Jump to content

Katholisches Forum ?


Ewald
 Share

Recommended Posts

Liebe Freunde -

 

nachdem ich nun einmal hier >>hingeraten<< bin,frage ich einmal in die Runde : gibt es eigentlich irgendwo ein richtiges ganz echtes katholisches Forum wo man von Christen - und Katholikenhassern und anderen Psychopathen verschont bleibt ?Wo man also unter sich ist.

 

Die Protestanten die ich kenne und die in die Kirche gehen und die wirklich zu Jesus gehören,die habe ich bisher nur als ziemlich tolerante und >>christliche<< Mitbrüder und Mitschwestern kennengelernt.Die Leute die in diesem Forum vorgeben,Christen zu sein und in ihrer Intoleranz und Borniertheit auf alles eindreschen was christlich und katholisch ist,die sollten wenigstens aus einem christlichen Forum verwiesen und an einen guten Psychotherapeuten überwiesen werden.Leute die indirekt vorgeben evangelisch zu sein und aus der katholischen Kirche am liebsten eine Lutherkirche machen möchten,die waren m.E.noch nie in einem Gottesdienst.Dort geht es um das Wort Gottes.Dort wird die Liebe zu den Mitmenschen gepredigt und nicht der offene Haß auf andere oder diese kleinkarierte Intoleranz die sich hier breit macht.

 

Das ist jedenfalls meine Meinung : wir sollten einmal für alle Christenhasser und Katholikenhasser beten,daß die am nächsten Sonntag den Gottesdienst besuchen und von ihrem Haß endlich erlöst werden.

Link to comment
Share on other sites

Echo Romeo

Huhu Ewald,

 

komme gerade noch mit blutendem Schwert aus der Arena, wo ich unter den Ungläubigen ein geistliches Gemetzel angerichtet habe und rate dir, vielleicht mal in den Glaubensgesprächen vorbeizuschauen …

 

*schweißabwisch*

 

(Beten? Was meinste denn, was ich die ganze Zeit tu? Die sind aber verflixt zäh, die Purschen hier!)

Link to comment
Share on other sites

Unklar ist, was für dich katholisch ist und was du unter christlich verstehst und wer die Christenhasser und die Psychopathen sind.

 

Das Katholischte, was dieses Forum zu bieten hat, sind die Glaubensgespräche im "untersten Forum". Wenn dir das nicht katholisch genug ist, solltest du es bei kath.net versuchen. Dort soll es noch vernagelter zugehen.

Edited by Heidi
Link to comment
Share on other sites

(Wer von den nichtkatholischen Christen hier benimmt sich denn so unmöglich? - Hab gar nichts davon mitbekommen. :blink: )

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ewald

 

Wenn Du das Forum eingehend und vorurteilsfrei geprüft hast müßtest Du aber gemerkt haben daß sowohl auf atheistischer wie auch auf katholischer Seite schwarze Schafe befinden. Z.B. ist es hier ohne weiteres möglich Nichtchristen als "geistige Krüppel" zu bezeichnen. Soviel zu der forderung nach therapeutischer Betreuung.

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

Ich wußte gar nicht, dass wir hier gemeingefährliche Protestanten haben.

 

Hat Tifs wieder randaliert, im Quarkbällchenentzugsdelirium?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ewald,

 

einen kritikfreien Raum wirst du in deinem Leben wohl kaum finden, auch wenn du es dir noch so wünschst!

Und du hast bisher nur nette "Mitchristen" getroffen. Aber ich finde es nicht besonders vorurteilsfrei von dir, die anderen hier im Forum als Christen- und Katholikenhasser oder gar Psychopaten zu bezeichnen.

Übrigens zeige mir mal den Protestanten, den du hier gefunden hast :blink:

Ich habe noch keinen entdeckt :ph34r:

 

Zu seinen Glauben zu stehen ist nicht immer leicht!

Immer die richtigen Worte zu finden, genausowenig!

 

Alles Gute

Ellen

Edited by Eifellady
Link to comment
Share on other sites

nachdem ich nun einmal hier >>hingeraten<< bin,frage ich einmal in die Runde : gibt es eigentlich irgendwo ein richtiges ganz echtes katholisches Forum wo man von Christen - und Katholikenhassern und anderen Psychopathen verschont bleibt ?Wo man also unter sich ist.

Falls Du ein rein katholisches Forum suchst, bleibt wirklich nur kath.net - allerdings ist dort das Niveau etwas niedriger angesiedelt als hier (wobei ich mich an dieser Stelle nicht darüber auslassen möchte, was ich unter "Niveau" verstehe, man möge mir das bitte nachsehen, wer kath.de und kath.net kennt, wird wissen, was ich meine).

