Jump to content

Das ist schön.


Recommended Posts

maxinquaye

Ein sehr schöner Entwurf von Tadao Ando (Autodidakt und Stararchitekt) ist diese Kirche :

 

church%20of%20light-interior-chapel.jpg

 

church%20of%20light-interior-chapel-2.jpg

 

cross.jpg

Link to post
Share on other sites

Das ist ja grausig- wie eine Gruft *schauder*

Link to post
Share on other sites
Hey, Wahnsinn. Da war ich noch nicht. Und wohne doch, vermute ich, näher dran als ramhol. Danke für den Tipp.

ich habe im letzten semester in einer vorlesung ("Religionsästhetik") davon erfahren und wir haben bei unserem studienausflug nach aachen dann einen abstecher dorthin gemacht. sehr gewöhnungsbedürftig (fascinosum und tremendum :lol: ) und vor allem vor dem hintergrund, dass menschen ihr gesamtes leben in dieser archtitektur verbringen beeindruckend.

Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich mich hier als Kultur- und Spiritualitätsbanausin oute: Ich finde diese "Objekte" eckig, kalt und alles andere als spirituell. Mich erinnern die Kirche mehr an Turnhallen, Prüfungssäle oder Gerichtsräume.

Es gibt noch einen Architekten, der in den 80er Jahren meinte, alles mit Betonguß bauen zu müssen. Die Gebäude sind heute alle grau und unfreundlich, versifft und unansehnlich. Ich fand sie damals schon unansehnlich, sie sind nahezu genauso uninspiriert und temperamentlos wie diese Gebilde.

Link to post
Share on other sites
Auch wenn ich mich hier als Kultur- und Spiritualitätsbanausin oute: Ich finde diese "Objekte" eckig, kalt und alles andere als spirituell. Mich erinnern die Kirche mehr an Turnhallen, Prüfungssäle oder Gerichtsräume.

Es gibt noch einen Architekten, der in den 80er Jahren meinte, alles mit Betonguß bauen zu müssen. Die Gebäude sind heute alle grau und unfreundlich, versifft und unansehnlich. Ich fand sie damals schon unansehnlich, sie sind nahezu genauso uninspiriert und temperamentlos wie diese Gebilde.

deine empfindung is absolut berechtigt und nachvollziehbar. die wirkung dieser räume hat sich bei mir verändert in drei schritten:

 

1. fotos, vortrag

 

2. besichtigung vor ort

 

3. gedanke: kloster, lebenszeit, auge fürs detail: gesamtkomposition (bis in die altargegenstände etc. hinein nach ästhetischen maßstäben)

 

und immer noch stehe ich dem ganzen ambivalent gegenüber.

Link to post
Share on other sites
sie sind nahezu genauso uninspiriert und temperamentlos wie diese Gebilde.

uninspiriert und temperamentlos kann man sie allerdings nicht nennen, sie sind geradezu bis ins detail durchdacht mit einer - ungewohnten - aber doch sehr gewaltigen symbolik. wohlwollend könnte man es schlicht oder reduziert nennen.

auf der internetseite gibts einen rundgang, allerdings kann ich nur die besichtigung vor ort empfehlen. die von mir geposteten bilder zeigen einmal ausschnitte der oberkirche, der krypta, der außenansicht und des atriums.

 

der architekt übrigens war benediktinerpater, der selbst bis zu seinem tod in diesem kloster arbeite und betete (sic).

Edited by ramhol
Link to post
Share on other sites

Wenn schon Kirche, dann so:

 

0001.jpg

Kapelle in Urschalling am Chiemsee

 

oder

 

0005.jpg

 

Isen.

 

Am liebsten ist mir die Asamkirche in München, allerdings sind die Fotos allesamt grausig, die muß man wirklich vor Ort wirken lassen

Link to post
Share on other sites
uninspiriert und temperamentlos kann man sie allerdings nicht nennen, sie sind geradezu bis ins detail durchdacht mit einer - ungewohnten - aber doch sehr gewaltigen symbolik.

 

Du kannst diesen Gebäuden alles nachsagen, aber Temperament haben sie genausoviel wie eine Nacktschnecke :lol:

Link to post
Share on other sites

Also, wenn es schon was modernes sein muß- dann so etwas wie das da- das strahlt zumindest noch eine Wärme und Geborgenheit aus- die Kirche von ramhol - das ist ja zum Weglaufen- kalt, unpersönlich...

 

kapelle.jpg

Link to post
Share on other sites
Also, wenn es schon was modernes sein muß- dann so etwas wie das da- das strahlt zumindest noch eine Wärme und Geborgenheit aus- die Kirche von ramhol - das ist ja zum Weglaufen- kalt, unpersönlich...

 

kapelle.jpg

die sakralen räume auf dem benediktenberg (oberkirche und vor allem krypta) haben in jedem fall atmosphäre und zwar enorm. nicht unbedingt kuschelig aber sehr wirkungsvoll.

Edited by ramhol
Link to post
Share on other sites

Hm, ne das ist irgendwie zu alternativ...

Schöner, d.h. interessanter finde ich richtige "Architekten-Kirchen" von z.B. Le Corbusier :

Notre Dame du Haut, Ronchamps, deren Dach ich einfach faszinierend finde:

96740833.jpg

 

 

oder das Kloster Sainte-Maire de la Tourette mit der farbigen durchleuchteten Krypta, von der ich aber leider kein Bild gefunden habe...

 

 

96741173.jpg

 

96741184.jpg

 

96741189.jpg

Edited by Danielle
Link to post
Share on other sites

Den Speer Film habe ich nicht gesehen, aber viel davon gehört. Hatte der nicht vor mit Hilfe von Zwangsarbeitern riesige , gigantische Gebäude, größer als ganze Städte , zu bauen? Grauselig! :lol:

Link to post
Share on other sites

Die Bunkerkirche wurde ja wahscheinlich nicht dort installiert, weil es dort so schön ist, oder? Sie soll ja nicht schön sein, sie hat ja eine vollkommen andere Aussage.

 

Dem Plattenbau von Danielle kann ich allerdings auch nichts abgewinnen.

Link to post
Share on other sites
Die Bunkerkirche wurde ja wahscheinlich nicht dort installiert, weil es dort so schön ist, oder? Sie soll ja nicht schön sein, sie hat ja eine vollkommen andere Aussage.

Also, Schönheit ist nicht alles...

Liturgie-Statio%20im%20Kreuzgang.jpg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...