Jump to content

Kath.de wird nicht von der kath. Kirche betrieben


sternchen

Recommended Posts

siehe Impressum

 

Zitat aus den Impressum von kath.de

 

Impressum kath.de

 

“www.kath.de" ist nicht die kath. Kirche im Internet, sondern die Adresse einer gemeinsamen Web-Präsenz von 22 Katholikinnen und 39 Katholiken, die für ihre Bistümer, Akademien,

Verlage und Medienstellen aktuelle Inhalte online publizieren.

 

 

Nur einmal zur Erinnerung .

Edited by sternchen
Link to comment
Share on other sites

Offizielle Webseite der DBK

 

Aus dem Impressum dort:

 

"Die Website "Katholische Kirche in Deutschland" ist ein Projekt der Kirche-Online-Koordination (KOK), die im Auftrag der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) handelt und im Verantwortungsbereich der Zentralstelle Medien der DBK liegt.

 

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

Bonner Talweg 177

53129 Bonn

Kontakt

 

Ausgangspunkt der KOK war, die zahlreicher werdenden Internet-Angebote der verschiedenen katholischen Einrichtungen und Verbände zu sammeln, in verschiedene Kategorien zu sortieren und bedienungsfreundlich zu präsentieren. Dies wurde 1997 mit der ersten Version der Website "katholische-kirche.de" umgesetzt, die sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Ausgangspunkt für Recherchen im katholischen Deutschland entwickelte.

 

Alle Teile dieses Angebots unterliegen dem Copyright und sind nach Urheberrechtsgesetz, §4 und §55a (geändert durch IuKDG) als Datensammelwerk geschützt. Jede Art der Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechte-Inhabers.

(aufgrund derzeitiger Rechtsprechung:) Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten externen Links. "

 

Was spricht denn eigentlich dagegen, dorthin zu ziehen?

Link to comment
Share on other sites

Was ist katholisch?

 

Versuch einer Kurzdarstellung

 

Römisch-Katholische Kirche in Deutschland

 

Das ist...

mehr als der Papst in Rom, die Bischöfe in Deutschland und der Pfarrer vor Ort,

mehr als Sonntagspflicht und Sexualmoral

und mehr als Kirchensteuer und Kruzifixurteil.

 

Das ist eine Gemeinschaft von Christen, die ...

sich als Kirche Jesu Christi betrachtet.

sich als katholisch versteht.

sich mit dem Papst in Rom und der ganzen Weltkirche verbunden weiss.

deutschlandweit in vielen kleinen Gemeinden und Gruppen lebt.

 

Sie besteht aus ...

vielen Bistümern und Pfarrgemeinden

zahlreichen Ordensgemeinschaften und geistlichen Bewegungen

unzähligen Jugend- und Erwachsenenverbänden

 

aus www.katholische-kirche.de

Link to comment
Share on other sites

Was spricht denn eigentlich dagegen, dorthin zu ziehen?

Das:

 

Kath.de .... ohne Kontrollfunktionäre oder Zwischeninstanzen

= schnell, unkompliziert und preiswert.

Link to comment
Share on other sites

Nur einmal zur Erinnerung .

Vielleicht sollte man das auf die Eingangsseite schreiben. Obwohl sich der Irrtum, dies sei eine offizielle Seite der Kirche, nicht besonders lange halten kann.

Link to comment
Share on other sites

"kath.de" ist für mich die Abkürzung von "Katharsis.de" geworden.

 

Im Sinne: sich Befreien von klischeehaften oder verunglimpfenden Vorstellungen von Katholizismus.

 

Aufrichtigen Dank an alle (alle ... sic!) Katholiken in die Runde. - Es lebe die Lebendigkeit des

 

Christenmenschen und es lebe das kath.de. Forum!

 

(Absolut ehrlich und nicht ein bisschen ironisch gemeint.)

