Jump to content

tierischer Notfall!


sylle
 Share

Recommended Posts

Eigentlich als mail an Corinna gedacht, stelle ich die Anfrage nun doch ins Forum:

 

 

Heute abend hat eine unserer Katzen einen ganz jungen Hasen / Kaninchen erwischt. Der Kleine ist etwa 7 cm lang, atmet schnell (wohl normal für Hasen oder Kaninchen) und junkt ab und zu.

Er kann alle Gliedmaßen noch bewegen, vermeidet aber, die Hinterläufe zu bewegen. Der Bauch ist weich, die AUgen aufmerksam.

Wir versuchen jetzt, den KLeinen durchzukriegen.

Was trinkt der Kerl (oder ißt der schon?) Und wieviel? und wie?

 

 

in großer Not & Sorge

 

sylle

Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna

Inzwischen habe ich Dir noch einen Link gepostet: den Fencheltee hatte ich vergessen.

 

http://www.kleine-tiere-online.de/HasenAufzucht.html

 

Mehr kannst Du heute abend nicht tun (es sei denn es gibt einen tierärztlichen Notdienst in Eurer Nähe).

 

Ich vermute übrigens, weil jetzt Herbst ist, dass es sich um ein Kaninchen handelt (aber das siehst Du an den Ohren).

Edited by Corinna
Link to comment
Share on other sites

Zunächst mal hilft es dem Hasen wenn er sieht daß über die Katze Sanktionen verhängt werden.

Sylle ist aber keine Christin und glaubt nicht an sowas ... und das Häschen ist Atheist und glaubt auch nicht daran ... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich war jetzt in der Tanke und habe Kondensmilch besorgt (wir haben nur Frisch- und Babymilch im Haus) und der oder die Kleine hat ein gewärmtes Dinkelkissen und ein Stofftier unseres Sohnes für die Nacht bekommen. Getrunken hat er aber fast nichts. :blink: Mal schaun, wies morgen weitergeht.....

Link to comment
Share on other sites

Das Häschen - sofern es eines ist - lebt noch und könnte sich nicht mal verkneifen, die Bauchmassage äußerst angenehm zu finden :P

Ein wenig Sorge hab ich immer noch, ob es über die Nacht kommt, was der Tierarzt morgen sagt, ob es nur der "Schock in den Gliedern" ist, daß ihn bewegungsmäßig lähmt und ob es ein Weibchen ist, dann hab ich nämlich schon eine prima Adoptionsfamilie für ihn :blink:

 

Ein paar Ooooohms, meine Damen und Herren (denn daran glaub ich sehr wohl :blink::P )

 

sylle

Link to comment
Share on other sites

Ein paar Ooooohms, meine Damen und Herren (denn daran glaub ich sehr wohl :P:blink: )

Was für einen elektrischen Widerstand hat denn so ein Häschen?

Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna
Getrunken hat er aber fast nichts. :blink:

Immerhin, besser als nix. Falls Ihr an Durchschlafstörungen leidet, könnt Ihr es ja nochmal versuchen (ca. alle 2 Stunden). Und sonst: Ich halte Euch die Daumen.

Edited by Corinna
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

grrrr - juergen

 

@lissie und sylle - ich drück euch und dem hasen die daumen.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
@lissie und sylle - ich drück euch und dem hasen die daumen.

Haben Hasen Daumen ?

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sylle,

 

mein Bruder erzählte mir folgende Begebenheit:

 

Einmal war er in Afrika mit einem Missionar in dessen Auto unterwegs. Als sie dann in das Haus des Missionars zurückgekehrt waren, fanden sie, daß der Hund verstorben war. Kurz und ohne ein Kommentar nahm der Missionar sein toter Hund machte den Deckel seiner Mülltonne auf und schmieß ihn darein.

 

Mein damals 16 jähriger Bruder fand die Reaktion ganz gut, weil seiner Meinung nach viele Menschen es in der Liebe zu den Tieren echt übertreiben. Es gibt Hundesalons, Hundehotels, usw..... Und es gibt Leute, die auch tatsächlich weinen, wenn Tiere sterben.

 

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Hallo Sylle,

 

mein Bruder erzählte mir folgende Begebenheit:

 

Einmal war er in Afrika mit einem Missionar in dessen Auto unterwegs. Als sie dann in das Haus des Missionars zurückgekehrt waren, fanden sie, daß der Hund verstorben war. Kurz und ohne ein Kommentar nahm der Missionar sein toter Hund machte den Deckel seiner Mülltonne auf und schmieß ihn darein.

