großes Interesse an dir, was aber in der Realität "stalking" ist. Eines Tages überfällt er dich brutal, schlägt dich nieder und ist drauf und dran dich zu vergewaltigen. Alle Versuche der "Deeskalation" nutzen überhaupt nichts.... du versuchst dich zu wehren, schreist um Hilfe.... Passanten kommen des Weges.... schütteln aber den Kopf, sagen zu sich "nein da darf man sich nicht einmischen, die beiden sollen ihre Konflikte gewaltfrei lösen....."

 

Wäre es unsensibel, hier ein Lachsmiley einzufügen? Eigentlich ist sowas nichts zum Lachen, aber...

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Ich höre von Sara-Wagenknecht-Linken und Rechtsextremen immer wieder das Wort Kriegstreiberei.

 

Wer sind das?

 

vor 3 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Doch sie meinen damit nie Putin.

 

Jeder weiß, dass man den mit Friedensappellen und Worten zum Sonntag nie erreichen wird. Daher ziehe es viele vor, ihre Moralpredigten an den Westen zu richten.

Link to comment
Share on other sites

Gerhard Ingold
vor einer Stunde schrieb Domingo:

 

Wer sind das?

 

 

Jeder weiß, dass man den mit Friedensappellen und Worten zum Sonntag nie erreichen wird. Daher ziehe es viele vor, ihre Moralpredigten an den Westen zu richten.

Sara Wagenknecht gehört zu den Linken. Sie hat aber in der Flüchtlingsfrage und in der Putin-Frage eine ähnliche Position wie die AfD und andere Rechtsextreme.

 

Hitler hätte man mit Worten auch nie erreichen können. Darum müssen wir der Ukraine helfen, damit möglichst wenige Russinnen und Ukrainerinnen sterben müssen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Gerhard Ingold:

Sara Wagenknecht gehört zu den Linken. Sie hat aber in der Flüchtlingsfrage und in der Putin-Frage eine ähnliche Position wie die AfD und andere Rechtsextreme.

 

Viele Rechtsextreme haben insofern eine deutlich radikalere Position, als sie Putin für den Verteidiger des Guten gegen den verlotterten Westen halten.

Frau Wagenknechts und Herrn Lafontaines Position ist allerdings rechts im Sinne von kolonialistisch: Die Ukraine oder Polen "gehören" zum russischen Interessengebiet. Was ihre Einwohner denken ist so egal wie einst die Meinung der "Nigger"

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

"wir werden keine Kriegspartei"

 

sehr korrekt.

 

Wir sind es bereits.

Link to comment
Share on other sites

18 minutes ago, mn1217 said:

"wir werden keine Kriegspartei"

 

sehr korrekt.

 

Wir sind es bereits.

 

Das Wort „Kriegspartei“ hat ja eine doppelte Bedeutung:

A. Eine Gruppe oder ein Staat mit Kombattantenstatus in einem bewaffneten Konflikt.

B. Eine politische Partei oder Gruppe, die sich für einen bewaffneten Konflikt ausspricht, um eine Auseinandersetzung zwischen Staaten oder Gruppen zu lösen.

 

Welcher der beiden Definitionen rechnest Du („wir“) Dich zu?

Link to comment
Share on other sites

Und dazu kommt dann die Aussage unserer Expertin für Völkerrecht: https://www.telepolis.de/features/Annalena-Baerbock-Wir-kaempfen-einen-Krieg-gegen-Russland-7470000.html

 

Sie darf ihn zwar nicht alleine erklären, aber so als Aussage der deutschen Außenministerin kann man das auf der anderen Seite schon falsch verstehen. Die Grünen schaffen es bestimmt noch hier alles in Schutt und Asche zu verwandeln.

 

Gruß, Martin

Edited by Soulman
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Soulman:

Und dazu kommt dann die Aussage unserer Expertin für Völkerrecht: https://www.telepolis.de/features/Annalena-Baerbock-Wir-kaempfen-einen-Krieg-gegen-Russland-7470000.html

 

Sie darf ihn zwar nicht alleine erklären, aber so als Aussage der deutschen Außenministerin kann man das auf der anderen Seite schon falsch verstehen. Die Grünen schaffen es bestimmt noch hier alles in Schutt und Asche zu verwandeln.

 

Gruß, Martin

Wie oberpeinlich. Zumindest dürften sich die russischen Propagandisten bestätigt fühlen, die die gleiche Lüge verbreiten.

Man fragt sich bei ihr, ist es Dummheit oder Unüberlegtheit oder was sonst? Zumindest zeigt sich, dass auch sie eine komplette Fehlbesetzung ist. 

 

Oder am Ende muss, wie beim Lauterbach-Dummschwätz, ein "Übertragungsfehler" als dümmliche Ausrede herhalten. 