Edited by lara
Link to comment
Share on other sites

Man kann ja noch darauf hinweisen, dass es sich um eine Zweigstelle von Atheimus.info handelt.

 

SCNR

Aber einige Antworten sind direkt von

 

Der-Wahre-Jakob.net

 

SCNR²

Link to comment
Share on other sites

Man kann ja noch darauf hinweisen, dass es sich um eine Zweigstelle von Atheimus.info handelt.

 

SCNR

Ausgleichende Gerechtigkeit, für beide Seiten.

Link to comment
Share on other sites

Nur einmal zur Erinnerung .

Vielleicht sollte man das auf die Eingangsseite schreiben. Obwohl sich der Irrtum, dies sei eine offizielle Seite der Kirche, nicht besonders lange halten kann.

Ja Volker keine schlechte Idee. Damit jeder Irrtum ausgeschlossen bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Also wenn sich jetzt irgendwelche Neuankömmlinge die Themen anschauten, dann könnte sie den Eindruck gewinnen, dass es sich hier um ein Homosexuellenforum handelte.

Edited by Smurf
Link to comment
Share on other sites

Stimmt. Fehlt nur noch Ole von Beust. Ich hätte nie gedacht daß die Koalition in HH so lange hält. Aber das war es ja wohl dann.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt. Fehlt nur noch Ole von Beust. Ich hätte nie gedacht daß die Koalition in HH so lange hält. Aber das war es ja wohl dann.

Und ich hätte nie gedacht, dass der Kanzler auf seiner Gesundheitsagenda alleine sitzen bleibt :blink: Doch irgendwie finde ich diese trotzdem gut, diese Zwangs-AOK für alle, wie es so schön Guido nannte. Wieso sollen es andere (Privatversicherte) auch besser haben als ich. :P

 

 

Und wieso kommst du hier auf einmal mit Hamburg an? Ich schaue ja selbst in NRW kaum durch, wer von der SPD-Grünen Landesregierung alles noch im Parlament bzw. im Knast sitzt. Doch ehrlich gesagt, glaube ich kaum, dass irgendeiner von denen im Knast sitzten wird.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt. Fehlt nur noch Ole von Beust. Ich hätte nie gedacht daß die Koalition in HH so lange hält. Aber das war es ja wohl dann.

Och, wart mal ab... Die Schill-Partei wird keine Neuwahlen riskisren...

Link to comment
Share on other sites

Stimmt. Fehlt nur noch Ole von Beust. Ich hätte nie gedacht daß die Koalition in HH so lange hält. Aber das war es ja wohl dann.

Och, wart mal ab... Die Schill-Partei wird keine Neuwahlen riskisren...

Hast Du auch wieder Recht. Fragt sich nur was die sich jetzt an schmutziger Wäsche um die Ohren hauen. Wenn man bei Schill gräbt wird man sicher einiges finden.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube alle Beteiligten sind privatversichert, somit werden die es wohl überleben, doch für alle anderen sieht es dünn aus.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Ich glauebe, dass Schill in hamburgs Politik eine feste Grösse ist.

hm - auch eine null ist eine feste grösse :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

0%, da könntest du wohl Recht haben, Franz. Schill kann sich auf gar keinen Fall Neuwahlen erlauben. Seine Partei würde ins Bodenlose stürzen. Ein anderes Problem für ihn ist, dass er jetzt einen "geeigneten" Mann als Nachfolger braucht. Und da haperts ganz schön...

Link to comment
Share on other sites

0%, da könntest du wohl Recht haben, Franz. Schill kann sich auf gar keinen Fall Neuwahlen erlauben. Seine Partei würde ins Bodenlose stürzen. Ein anderes Problem für ihn ist, dass er jetzt einen "geeigneten" Mann als Nachfolger braucht. Und da haperts ganz schön...

Ich bin da anderer Meinung. Zwar würde bei Neuwahlen eine grosse Koaliion rauskommen, doch Schill wäre wiedermal der Gewinner der Hamburgwahl.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...