Jump to content

Namenstage


Monika
 Share

Recommended Posts

Für Barbara

 

barbarazweig.jpg

 

einen Barbarazweig zusammen mit den herzlichsten Glückwünschen zum Namenstag.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Da hier so viel die Rede ist vom Hl. Benedikt:

 

Herzlichen Glückwunsch

 

all denjenigen, die

 

Benedikt oder

 

Benedikta heißen.

 

Benedikt = der Gesegnete.

 

Gottes Segen wünsche ich Euch.

 

Liebe Grüße, Gabriele

 

 

Danke, danke, danke! Aber Benedicta ist ja nur mein Nickname. Meinen "richtigen" Namenstag habe ich am 01. 12. gefeiert.

 

B.

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter heißt Natasha. Der Name gefiel mir gut. Er ist eine Ableitung von Nadeshda/ Nadjeshda. Aber gibt es da auch eine Patronin dazu???

Kann sonst der zweite Name genommen werden?

Der Name ist meines Wissens eine Ableitung von "Natale" - Weihnachten, das Fest der Geburt des Herrn.

 

Und beim ökumenischen Heiligenlexikon gibt's zwei "Natalja"s - der einen wird am 1. Dezember gedacht, der anderen am 27. Juli.

 

Und: ja, natürlich kann auch der 2. Vorname genommen werden: Mein Ältester feiert seinen Namenstag am 11.11. - auf Martin, was sein 2. Vorname ist.

 

 

 

Die heilige Natalie war die Gattin des hl. Hadrian. Als dieser den Martyrertod starb, ließ Natalie sich in der Nähe seiner Grabstätte nieder, um ihm auch weiterhin nahe zu sein. Das ganze war, wenn ich mich recht erinnere, um 300 nach Christus.

 

Gruß, Benedicta (Natalie)

 

B)

Link to comment
Share on other sites

Für Barbara

 

barbarazweig.jpg

 

einen Barbarazweig zusammen mit den herzlichsten Glückwünschen zum Namenstag.

 

Liebe Grüße, Gabriele

 

schööööööön!

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zum Namenstag allen, die Lucia, Lucie, Luzia heißen.

 

Liebe Gabriele,

herzlichen Dank! Du denkst immer an den Namenstag, und ich hab' den Deinen im September schlicht verpennt .... B)

 

Gaaanz liebe Grüße,

Lucia.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Gabriele,

herzlichen Dank! Du denkst immer an den Namenstag, und ich hab' den Deinen im September schlicht verpennt .... B)

 

Gaaanz liebe Grüße,

Lucia.

 

Liebe Lucia,

 

da mache Dir mal keine Gedanken drum, schon alleine deshalb, weil ich meinen Namenstag viel lieber im März ganz exklusiv feiere anstatt mit den anderen Jungs zusammen im September. Du kannst Dich also noch ein bisschen schlafen legen. :lol:

 

Auch ganz liebe Grüße,

Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Allen hier im Forum, die Mat(t)hias heißen

 

 

herzliche Glück- und Segenswünsche zum Namenstag

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ich seh gerade, daß Elima schneller war. Ich schließ mich aber genauso herzlich an die Wünsche an!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Ich seh gerade, daß Elima schneller war. Ich schließ mich aber genauso herzlich an die Wünsche an!!!!!

 

*Michebenfallsanschließ*

 

Mat, Franziskaner und ihren Namensvettern herzlichen Glückwunsch!

Link to comment
Share on other sites

Walburga war die Tochter des Königs Richard und der Wunna und die Schwester von Willibald und Wunibald. Ihr Vater starb, als sie 10 Jahre alt war, sie wurde wohl im Benediktinerkloster Wimborne erzogen. 748 wurde sie von Bonifatius, dem Bruder ihrer Mutter, zusammen mit Lioba und anderen Gefährtinnen als Missionarin nach Deutschland gerufen und lebte als Nonne im Kloster Tauberbischofsheim. Mit drei Ähren habe sie ein Kind vom Hungertod errettet; auf dem Wege zur kranken Tochter eines Burgherrn sei sie von Hunden angefallen worden und habe den ihr zu Hilfe eilenden Knechten zugerufen, sie stehe unter dem Schutz Christi, worauf die Hunde von ihr abließen. 761, nach Wunibalds Tod, wurde Walburga zur Äbtissin des von Wunibald gegründeten und geleiteten Benediktinerklosters in Heidenheim in Franken ernannt; das dortige Doppelkloster war ein wichtiger Missionsstützpunkt.

 

Auch aus ihrer Zeit als Äbtissin werden Wunder berichtet. So weigerte sich dereinst der Türhüter der Kirche, in der Walburga gebetet hatte, ihr auf dem Heimweg das Licht voranzutragen, die Äbtissin musste hungrig ihr Nachtlager aufsuchen; da erstrahlte auf wunderbare Weise ein helles Licht im gemeinsamen Schlafraum der Nonnen, sichtbar bis zum Morgen im ganzen Kloster. Ein anderes Mal wurde die im Sterben liegende Tochter eines reichen Mannes durch ihr Gebet wieder gesund.

 

Walburga wurde im Kloster Heidenheim bestattet. Ihre Gebeine wurden um 875 auf Geheiß von Bischof Otgar nach Eichstätt gebracht und in der damaligen Kreuzkirche bestattet. 893 überließ Bischof Erchanbald der Nonne Liubila, die in Monheim ein Kloster für Benediktinerinnen gegründet hatte, einige Reliquien; auf dem Weg nach Monheim und dort selbst ereigneten sich zahlreiche Heilungswunder; nach der Aufhebung des Klosters 1542 gingen diese Reliquien verloren. 1035 wurde in Eichstätt die Abtei St. Walburg gegründet, 1042 erhob man die Reliquien und setzte sie in einem steinernen Sarg unter dem Hochaltar der neuen Kirche St. Walburg bei. ....... http://www.heiligenlexikon.de/start.html?B...nW/Walburga.htm

Link to comment
Share on other sites

Walburga hat nichts mit der Walburgisnacht zu tun. Wusste ich auch nicht.

 

""Die Walpurgisnacht" vom 30. April auf den 1. Mai hat inhaltlich keinen erkennbaren Zusammenhang mit der Heiligen; manche Überlieferungen berichten aber von ihrer Kanonisation durch Papst Hadrian II. - er regierte von 867 bis 872 - an einem 1. Mai, und in England wurde ihr Gedenktag am 1. Mai begangen. ""

 

 

http://www.heiligenlexikon.de/start.html?B...nW/Walburga.htm

Link to comment
Share on other sites

Allen im Forum, die einen der

 

Apostelfürsten Petrus und Paulus

als Namenspatron haben, gratuliere ich sehr herzlich zum Namenstag.

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Ursula Fritz

Die allerherzlichsten Glückwünsche zu Eurem heutigen Namenstag.

 

Ursula.

Link to comment
Share on other sites

danke, Elima,

 

danke, Ursula Fritz,

 

für Eure Glückwünsche zu meinem Namenstag! herzlichen Dank.

 

und,

 

liebe Grüße,

--

 

Peter :-)

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Allen im Forum, die einen der

 

Apostelfürsten Petrus und Paulus

als Namenspatron haben, gratuliere ich sehr herzlich zum Namenstag.

 

 

schliesse mich da gerne an....

Link to comment
Share on other sites

Ach ja,

 

Judith

steht heute auch auf dem Kalenderblatt, aber ich weiß nicht, ob hier im Forum jemand so heißt.

Link to comment
Share on other sites

  • Frank pinned this topic

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...