 

Mein damals 16 jähriger Bruder fand die Reaktion ganz gut, weil seiner Meinung nach viele Menschen es in der Liebe zu den Tieren echt übertreiben. Es gibt Hundesalons, Hundehotels, usw..... Und es gibt Leute, die auch tatsächlich weinen, wenn Tiere sterben.

 

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

 

Grüße, Carlos

hm - überleg mal, was der hl. franz dazu sagen würde

Link to comment
Share on other sites

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

Du scheinst weder mit Deinem Hirn, geschweige denn mit Deinem Herzen umgehen zu können, Carlos.

 

Selbstverständlich weinen Menschen auch manchmal, wenn ein Tier stirbt. Und das sind nicht die dümmsten......

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen
Hallo Sylle,

 

mein Bruder erzählte mir folgende Begebenheit:

 

Einmal war er in Afrika mit einem Missionar in dessen Auto unterwegs. Als sie dann in das Haus des Missionars zurückgekehrt waren, fanden sie, daß der Hund verstorben war. Kurz und ohne ein Kommentar nahm der Missionar sein toter Hund machte den Deckel seiner Mülltonne auf und schmieß ihn darein.

 

Mein damals 16 jähriger Bruder fand die Reaktion ganz gut, weil seiner Meinung nach viele Menschen es in der Liebe zu den Tieren echt übertreiben. Es gibt Hundesalons, Hundehotels, usw..... Und es gibt Leute, die auch tatsächlich weinen, wenn Tiere sterben.

 

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

 

Grüße, Carlos

hm - überleg mal, was der hl. franz dazu sagen würde

jo, der heilige franz, der war auch gut zu vögeln.

soll sogar mit ihnen gesprochen haben.

Link to comment
Share on other sites

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

Du scheinst weder mit Deinem Hirn, geschweige denn mit Deinem Herzen umgehen zu können, Carlos.

 

Selbstverständlich weinen Menschen auch manchmal, wenn ein Tier stirbt. Und das sind nicht die dümmsten......

Mir sind eher die Leute ziemlich suspekt, die nicht traurig sind oder weinen, wenn ihr Tier gestorben ist!

*über carlos nur mit dem kopf schüttel*

Link to comment
Share on other sites

Mir tut es echt leid, aber Du lebst echt nicht in dieser Welt.

Liebe Sylle,

 

sehe Dir nur die Obdachlosen an.

Keiner hat über sie geweint, wenn sie auf der Strasse den Kältetod erfahren haben.

Das ist bittere Realität aus dieser Welt!

 

Und noch eine ganz andere Begebenheit:

 

Als mein Vater noch ein junger Ingenieur war, für die staatlichen Elektrizitätswerke Nicaraguas gearbeitet hat, verdiente er sehr gut, wohnten in einer noblen Villa, und dann hatte er zwei große Schäferhunde. Diese bekamen immer je ein Stück Fleisch, die vom Metzger extra angeschafft wurden. Eines Tages sagte der Wachmann zu meinem Vater, daß seine Hunde besseres Fleisch zu essen bekamen, wie dieser sich leisten konnte. Daraufhin bekamen die Hunde ab diesem Tag immer nur Reste zu fressen.

 

Aber nun mal in ernst. Als ich 7 Jahre alt war, da habe ich tatsächlich geweint, als unser 3 Monate alter Hund wegen der Spritzer der Sprüh-Kleinflugzeuge gestorben ist. In Nicaragua flogen diese über die Baumwollfelder und spritzten DDT aus.

 

Wie gesagt, "Mitleidsgefühl" ist natürlich. Aber Gefühle sollen ja nicht die Überhand über die Vernunft nehmen. Das wäre ja grausam, und dann hätte Drewermann recht, zu sagen, der Mensch würde aus Angst sündigen und Kriege führen. Also, wenn die Freiheit von den Gefühlen abgetötet ist, ist das die logische Konsequenz.

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Also, ein bißchen Mitleid ist natürlich, aber dann soll man Hirn einschalten...

Du scheinst weder mit Deinem Hirn, geschweige denn mit Deinem Herzen umgehen zu können, Carlos.

 

Selbstverständlich weinen Menschen auch manchmal, wenn ein Tier stirbt. Und das sind nicht die dümmsten......

Hallo Lissie,

 

als Katzenbesitzer muss man da schon etwas abgehärtet sein. Wenn ich jedesmal weinen würde, wenn mein Kater eine halbtote Maus oder ein sterbendes Vögelchen anschleppt, würde ich ja aus dem Weinen nicht mehr herauskommen.

 

Gruß,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...