 

Ansonsten gibt es noch das Refugium, die Glaubensgespräche (wird aus unerfindlichen Gründen auch Hasenstall genannt). Dort posten nur Katholiken, Atheisten wie ich lassen sich da nicht blicken. Wenn also die Gladiatoren-Arena keine unüberwindliche Anziehungskraft ausübt, kannst Du ganz gut damit leben, diese zu ignorieren.

Link to comment
Share on other sites

Guest Blasius

Der Unterschied zwischen kath.de und kath.net ist eigentlich ganz einfach.

 

Kath.de ist ein weltanschauliches Forum mit einem katholischen Anhang (Glaubensgespräche)

 

Kath.net ist ein katholisches Forum in dem in kleinen Bereichen auch Nichtkatholiken posten dürfen, wobei allerdings der Bereich sehr recht straff moderiert wird.

Link to comment
Share on other sites

Wir werden ihn doch nicht schon vergrault haben? :ph34r:

Und ich hätte doch sogerne gewußt, wer die Protestanten hier sind :D:blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich grüße Euch herzlich ! Danke für die Tipps ! Werd´s befolgen.P.S.War lange nicht mehr in Deutschland - muß mich erst wieder an den rauen (schreibt man das inzwischen ohne H ?!) Ton gewöhnen.Schließe Euich alle in mein Nachtgebet ein - besonders diejenigen die anders denken als ich.

 

Ewald :blink:

Link to comment
Share on other sites

besonders diejenigen die anders denken als ich.

Brauchen die das Gebet, hmm? :blink:

Link to comment
Share on other sites

Los, Protestanten, freiwilliges Coming-out! :D

Gegen was soll ich eigentlich protestieren? Gegen Stoiber? :blink:

Link to comment
Share on other sites

Liebe Freunde -

 

nachdem ich nun einmal hier >>hingeraten<< bin,frage ich einmal in die Runde : gibt es eigentlich irgendwo ein richtiges ganz echtes katholisches Forum wo man von Christen - und Katholikenhassern und anderen Psychopathen verschont bleibt ?Wo man also unter sich ist.

Jesus.de

Link to comment
Share on other sites

besonders diejenigen die anders denken als ich.

Jetzt müssen wir nur noch rauskriegen was Du eigentlich denkst.

Link to comment
Share on other sites

Bei Jesus.de habe ich die übelsten Katholikenhasser überhaupt gelesen. Sollten die sich etwa gebessert haben?

Link to comment
Share on other sites

Was um Himmels Willen ist denn ein Katholikenhasser ?

Link to comment
Share on other sites

Jesus.de

Auweia. Willst Du ihm das wirklich antun?

 

Obwohl: Jedes Forum ist zu etwas gut, und sei es auch nur, um als abschreckendes Beispiel zu dienen.

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich Ewald verstanden habe,fühlt er sich hier nicht wohl.

 

Deshalb ab zu Jesus.de,und danach wird er dieses Forum zu schätzen wissen.

Link to comment
Share on other sites

besonders diejenigen die anders denken als ich.

Jetzt müssen wir nur noch rauskriegen was Du eigentlich denkst.

Da habe ich also eine kleine Lawine losgetreten :blink:

 

Ich denke zweierlei :

 

1.),daß es wenig Sinn macht,den Versuch zu unternehmen,aus der katholischen Kirche eine evangelische zu machen und umgekehrt aus der evangelischen Kirche eine katholische.Dieser Versuch wird aber von vielen unternommen : Priesterinnen,Abschaffung des Zölibats usw.Was soll das denn letztlich bringen?Denn dann haben wir wieder das gleiche Problem wie zuvor.Eine Annäherung derart,daß sich die beiden Kirchen irgendwie vermischen wäre noch schlimmer und bringt ganz neue Probleme mit sich.

 

In dem Moment wo die beiden Kirchen weiter auf Jesus zugehen,werden sie ganz automatisch sich annähern um sich beim Herrn dann zu vereinen.

 

2.)die Art wie die >>kritischen<< Stimmen sich hier gegenseitig beklopfen führt m.E.auch zu wenig Sinnvollem.Ich weiß,die Anonymität des Internets ist eine Versuchung,ok.Ich merke auch,daß Ihr alle einen >>Heidenspaß<< daran habt und daß hier die Fetzen fliegen :P

 

Aber es wäre doch auch eine Bereicherung des Lebens wenn aus diesen Schlammschlachten einmal ein Dialog würde wo man auf die Meinungen der anderen Rücksicht nimmt.Insbesondere in Glaubensfragen diesem sensibelsten Bereich !Es ist doch unsinnig über den Glauben zu diskutieren - man kann ihn nur leben mit Werken und auch verteidigen klar.Man kann seinen Standpunkt darlegen - aber ist es nötig gleich die Anderen zu beleidigen ?

 

Ich respektiere den Glauben oder Unglauben der anderen und liebe meinen eigenen Glauben.

 

Ist das zuviel verlangt ? Nein ich glaube nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...