Jump to content

Tagesgebet


Martin
 Share

Recommended Posts

Ein Versuch!

 

Wir posten jeweils das Tagesgebet und jeder, der sich angesprochen fühlt, versucht, es mit eigenen Worten neu zu formulieren. Es kann kürzer oder länger sein. Oder genau so lang. Aber es sollte bei der Aussage des jeweiligen Tagesgebetes bleiben.

 

 

 

 

Donnerstag der 28. Woche im Jahreskreis

 

Tagesgebet

 

 

Verborgener Gott.

 

Du lässt uns Menschen gewähren,

du wartest und greifst nicht ein.

Du gibst uns Zeit,

du öffnest uns Wege,

du redest zu uns in Langmut und Liebe.

 

Wir danken dir für deine Geduld.

Bring uns heute zur Besinnung.

Mach uns offen für dich.

Lass die ganze verlorene Menschheit hinfinden zu dir.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus. (MB 313, 22)

Link to comment
Share on other sites

Gott,

du hast uns Menschen als Wesen mit einem freien Willen geschaffen. Hilf uns dabei, uns dir ganz zu öffnen, damit wir mit dir an unserer Seite das Leben meistern können. Amen.

Link to comment
Share on other sites

Verborgener Gott.

Herr, oft finden wir nicht zu dir,

 

Du lässt uns Menschen gewähren,

du wartest und greifst nicht ein.

du lässt uns unseren freien Willen,

 

Du gibst uns Zeit,

du setzt uns nicht unter Druck,

 

du öffnest uns Wege,

du zeigst uns neue Möglichkeiten

 

du redest zu uns in Langmut und Liebe.

du lässt uns durch deine Güte Zeit,

uns dieser Wege klar zu werden.

 

Wir danken dir für deine Geduld.

Bring uns heute zur Besinnung.

Wir danken dir für deine Geduld.

Bring uns heute dazu, nicht hektisch durch den Alltag zu flitzen.

 

Mach uns offen für dich.

Lass uns nicht vergessen, daß es neben dem Alltag auch wichtigere Dinge gibt.

 

Lass die ganze verlorene Menschheit hinfinden zu dir.

Lass uns, die wir so oft die vielen versteckte Wege nicht sehen, oder zögern sie zu gehen, bei dir Vertrauen und Zuversicht finden.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Christus, der du unsere Brücke zu deinem Vater bist, wir bitten dich ihm unsere Anliegen vorzutragen.

Link to comment
Share on other sites

DU.

Wir suchen dich.

Wir warten auf dich.

Wir horchen und du antwortest nicht.

Die Spannung, in der wir stehen, ist groß, manchmal unerträglich.

 

Du mutest uns zu, auszuhalten.

Du traust uns zu, auszuhalten.

Und im Aushalten lernen wir und verändern wir uns.

Auf einmal öffnen sich neue Wege; ganz anders, als wir es uns vorgestellt haben.

Hilf uns, in der Spannung offen zu bleiben und hinhören zu lernen.

Hilf uns, zu spüren, wo wir gebraucht sind

und gib uns die Kraft und die Wachheit, ganz dort zu sein, wo wir gebraucht sind.

 

Amen

Edited by Ennasus
Link to comment
Share on other sites

Freitag der 28. Woche im Jahreskreis

 

 

Tagesgebet

 

 

Allmächtiger Gott,

 

du hast die heilige Theresia von Jesus

durch deinen Geist erweckt

und sie der Kirche als Lehrmeisterin

des Weges zur Vollkommenheit geschenkt.

 

Gib, dass wir in ihren Schriften

Nahrung für unser geistliches Leben finden.

Durchdringe uns mit der Gewissheit,

dass du allein genügst,

und entzünde in uns das Verlangen nach Heiligkeit.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Edited by Martin
Link to comment
Share on other sites

Ein Versuch!

 

Wir posten jeweils das Tagesgebet und jeder, der sich angesprochen fühlt, versucht, es mit eigenen Worten neu zu formulieren. Es kann kürzer oder länger sein. Oder genau so lang. Aber es sollte bei der Aussage des jeweiligen Tagesgebetes bleiben.

Tolle Idee, Martin.

Link to comment
Share on other sites

Vater,

immer wieder gibt es Menschen,

die ihr ganzes Leben als Antwort auf deinen Anruf verstehen,

die ganz aus dem Bewusstsein

der Verbundenheit mit dir leben

und die das in ganz besonderer Weise auch mitteilen können.

 

Die hl. Theresia von Avila war eine davon

und die Kirche hat sie zu ihrer Lehrmeisterin ernannt.

 

Lass uns lernen von ihr.

Lass uns hören und spüren, wo etwas von dem,

was sie erfahren und mitgeteilt hat,

wichtig ist für uns und unser inneres Wachstum.