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Shubashi said:

 

Das Wort „Kriegspartei“ hat ja eine doppelte Bedeutung:

A. Eine Gruppe oder ein Staat mit Kombattantenstatus in einem bewaffneten Konflikt.

B. Eine politische Partei oder Gruppe, die sich für einen bewaffneten Konflikt ausspricht, um eine Auseinandersetzung zwischen Staaten oder Gruppen zu lösen.

 

Welcher der beiden Definitionen rechnest Du („wir“) Dich zu?

Mal unabhängig davon wie man es findet hat Wortklauberei noch nie irgendeine Befindlichkeit gelöst.

 

Und der russischen Propaganda isses auch wurscht wie wir das jetzt nennen.

 

Aber wenn es glücklich macht simmer halt praktizierende Statementpartei.

Is halt doof dass den Herrn Putin keine Plakate interessieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Kulti:

Mal unabhängig davon wie man es findet hat Wortklauberei noch nie irgendeine Befindlichkeit gelöst

Wenn Definitionen des Völkerrechts nur noch 'Wortklaubereien' sind, kann man gleich zusammen packen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Soulman:

Und dazu kommt dann die Aussage unserer Expertin für Völkerrecht: https://www.telepolis.de/features/Annalena-Baerbock-Wir-kaempfen-einen-Krieg-gegen-Russland-7470000.html

 

Sie darf ihn zwar nicht alleine erklären, aber so als Aussage der deutschen Außenministerin kann man das auf der anderen Seite schon falsch verstehen. Die Grünen schaffen es bestimmt noch hier alles in Schutt und Asche zu verwandeln.

 

Gruß, Martin

Das Manuskript der Rede, die Annalena Baerbock gehalten hat [klick].

Vielleicht bin ich blind, aber die zitierte Passage finde ich nicht 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

8 minutes ago, rince said:

Wenn Definitionen des Völkerrechts nur noch 'Wortklaubereien' sind, kann man gleich zusammen packen. 

Definitionen des Völkerrechts sind genau dann keine Wortklaubereien wenn ein Völkerrechtsprofi sich der Wörter des Völkerrechts bedient und sie benutzt.

 

Wenn aber jemand aus dem nicht professionellen Umfeld aus seiner Emotionalität heraus ein Wort benutzt, dann macht ein "Oh, das hast Du aber falsch gesagt" bloß eine Kommunikationstür zu.

 

Das ist einerseits praktisch, andererseits schade.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Kulti:

Definitionen des Völkerrechts sind genau dann keine Wortklaubereien wenn ein Völkerrechtsprofi sich der Wörter des Völkerrechts bedient und sie benutzt.

 

Wenn aber jemand aus dem nicht professionellen Umfeld aus seiner Emotionalität heraus ein Wort benutzt, dann macht ein "Oh, das hast Du aber falsch gesagt" bloß eine Kommunikationstür zu.

 

Das ist einerseits praktisch, andererseits schade.

Dann darf ich dich auch einen Mörder nennen (du hast bestimmt schonmal ein Insekt getötet und Fleisch gegessen, du Mörder du!). Wenn du das abstreitest, machst du ja eine Kommunikationstür zu. 

 

Was ein ausgemachter Blödsinn, wenn jeder Wörter nicht mehr nach ihrer korrekten Bedeutung und Definition benutzt. Damit verunmöglicht man sinnvolle Kommunikation und Diskussion. Aber die ist von einigen wohl eh längst nicht mehr gewollt.

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

1 minute ago, rince said:

Dann darf ich dich auch einen Mörder nennen. Wenn du das abstreitest, machst du ja eine Kommunikationstür zu.

 

Was ein ausgemachter Blödsinn...

Nö einfach Kontext.

 

Bring ich die Kuh um, sachst Du als Vegetarier "Mörder". Sach ich "Folgende Mordmerkmale sind nicht erfüllt ...."

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Kulti:

Nö einfach Kontext.

 

Bring ich die Kuh um, sachst Du als Vegetarier "Mörder". Sach ich "Folgende Mordmerkmale sind nicht erfüllt ...."

Und der Kontext vom Vorwurf "Kriegspartei" ist nun mal die die Definition durch das Völkerrecht. 

Link to comment
Share on other sites

9 minutes ago, rince said:

Und der Kontext vom Vorwurf "Kriegspartei" ist nun mal die die Definition durch das Völkerrecht. 

Neeeeeee.

 

Um mal mein aphoristisch brillantes Beispiel aus dem Friedhof aufzugreifen:

 

Wenn mich ein Energieberater anruft achte ich sehr auf die Vibes in seiner Stimme. Ich will ja nicht mit einem gigantischen Traumfänger am Schornstein enden.

 

Der Kontext im Fall "Kriegspartei" ist: "Ich hab Sorge dass der Herr Putin 'uns' jetzt als Feind ansieht".

Da ist "Wir sind gemäß Definition keine Kriegspartei" eine korrekte aber unnütze Antwort.

 

Etwas anderes wäre es wenn wir irgendwo als Experten diskutieren würden.

Edited by Kulti
Ich hoffe es ist noch rechtzeitig
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...