Und wecke in uns die Sehnsucht,

Reben an deinem Weinstock zu sein,

die immer reicher Frucht tragen.

Edited by Ennasus
Link to comment
Share on other sites

Vater,

 

immer wieder schenkst du

deiner Kirche Kinder,

die dich suchen und lieben und lernen

als Brüder und Schwestern zu leben.

 

Lass uns wie die hl. Therese dich

in deiner hl. Dreifaltigkeit wie in einer Flamme

in abstrakter Vollkommenheit erkennen.

 

Und führe uns zu einer Familie zusammen,

egal welcher Geburt oder Herkunft wir sind.

Und gib uns die Kraft, dass wir

in der Liebe zu dir nicht nachlassen.

Edited by overkott
Link to comment
Share on other sites

Allmächtiger Gott,

 

du hast die heilige Theresia von Jesus

durch deinen Geist erweckt

und sie der Kirche als Lehrmeisterin

des Weges zur Vollkommenheit geschenkt.

 

Gib, dass wir in ihren Schriften

Nahrung für unser geistliches Leben finden.

Durchdringe uns mit der Gewissheit,

dass du allein genügst,

und entzünde in uns das Verlangen nach Heiligkeit.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Mein Vater,

 

immer wieder hast Du Frauen berufen,

Dein Wort zu hören und an ihre Mitmenschen weiterzugeben.

Ganz nah warst Du ihnen,

ganz eindringlich hast Du sie belehrt.

Die heilige Theresa von Jesus

hat diese Belehrung auch sehr schmerzhaft erlebt.

 

Lass ihre Worte deshalb nicht ungehört verhallen,

ihr Beispiel nicht folgenlos bleiben.

Hilf uns, zu verstehen, was sie uns sagen wollte,

hilf uns, ihrem Beispiel nachzufolgen.

Lass die Liebe, die Du in ihr erweckt hast,

auch auf uns übergehen.

 

Amen.

Link to comment
Share on other sites

Ein Versuch!

 

Wir posten jeweils das Tagesgebet und jeder, der sich angesprochen fühlt, versucht, es mit eigenen Worten neu zu formulieren. Es kann kürzer oder länger sein. Oder genau so lang. Aber es sollte bei der Aussage des jeweiligen Tagesgebetes bleiben.

Tolle Idee, Martin.

Wunderbar.

Link to comment
Share on other sites

Samstag der 28. Woche im Jahreskreis

 

Tagesgebet

 

 

Gott,

 

du hast die Herzen deiner Gläubigen

durch die Erleuchtung des Heiligen Geistes gelehrt.

 

Gib, dass wir in diesem Geist erkennen, was recht ist,

und allezeit seinen Trost und seine Hilfe erfahren.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus. (MB 1101)

Link to comment
Share on other sites

Gott,

 

bewahre uns vor der Diktatatur unseres eigenen Verstandes

und lass unser Herz von deinem Atem erreicht werden

damit er uns immer wieder neu das Leben schenkt.

 

Laß uns in deinem Geist leben,

im Gleichgewicht der Liebe,

und richte uns auf,

wenn wir durch die Sorgen und Nöte der Welt bedrängt werden.

Link to comment
Share on other sites

Gott,

 

du hast die Herzen deiner Kinder

durch die Erleuchtung des Heiligen Geistes gelehrt.

 

Gib, dass wir in diesem Geist der Liebe deine Gebote erkennen,

und allezeit seinen Trost und seine Hilfe erfahren.

 

Darum bitten wir durch deinen Sohn Jesus Christus.

Link to comment
Share on other sites

29. Sonntag im Jahreskreis C

 

Tagesgebet

 

 

Allmächtiger Gott,

du bist unser Herr und Gebieter.

 

Mach unseren Willen bereit,

deinen Weisungen zu folgen,

und gib uns ein Herz, das dir aufrichtig dient.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Link to comment
Share on other sites

Allmächtiger Gott,

 

laß uns das Heil erkennen,

dass darin liegt,

wenn du den ersten Platz in unserem Leben einnimmst.

 

Laß uns zu Menschen werden,

die dem Weg folgen,

den du uns in Jesus als Wahrheit und Leben gezeigt hast.

Link to comment
Share on other sites

Mein Herr und mein Gott,

 

Du hast den großen Überblick über unser Leben.

 

Gib uns die Kraft, im Vertrauen auf Deine liebende Fürsorge

nach Deinem Willen zu forschen

und den Mut, diesen in unserem Leben umzusetzen.

 

Amen.

Link to comment
Share on other sites

Großer Gott,

bei dir ist ordnende Kraft und Wachstum,

Wahrheit und Leben.

Wir wollen uns für dieses Leben einsetzen,

gehorsam und wach.

 

Ruf uns an, immer wieder,

bis wir jeweils neu hören und verstehen lernen,

wie dieser Einsatz für das Leben

konkret in unserem Leben ausschauen soll.

 

Gib uns Vertrauen und Hoffnung

und den Willen, Ja zu sagen.

Und gib uns die Kraft, bei diesem Ja zu bleiben.

 

Amen

Edited by Ennasus
Link to comment
Share on other sites

18. Oktober

 

Hl. Lukas

 

Evangelist

 

 

 

Tagesgebet

 

Herr, unser Gott,

 

du hast den Evangelisten Lukas auserwählt,

 

in Wort und Schrift

 

das Geheimnis deiner Liebe zu den Armen zu verkünden.

 

Gib, dass alle, die sich Christen nennen,

 

ein Herz und eine Seele sind,

 

und lass alle Völker der Erde das Heil schauen,

 

das du ihnen bereitet hast.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Link to comment
Share on other sites

Dienstag der 29. Woche im Jahreskreis

 

Tagesgebet

 

Barmherziger Gott,

du selber weckst in uns das Verlangen,

dir zu dienen.

 

Heilige uns durch Werke der Buße,

erleuchte und stärke uns,

damit wir treu den Weg deiner Gebote gehen.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Link to comment
Share on other sites

Original:

Allmächtiger Gott,

wir bekennen, dass unser Erlöser

bei dir in deiner Herrlichkeit ist.

Erhöre unser Rufen

und lass uns erfahren,

dass er alle Tage bis zum Ende der Welt

bei uns bleibt, wie er uns verheißen hat.

 

 

---------------------

Allmächtiger Gott,

Dein Sohn wurde mitten unter uns Mensch.

Durch den Tod teilte er unser Schicksal

und seine Jünger teilten das Schicksal aller Trauernden.

Gib uns, wenn wir trauern, Anteil an der Ostererfahrung der Jünger

und lass uns erfahren,

dass er nicht nur in Herrlichkeit lebt

sondern dass er bei uns ist

und mitnimmt auf dem Weg in seine Herrlichkeit.

Link to comment
Share on other sites

Dienstag der 29. Woche im Jahreskreis

 

Tagesgebet

 

 

Barmherziger Gott,

 

du selber weckst in uns das Verlangen,

dir zu dienen.

 

Heilige uns durch Werke der Buße,

erleuchte und stärke uns,

damit wir treu den Weg deiner Gebote gehen.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus. (MB 131)

Link to comment
Share on other sites

Ihc habe eine Frage:

Wir posten jeweils das Tagesgebet und jeder, der sich angesprochen fühlt, versucht, es mit eigenen Worten neu zu formulieren. Es kann kürzer oder länger sein. Oder genau so lang. Aber es sollte bei der Aussage des jeweiligen Tagesgebetes bleiben.

 

Muss das so sein?

Gedanken anderer neu zu formulieren finde ich auf Dauer nicht so spannend. Könnten wir nicht auch selbst von den Tagestexten (Lesungen und Evangelien) ausgehen und unsere eigenen Gedanken dazu als Gebet formulieren?

Link to comment
Share on other sites

Barmherziger Gott,

 

du selbst rufst uns immer wieder hinein in deine vergebende Liebe

und ermöglichst uns so den Neuanfang.

 

Schenke uns immer wieder neu dein Heil

wenn wir uns verrannt hatten,

und richte uns auf, wenn der Alltag uns zu Boden drückt.

 

Laß uns leben aus der Kraft deines Heiligen Geistes,

voller Freude und Zuversicht.

Link to comment
Share on other sites

Ihc habe eine Frage:
Wir posten jeweils das Tagesgebet und jeder, der sich angesprochen fühlt, versucht, es mit eigenen Worten neu zu formulieren. Es kann kürzer oder länger sein. Oder genau so lang. Aber es sollte bei der Aussage des jeweiligen Tagesgebetes bleiben.

 

Muss das so sein?

Gedanken anderer neu zu formulieren finde ich auf Dauer nicht so spannend. Könnten wir nicht auch selbst von den Tagestexten (Lesungen und Evangelien) ausgehen und unsere eigenen Gedanken dazu als Gebet formulieren?

Müssen nicht; aber ein Gebet aus Lesungen und Evangelium passt sehr gut in den Thread des Bibel-teilens hinein. Hier soll es ja darum gehen, nach Alternativ-Formulierungen für das Tagesgebet zu suchen. Das Handicap ist dabei, möglichst nah am Thema zu bleiben. Damit steigt die Chance, dass so etwas aufgegriffen wird.

 

Interessant dürfe auch sein, welchen Formulierungen des Tagesgebetes ausgewichen wird.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...